Autor Thema: D&D Mittwochsrunde, ingame  (Gelesen 12764 mal)

Hansdampf1512

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #30 am: März 20, 2014, 19:58:27 Nachmittag »
wir sollten uns auch nochmal über die Verteilung gedanken machen. Ich bin nicht dafür, wenn sich jemand einen Gegenstand nimmt, dass es mit dem Gold verrechnet wird, sondern das eine Liste geführt wird, wer schon was bekommen hat und danach wird dann entscheiden, wer als nächstes was bekommt.
Sonst ist das vllt. etwas blöd, wenn ein Gegestand 18000G Wert wäre und man den dann für eine Person berechnen will, zumal der Gegenstand den anderen vllt gar nichts bringt. Ich denke Gold werden wir ohnehin schon genung finden. Wie sehen das meine anderen Mitstreiter?

Sand dan Glokta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #31 am: März 20, 2014, 23:01:31 Nachmittag »
Alles richtig außer das die Lederrüstungen (insgesamt 5, ALLE klein) alle Beschlagene Lederrüstungen sind und alle magisch
Quod licet Iovi, non licet bovi

Fingolfin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #32 am: März 21, 2014, 11:33:37 Vormittag »
Ich fände auch eine Liste am einfachsten, auf der jeder verzeichnet wird der etwas bekommen hat was auch andere wollten. Bei der nächsten Verteilung ist der dann außen vor, bis jeder einen Strich hat usw.

Wir müssen ja nun zurück in die Stadt um alle Leute zu warnen, haben wir da nicht zuletzt jemanden gehabt der alle magischen gegenstände identifizierte? Wollen wir das diesmal auch direkt machen? Dann könnten wir die magischen Gegenstände direkt im Forum verteilen und müssten uns damit nicht nächstes mal aufhalten.

Sand dan Glokta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #33 am: März 21, 2014, 12:53:28 Nachmittag »
Also, will die Gruppe jetzt zurück in die Stadt?

Wenn das euer Wunsch können wir das gerne InGame machen, ihr braucht ungefähr einen Tag zurück in die Stadt...

Ungefähr anderthalb Tage dauert es bis zur Brücke, aber das ist natürlich genau die andere Richtung :)
Quod licet Iovi, non licet bovi

Shaco

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #34 am: März 21, 2014, 15:20:05 Nachmittag »
Bin dafür. Erstmal zurück in die Stadt, Sachen verkaufen (Die Cheffin macht in anbetracht der Tatsachen bestimmt ein gutes Angebot), Pferde satteln und dann zurück zur Brücke. Sind dann doch bestimmt schneller. Würde sagen wir starten nächstes Mal in der Stadt und klären den Schlachtplan.

Dann können wir schonmal Sachen identifizieren und verteilen.

Bin auch für eine Liste damit nicht einer mehrere Sachen bekommt. Dann überlegt man sich auch zweimal ob man etwas braucht oder nicht.

Fingolfin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #35 am: März 21, 2014, 15:36:32 Nachmittag »
Wissen wir denn wann die Gegner bei der Brücke ankommen? Nicht, dass wir zu spät dort sind wenns erst zur Stadt geht. Aber wir müssen eh was Sprengstoff oder ähnliches besorgen  ???

Sand dan Glokta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #36 am: März 21, 2014, 18:47:03 Nachmittag »
Ein interessanter Punkt, das ist natürlich Abwägungssache, ihr verliert mindestens 2 Tage wer weiß ob es dann noch reicht ;)
Quod licet Iovi, non licet bovi

Shaco

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #37 am: März 22, 2014, 09:51:09 Vormittag »
Der Fliegende Kerl sagte was von 4 Tagen, dann wäre die Armee auf der Brücke.

Ich würde allein deshalb zuerst in die Stadt, weil wir ja gar nichts zum "in die Luft sprengen haben". Nachher stehen wir da und können nichts machen. Zeitlich sollte das ja passen, wenn wir uns dann Pferde holen und nach dem schnellsten Weg fragen.

Eine andere Möglichkeit wäre uns aufzuteilen. Einer geht erst in die Stadt oder ein paar maschieren schon mal zur Brücke. Oder nur zu diesem Waldläufer Kerl.

Sand dan Glokta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #38 am: März 22, 2014, 11:37:43 Vormittag »
Jo sagt was ihr gern möchtet :)
Quod licet Iovi, non licet bovi

Fingolfin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #39 am: März 22, 2014, 21:15:48 Nachmittag »
Tja, das ist schwierig. Gehen wir zur Stadt sind wir vielleicht zu spät, gehen wir direkt zur Brücke haben wir vielleicht nichts zum hochjagen. Was meint der Rest?
Wenn die 4 Tage stimmen, sollten wir zuerst zurück zur Stadt, dann mit Pferden und Sprengstoff zur Brücke.

Chewie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 760
  • Optimistisch (chaotisch :-) ) mit Gott voran!
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #40 am: März 23, 2014, 17:33:18 Nachmittag »
Miro will zur Brücke. Miro wird so argumentieren:

"Mal ganz ehrlich: Der Loot ist "nur" Material - wenn wir aber die Brücke nicht zum Einsturz bringen, geht es Lebewesen an den Kragen - unter anderem denjenigen, die Ihr (be-)nutzen wollt, um den Loot identifizieren zu lassen. Die Leute hier sind nicht unsere Leute - klar, aber ich werde gewiss nicht im Wissen um eine Möglichkeit, eine Invasionsarmee wenigstens ansatzweise aufzuhalten, in die Stadt zurückkehren und mir damit diese Chance nehmen." Miro schüttelt entschieden den Kopf. "Der kleine grüne Drachen macht mir auch Sorgen - aber dieser Gobo erzählte was davon, dass der Drache immer wieder zwischen Brücke, Ruine und Hauptarmee pendelt - wir sollten also einen der Momente abwarten, wenn er abfliegt und dann die, wie von Gobo erwähnt, kleine Schutztruppe demonstrativ davon überzeugen, dass wir für das zukünftige Schicksal der Brücke viel besser geeignet sind. Arfaern und mir fallen gewiss ein paar Zauber ein, mit denen wir die zumindest die Holzkomponenten der Brücke oder vielleicht noch besser die Gründung der Brücke bearbeiten können."

Our God is greater, Our God is stronger,
God, You are higher than any other!
Our God is healer, Awesome in power,
Our God, our God!

"Our God is healer!" ist meine Lieblingszeile aus dem Lied. ;-)

(Chris Tomlin: Our God)

Chewie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 760
  • Optimistisch (chaotisch :-) ) mit Gott voran!
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #41 am: März 23, 2014, 17:36:09 Nachmittag »
Soweit mein Ingame Beitrag - Outgame bin ich ebenfalls für eine gerechte Aufteilung aller Münzen und für eine Strichliste, was wer von den sonstigen Gegenständen gebrauchen kann, wobei wir gewöhnliche und magische Gegenstände unterscheiden sollten. Alles, was dann keiner von uns braucht, sollte, nachdem keine Feindhandlungen mehr bevorstehen, zu Geld gemacht werden und anschließend wie die gefundenen Münzen fair verteilt werden. Das geht wesentlich schneller und ist einfacher.
Our God is greater, Our God is stronger,
God, You are higher than any other!
Our God is healer, Awesome in power,
Our God, our God!

"Our God is healer!" ist meine Lieblingszeile aus dem Lied. ;-)

(Chris Tomlin: Our God)

Sand dan Glokta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #42 am: März 25, 2014, 20:11:18 Nachmittag »
Dann haben wir bisher einen unentschlossenen Elfen, ein gieriges Kätzchen und einen kleinen Mann der an die kleinen Leute denkt, wie sehen das die anderen beiden :)
Quod licet Iovi, non licet bovi

Fingolfin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #43 am: März 26, 2014, 09:13:13 Vormittag »
Sicher, dass die Brücke aus Holz war? In dem Fall würde ja schon ein Feuerball reichen und wir könnten dort direkt hin.
Sollte die Bauart unklar sein, würde ich erst in die Stadt wollen.
War das nicht eine alte Zwergenbrücke? Hört sich für mich eher nach Stein an.

Sand dan Glokta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:D&D Mittwochsrunde, ingame
« Antwort #44 am: März 26, 2014, 13:58:02 Nachmittag »
Wer sagte denn was von Holz.

Es ist eine uralte Brücke gebaut von Zwergen, also aus Stein, die sich bereits seit Jahrhunderten oder Jahrtausenden über diesen Abgrund spannt :)
Quod licet Iovi, non licet bovi