Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Spielrunden verwalten / Antw:Freitagsrunde
« Letzter Beitrag von Git_A am Oktober 13, 2018, 02:36:42 Vormittag »
Nochmal zur Erinnerung: Ein kurzer Abriss über die Größe und die Funktion der Constellation (ist so ziemlich work in Progress)

Jahr 260 - Die Constellation wird besiedelt, am Anfang nur wenige Siedler, viele Elfen und Zwerge (Langlebig - Flüge dauerten damals noch viel länger), in den nächsten 100 Jahren steigt die Bevölkerung auf ca. 80 Mio. 5 Planeten werden besiedelt, 4 von relativen Freigeistern und Aussteigern, einer ist relativ ... reichstreu

Jahr 360 - Der Schatten (mächtiges übernatürliches Viech) greift an. in den nächsten 40 Jahren reiben sich Sternenbund, Schatten und Drachenimperium gegenseitig komplett auf. Neutrale Systeme werden auch verwüstet. Die Constellation wird relativ verschont, weil sie abseits liegt.

ca. Jahr 400 - Der Schatten verschwindet ... und steckt ohne das jemand was davon weiß in einem Geheimprojekt im Raum der Griffon Constellation fest. Der Astralraum wird verzerrt, und die Constellation ist für die nächsten 300 Jahre abgeschnitten, und die BEvölkerungsetnwicklung wird verlangsamt. In den 300 Jahren steigt sie von 80 Millionen auf 500 Millionen. Der Rest der Siedlungszone außerhalb der Constellation gibt sich weiter gegenseitig auf die Fresse, allerdings werden die Konflikte weniger heftig. Hauptsächlich durch Verschleiß. So ca im Jahr 600 - 650 haben sich alle wieder beruhigt allerdings ist die Infrastruktur ernsthaft im Arsch.   

ca. Jahr 430 - Der Reichstreue Planet macht Anstalten die lokale nachfolge des Sternenreiches an zu treten, und wirkt dabei grob imperialistisch. Die 4 anderen Planeten geben ihm auf die Fresse bevor die noch auf komische Gedanken kommen. Naja, eigentlich kurz nachdem sie auf komische Ideen gekommen sind. die Reichstreuen Heinis waren aus irgendwelchen Gründen bei ihrer eigenen Bevölkerung nicht beliebt, deswegen kann man einen Regime-Change durchführen. Anschließend gründet sich die UCO (das eigentliche politische Organ der Constellation)

ca. 440 - Anfang der Untotenkrise: Viele der Toten des letzten Krieges erheben sich, und attackieren die Lebenden. Die Constellation rückt näher zusammen und implementiert ein High-Tech Versorgungssystem damit sich einzelne Siedlungen selbst versorgen und alle notwendigen Geräte selbst herstellen können. Außerdem wird ziemlich viel auf Untote geballert. Nach dem ersten (ziemlich üblen) Ansturm der Kreigstoten wird die Untotenkrise erst mal weniger schlimm, schwelte dann vor sich hin, und flammte lokal und zeitlich begrenzt ziemlich heftig auf. Das Notfallversorgungssystem wird aber weiter entwickelt, und entwickelt sich immer weiter zu dem hocheffekten (staatlichen) Fertigungsanlangen.

Jahr 650 - Die Bevölkerung der Constellation wächst so gut wie gar nicht mehr. Geschrumpft ist sie zu diesem Zeitpunkt allerdings auch nicht messbar, weil jeder Arsch und sein Hund zu diesem Zeitpunkt schon 400+ Jahre alt wird. Es gibt halt nur Unfall- und Monstertote und ein paar wenige Tode durch Krankheiten. Fun Fact: Maya ist Mitte 50, und gehört zur Last Generation, also zu den letzten Kindern die zwichen 630 und 660 geboren wurden.

Jahr 700 - Der Schatten wird gesprengt und taucht erst mal nicht wieder auf, FTL-Reisen in den REst der Diaspora funktionieren wieder, die Leute können wieder Kinder kriegen, und die Bevölkerung fängt an zu explodieren. Richtig doll. Leute haben dafür gesorgt, dass sie Zwillinge kriegen und so was. Wir spielen inzwischen so ca. im Jahr 709 bis 710. Wenn ich mir so die entwicklung der Weltbevölkerung auf der Erde anschaue, ist die Bevölkerung, nachdem der mythische Genophage da weg war, um so ca. 200-300 Millionen gestiegen. Also wären wir momentan bei 700-800 Millionen Einwohner in der Constellation. Ich hab mal ein Druchschnittliches Bevölkerungswachstum vom 5% pro Jahr angenommen, das ist mehr als wir auf der Erde je hatten. Wenig Einfallsreich ist das die Next Generation, hauptsächlich weil ich die nicht Baby Boomer nennen wollte. Außerdem Star Trek shoutout.

- Der ganze Laden hat's durch Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfe durch eine Schlimme Krise geschafft ABER im Gegensatz zum Rest des Siedlungsraums hat sie dabei nie ihre Techbasis verloren (deswegen hochmoderner Sozialdemokratischer Staat mit langem Staatsdienst).
- Das Notfall-Fertigungssystem wurde immer mehr ausgebaut und ist jetzt ein einigermaßen verteiltes, computerkoordiniertes Fertigungsnetztwerk das exterm effizient ist (DAher die extreme Fertigungskapazität)
- Als klar war, dass es ein Problem mit den Geburtenzahlen gibt, haben die Leute erst mal versucht, das Ganze technologisch zu regeln. Hat nicht geklappt, brachte die Constellation aber auf dem Gebiet der Augmentations ziemlich weit (Daher die heftigen Augmentations)
- SI Forschung ist nicht so stark, vor allem bei der Entscheidungsfindung gibt's Probleme. Deswegen wird viel Arbeit durch Drohnen erledigt, die von Leuten je nach Bedarf direkt oder indirekt bedient und koordiniert werden.
- Apropos Staatsdienst ... der dauert 4 Jahre, und kann vor oder nach der Ausbildung absolviert werden. Sobald man den Vertrag für den Staatsdienst unterzeichnet hat (der kann auch lauten, dass man 1 Jahr nach dem Studium antritt oder so was), kriegt man das Wahlrecht und das große Grundeinkommen, davor nur das kleine Grundeinkommen. Beliebt sind momentan: 1) Staatliche Fertigungs- und Service Drohnen schubsen; 2) Kinderbetreuung; 3) staatliche F&E; 4) Krankenpflege. Militärdienst ist momentan nicht so beliebt, auch wenn es da einen Stoss implantate reduziert / gratis gibt.
- Die Entwicklung und Verbreitung von Synths war ein Versuch für technologische Unsterblichkeit, als kaum noch Kinder geboren wurden
- Viele der Einwohner sind 100-200 Jahre alt, neugierig und  intelligent (dank dem fast universellen Genmodding haben die Einwohner mindestens Intelligenz 2, eher 3-4), sehr gut ausgebildet, erfahren und, nach dem Ende der Raumanomalie, optimistisch und motiviert
- Wie ist jemand aus der Constellation so drauf? Schaut euch The Orville an, zieht Aliens ab, und addiert Transhumane Tech und Magie. Und macht das Schiff klotziger. Viel klotziger.

Leute aus der Constellation haben ziemlich oft:
Engineering 1-2 oder mehr, Computers 1-2 oder mehr, Science 1+, Academics 1+, eine Genmod die mindestens +1 Sta, +1 Int gibt (oder ein anderes Template), Ein Regenerationssystem, Langlebigkeit, Mnemonic Processing, Cyberbrain.   
12
Spielrunden verwalten / Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Letzter Beitrag von Git_A am Oktober 12, 2018, 07:19:07 Vormittag »
Geht klar. trudelst du wie üblich gegen 15:30 ein?
13
Spielrunden verwalten / Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Letzter Beitrag von Ser Duncan Pennytree am Oktober 11, 2018, 00:53:18 Vormittag »
Kommenden Samstag, den 13., geht bei euch klar?
14
TableTops / Antw:The Edge: Dawnfall
« Letzter Beitrag von Weegel am Oktober 08, 2018, 11:44:20 Vormittag »
Zu The Edge: Dawnfall gibt es demnächst einen neuen Kickstarter. Der Draft / Vorschau dazu ist bereits live:

https://www.kickstarter.com/projects/awakenrealms/778898097?ref=576323&token=b8590446
15
Veranstaltungen / Antw:Mittwochs Magic/Commander (10.10.18 nächster Termin)
« Letzter Beitrag von Fried am Oktober 08, 2018, 11:15:21 Vormittag »
Die Runde findet immer noch regelmäßig statt, ich habe daher mal die Termine auch hier aktualisiert. Bei Fragen, gerne melden.
16
E-Gaming / Antw:Skyrim
« Letzter Beitrag von Taurelin am Oktober 07, 2018, 02:02:07 Vormittag »
Ich hab, inspiriert von diesem Thread nochmal mit Skyrim angefangen.

Sehr schön!  [bia]

Bogenheckenschütze mit hohem Sneakattack ist nach wie vor eine der effektivsten Builds. Und macht nach wie vor Spass.

Absolut! Ich bin auch sehr stolz darauf, dass ich diese Spielweise beim Zocken quasi selbst für mich entdeckt habe, ohne mir vorher allzu viele Gedanken zu machen bzw. Tutorials anzuschauen.

Mein einziges Problem ist, dass der supple Ancient Nord Bow (die bessere variante der Draugr Bögen) nicht mittels Schmieden verbesserbar ist (wurde wohl übersehen). Muss mir also nochmal das Construction Set besorgen und nachbesseren.

Den kenn ich gar nicht. Hab lange Zeit mit Auriels Bogen bzw dem Nachtigallbogen gespielt. Aktuell tragen mein Char und Aela nen Daedrischen Bogen mit Feuerverzauberung.
17
E-Gaming / Antw:Skyrim
« Letzter Beitrag von Onkel Enzo am Oktober 07, 2018, 00:29:35 Vormittag »
Hrm...
Ich hab, inspiriert von diesem Thread nochmal mit Skyrim angefangen. Hab wieder fleißig gemoddet aber ich habe leider die erwähnte Mod für mehr Wumms (durch Enchantments) bei Kampfzaubern nicht mehr gefunden. Von 2 Charakteren die ich angetestet habe, ist der Kampfmagier im Vergleich wiedermal deutlich schwächer. Kämpfe dauern etwa 5 mal so lange (grob gleiches Level, Ausrüstungsgrad, etc). Bogenheckenschütze mit hohem Sneakattack ist nach wie vor eine der effektivsten Builds. Und macht nach wie vor Spass. Mein einziges Problem ist, dass der supple Ancient Nord Bow (die bessere variante der Draugr Bögen) nicht mittels Schmieden verbesserbar ist (wurde wohl übersehen). Muss mir also nochmal das Construction Set besorgen und nachbesseren.
18
Spielrunden verwalten / Antw:Freitagsrunde
« Letzter Beitrag von Opacor am Oktober 04, 2018, 21:52:42 Nachmittag »
Sehr schön. Dann bis morgen.
19
Spielrunden verwalten / Antw:Freitagsrunde
« Letzter Beitrag von Git_A am Oktober 04, 2018, 21:01:19 Nachmittag »
Hi

muss morgen einen Behördengang machen, und hab mir deswegen frei genommen. Kann A.G. und Onkel Enzo deswegen mitnehmen.
20
Spielrunden verwalten / Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Letzter Beitrag von Onkel Enzo am Oktober 03, 2018, 12:58:50 Nachmittag »
Klingt ziemlich kühl. Das würde ich gerne mal ausprobieren.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10