Autor Thema: News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...  (Gelesen 3551 mal)

Ser Arthur Dayne

  • Gast
News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« am: November 06, 2014, 02:45:54 Vormittag »
Hier die offizielle Presse-Mitteilung:

http://www.fantasyflightgames.com/edge_news.asp?eidn=5179

Falls jemand eine Erläuterung braucht, einfach schreien. Die Frage, die ich mir aktuell stelle, ist, wie sich die Rotation-Politik auf die dt. Edition von Game of Thrones auswirken wird ... und ob die Bären die zweite Edition des LCGs überhaupt übersetzen werden. Netrunner und Conquest sind eigentlich von Rotation erstmal nicht betroffen, da einfach noch nicht genügend Cycles dafür erscheinen sind.


Tequila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 322
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #1 am: November 06, 2014, 15:24:10 Nachmittag »
Meine ganz private, nicht meine dienstliche Meinung als Bär:

Riesengroße Scheisse, weil wir da echt Kohle verbrannt haben. Aber 2nd Edition werden wir wohl mitgehen

Weegel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
  • Miniaturen-Hobbyist, nicht nur Spieler!
    • Weegels-Hobby-Blog
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #2 am: November 07, 2014, 08:19:48 Vormittag »
Ich bin da auch noch nicht besonders amused. Da hat man nun 100e von €uronen in ein Spiel gesteckt, und im Worst Case(!) ist es in 1-2 Jahren dann tot, weil auf die 2nd Edition gesetzt wird, bei welcher aber jetzt schon weiß, dass es für mich ein No-Go gibt: "Set-Rotation". Ich bin schon kein großer Fan der Restricted Listen, da sie teils Feeling zerstören (Vipers Bannermen aber ohne Red Viper - WTF) und denke, dass man solche Sachen bereits im Vorfeld anders regeln könnte.

Sehr ärgerlich ist außerdem natürlich, dass wir dt. Spieler nun auf einem unvollständigen Spiel sitzen bleiben.
Miniaturen- und Kartenspiel Spieler/Sammler:
(Not so) Frequently played Tabletop-Strategy-Games:
Guild Ball: Brewers, Engineers
Godslayer: Mortans, Wyldfolk of Annyr, Nordgaard
Saga: Wikinger, Jomswikinger, Ordensritter, Kreuzfahrer
Warmachine/Hordes: Menoth, Circle, Mercs, Minions, alles nach MK2
Freebooters Fate: Bruderschaft, Söldner, Kult
Wild West Exodus: Warrior Nation
Inactive Tabletop-Strategy-Games:
ED3N (Askaris), MERCS2.0 (Alles), Deadzone2.0 (Enforcer, Plague, Veer-Myn, Asterians, AT-43 (UNA, RedBlok, Therians), Batman (League of Shadeos), Warzone Resurrection (Mishima), Confrontation 4th
(Not so) Frequently Played Games:
Descent 2nd Edition, Shadows of Brimstone, Game of Thrones LCG (1st), Blood Rage, Journey - Wrath of Demons, MERCS Recon, Myth, Pathfinder Adventure Card Games, Level7 [Omega Protocol]
Awaited KS:
Conan, Darklands SW2, Myth2, Journey, Shadows of Brimstone,

Tequila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 322
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #3 am: November 07, 2014, 09:53:05 Vormittag »
Wobei die Rotation echt für den Boppes ist...Sets, die 4 Jahre alt sind, fallen aus dem Turniergeschehen raus. Bedeutet ja auch nicht, das man die privat nicht weiter spielt. Wer also eh nicht auf sanktionierte Turniere will, dem kann die Rotation echt egal sein.

Was das unvollständige SPiel angeht: Niemand ärgert sich mehr als wir, wir hätten gerne da Ding komplett gehabt

Weegel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
  • Miniaturen-Hobbyist, nicht nur Spieler!
    • Weegels-Hobby-Blog
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #4 am: November 07, 2014, 09:59:14 Vormittag »
Wobei die Rotation echt für den Boppes ist...Sets, die 4 Jahre alt sind, fallen aus dem Turniergeschehen raus. Bedeutet ja auch nicht, das man die privat nicht weiter spielt. Wer also eh nicht auf sanktionierte Turniere will, dem kann die Rotation echt egal sein.

Was das unvollständige SPiel angeht: Niemand ärgert sich mehr als wir, wir hätten gerne da Ding komplett gehabt

Du weisst aber doch, wie es ist.

Du spielst privat, hast 1-2 Turnierspieler in der Runde, die aber dann im Zweifelsfall darauf bestehen (oder es gerne so hätten), turnierlegal zu spielen. Was machst Du also in der Gruppe?
« Letzte Änderung: November 07, 2014, 10:14:21 Vormittag von Weegel »
Miniaturen- und Kartenspiel Spieler/Sammler:
(Not so) Frequently played Tabletop-Strategy-Games:
Guild Ball: Brewers, Engineers
Godslayer: Mortans, Wyldfolk of Annyr, Nordgaard
Saga: Wikinger, Jomswikinger, Ordensritter, Kreuzfahrer
Warmachine/Hordes: Menoth, Circle, Mercs, Minions, alles nach MK2
Freebooters Fate: Bruderschaft, Söldner, Kult
Wild West Exodus: Warrior Nation
Inactive Tabletop-Strategy-Games:
ED3N (Askaris), MERCS2.0 (Alles), Deadzone2.0 (Enforcer, Plague, Veer-Myn, Asterians, AT-43 (UNA, RedBlok, Therians), Batman (League of Shadeos), Warzone Resurrection (Mishima), Confrontation 4th
(Not so) Frequently Played Games:
Descent 2nd Edition, Shadows of Brimstone, Game of Thrones LCG (1st), Blood Rage, Journey - Wrath of Demons, MERCS Recon, Myth, Pathfinder Adventure Card Games, Level7 [Omega Protocol]
Awaited KS:
Conan, Darklands SW2, Myth2, Journey, Shadows of Brimstone,

Andre

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 328
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #5 am: November 07, 2014, 17:10:40 Nachmittag »
Ich gehe davon aus, dass bei Rotation sehr schnell 2 Turnier Formate entstehen werden, alle Karte und Rotation.

Daher sehe ich die Problematik für casual Runden nicht so sehr.

Ich werde bezüglich der 2. Edition abwarten bis die wirklich erhältlich ist und dann schaun ob ein Wechsel lohnt, oder ob ich bei der 1. Edition bleibe.

Das ist der Vorteil wenn man kein Turniespieler ist.

Ser Arthur Dayne

  • Gast
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #6 am: November 07, 2014, 17:22:35 Nachmittag »
Weegel und ich haben da ja am Donnerstag schon ausgiebig drüber geredet: Ich halte den Move zur 2. Edition wie auch die Einführung der Set-Rotation für die Langelebigkeit des Spiels für ne gute Idee. Ich hab auch mehrere 100 Euro in die 1. Edition gesetzt. Hochgerechnet auf die Zeit, die ich mit dem Spiel verbracht habe bzw. noch verbringen werde, und den Spaß, den ich dabei hatte bzw. noch haben werde, hat sich das aber mehr als gelohnt.

Und wie Tequila bereits gesagt hat: Die Karten lösen sich ja nicht in Rauch auf, wenn die 2. Edition rauskommt, und wie man in seiner eigenen Runde(n) spielt (1. Edition, 2. Edition, turnierlegal etc ...) kann man immer ausmachen. Die Leute, die nicht auf Turnieren spielen, kann der Wechsel  und die Rotation eigentlich vollkommen egal sein. Was aber natürlich scheiße ist (eben für die dt. Spieler) ist das wahrscheinliche Fehlen der letzten Zyklen für die dt. Edition. Da kann aber eigentlich niemand was für, das ist einfach scheiße gelaufen. Geldmacherei oder "Kundenverarsche", wie da ein paar wenige im dt. Forum schreien, sehe ich da nicht.

Game of Thrones ist trotz des Wechsels und trotz des Investments, dass man in die 1. Edition gesteckt hat, immer noch günstiger als Magic oder jedes Tabeltop, welches man nicht nur auf Basislevel, sondern möglichst komplett spielen will. Ganz zu schweigen von Marvel Dice Masters ...

Ich bin aber insgesamt (angenehm) überrascht, wie wenig im Forum (bei den Bären bei FFG) da der Untergang des Abendlandes verkündet wird wegen dem Wechsel, sondern die meisten Leute das eher nachvollziehem können und da eher rational drüber urteilen (mit einigen Ausnahmen natürlich). Ich kann mich noch erinnern, wie das FFG-Forum vor 8 Jahren explodiert ist, als sie den Wechsel vom CCG- aufs LCG-Format angekündigt hatten.  [wallbash] Da sind die Leute wirklich ausgeflippt.

@ Andre: Highlander-Format halt.

Ser Arthur Dayne

  • Gast
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #7 am: November 07, 2014, 17:26:09 Nachmittag »
Was ich interessant finde, ist die Info bzgl. der Renatbilität, welche FFG am Mittwoch mit rausgegeben hat: Star Wars ist bislang international nach Netrunner das zweit-erfolgreichste LCG-Spiel von FFG. Insgesamt sind die Umsätze mit LCGs seit 2008 um 2000 % gestiegen. Mit dem Erscheinen von Netrunner und Star Wars 2012 haben sich die Umsätze seinerzeít verdoppelt.

Stellt sich die Frage, warum das SW LCG in Deutschland so schlecht läuft ... tut es das tatsächlich, Tequila, oder gibt es einfach nicht viele Turnierspieler?

Warbirdtc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #8 am: November 07, 2014, 19:26:37 Nachmittag »
Habe da erstmal noch Fragen damit ich das richtig verstehe.

1. Kann man die 1. und 2. Edition zusammen spielen?
2. Set-Rotation - heißt das wenn ich 6 Monate Pause machen musste das vielleicht die Hälft meiner Karten offiziell nicht mehr zugelassen wären?

Zitat
Sehr ärgerlich ist außerdem natürlich, dass wir dt. Spieler nun auf einem unvollständigen Spiel sitzen bleiben.
Sehe ich auch so hätte auch irgendwann man eine komplette Sammlung gehabt.
 :) Wie soll ich meiner Frau erklären das ich die Karten jetzt alle wegschmeiße und mir neue kaufe. Daran denkt wohl keiner. :)

Zitat
Game of Thrones ist trotz des Wechsels und trotz des Investments, dass man in die 1. Edition gesteckt hat, immer noch günstiger als Magic oder jedes Tabeltop, welches man nicht nur auf Basislevel, sondern möglichst komplett spielen will.
Bei Tabeltop muss ich dir widersprechen da gibt es schon einige wo du günstiger weg kommst und genug Auswahl hast.
Der Vorteil beim TT wenn die Regel neu aufgelegt werden kannst die Minis meist weiter verwenden.
Langfristig als sehr viel günstiger.

Zitat
Du spielst privat, hast 1-2 Turnierspieler in der Runde, die aber dann im Zweifelsfall darauf bestehen (oder es gerne so hätten), turnierlegal zu spielen. Was machst Du also in der Gruppe?

Das kann man ja vorher absprechen, wenn jemand unbedingt Turnierregeln spielen muss er halt die Decks mitbringen.
« Letzte Änderung: November 07, 2014, 19:29:02 Nachmittag von Warbirdtc »
Saga, WWX  u.a.
Star Trek Attack Wing
Krosmaster

Ser Arthur Dayne

  • Gast
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #9 am: November 07, 2014, 20:29:14 Nachmittag »
Zu 1.: Nein, wird man nicht, da sie einige grundlegende Regeln ändern werden. Z.B. wird Einfluss wegfallen.

Zu 2.: Nein, heißt es nicht. Lies mal den Artikel dazu komplett. Es wird so aussehen: Sobald das erste Chapterpack des insgesamt 8. Zyklus rauskommt, rotieren die ältesten 2 Zyklen raus und sind nicht mehr turnierlegal. Das ganze wiederholt sich, wenn der turnierlagel Kartenpool wieder auf 7 komplette Zyklen angewachsen ist - wenn dann wieder das 1. Pack des 8. Zyklus erscheint, fallen wieder die 2 ältesten Zyklen raus usw. Die Regel wird für alle LCGs gleichermaßen gelten.

Das mit der kompletten dt. Sammlung ist in der Tat etwas schade, aber da ist auch noch nicht das letzte Wort bei den Bären gesprochen. Allerdings denke ich nicht, das sich das betriebswirtschaftlich für die lohnt, für die Herausgabe noch Geld auszugeben.
Warum kannst du deine 1. Edition-Karten nun wegschmeißen? Werden die schlecht? ;) Du spielst doch eh keine Turniere, also kann dir die 2. Edition vollkommen egal sein.

Das TT so viel günstiger ist, muss ich ganz ehrlich gestehen, halte ich für nicht tragbar. Selbst wenn du einen Skirmisher möglichst komplett haben willst, gibst du da auch ordentlich viel Geld aus, von GW-Zeugs ganz zu schweigen. Und normalerweise bleibt es ja nicht bei den Kosten für die Figuren: Farben, Figuren, Gelände, Transportzeugs blablabla ... und das Zeug ist wesentlich teurer als "Apparel" (Hüllen usw.) für die LCGs.

Bzgl. der Weiterverwendung der 1. Edition: Ich habe gar kein roblem damit, wenn wir mit dem Wickel weiter 1. Edition spielen und uns auf Regelungen dazu einigen. Allerdings werde ich auf jeden Fall versuchen, parallel ne "Trainingsgruppe für die 2. Edition aufzubauen.

Andre

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 328
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #10 am: November 08, 2014, 13:42:03 Nachmittag »
Ich bleibe erst mal beim Abwarten und Tee trinken.

Ist ja noch gut ein Jahr hin bis die 2 Edition veröffentlicht wird.

Ich über lege eher ob ich anfange englische Karten zu proxen, die jetzt einfach nicht mehr auf deutsch erscheinen werden.
So werden wir dem Anschein nach ja keine deutsche Version der neutralen Hauskarte bekommen, also wird die auf deutsch erschienene Agenda "Die Große Reise" im rein deutschen Pool wohl nie nutzbar sein.
« Letzte Änderung: November 08, 2014, 14:07:25 Nachmittag von Andre »

Ser Arthur Dayne

  • Gast
Antw:News from FFG [5.11.14]: Set-Rotation in LCG's und mehr ...
« Antwort #11 am: November 09, 2014, 00:50:25 Vormittag »
Da wird man sich Gedanken drüber machen müssen. Mein Plan ist es, nach Stahleck mal mit der "Übersetzer-Runde" zu skypen und solche Sachen zu diskutieren.

Was anderes - anbei ein Interview mit Nate French (Lead-Designer für AGoT) und Michael Hurley von FFG bzgl. der Absichten, die hinter der Einführung der Rotation und der Einführung der AGoT 2nd Edition stehen.

https://www.youtube.com/watch?v=enhq1XRvrZM