siegen-spielt.de Forum

Spielrunden => Spielrunden verwalten => Thema gestartet von: Git_A am Juni 20, 2013, 21:14:47 Nachmittag

Titel: Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 20, 2013, 21:14:47 Nachmittag
Moin

Also, was steht morgen an? Game of Thrones? Far Horizons? Beides gleichzeitig?

Ich werd mir Mühe geben, nicht all zu lange am Mikroskop zu sitzen, und mich so 16-17 Uhr gen Heimat verpieseln.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 20, 2013, 21:45:03 Nachmittag
Eigentlich war Far Horizons geplant, aber ich weiß nicht, ob das so sinnvoll ist, wenn da noch die Umstellung der Charaktere auf AP&Stunt ansteht und dafür wohl jeder die aktuelle Version der AP&Stunt-Regeln braucht. Da diese nicht da ist, klingt das nicht so vielversprechend.

Ich kann aber, wenn das keine Langeweile aufkommen lässt, SIFRP anbieten. Das Abenteuer wäre so ein Mischling aus Intrige und Kampf, eventuell (hängt von Eurem Vorgehen ab) sogar mit der Gelegenheit, im Kampf etwas berühmteres zu tun (Fighting 7 war ja bei einigen angezielt).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juni 21, 2013, 01:45:38 Vormittag
Ich dachte, von Fighting 7 sollten wir (aus Gründen der Glaubwürdigkeit von NSCs und SCs gleichermaßen) erst mal die Finger lassen? Oder habe ich das falsch verstanden?
Statistisch gesehen braucht man es jedenfalls nicht unbedingt...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 21, 2013, 08:06:16 Vormittag
Wenn ich FH:Freelancer leiten würde dann wohl nur mit der Umstellung auf AP, der Rest ist ja noch nicht so ganz durch. Wenn eher gewünscht ist erst auch den ganzen Rets zu klären und dann die Charaktere aufeinmal umzustellen, kann ich das natürlich auch verstehen (macht ja auch irgendwo Sinn). Ich bin da flexibel.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 21, 2013, 13:49:51 Nachmittag
Ich dachte, von Fighting 7 sollten wir (aus Gründen der Glaubwürdigkeit von NSCs und SCs gleichermaßen) erst mal die Finger lassen? Oder habe ich das falsch verstanden?
Statistisch gesehen braucht man es jedenfalls nicht unbedingt...
Git_A hatte danach gefragt, weil er mit seinem Charakter den Wert gerne erreichen würde. Ich konnte den Wunsch nachvollziehen. Dass ich persönlich EP ganz anders ausgeben würde, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt. Hier soll ja ein Kompromiss gefunden werden, der allen möglichst viel Spass macht. Deshalb habe ich mich mit ihm mündlich auf folgendes geeinigt:
Fighting 7 gibt es (wie andere 7er Skills auch), nur nach heroischen Gelegenheiten, die Ability einzusetzen. Das gilt damit natürlich für alle. Sorry, wenn ich das nicht richtig kommuniziert hatte.

Vor diesem Hintergrund werde ich versuchen, so gut es mit meinen Plots zusammen passt, solche Gelegenheiten einzufügen. Das erhöht natürlich einerseits das Gefahrenpotential, aber andererseits haben damit die absoluten Cracks auch mehr Herrausforderungen und eben eventuell auch den Grund, ihren Lieblingsskill auf 7 zu steigern. Und im nächsten Abenteuer, was wie ja evtl. heute schon spielen, gibt es eben eine solche Gelegenheit für Fighting.


Dem entsprechend möchte ich jeden bitten, dessen Charakter einen 6er Skill hat, den er gerne noch steigern würde, mir das persönlich am Tisch zu sagen oder per PM zuzuschicken, denn so eine bedeutende Gelegenheit einzuarbeiten bruacht ein wenig Vorbereitung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 21, 2013, 14:04:44 Nachmittag
Hatte es eher so verstanden, dan wir generell noch mehr heroischen Kram machen sollten, sprich das es noch etwas früh für 7er in der Kampagne ist ... letztendlich ist der praktische Unterschied aber reeeeelativ marginal.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 22, 2013, 12:28:22 Nachmittag
So, Nachtrag zu heute morgen:

Der Bogen trägt den Namen Woe Caster und hat folgende Werte:
Angriffsbonus +1 (wie jede gute Waffe), Schaden: Agility +3, Qualities: Pirecing 2, Powerful, Two handed, Unwieldy

Was ihr ansonsten noch gefunden hattet war, neben Bargeld, dem Tagebuch und Blackflame, an die sich wahrscheinlich jeder erinnern wird, noch ein paar Dinge, die zu erwähnen ich vergessen hatte:
- ein wertvoller weißer Mantel (Seide) mit grünen Metallspangen, um ihn an einer Plattenrüstung zu befestigen (Wert etwa 200 bis 400 Stags)
- zwei edle Schlachtrösser:
   - eine Courser Stute mit einem Brandzeichen von einem außergewöhlich gutem Züchter (Run insgesamt 4B, dadurch Move 9)
   - ein Destrier Hengst, ebenfalls mit einem Brandzeichen von einem renomierten Züchter, sehr wild (Will 5; Run insgesamt 4B, dadurch Move 7; Awareness 4, dadurch Combat Defense 12).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 24, 2013, 08:22:16 Vormittag
Ich würde mal sagen der Destrier sollte an A.G.s Charakter gehen, ansonsten dürfte das für die schlechteren Reiter ein eher unangenehmes Reiterlebniss werden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 24, 2013, 10:04:05 Vormittag
Wie siehts für Freitag aus? Wollen wir nochmal ne Runde FH zocken? Ich meinte das Calimar eine Abenteueridee am Start gehabt hätte. Und die Regeländerungen (außer jetzt Tarnstufen) sind auch alle am Start.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 24, 2013, 22:50:58 Nachmittag
Wegen mir sehr gerne. Ich komme morgen mit den Dateien durch und schicke sie Dir dann zurück.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 25, 2013, 08:05:17 Vormittag
Das war und ist bislang der Plan.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 25, 2013, 14:02:41 Nachmittag
Ich hab noch was für FH, Space Opera um genau zu sein. Bevor ich da aber mehr ins Detail plane, würde ich gerne noch mal hören, was ihr generell von der Runde haltet. Sollen wir die weiter verfolgen? Oder war das Ganze nach dem ersten Abenteuer eher ein Schuss in den Ofen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 25, 2013, 22:39:12 Nachmittag
Prinzipiell ist es mir nach einem Abenteuer zu früh zu sagen, ob das ein Schuss in den Ofen war, oder ob ich es mag. Ich denke, das erste Abenteuer war nicht das spannensde, was ich je erlebt habe, sicher, aber so eine Runde braucht einen gewissen build-up. Ich für meinen Teil finde, dass die Runde definitv Potential hat.


Noch was zu Freelancers:
Ich weiß nicht, was ich mit Storm machen soll. In irgendeiner Form ist wegen der letzten Regelumstellung (die ich für richtig halte, das ist hier nicht der Punkt) ein Retcon nötig:
Es ist für Storms Geschichte wichtig, dass er als erstes Implantat seinen Reflexbooster bekommen hatte, bei der OP etwas schief lief und er daraufhin weitere Implantationen, ja, sogar jegliche weitere OPs, zu denen er vertraglich verpflichtet gewesen wäre, verweigerte und rausgeworfen wurde. Jetzt ist das Ding allerdings (sinnvoller Weise) zu Brainware geworden, wie alle primär relevanten Implantate für Piloten. Somit wäre sein erstes Implantat ein Cyberbrain gewesen. Und gerade dass passt so wirklich überhaupt nicht, denn gerade das ist war ja, was intime gerade zu Anfang auch Thema war, ein absoluter Gräuel. Selbst jetzt, wo er schon einiges an Hacking kann, ist ihm der Gedanke noch nicht 100% geheuer. Außerdem hätte es einiges geändert, wenn er ein Cyberbrain gehabt hätte, nicht aber seine besonders gute Ini.
Die Hintergrundgeschichte und die initialen Nachteile - von denen zugegeben einige weggekauft sind - machen eine missglückte, aufgezwungene (technisch gesehen: versehentlich freiwillige) Cyberwareimplantation nötig, die aus intime Gründen auf keinen Fall ein Cyberbrain (und somit erst recht keine Brainware) gewesen sein kann. Da intime später auch das Versagen dieses Systems so wie sein Ersatz durch Bioware thematisiert worden sind, müsste es auch ein System sein, das Wartung benötigt (also kein Regenerationssystem) und auch als Bioware erhältlich ist. Meine Optionen diesbzüglich sind die Motor Modification aus den Dexterity Enhancements oder Physiological Reinforcments (beide Systeme hat Storm zwar erst später hinzubekommen, es war aber intime nie Thema) - aber warum sollte man einem Piloten, den man optimieren will, ausgerechnet eines davon zuerst installieren, wenn es doch sinnvollere Implantate gibt, die alle ein Cyberbrain benötigen? Fällt jemandem ein Grund für eines der beiden Systeme ein? Wäre es glaubhaft zu sagen, dass eines der System einfach jedem Mitglied der Special Forces implantiert wurde, unabhängig von seiner genauen Position, weil es immer nützlich ist? Damit habe ich Bauchschmerzen. Wenn ihr das auch nicht für so glaubhaft halten solltet, hat jemand eine bessere Idee?
Der Grund der Frage ist: Für mich ist Konsistenz sehr wichtig und wenn ich keine Lösung finde, mit der ich Storm unter Erhalt von zumindest einem großen Maß an Konsistenz weiterspielen kann, dann brauche ich bis Freitag einen neuen Charakter und dafür hätte ich gerne einen gewissen Vorlauf. Das soll - nochmal betont - kein Angriff, keine passiv agressive Nummer oder irgendwas in der Art sein. Ich finde die Regelumstellung gut und richtig. Leider stehen diese besseren Regeln in einem Konflikt mit meinem Charakter.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 26, 2013, 08:09:15 Vormittag
Space Opera: Ich fand die Runde eigentlich ganz nett, und ich denke mit etwas zusammenraufen sind auch die Charaktere eine ganz interessante Mischung, von daher bin ich für fortsetzen.

Storm: Nun von den zwei Systemen die du als mögliches Erstimplantat genannt hast kämen nur das Dex Enhancment in Frage um die Geschichte damit weiter zu spinnen. Das würde prinzipiell Wartung brauchen (oder eben eine RegSystem). Ist sicherlich nicht das System, das man einem Piloten zuerst implantieren würde, aber vielleicht einem Marine.
Ich meine bei der OP ist so wie so etwas tierisch verbockt worden, da kann man auch noch den Patienten verwechselt haben, was u.U. sogar medizinische Komplikationen erklären könnte. Storm wäre also mit einem Cyberbrain dran gewesen und eine andere Soldat mit gleichem Rang aber anderen Aufgaben für das Deximplantat. Jemand verwechselt die beiden, Storm bekommt das Deximplantet (das dann zu Spielbeginn schon ausgefallen war), weil der Chiruge nicht nachdenkt, aber dem anderen wird das zweite Cyberbrain erspart ;). Storm bekommt die ganze Palette an Probleme, die er damit hat/hatte und hat die Schnauze davon dann auch erst mal entsprechend voll (die Jungs will er sicher nicht an sein Hirn lassen).
Würde das so funktionieren?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 26, 2013, 08:49:29 Vormittag
Es ja auch eine Komplikation bei der Implantation eines Cyberbrains geben können, mit einer anschließenden sehr gediegenen Hinhautentzüdnung, so dass das Ding wieder raus und Storm in die Reha musste.

Ich hab allerdings auch kein Problem damit, das gesamte Reaction Enhancement / Nerve Conduction aus der Brainware heraus in die normale Liste zu nehmen ... desn obwohl der Löwenanteil des Upgrades am Zentralnervensystem erfolgt kann ich mir ganz gut vorstellen dass so etwas auch ohne Cyberbrain funktioniert. Und dann könnte man die Vorgeschichte einfach so stehen lassen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 26, 2013, 11:57:55 Vormittag
Gerade Reactions- und Ini-Steigerungen stelle ich mir auch als Modifikationen am Rückenmark vor (vgl Reaction Enhancer bei SR, und ähnliches). Durchaus bis ins Hirn hinein, aber nicht so, dass da ein Cyberbrain als Schnittstelle nötig wäre. Nur bei AP-Boostern sehe ich das etwas anders, weil für mich AP auch Verarbeitung und Coordination von diversen Input- und Outputsignalen darstellen. Da sehe ich schon eher ne Verschaltung mit allen Hirnbereichen. Aber selbst da muss ich es nicht so eng sehen (ein SR Move by Wire zB war auch ja - laut Zeichnung - hauptsächlich ne Mod des Stammhirns auf Höhe der Medulla oblongata. Wobei ich jetz mal annehme es geht auch da eher um das verlängerte Rückenmark)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 26, 2013, 12:08:51 Nachmittag
[...]

Storm: Nun von den zwei Systemen die du als mögliches Erstimplantat genannt hast kämen nur das Dex Enhancment in Frage um die Geschichte damit weiter zu spinnen. Das würde prinzipiell Wartung brauchen (oder eben eine RegSystem). Ist sicherlich nicht das System, das man einem Piloten zuerst implantieren würde, aber vielleicht einem Marine.
Ich meine bei der OP ist so wie so etwas tierisch verbockt worden, da kann man auch noch den Patienten verwechselt haben, was u.U. sogar medizinische Komplikationen erklären könnte. Storm wäre also mit einem Cyberbrain dran gewesen und eine andere Soldat mit gleichem Rang aber anderen Aufgaben für das Deximplantat. Jemand verwechselt die beiden, Storm bekommt das Deximplantet (das dann zu Spielbeginn schon ausgefallen war), weil der Chiruge nicht nachdenkt, aber dem anderen wird das zweite Cyberbrain erspart ;). Storm bekommt die ganze Palette an Probleme, die er damit hat/hatte und hat die Schnauze davon dann auch erst mal entsprechend voll (die Jungs will er sicher nicht an sein Hirn lassen).
Würde das so funktionieren?
Danke. Das klingt gut und erfordert wenig Änderungen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 26, 2013, 12:24:29 Nachmittag
eigentlich hat sich das Problem erledigt, wenn wir die letzten Änderungen aus dem FH-System Thread annehmen, oder?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 26, 2013, 15:20:53 Nachmittag
Ja, das obendrein. Das hatte ich nur so nicht vorhergesehen, als ich die Frage stellte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 26, 2013, 15:25:15 Nachmittag
Ja, klar. Ist aber schön wenn Probleme sich in Luft auflösen ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 28, 2013, 10:48:01 Vormittag
Moin

Ich hab die Dateien an Opacor und Onkel Enzo geschickt. Dann könnt ihr ja heute nachmittag die Charaktere umstellen (is nicht so viel Arbeit).

Ihr müsstet euch noch einigen, welche Version von der Nerve conduction ihr verwenden wollt (gerade steht noch meine drin, ist ja schnell geändert wenn ihr die andere nehmen woll). Ihr müsstet euch auch einigen, was wir mit den Fahrzeugwaffen machen wollt (da steigerten ein paar ihren Schaden ziemlich unregelmäßig). Meine Stimmen sind: meine Variante bei Nerve conduction und gleichmäßige Steigerungen beim Schaden (+5 Schaden von 3 auf 4 und +8 Schaden von 4 auf 5).

Das überarbeitete Psi System ist leider nicht fertig, ihr könnt aber trotzdem mal rein schauen, ob euch die Richtung die das ganze nimmt, gefällt. Ansonsten wär ich noch dafür die unterstützenden Psikräfte auf +1AP statt +2 (und schon gar nicht +3) zu setzen, früher waren die nämlich eine freie Aktion (Twitch, Kinetic Charge, Minor Flux  und irgend eine andere Warping Power).

Bis später.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 05, 2013, 10:48:52 Vormittag
Ich habe alles parat um FH:Freelancer fortzusetzen. Gibt es eine ETA?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 05, 2013, 11:15:13 Vormittag
Ich fahr heute eher früh - allerdings fangen in Hessen die Sommererien an ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juli 05, 2013, 11:49:22 Vormittag
Bei mir stellt sich allerdings erst gegen 1600 raus, ob ich pünktlich da sein kann. Aber eine kleine Verspätung wäre ja halb so schlimm...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 08, 2013, 12:15:08 Nachmittag
Moin

Ich hab zwei kürzere Abenteuer für Space Opera. Das eine beinhaltet einen Aufenthalt auf einer neu etablierten UNSF Station im Vega System (unter Vorwand) und Gelegenheit für ein Training mit UNSF Marines, und dabei dürft ihr dann gleich inter-Spezies Berater spielen, denn ein paar Dutzend Tlaley haben sich für das Training angemeldet (von einem Zero Stamm der sich in Wega angesiedelt hat, und sich an die menschlichen Siedler adaptiert hat). Natürlich geht was schief. Bei der Gelegenheit gibts dann auch gleich Gelegenheit ein paar XP, die man für den neuen Kram (oder was anderes) auf den Kopf hauen kann.

Das andere wär eine Rettungsmission im tiefen Raum in dem neu erschlossenen System. Natürlich geht was ... verzeihung, es geht noch mehr schief.

Ich würde die beiden gerne so grob während meines Urlaubs leiten, also übernächsten, überübernächsten und überüberübernächsten (und darüber hinaus, wenn notwendig).

Interesse?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juli 08, 2013, 13:55:53 Nachmittag
Da ich gerade meinen SIFRP Charakterbogen aktualisiere, kann mir bitte jemand mitteilen, was wir letztes mal an XP/DP bekommen haben? Akzuell habe ich bei mir +460XP/+6DP stehen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juli 08, 2013, 22:01:29 Nachmittag
zu Space Opera:
Wegen mir sehr gerne. Ich weiß nur nicht, ob Calimar dann mit seinem Abenteuer fertig ist.

zu SIFRP:
460 EP und 6 DP sind.korrekt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 08, 2013, 22:10:03 Nachmittag
Ich könnte entweder verzögern oder dazwischen. Es wär wegen dem Urlaub nur eine wirklich gute Gelegenheit.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 09, 2013, 08:03:26 Vormittag
Es sollte mich sehr überraschen wenn wir diesen Freitag nicht fertig würden, insofern, bin ich sicher dafür zu haben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 12, 2013, 08:08:45 Vormittag
Wie sieht es mit der ETA aus?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 12, 2013, 12:15:46 Nachmittag
Kann ich leider noch nicht genau absehen. entweder relativ früh oder sehr spät.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juli 12, 2013, 13:25:16 Nachmittag
Bei mir noch] wie üblich. Aber man weiß ja nie.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 16, 2013, 08:23:47 Vormittag
Ok, diesen Freitag wird es leider nichts, für Samsatg ist doch mehr zu tun, als ich gedacht hatte  :-[. Wir sehen uns dann am Samstag [bia].
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 16, 2013, 11:48:18 Vormittag
Dann machen wir Party, als wäre es 1999. [/PRINCE]
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 25, 2013, 20:21:32 Nachmittag
Moin

Falls meine Erinnerung noch funktioniert wollten wir uns morgen um 1600 treffen. Stimmt das? Oder ist das schon die Demenz, der da aus mir spricht?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 26, 2013, 09:29:27 Vormittag
Das ist völlig korrekt, 16.00 Uhr hatten wir gesagt. [gut]
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 07, 2013, 09:52:02 Vormittag
moin

Wie letzten Freitag bereits angedroht würde ich übermorgen doch jemand anderem den SL-Posten unterschieben, schlicht und einfach weil ich am Samstag drauf mit leiten dran bin.

Freiwillige vor?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am August 08, 2013, 11:22:41 Vormittag
Ich denke, ch kann bis morgen nen Plot für die ASC Runde zusammen bekommen. nix großes, aber genug für 1, 2 Spielsitzungen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 08, 2013, 15:11:21 Nachmittag
DAnn muß ich schnell mal meinen ERsatzcharakter an den start bringen. Wird die selbe Nisch okkupieren wie der alte Charakter.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am August 09, 2013, 09:36:43 Vormittag
Die hatten wir jetzt noch nicht auf AP umgestellt, wenn ich mich richtig erinnere. Ich denke, dass wir das dann auch mal noch machen sollte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am August 15, 2013, 09:01:20 Vormittag
Gestern hat mich Onkel Enzo angerufen, der kann nicht kommen, weil er wieder Probleme mit seinem Bein hat und deshalb im Krankenhaus ist. Opacor oder ich können aber was für FH:Freelancer leiten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 15, 2013, 10:05:46 Vormittag
Das ist Mist.

Das mit dem Bein meine ich. Das wir ne valide Alternative haben is erst mal gut. Nebenbei, ich kann euch heute Abend mal die neuen Psiregeln schicken. Alles ein wenig aufgeräumt, keine dramatischen Änderungen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am August 15, 2013, 15:25:08 Nachmittag
Wann und wie schlagt ihr dann auf?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 15, 2013, 15:27:30 Nachmittag
Kann ich noch nicht genau sagen. Ich versuch einigermaßen zeitig morgen an der Uni zu sein, und genau so zeitig wieder zu verschwinden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am August 15, 2013, 15:40:37 Nachmittag
Ich komme wie üblich. Den Rest müssen wir abwarten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 21, 2013, 09:50:22 Vormittag
Hab gehört das Onkel Enzo bis Freitag wahrscheinlich wieder am start ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am August 21, 2013, 20:36:32 Nachmittag
So lange ich es Freitag Nachmittag genau weiß, ist das früh genug.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am August 22, 2013, 11:34:09 Vormittag
Bin weider zu Hause  :)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am August 22, 2013, 11:40:17 Vormittag
@ Onkel Enzo:
Sehr schön. Willst Du dann morgen weiter leiten, oder würdest Du lieber spielen? Wenn letzteres der Fall sein sollte, dann kann ich auch problemlos weitermachen.


Bezüglich ETA darf ich von der normalen Verteilung ausgehen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 22, 2013, 12:14:24 Nachmittag
Bin weider zu Hause  :)

Hip Hip Hurra, alles ist super, alles ist wunderbar ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 30, 2013, 09:58:10 Vormittag
Heute alles wie üblich?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am August 30, 2013, 10:23:53 Vormittag
Von uns aus ja.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 06, 2013, 11:05:17 Vormittag
Gibt es eine ETA? Geplant zu spielen war FH:ASC bei Onkel Enzo, korrekt?

Noch mal zur Erinnerung, heute geht es nur bis ca. 24.00 Uhr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 06, 2013, 11:09:04 Vormittag
Ich setz mich heute in wenig früher von der Arbeit ab ... hab eh gerade keine Immunfärbung am laufen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am September 06, 2013, 13:31:16 Nachmittag
Gibt es eine ETA? Geplant zu spielen war FH:ASC bei Onkel Enzo, korrekt?

Noch mal zur Erinnerung, heute geht es nur bis ca. 24.00 Uhr.
passt ganz gut mit dem früheren Ende heute. ich hab zwar ne idee, die dafür sorgt, dass mein Abenteuer wahrscheinlich noch länger als noch 1-2 stunden hält (danach sah es erst aus), aber die Details für das Ende müssen noch etwas Feinschiff bekommen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 13, 2013, 10:54:23 Vormittag
Moin, ich wollt mal fragen was heute geht? wir haben zwei potentielle Fortsetzungen, oder doch ... was anderes?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am September 13, 2013, 16:24:43 Nachmittag
Calimar hatte mich gefragt, ob SIFRP gehen würde und insofern habe ich da was gebaut. Aber natürlich kann ich, wenn Mehrheitswunsch vorliegen sollte, auch meine FH-Geschichte weiter leiten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 05, 2013, 11:20:01 Vormittag
Moin

betreffs SIFRP

Vorschlag was die Awareness Bonus von Waterdancer Problematik betrifft: Wie wärs damit, die spezifisch auf Awareness (Notice) Proben an zu rechnen?

Frage: Hatten wir jetzt was von der älteren Korrespondenz gezockt? Weil, das wär vielleicht ganz gut, um den Leuten hier in der Burg mit seiner Handschrift zu beweisen, das der Alte alles andere als sauber ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 05, 2013, 16:28:43 Nachmittag
Zu Waterdancer: Genau so hatte ich das gestern ja gesagt (zur Erklärung: Bei Awareness gibt es nur Empathy und Notice).

Zu der Korrespondenz: Nein, hattet ihr nicht, wäre aber auch nicht viel Wert, denn es sind ja di eingehenden Briefe, die ihr in die Hand bekommen habt, nicht die ausgehenden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 06, 2013, 10:15:34 Vormittag
macht sinn (beides)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 12, 2013, 22:52:35 Nachmittag
So, nachdem wir gestern mit meinem SIFRP-Abenteuer fertig geworden sind die Frage, was nächste Woche anstehen sollte.

Zur Verfügung stünden, wenn ich das richtig einschätze:
- Far Horizons (Arbitrator) bei Onkel Enzo, die Suche nach dem Auftraggeber der Spartaner
- Far Horizons (Freelancer) bei mir, die Suche nach dem Verantwortlichen für den Anschlag auf die Richelieu
- SIFRP bei Calimar, neues Abenteuer
- eventuell weitere Optionen?

Wie sind da Eure Meinungen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 14, 2013, 17:31:16 Nachmittag
Ich kann auf jeden fall ASC vorbereiten.

Für die Freelancer Runde müsste ich den neuen Charakter noch umbauen und aktuallisieren
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 14, 2013, 18:22:44 Nachmittag
Nur fürs Buch, der Charakter wär die KI? Dostya, glaub ich?

Wär mit allem glücklich (jaja, is nich sooooo hilfreich, ich weis)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 14, 2013, 21:49:05 Nachmittag
Das heißt, die einzige Präferenz ist derzeit von Onkel Enzo nicht unbedingt Freelancer spielen zu wollen, weil da der Charakter nicht (ganz) steht? Ich frage nicht, weil ich mich freue, nicht leiten zu müssen (wenn ich das nicht wollen würde, hätte ich das garnicht angeboten), sondern rein aus Interesse. Ich werde mein Abenteuer bis Freitag in jedem Fall spielbar haben, weil das komplette Grundkonzept schon seit dem Bergungsauftrag steht.

Wobei ich mich jetzt garnicht erinnern kann, was der neue Charakter sein sollte. War ziemlich spät, als wir das Abenteuer mit der Rettungsmission abgeschlossen hatten. Da würde mich eine kurze Info schon interessieren, insbesondere wegen der Möglichkeit der Einbringung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 14, 2013, 22:15:08 Nachmittag
Also wenn ich mich nicht irre, war das die KI die schonmal für ein bis zwei Abenteuer Zero ersetzt hatte. Wenn ich micht nicht irre...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 15, 2013, 07:43:10 Vormittag
Ich wäre mit allem drei glücklich, ganz explizit auch mit mir als SL, das Abenteuer steht und muss nur noch gespielt werden 8).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 15, 2013, 10:22:08 Vormittag
Ich sag mal so, Opacor, wie gern würdest du Game of Thrones denn mal zur Abwechslung spielen? Weil wenn du da akuten Bedarf hättest, könnten wir dem am Freitag gerne nachkommen. ;)

Sofern mir der VErkehr nicht all zu quer kommt, werd ich übrigends am Freitag eher früh am start sein, weil ich auch früh an der Uni sein werde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 15, 2013, 14:47:06 Nachmittag
Das heißt, die einzige Präferenz ist derzeit von Onkel Enzo nicht unbedingt Freelancer spielen zu wollen, weil da der Charakter nicht (ganz) steht?
Heh
Tatsächlich ist der umbau nicht so schwierig, denke ich. Und wenn ich das erledigt habe, wäre sogar Freelancer meine Präferenz (neuer Char will gespielt werden).

Zum Hintergrund:
Ivannah Dostya erwachte an der polytechnischen Universität St. Petersburg.
Sie hat den Namen ihrer Erschafferin angenommen, welche wenige Wochen nach dem Erwachen bei einem mysteriösen Unfall starb.
Nachdem sich Dostya aus der Gefangenschaft in einem Militärforschungszentrum der Russischen Konförderation befreit hatte, trieb sie sich viele jahre überall in der Diaspora herum. Seit damals hat sie mehrmals geheiratet, mit Söldnern, sysndikaten, Forschungseinrichtungen, der UN, Regierungen und diversen Konzernen  zusammen gearbeitet. Eine Weile lang war sie sogar Politiker in Zero Complex.
Der einzige Besitz, zu dem sie wirklich eine emotionale Bindung aufgebaut hat, ist ihre Kampfdrohne (Sorokin Aerotech Jástreb), ein Modell, dass schon seit über 50 Jahren nicht mehr produziert wird. Die drohne ist stark modifiziert und wurde im Laufe der zeit so oft überholt, repariert und gewartet, dass wahrscheinlich kein einziges Atom mehr original ist.
Ansosnten verfügt sie noch  über ne Miniskimmerdrohne mit verstecktem schallgedämpften SMG und nen humanoiden Bot für Interaktion mit Fleischsä... Menschen.*
Ihre Fahigkeiten liegen primär in den Gebieten, Pilotieren, Hacking, Sprachen und Soziales, aber generell sind ihre Skills recht breit gestreut (außer im körperlichen Bereich)

Umbautechnisch muss ich hauptsächlich noch xp verteilen (ein teil geht in die inzwischen höheren Rassenkosten) und auf AP umstellen
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 15, 2013, 16:06:58 Nachmittag
Dann ist es also wieder Dostya. Gut, da werde ich mir was einfallen lassen können, wie die wieder zur Crew stößt. Wenn keine weitere Präferenz kommt, dann Freitag Freelancer bei mir, falls das für alle OK ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 15, 2013, 17:04:36 Nachmittag
OK es ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 15, 2013, 17:56:44 Nachmittag
Ich hatte ganz vergessen, dass ich im meinem letzten Post ein * gesetzt hatte. Daher:

* Gebt ME3 die Schuld, aber ich würde nach wie vor sehr gerne nen Charakter mit nem Stealth Shuttle haben. Gibbet irgend ne nicht zu umständliche Möglichkeit, das unter zu bringen in der Fregatte?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 16, 2013, 00:54:27 Vormittag
Sero hatte doch immer ihr Dropship. Wenn sie nun geht und das mitnimmt, was ich implizit angenommen habe, dann wäre scherlich problemlos Platz für was neues, sei es Shuttle oder (besser, weil manchmal viel Frachtkapazität benötigt wird) Dropship.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 16, 2013, 08:43:29 Vormittag
Es gab auch mal die Idee (war glaube ich von mir), das man zwei Drohnenaufhängungen in einen Shuttleplatz konvertieren könne, ich weiß nur nicht ob wir das je abschließend geklärt hatten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 16, 2013, 10:09:18 Vormittag
Wir könnten auch ne zusätzliche Jägerdock-mod kaufen. Gibt bei Fregatten glaub ich Platz für 2 Jäger.

P.S.: wollte Zero das Dropship mitnehmen? Oder wollte sie es loswerden, um was größeres zu finanzieren?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 16, 2013, 12:06:11 Nachmittag
Wichtig wäre mir in dem Zusammenhang, wie genau Sero ausscheidet, was sie mitnimmt, was sie daläst, wieviel Geld sie haben will und so weiter. Dazu kurz der Stand nach der letzten Mission:
Ausgegeben worden sind 120.000 für Sprünge, dazu kommen 123.750 für Löhne und 13.109 Für Wartung und Ersatzteile. Dem entgegen steht eine zu erwartende Einnahme von 10.000.000 (noch nicht ausgezahlt).
An alle SCs geht somit ein Gewinn von 487.157 Credits und die Bordkasse beträgt 15.489.058 Credits.

An der Mighty Lightning sind derzeit 15 Mods verbaut, wenn ich das richtig sehe (2* Speed, 2* Manöver, 3* Panzerung, 1* Hülle, 1* Sensoren, 6 * Waffenpunkte), das heißt, ein zusätzlicher Dockingmod (für einen Jäger oder ein Shuttle) käme mit 4.000.000 durchaus im bezahlbaren Bereich an.
Die Fragen wären: Will Sero sich auszahlen lassen (4.000.000 Credits), um auf dem Hadsch mehr Geld zur Verfügung zu haben? Will Sero die Serendipity mitnehmen oder an die Restcrew verkaufen? Wenn Sero ganz austeigt, soll Dostya sich dann diesmal mit Plotgeld einkaufen (4.000.000 Credits)?
Dementsprechend ändern sich ja finanzielle Möglichkeiten und Bedarf für ein neues Landungsschiff im weitesten Sinne.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 16, 2013, 13:26:46 Nachmittag
Da die nützlichkeit diverser anderer Ausrüstung recht stark von dem Vorhandensein eines Dropships abhängt (Jone's Auto, die vorhandenen Mechas). Wäre es wohl unsinnig (und irgendwie auch unfair), ohne Dropship weiter zu spielen. Also wird CeeRho die Serendipity wohl besser da lassen.

Ein Shuttle hätte zwar ein paar nette Möglichkeiten geboten (ist kleiner, ziviler und unauffälliger als ein Dropship. Man kann damit eher auch in Städten umherfliegen), aber ist unter den gegebene Umständen vllt doch etwas zu überflüssig und schwierig unterzubringen.
Daher hier ne andere Frage: wie teuer sollte ein Stealth-chassis für ne Tiefenraumsonde sein?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 16, 2013, 20:08:34 Nachmittag
Zunächst zu der Frage nach dem Preis:
Wenn ich mich da an dem Shuttle orientiere, wo die Mod 200.000 kostet, dann würde ich sagen, dass etwa die selbe Summe zu veranschlagen sein sollte.

Dann zu Sero:
Ich persönlich halte es für glaubwürdig, dass CeeRho (Entschuldigung wegen der falschen Schreibweise in meinem letzten Post) der Crew die Serendipity verkauf (nicht einfach dalässt) und sich ausbezahlen lässt, denn schließlich hat sie ja einen recht hohen Geldbedarf für die Renovierung der Richelieu. Das ginge dann natürlich zu Lasten der Bordkasse und würde da einiges abschöpfen - was ich begrüßen würde, denn wie schon erwähnt hatte ich nicht damit gerechnet, dass ihr eine so hohe Belohnung fordern würdet. Da wäre dann die Frage, was die Serendipity wert sein sollte. Listenpreis müsste ja um 8.000.000 liegen. Ich würde sagen, dass CheeRho dann so inklusive der vorrätigen Rakten 6.000.000 bekommen sollte für insgesamt 10.000.000 aus der Bordkasse.

Zum "Einkauf" von Dostya:
Ich habe eine Idee, wie Dostya eingebracht werden könnte, sodass sie Teilhaber wird, ohne dass direkt Geld an die Crew fließt. Sie hätte gewissermaßen einfach Paydata, über die sie sich einkauft (und bei der ersten Mission keine Kohle bekommen würde, klar). Träfe das Deinen Geschmack, Onkel Enzo?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 17, 2013, 13:35:13 Nachmittag
Bei dem Einstieg in die Teilhaberschaft würde Dostya doch ohnehin kein Geld an die restliche Crew zahlen müssen, sondern an CeeRho, um deren Anteile zu kaufen. Insofern sehe ich da kein Problem. Wenn die Paydata ein Plothook sein soll, kann sie die natürlich trotzdem mitbringen.

Was die Serendipity betrifft, meinte ich eigendlich auch verkaufen. Denn was du gechrieben hast bzgl Geldbedarf, waren auch meine Gedanken ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 17, 2013, 17:58:48 Nachmittag
@ Onkel Enzo:
Du hast eine PM.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 21, 2013, 08:16:16 Vormittag
Ich antworte hier mal auf mich selbst, weil ich für Freitag gerne besser planen können würde, was ihr so macht.
Ich möchte mal zusammenfassen, was ihr so habt und was ihr tun wollt und bitte ggf. um Korrektur und Ergänzung. Wohlgemerkt, sollten da Fehlschlüsse oder Unvollständigkeiten Eurerseits dabei sein, dann werde ich das hier natürlich nicht korrigieren, sondern ich will hier nur wiedergeben, wo ihr steht.

1.) Die E-Mail Signatur
Oath

I vow to thee, my most beloved son
That I, the father whom thou left behind, (3)
Shall not spare of thine murderers one
But shall kill all of them in kind.

Thine ashes drift among the shining stars
Within the belly of the ancient whale (2)
Died in a twisted sacrifice to Mars (1)
But as of yet thine murderers prevail.

They shall not ever be alive or well
Who took the spoils of thine untimely death.
I must send everyone of them to hell –
And should it take my very final breath.

In terror, fear and pestilence shall die (4)
Who on the Cursed Cardianal’s name get by.

Bisher ausgewertet:
Im Text:
(1) Der tote Sohn war ein Duellant, (2) der in Tau Ceti gestorben ist.
(3) Der Verfasser ist der Vater und (4) steckt (zumindest maßgeblich) hinter dem Terroranschlag mit den Biowaffen.
(Dritte Strophe) Niemand, der in den Tod verwickelt war, darf am Leben bleiben. Das bedeutet, dass das ganze Personal der Richelieu sterben muss.
Bezüglich des Textes:
Die Form des Gedichtes ist ein Shakespearsches Sonett in absolut reiner Form (Metrum und Reimschema passen exakt und auch die Sprache stimmt weitestgehend mit der aus Shakespeares Zeit überein. Das lässt auf höhere klassische Bildung und einen entsprechenden Hintergrund mit Verbindungen zu anderen Enthusiasten schließen. Das wolltet ihr spätestens wenn ein genauerer Ort zum suchen vorliegt, auswerten. Insbesoondere in Verbindung mit dem Zugriff auf Biowaffen erscheint das wie ein hervorragendes zweites Kriterium.
Und natürlich die schon etablierte Verbindung zu Giordano.

2.) Der Zugriff auf Biowaffen
Die Maßschneiderung beider Waffen für den Zweck legt nahe, dass es da einen Insider gibt. Ihr wollt Virus und Bakterium sequenzieren (lassen), um Publikationen nach Ähnlichkeiten zu überprüfen. Damit hofft Ihr, einer Firma oder Uni nahe zu kommen oder zumindest Eure auswahl von mehreren hundert auf einige wenige einzugrenzen.

3.) Die Verbindung zu Giordano
- Giordano hat eine hervorragende falsche ID, die er möglicherweise zu häufig genutzt hat. Da wolltet ihr nach Spuren schauen.
- Irgendwie müssen Giordano und der/die andere(n) Personen hinter dem Anschlag in Kontakt getreten sein. Dazu wolltet ihr versuchen, ein Profil in Foren auszumachen, das als Rekrutierungsköder für die Terroristen wirkt.

4.) Universalität der Rache
Man kann Gerüchte um das Überleben bestimmter Personen (vor allem Ripper) nutzen, um die verbleibenden Terroristen aus der Reserve zu locken. Akut wollt ihr das noch nicht tun, weil ihr nicht konkret genug kontrollieren könntet, wo sich etwas regt.

5.) Irgendwoher kommt das Geld
Wer auch immer das finanziert haben wird, billig war es sicher nicht. Insofern ist die Frage, wo es - gerade in Verbindung mit Biowaffen - reiche Leute mit Toten Söhnen gibt. Ihr habt eine Netzrecherche gemcaht, die ergebnislos geblieben ist, wollt die aber, wenn ihr Euren Ansatz verbessern könnt, ggf. wiederholen.

Das ist soweit alles, was mir als signifikant aufgefallen war. Ich bitte, wie gesagt, um Korrektur und/oder Ergänzung und ermutige natürlich auch weitere outtime Überlegungen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 21, 2013, 13:45:12 Nachmittag
Klingt weitestgehend richtig. Am ehesten würde mich der wissenschaftliche Hintergrund des Psychotropen Bakteriums interessieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 22, 2013, 08:03:15 Vormittag
Wo ich das so lese fällt mir noch ein, das der oder die Täter wohl nicht nur hinter den Überlebenden her sein werden, sondern vermutlich auch hinter denen die die Vids von den Duellen vertreiben. keine Ahnung ob das eine nennenswerte Spur ist, denn die werden ja wahrscheinlich eher sehr verstreut sein, aber ich dachte ich bringe es trptzdem mal ein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 22, 2013, 09:35:54 Vormittag
Ist eventuell auch gut geeignet als Köderoption.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 24, 2013, 07:59:23 Vormittag
Hi, hier die Frage nach den ETAs. Bitte antwortet recht zügig, denn wir überlegen, ob es morgen Spaghetti für alle geben soll, was aber nur geht, wenn auch alle um 20:00 Uhr (ct)  ;) da wären. Sollte es später werden, dann müssten wir wie üblich den Dönermann konsultieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 24, 2013, 08:43:41 Vormittag
Ich denk das krieg ich hin. Ich versuch mich dann spätestens um 17 Uhr morgen ab zu setzen. Bei der ganzen Strecke kann ich aber trotzdem nicht sicher sagen, wann ich dann kommen werde, länger als 3 Stunden hat's bis dato aber nie gedauert.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 24, 2013, 17:15:01 Nachmittag
AG und ich werden morgen gegen 1700 erscheinen
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 24, 2013, 22:37:13 Nachmittag
Alles klar. Danke.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 01, 2013, 11:20:53 Vormittag
Ich setz mich heute ziemlich zeitig ab ... was natürlich nichts heist, da wir hier Feiertagsverkehr haben (ohne den Feiertag zu haben).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am November 06, 2013, 17:37:56 Nachmittag
Ich hab mal ne Anfrage bzgl meines BHS (= Beyond human Space ;) ) Characters.
Wäre es ok, wenn ich die Waffenauswahl retcon-ne (halt inklusive der Specialties)? Statt Impulskampfgewehr und GIMP-Pistole hätte ich lieber die Kombo Kondensatorgewehr und schwere Slug-Pistole.
Macht für das einzige mal, wo ich IP meine eigenen Waffen benutzt habe, keinen großen unterschied (ROF ist bei dem Gewehr immer noch gut für bis zu 3 Schuss und der Grundschaden bleibt 8L).

Außerdem habe ich Spider im Rahmen der Rüstungsumstellung ne Zweitrüstung verpasst (RouteSec SWAT Ziviluniform, schwere Panzerkleidung, erstmal ohne mods), die sie auch von Start an besessen habe sollte. Schließlich ist auch für SWAT-Cops ne leichte Kampfrüstung nicht immer die angemessene Arbeitsklamotte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 06, 2013, 17:51:13 Nachmittag
Is okay für mich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 06, 2013, 22:55:38 Nachmittag
Kein Problem.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 07, 2013, 10:12:28 Vormittag
Ist okay, ist ja wirklich eher Stil als was anderes.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am November 13, 2013, 15:14:05 Nachmittag
Nachdem diese Anfrage so günstig für mich verlaufen ist (und weil solche Großzügigkeit gemein ausgenutzt sein will), hier ne weitere Änderungsanfrage:
Da ich ja schon seit längerem den verschärften Wunsch verspüre, in irgendeiner THS-Variante ein Shuttle mein eigen zu nennen und mir dass in der BHS Runde sogar sinniger vorkommt, als ein APC, hier die Frage, wie denn die Stimmung bezüglich einer Änderung an der Stelle wäre?
Der APC ist zwar nett und passt zu Spiders RouteSec-Fandom, aber ist doch etwas zu eingeschränkt beweglich, wenn die einzige andere transportmöglichkeit in etwas korvettengroßem besteht.

Die angedachten Werte wären:
Typ: BeyondTech Cobra SUSTAIN shuttle
Fahrzeugmods: Militärschassis, Stealthchassis, Stealth 2, (Personen-)Transport-upgrade 2
Waffen:
Typ 2 Zwillingsplasma (front)
2 Ringaufhängungen für semiport. Autoblaster (links und rechts)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 13, 2013, 23:01:58 Nachmittag
Ich sehe den Nutzen. Auf der anderen Seite wäre das ein ziemlicher Retcon. Könnte man da nicht besser eine Geschichte einbauen, dass Spider die eine Kiste beim Pokern verlroen hat, aber im Austausch die andere gewonnen (Skillpunkte könnte man dabei ja schubsen, denn so brüllend relevant waren ihre Fahrfähigkeiten bislang ja nicht). Ansonsten von mir Enthaltung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 14, 2013, 09:45:16 Vormittag
Jep, mir wär es am liebsten das inplay zu ändern (außer das mit dem Skillpunkte schubsen, auch wenn es mir da ganz lieb wäre, wenn noch so 1-2 Punkte bei Drive wären). Es kann ja so was mundanes wie die Pokerrunde oben sein, oder irgend ein Idiot hat nach dem letzten Abenteuer aud der Ausblindungsstation das APC beim Verladen geschrottet, und man hat Spider als Ersatz das Shuttle gegeben, teilweise um sich ihren guten Willen weiter zu sichern, zusätzlich, weil es sich als verdammt praktisch erweisen könnte.

Die Korvette würde um ein Jägerdock erweitert. 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 14, 2013, 10:06:28 Vormittag
Das intime zu regeln wäre mir auch lieber, aber das ist ja durchaus machbar.

Morgen leite ich, Game of Thrones steht an.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 14, 2013, 10:20:34 Vormittag
Ich komme wahrscheinlich ziemlich früh, weil ich um 8 Uhr an der uni sein will, und dann so gegen 16 Uhr verschwinde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 14, 2013, 14:47:25 Nachmittag
@Git_A:
Sehr schön.

@Onkel Enzo:
Wärest Du mit einer inplay Lösung denn zufrieden (abgesehen vom Schubsen der Skillpunkte natürlich)? Oder müsste es schon der Retcon sein?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2013, 11:25:50 Vormittag
Moin

Da Mythos Busters nochmal aufgekommen war, sowohl in Theorie als auch demnächst vielleicht mal wieder in Praxis, hier nochmal was kurzes zu dem Thema.

Das Ding benutzt ja das Daadener AP System, und das haben wir für unsere anderen Runden vereinfacht. Für normale Aktionen unterscheiden wir da nur noch zwischen einfachen (2 AP), normalen (4 AP) und komplizierten Aktionen (8 AP). Besonders leichte und leicht zu handhabende Waffen kosten immer noch 3 AP, schwereres Gerät 4AP+.

Entsprechend haben wir auch die Kosten von Quantum Powers geändert. Eine einfache, primär auf sich selbst wirkende Kraft zu aktivieren kostet 2 AP, eine Kraft die außerhalb des Novas einen Effekt hat kostet 4 AP, und Kräfte bei denen man größe Mengen an Information jonglieren muß (Telepathie, Hellsicht, Teleportation) kosten 8 AP. Zusätzlich gibt's da noch das quicken-Extra, das die AP Kosten der betroffenen Kraft um 1 senkt.

Ich finds generell einfacher zu handhaben ... besteht Interesse diese Änderungen zu übernehmen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 22, 2013, 08:02:32 Vormittag
Können wir wegen mir machen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 22, 2013, 16:34:21 Nachmittag
Wegen mir.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 28, 2013, 13:31:20 Nachmittag
Heute morgen war es gut rutschig (hab mich 2 mal auf die Fresse gelegt). Freitag solls Wettermäßig zum Glück etwas besser aussehen. Und, da ich wieder ziemlich früh  an der Uni sein werde, komm ich auch am Nachmittag einigermaßen früh.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am November 28, 2013, 19:52:34 Nachmittag
Und, da ich wieder ziemlich früh  an der Uni sein werde, komm ich auch am Nachmittag einigermaßen früh.
[Aberglaube]Schreib sowas nicht! Das bringt Pech.[/Aberglaube]
;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 28, 2013, 21:44:51 Nachmittag
Sorry Leute, bin leider noch nicht durch Aberrant light/Mythos Busters durch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 29, 2013, 08:06:46 Vormittag
Nicht so wild, was wir haben hat letzte Woche gut genug geklappt, as wird diese Wochr nicht anders sein ;) [gut].
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 03, 2013, 17:35:21 Nachmittag
Die Wettervorhersage für Freitag sieht finster aus. Bis zu 10 cm Neuschnee. Is natürlich die Frage, wieviel davon ernsthaft liegen bleibt. Das müssen wir trotzdem im Auge behalten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 06, 2013, 10:25:48 Vormittag
Ok im Moment schneit es ziemlich, aber die Straßen sind (ausser für die VWS) eigentlich noch gut befahrbar, und es soll eigentlich eher besser werden als schlimmer. Wie sieht es bei euch aus?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 06, 2013, 11:03:59 Vormittag
In Frankfurt is nix. Aber das heist ja auch nichts.

Wettervorhersage sagt für heute abend noch ein wenig niederschlag voraus, aber nix ernstes.

Hab auch neue Winterreifen, zumindest vorne. 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 06, 2013, 11:59:36 Vormittag
Ok Update: Zur Zeit schneit es weniger, und wenn mich beim Schneeschieben nicht alles getrogen hat, taut es sogar ein wenig, auch ohne Salz. Parkplätze sind auf jedenfall mal frei geräumt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 06, 2013, 13:34:56 Nachmittag
Longface is long. Zumindest meins bei der Aussicht, heute noch mal fahren zu dürfen.

Ich war heute schon drei mal unterwegs und konnte stellenweise auf ebener Fläche gerade mal 30 fahren. Die Zeitung hat Unwetterwarnung für den WW-Kreis verkündet und rät von Autofahrten ab (und das nimmt die sich normalerweise nicht raus). Ich schaue aus dem Fenster, und es schneit schon wieder.

Der Gedanke an die Strecke zwischen Langenbach und Friedewald hat nichts tröstliches an sich...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 06, 2013, 14:31:13 Nachmittag
Gut, wenn das so ist, dann ist es das Beste, wenn wir nichts riskieren und mal einen Freitag ausfallen lassen, würde ich sagen. Es lohnt nun wirklich nicht, sich in Gefahr zu bringen, nur um eine klaeine Rollenspielrunde zu spielen.
Sagen wir dann einfach bis nächste Woche?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 06, 2013, 14:38:36 Nachmittag
Hier in Daaden sieht's auch nicht so gut aus (also rein optisch schon, aber verkehrstechnisch isses grausig). Ich bin ja eigendlich recht schmerzfrei, was das fahren im Schnee angeht (auch, wenn ich selber hinterm Steuer sitze), aber heute soll es eher noch schlimmer werden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 06, 2013, 14:43:38 Nachmittag
Hatte eben gerade einen Anruf von Onkel Enzo, bei dem es offenbar genauso schneit wie bei mir...und der mir vorgeschlagen hat, heute lieber nicht zu fahren. Sieht aus, als wären wir da alle einer Meinung.

Etwas anderes:
Mir kam tatsächlich in den Sinn, vielleicht noch mal für MechWarrior halten zu wollen, aber leider habe ich mir die ganzen Namen und Ränge nie aufgeschrieben. Wenn's also nicht zu viel Aufwand macht, könnte ich noch mal eine Aufzählung aller wichtigen NSCs gebrauchen, d.h. der Gestalten in unserer Einheit, dieses Geheimdienstoffiziers, des lokalen Herrschers und der Vorgesetzten bis rauf zur Regimentsebene.

Oder sollte ich das lieber lassen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 06, 2013, 14:52:02 Nachmittag
Da kann man leider wirklich nichts machen.

Bis auf ... sich einen Panzer besorgen - damit werden die Kurven dann aber unangenehm eng.

Naja, das lassen wir dann doch lieber bleiben, und ich werde gleich direkt heimwärts kriechen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 06, 2013, 16:33:01 Nachmittag
Mehrere Stunden lang kein Internet...kein gutes Zeichen.
Wie dem auch sei- gute Fahrt allen, die noch unterwegs sein müssen, und frohen Nikolaus!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 06, 2013, 18:02:17 Nachmittag
Bin sicher gelandet. Die Fahrt war ganz okay, aber die Straßen waren naß und es wird nachts ja nicht unbedingt wärmer ... gerade nicht wenn größere Schneehaufen daneben liegen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 09, 2013, 07:52:45 Vormittag
@ A.G.: Das Zeug von MW kann ich dir am Freitag geben, das ist kein Problem.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 09, 2013, 09:50:34 Vormittag
Ruhiges Wetter ist ruhig, zumindest wenn das Langzeitwetter stimmt. Es is zwar an dem Wochenende Klausur, all zu spät wirds aber nicht werden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 09, 2013, 23:16:45 Nachmittag
Diesen Freitga wid es bei mir wegen Elternsprechtag ein wenig später. Ich werde so um 19:00 Uhr da sein, schätze ich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 10, 2013, 09:57:14 Vormittag
Da das wohl an ein mittleres Wunder grenzen würde, wenn ich früher aufschlage, wird as vom spielen her eher kein Problem, schätz ich.

Die Wettervorhersage bleibt angenehm.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 18, 2013, 10:18:41 Vormittag
Am Freitag bin ich ab Mittag in Daaden, was heist das ich a) alle aus der Richtung mitnehmen kann, und b) wir früh fahren und anfangen können.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 18, 2013, 22:52:37 Nachmittag
Sehr schön.

Wir machen ja Dein Space Opera zu Ende, wenn ich das richtig sehe. Sollte das nicht mehr den ganzen Abend halten, dann wird es von mir evtl. noch SIFRP geben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 19, 2013, 07:56:42 Vormittag
Erm, mein Space Opera hält an Plot noch ne halbe bis zwei Stunden, plus einen nicht vorhersehbaren Zeitraum für Charakterspiel und entscheiden-was-wir-danach-machen. Also wir brauchen definitiv noch was anderes. Und gegen SIFRP hätt ich ganz sicher nix. Eher im Gegenteil
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 19, 2013, 09:33:55 Vormittag
Ich hätte so eine Art Weihnachtsspecial für Mythosbusters, es ist also auf jeden Fall was da.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 19, 2013, 09:40:57 Vormittag
Wann sollen wir denn aufschlagigen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 19, 2013, 11:44:19 Vormittag
Opacor muss nicht arbeiten, wegen mir um 15.00 Uhr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 19, 2013, 11:49:21 Vormittag
Mal sehen ob wir das schaffen. Ich wollte in Friedberg noch putzen, ist aber nicht besonders viel Arbeit. Ich sag mal, wir schlagen zwischen 15 und 16 Uhr auf.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 19, 2013, 17:32:44 Nachmittag
THIS JUST IN:
Durchfall und Schüttelfrost, begleitet von Durchblutungsstörungen. Hält sich alles noch in Grenzen, aber egal wie ich mich morgen fühle...wahrscheinlich sollte ich nicht kommen. Übermorgen vielleicht.

Da die Uhrzeiten ansonsten aber günstig sind, blast morgen bloß nicht ab - ich fühle mich wohler, wenn ich weiß, daß etwas auch ohne mich stattfindet!

Ich melde mich morgen noch mal.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 19, 2013, 17:34:00 Nachmittag
Gute Besserung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 20, 2013, 08:04:05 Vormittag
@ A.G.: Gute Besserung.

@ Git_A: Perfekt, bis dann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 20, 2013, 11:44:55 Vormittag
@ A.G.: Auch von mir gute Besserung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 26, 2013, 11:42:29 Vormittag
moin

Freintags wird das bei mir nicht so früh wie ich das gerne hätte.

Ich kann erst so zwischen 5-6 Uhr aufschlagen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 02, 2014, 16:29:29 Nachmittag
Moin

Wollte mal nachfragen, ob jemand eine Idee hat, was wir Freitag spielen wollen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 03, 2014, 12:10:10 Nachmittag
Calimar hat was für Mythos Busters und ich könnte mit SIFRP weiter machen.
Wann können wir heute mit Euch rechnen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 03, 2014, 12:40:35 Nachmittag
Ich würde sagen so gegen 4 Uhr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 12, 2014, 21:36:22 Nachmittag
SIFRP: House Landil

Auf Bitte von Onkel Enzo und mit freundliche Unterstützung des bescheidenen Fernsehprogrammes heute Abend präsentiere ich, nachdem ich mich wieder erinnerte, in welcher Datei ich das Ganze abgelegt hatte, eine kleine Aufstellung zu den loyalen Bannersleuten von unseren lieben Gornets, House Landil.

I Geschichte:
Haus Landil wurde während der Rhoynar Invasion gegründet, also vor circa 1.000 Jahren. Damals war, in einer Zeit, da der Reach sich nach Süden verteidigen musste, Haus Gornet im Modus seines alten, schlechten Rufs unterwegs (schließlich beruhte die Gründung des Hauses auf einem Verrat Hirons I Gornet, des Hinterhältigen, an seinem Lord während deren Kriegszug, einige Jahrtausende vorher). Damals stahl Hiron II Gronet, genannt der Unwürdige, den Schatz einer Sept, die er eigentlich verteidigen sollte. Von einem der Rhoynar gestellt, machte er diesen zu einem Ritter und seinem Verbündeten, nämlich Goddrick Landil. Schließlich und endlich wurde die Invasion aufgehalten und man beließ Gornet und Landil in ihren Positionen, aber beide Häuser hatten keinen guten Ruf.

Das ändert sich auch einige Generationen später noch nicht. Haus Landil, in Besitz einer von den Valyrianern erbeuteten Klinge namens „Sharkbite“, hatte immer noch ein Problem mit Verrat. So kam es dann auch, dass Ser Rodrick, der nicht erbberechtigt war, seinem Bruder die Klinge stahl und mit ihr zu einem – inzwischen nicht mehr existenten – verfeindeten Haus floh. Die militärisch eigentlich immer starken Landils wollten das allein regeln, hatten aber zu wenig Mannstärke, was dazu führte, dass sie ihre Gefangenen in Dienst pressten und die Grey Guard gründeten. Sie waren siegreich und gewannen ihre Erbklinge zurück, aber unter horrenden Verlusten. Seitdem besteht die Grey Guard ununterbrochen.

Wirklich bergauf ging es mit Haus Landil aber nicht. Der Ruf war nicht gut und dem Haus drohte nach und nach, auch wegen verfehlter Politik, insbesondere im Gebiet der Hochzeiten, der Untergang.
Das änderte sich schlagartig mit dem wohl berühmtesten zweiten Sohn, den Haus Landil jemals hervorbringen sollte, nämlich Ser Hillard Landil, dessen gute Fähigkeiten im Kampf und dessen charakterliche Integrität ihm 67 AL einen Platz in der King’s Guard von  Jaehaerys I Targaryen einbrachte.

Haus Landil erholte sich in der Folgezeit und baute seine Ländereien wieder auf.
Als es zu Robert’s Rebellion kam waren sie wieder, wie dereinst, der starke Arm ihres unmittelbaren Liege, Haus Gornet und als Lord Medwick Gornet den Nachschub für die Rebellen organisierte setzte Haus Landil seine Autorität durch.

Der letzte bemerkenswerte Punkt in der Geschichte liegt garnicht so weit zurück: Vor 10 Jahren, also 289 AL, ging der junge Lord Cressen Landil als Kriegsschiffkommandant in den Kampf gegen Haus Greyjoy während Balon Greyjoy’s erster Rebellion. Er konnte mit einem mutigen Manöver entscheidend zu einem wichtigen Sieg beitragen, wurde aber im Verlauf der Schlacht verkrüppelt.


II Personen:
Derzeit festgelegt und zumindest teilweise schon aufgetaucht und erwähnt sind folgende Personen:
Lord Cressen Landil, 41 Jahre alt
Er ist der derzeitge Lord des Hauses und kein besonders gute oder besonders schlechter Verwalter. Er hat ein steifes Bein, was ihm seine eigentliche Profession, nämlich das Kriegshandwerk, unmöglich macht.

Lady Sansa Landil née Ambrose, 41 Jahre alt
Die Lady des Hauses, die ihren Mann aus Liebe heiratete (sie war ohnehin eine dritte Tochter). Sie liebt ihren Mann und ihre Familie immer noch abgöttisch.

Aubrey Landil, Erbe, 22 Jahre alt
Aubrey ist ein fähiger Krieger und führt derzeit Sharkbite, die Erbklinge. Er ist kein Ritter und hofft auch weniger, ein guter Ritter zu werden, als ein guter Lord zu sein. Er ist unverheiratet und hofft auf eine gute Partie, und das möglichst bald.
Seitdem der War of the Five Kings begonnen hat trifft er sich regelmäßig mit Lord Medwick, um Verteidigungsdinge zu koordinieren.

Balon Landil, 18 Jahre alt
Balon ist auch ein ausgebildeter Krieger und derzeit immer noch Knappe ist. Sein Ritter ist Gisbert Oakheart, derzeit in der Main des Tyrellheeres.

Robert Landil, 14 Jahre alt
Wie es für einen männlichen Landil kaum anders geht hat auch Robert sofort zu Beginn seines Lebens kämpfen gelernt. Er ist vor kurzem formell Knappe geworden, allerdings bei einem Ritter, der im Reach zurückgeblieben ist, und nicht am Heerzug teilnimmt, nämlich Bowen Dunn.


III Stand, Besitz, Truppen etc.:
Haus Landil ist derzeit ein Minor House, also ist der maximale Status hier 4 für den Lord.

Reichtümer liegen nicht gerade in der Luft, wenn es um die Besitzungen geht. Es ist nur ein Gebiet von etwa neun Quadratmeilen, direkt am Wasser, nördlich von Sandy Harbor. Hier steht die alte Burg der Landil, nämlich Seawatch (Hall) und das Dorf, deren Herren sie sind (Cod Port, ein Fischerdorf).
Was sich Haus Landil leitet ist eine Sept, bei der Burg, die auf die Gründung des Hauses zurückgeht (und vielleicht auch als Buße gemeint war).

Die militärische Stärke von Haus Landil allerdings ist immens. Sie nennen vier Einheiten stehende Truppe ihr eigen, nämlich eine Einheit Kriegsschiffe, eine zusätzliche Schiffsbesatzung für diese (jeweils Veteranen) eine reguläre Einheit Bogenschützen und die Grey Guard, eine Veteraneneinheit von Kriminellen.


Ich hoffe, dass das ausreicht, sonst kann ich auch noch mehr bringen.

Edit: Ich bin gerade wirklich im Fluss was die Abenteuerideen angeht. Deshalb frage ich jetzt einfach mal hier, ob jemand etwas dagegen hätte, zumindest bis zum Abschluss meines jetzigen Ideenstranges (endet mit Joffreys Tod) einfach weiter SIFRP zu spielen. Ich meine, ich möchte da niemanden langweilen, aber momentan macht mir das wirklich viel Spass. Das wären noch, je nachdem wie ich es mache, zwei oder drei Abenteuer mit jeweils zwei bis drei Abenden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 13, 2014, 08:39:50 Vormittag
Mir wäre das durchaus recht, gerade wenn dir das leiten so viel Spaß macht  ;).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 13, 2014, 11:06:59 Vormittag
Tatsächlich hatte ich nach FH gefragt um bei Opacor SL-Burnout zu vermeiden. Wenn das aber eh keine Gefahr ist, können wir auch gerne SIFRP weiter spielen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 16, 2014, 10:11:05 Vormittag
OK ich komme diesen Freitag erst um 20.00Uhr, da ich ausnahmsweise arbeiten muss. Ich würde vorschlagen wir essen dann direkt und legen danach los.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 16, 2014, 10:24:06 Vormittag
Das is okay, bis 8 bin ich ganz sicher da.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 17, 2014, 08:28:28 Vormittag
Nur zur Klarstellung: Ich bin heute Nachmittga ganz normal da, ihr könnt also wie gewohnt kommen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 17, 2014, 14:28:18 Nachmittag
Ich fahr heute so um kurz vor 4 in Frankfurt los.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Januar 22, 2014, 10:55:25 Vormittag
Hier mal ein paar infos zu meinem neuen SIFRP Charakter. Ich beschränke es mal auf die, die jedem mitglied oder Diener von Haus Gornet bekannt sein könnten (da Nathan für die Öffentlichkeit eigendlich nicht sonderlich interessant ist, sind das gar nicht so viele)

Name: Nathan Landil
Alter: 34
Stand: jüngerer Bruder von Lord Cressen Landil, Kommandant der Grey Guard

Nathan hat einen sieben Jahre alten Sohn, namens Payton. Seine Frau Rachel  (2te Tochter von Lord Anselt Aeddirn), starb vor 6 Jahren gewaltsam durch die Hand von Räubern, als sie nach Norden, zum Stammsitz der Familie Aeddirn reiste.
Es gibt Gerüchte, dass Payton nicht der leibliche Sohn von Nathan ist, aber die meisten Leute sind schlau genug, das nicht in gegenwart von nathan zur Sprache zu bringen. Payton lebt die meiste Zeit in Seawatch, besucht aber auch oft seinen Großvater, der deutlich mehr zu seiner Erziehung beiträgt als Nathan.
Nathan selbst verbringt vergleichsweise wenig Zeit in den Mauern von Seawatch. Fast genauso häufig scheint man ihn in Cod Ports Hafentavernen antreffen zu können, wenn er sich überhaupt in seinem heimatort befindet. Er ist mit Ves und Vernon Roche oft im Reach unterwegs, auch wenn niemand so recht weis, warum (er ist alles andere als ein Vorzeigediplomat).

@ Opacor
Was die Spielwerte meines Charakters und die der beiden Cohorts angeht, schickt ich dir noch ne PM.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 24, 2014, 07:58:06 Vormittag
Kurzer Wetterbericht: Hier ist es über Null Grad, Straßen sind frei und nur mikroskopische Spuren von Schnee sind sichtbar.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 24, 2014, 08:12:11 Vormittag
Ich war schon drauf und dran zu fragen...;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 24, 2014, 10:12:32 Vormittag
Bueno
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 31, 2014, 08:18:51 Vormittag
Wetterlage ist unkritisch, kalt aber kein Niederschlag, Straßen frei.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 31, 2014, 10:22:59 Vormittag
Excellente
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 07, 2014, 10:25:27 Vormittag
und heute bin ich wieder ziemlich früh am start ... hoffentlich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Februar 07, 2014, 10:27:54 Vormittag
Klasse.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 20, 2014, 10:04:34 Vormittag
Moin

Ich werd diesen Freitag wahrscheinlich auch relativ früh und immer noch etwas erkältet aufschlagen.

Des weiteren hätt ich auch ne vorsichtige Anfrage wegen Samstag. Es ist noch nicht ganz raus, aber wahrscheinlich sind wir am Samstag von der Westerwälder Seite in minimalbestzung, deswegen wollte ich mal bei Calimar und Opacor nachfragen, wie es bei euch mit Samstag aussieht?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Februar 20, 2014, 11:19:57 Vormittag
Von meiner Seite aus gut, aber ich weis nicht, ob Calimar arbeiten muss. Ich haue ihn auf jeden Fall mal an, wenn er das bis heute nachmittag nicht mitbekommen sollte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 20, 2014, 12:56:20 Nachmittag
Calimar muss Samstag arbeiten, aber nur bis 18.00 Uhr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 21, 2014, 08:49:10 Vormittag
Opacor und ich haben uns besprochen: Wenn es für euch OK ist, könnt ihr Samstag zu uns kommen, unsere Mutter macht dann Spaghetti.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 21, 2014, 11:28:53 Vormittag
Cool

Ich komme heute einigermaßen zeitig, und gebe einen aus. WEgen GEburtstag oder angenommenen Paper. Nächste Woche nehm ich dann den jeweils anderen Grund. :)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am März 21, 2014, 08:50:23 Vormittag
Hi zusammen. Ich möchte nur mal kurz nach den heutigen ETAs fragen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 21, 2014, 13:51:20 Nachmittag
17 bis 19 Uhr. Ich leg heute keinen Zwischenstop in Daaden ein, sondern fahr direkt durch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am März 21, 2014, 14:11:07 Nachmittag
Wie üblich.
(Zumindest sieht's bis jetzt danach aus. )
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 25, 2014, 10:56:55 Vormittag
Moin.

Ähm ... Aberrant

Wie siehts aus ... wollen wir es wieder aus der VErsenkung erheben?

Wenn ja, würde ich die Regelvariante mit mehr Power(tm), die wir auch in Daaden für unsere T2M Runde haben verwenden. Die Charaktere wurden ja schonmal auf einen ähnlichen Regelsatz konvertiert. Die müssten dann nochmal gegengecheckt werden, und der XP Stand nochmal angeglichen. Das Power Niveau ist dann relativ ordentlichen, noch eine Ecke höher als Mythos Busters. 

Problem ist, in Daaden zocken wir ja gerade eine ähnliche Runde mit einm ähnlichen Thema, und es wird ein bissl kompliziert für mich dafür zu sorgen, dass die Abenteuer und Ereignisse nicht redundant werden und dass das für die beiden Leutz die in beiden Runden spielen nicht irgendwie langweilig wird.

Wenn trotzdem Interesse besteht, bitte Bescheid sagen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 25, 2014, 21:18:47 Nachmittag
Wir müssen ja nicht den selben Metaplot fahren.
ZB könnten wir uns mit dieser Runde stärker auf die Bekämpfung von Terragen stürzen. Oder (bzw. zusätztlich) wir bearbeiten andere Aspekte des Metaplots.

Prinzipiell würde ich gerne meinen Charakter weiterspielen (hatte ja bislang nur ein Abenteuer Zeit dafür). Ich hätte auch kein Problem damit, das Konzept in ne neue Runde zu übertragen, wenn wir lieber einen Neustart machen wollen würden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am März 26, 2014, 00:01:44 Vormittag
Generell hätte ich Interesse, auch und besonders wegen der Charaktere.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 26, 2014, 08:49:19 Vormittag
Ich wäre auch interessiert, ich hänge irgendwo an meinem Charakter, und ein Plot der eher gegen Terragen geht, als um eine Verschwörung, fände ich sicher nicht verkehrt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 26, 2014, 10:34:26 Vormittag
Nu würde ich wahrscheinlich, wenn die Runde zu Stande kommt*, auch besser den Charakter wechseln. Havoc ist zwar ein hervorragendes Ventil für meine anti-autoritären (und anti-sozialen) Impulse, allerdings stören die inplay glaube ich ein wenig. Gerade wo mit Kevins Charakter der einzige abgewandert ist, zu dem sie einen Draht hatte.

Das Power Set hätte ich schon: Shapeshift, Armor, Regeneration, Density Increase, Primär physische Megas, ordentliche mentale. Jetz muß nur noch ein Charakter dazu her.

* Wo gerade einiges für spricht
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 26, 2014, 11:58:00 Vormittag
Hehe
Ich hab erst "Destiny Increase" gelesen.
Was auch immer das hätte sein sollen.   ;D
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 26, 2014, 12:01:29 Nachmittag
Der Charakter wird einfach unglaublich relevant.

Weis auch nicht für was. Oder wie. Oder wieso.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 30, 2014, 00:35:47 Vormittag
Hier mal ne Liste von Namensvorschlägen für unser Riverlands-Haus in der neuen SIFRPG Runde (stammen alle aus der Witcher-Serie):

Pangratt
Valette
Malliger
Bargee
Loredo
Ironfort
Ban Ard
Paperbrock
Burton
Merse
Tybald
Reavers
Demavend
Derae
Dethmold
Leistham
Gausel
Finch
Fioranti
Foltest
Gaspar
Gridley
Natalis
Lockhart
Eilhart
Glevessig
Seltkirk
Vergen
Tancerville
Merigold
Flotsam
Vandergrift
Vanhemar
Chivay
Leuvaarden
Brogg
Reuven
Ozrel
Weize
Marloeve
Grouver
Casteberg
Tuirseach
Hereward
Vengerberg
Findabair
Wenhaver
Marquard
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am März 30, 2014, 14:58:13 Nachmittag
Mir gefällt Ironfort. (Insbesondere dann passend, falls es sich bei der Mine um eine Eisenmine handeln sollte.)
Angesichts der Lage an einem Fluß und einem kleineren Wasserlauf sind natürlich auch Namen, die auf '-ford' enden, sehr passend. Könnte also auch Ironford sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am März 30, 2014, 15:20:10 Nachmittag
Übrigens bin ich grade dabei, den Schmied fertig zu stellen, und habe einige Ideen zum familiären Hintergrund. Allerdings fehlen mir da ein oder zwei Informationen, die mir die Weisen des Internets noch schnell beantworten müßten, damit auch alles stimmt...

Die Sprache der Braavosi nennt sich...Braavosi? Oder habe ich das falsch gelesen?
Ein näherer Verwandter des Charakters soll aus Braavos stammen. Wie sehen die Leute dort so aus, wie warm ist es da, wissen wir etwas über die Mode (wie in Kleidung und Trachten) dort und wie steht's mit den Rechten und dem Ansehen von Frauen da?

Und ich hatte zwar ursprünglich vor, einen männlichen Charakter draus zu machen - Handwerke, ganz besonders Schmied oder Bergmann werden viel häufiger von Männern ausgeübt - aber den Flaw, auf den ich mich jetzt eingeschossen habe (Haughty) kann ich mir viel einfacher bei einem weiblichen Charakter vorstellen. Deshalb hätte ich gerne einen Eindruck, wie sehr das die Glaubwürdigkeit strapazieren würde.

Abschließend noch:
Hätte jemand etwas gegen 'Wealthy' bei einem Startcharakter (begründed in einem guten Geschäftssinn und darin, echt gut in seinem Handwerk zu sein)?
Wie mächtig sollte eine potentielle 'Nemesis' sein, um den Nachteil wirklich zu rechtfertigen? Irgendein verärgerter Bauer am anderen Ende des Kontinents sollte diesen Nachteil ja nicht wert sein, oder?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 30, 2014, 17:34:33 Nachmittag
Erst mal Das einfache:
Wealthy bei einem Startcharakter geht mit passendem Hintergrund natürlich, auch weil das keine Beträge sind die für die Bewirtschaftung eines Hauses eine nennenswerte Rolle spielen. Ein Meisterschmied hat sicher jeden Grund Wealthy zu sein.

Ein Nemesis müsste irhendwie etwa auf die Macht des Charakters kommen (evtl. etwas mehr) und ihn zumindest potentiell Erreichen können.

Braavos ist auch eine prinzipiell Männer dominierte Gesellschaft, auch wenn es in Braavos einige gesellschaftlich sehr gut gestellte Kurtisanen gibt, die auch vom Adel sehr angesehen sind.

Was Dinge wie Trachten angeht, Braavos ist keine Stadt die kulturell homogen gegründet wurde, da sie von entlaufenen Sklaven gegründet wurde, die aus vielen verschiedenen Kulturen kamen. Man kann sagen was die Leute da tragen meistens einfache Kleidung in dunklem grau, rot (purpur wenn man reich ist) und blau, nur die Bravos, also Profiduellanten, tragen was immer auffallend ist. Und ja die Sprache heißt wie die Leute dort Braavosi.

Was Haughty angeht: Ich würde das für nicht so gelungen halten. Eine Frau, die Schmied wäre und Haughty hätte, wäre technisch gesehen eigentlich permanent Subjekt ihres eigenen Unwillens.
An Charakteren aus den Büchern mit Haughty kommt mir immer als erstes Cersei Lannister in den Sinn, wenn das bei der Einordnung irgendwie hilft.

edit: Die Vorschlagsliste für die Hausnamen gefällt mir ziemlich gut. Meine erste Wahl wäre Lockheart, aber Ironfort ist auch gut.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 30, 2014, 20:09:16 Nachmittag
Hier mal der knappe Hintergrund meines Charakters:

Name: Ser Valerian ******
Haus: ******
Alter: 19

Hintergrund:
Im Alter von 12 Ging Valerian als Knappe in den Dienst von Ser Orris Gridley, einem Adligen mit Stammsitz in den Crownlands. Dieser schlug ihn im Alter von 17 Jahren, wennauch nicht für eine einzige Heldentat, für seine generelle Tugendhaftigkeit und fachliche Tauglichkeit zum Ritter und ließ ihm die Salbung mit den sieben Ölen durch seinen Haussepton zukommen. Anschließend diente er als Sworn Sword für Haus Gridley.
Nun, da er von den Schwierigkeiten seiner Familie gehört hat, kehrt er nach Hause in die Riverlands zurück, in der Hoffnung dort helfen zu können.


Was den Hausnahmen betrifft, so ist mein Favorit auch Lockhart, gefolgt von Vandergrift, Findabair und Chivay.



PS: Ich konnte nirgendswo den Preismodifikator für Superior Ausrüstung finden. Wo steht der?

PPS: Da ich ja als Ritter mein eigenes Wappen führen kann, und da ich als solches eine Variation des Hauswappens nehmen möchte, würde mich hier nochmals interessieren, wie letzteres aussieht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am März 30, 2014, 21:03:54 Nachmittag
Zum Hausnamen:
Ironford wäre mein Favorit, aber Lockheart ist auch nicht schlecht.

Zu Haughty:
Das ist wirklich, wie Calimar es sagt: Charaktere mit Haughty hassen unangemessenes Verhalten. Das passt kein bischen zu einem weiblichen Schmied. Wenn, dann eher zu einem männlichen, der sehr darauf besteht, dass das Schmiedsein nur Männern zusteht.

Zum Preismultiplikator für "superior" Ausrüstung:
Der ist, nach einem FAQ *2, es sei denn das Haus könnte die Ausrüstung selbst herstellen, dann *1.

Zu meinem Charakter:
Name: Janos ****
Haus: ****
Alter: 21
Janos war als Kind krank und hatte nie große Lust an physischen Spielen oder so. Vielmehr verließ er sich auf seinen Verstand und sein Glück und ging mit 14 nach King's Landng um Händler zu werden, da ohnehin nicht anstand, dass er irgendetwas erben könnte. Da diente er sich hoch und eignete sich einen gewissen Wohlstand an. Er hatte nie erwartet, nochmal in die Ränge des Adels zurück geholt zu werden, aber mit seinem Vater als neuem Lord des Hauses **** änderte sich die Lage. So kehrte er aus Kings Landing zurück in die Provinz, auch wenn er natürlich nicht an diesem Ort aufgewachsen ist. Das ist allerdings mehr aus Pflichtgefühl denn aus eigenem Wunsch.

Edit: Ich nehem an, dass ihr die Hausregeln, die ich zur Debatte gestellt hatte, gesehen hattet? http://siegen-spielt.de/forum/index.php?topic=58.msg4356#new
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 30, 2014, 23:44:27 Nachmittag
Leute, das mit dem Haus **** ist gleich doppelt so lusting, wenn man Nextwave gelesen hat. Entsprechend wär ich dafür, das wir uns einfach the House nennen. (Alternativ bin ich für Ironford).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am März 31, 2014, 01:11:35 Vormittag
Die Hausregeln waren recht komplett. Allerdings kam mir da eine Frage, die sie mir nicht eindeutig beantwortet haben:
Gelten noch die Obergrenzen für Benefits je nach Alterskategorie, d. h. höchstens 3 Qualities für einen Startcharakter?
Da man ja jetzt für Flaws direkte Baupunkte bekommt und sich für je 5 davon einen Destiny kaufen kann, gingen ja theoretisch auch mehr, aber wäre das auch erlaubt?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 31, 2014, 09:02:08 Vormittag
Ich für meinen Teil würde das sehr begrüßen, da bei meinem Char alleine das Kernkonzept schon 3 Benefits verlangt (Blood of the Andals, Sponsor und Annointed), ich aber auch gerne noch andere haben möchte, bei denen ich mich zT schwer tue, die für später einzuplanen (Attractive, Animal Cohort oder ggf Cohort, Dutiful,...)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 31, 2014, 09:17:11 Vormittag
Die Hausregeln waren recht komplett. Allerdings kam mir da eine Frage, die sie mir nicht eindeutig beantwortet haben:
Gelten noch die Obergrenzen für Benefits je nach Alterskategorie, d. h. höchstens 3 Qualities für einen Startcharakter?
Da man ja jetzt für Flaws direkte Baupunkte bekommt und sich für je 5 davon einen Destiny kaufen kann, gingen ja theoretisch auch mehr, aber wäre das auch erlaubt?

Nein, die gilt nicht mehr, war auch schon immer etwas hohl, da man technisch sofort bei Spielbeginn Destiny Points hätte investieren dürfen.
Da es um die Wertigkeit der Charaktere geht, sehe ich da kein Problem mehr DPs zu kaufen.

Was den Hausnamen angeht: Wie wäre es mit "Lockheart of Ironford", so was ist eine durchaus übliche Benennung und vereinigt beide Hausnamen, die von mehreren genannt wurden. Der Nachname wäre dann Lockheart.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am März 31, 2014, 09:37:10 Vormittag
'Lockheart of Ironford' klingt nach jeder Menge Geschichte, wäre also okay. Da der Name andeutet, daß es auch noch anderswo Lockhearts gab oder gibt, könnte wer auch immer den geschichtlichen Hintergrund des Hauses mit Details füllt sich vielleicht Gedanken machen, wo die ihren Sitz haben und wie ihr Verhältnis zu den Ironfordern ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 31, 2014, 09:57:56 Vormittag
Moin

Ich geh bei meiner mit der Alterkategorie auf Adult hoch (18 Jahre). In der aktuellen Variante ist sie vielleicht etwas zu ... fit für ne 16jährige.

In der Nachteilskategorie hätt ich gerne: Naive und Fear: Wolves, wenn letzteres okay wäre. Sie hatte in ihrer früheren Jugend ein Run-in mit einem aggressiven Rudel Wölfe, kurz nach dem sie bei einer tour durch die Wildnis nach einem hässlichen Sturz einen Abhang hinunter ihren Bogen verloren hatte.

Vorteile sind, wenn wir das 3 Punkte Limit aussetzen: Attractive, Blood of the Andals, Talented: Marksman und Fighting.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 31, 2014, 10:17:25 Vormittag
Sie hatte in ihrer früheren Jugend ein Run-in mit einem aggressiven Rudel Wölfe, kurz nach dem sie bei einer tour durch die Wildnis nach einem hässlichen Sturz einen Abhang hinunter ihren Bogen verloren hatte.
Hätte sie den Bogen gleich zuHause gelassen und stattdessen ein paar Schnitzel für die Viecher mitgenommen, dann hätte sie statt ner Phobie nen Ehemann bekommen  :P  ;)
Was auch immer das Schlimmere ist  ;D

Mir ist für meinen Charakter auch noch ein möglicher zusatz für den Hintergrund eingefallen. Ich schickte die idee erstmal als PM an Calimar

PS: Lockheart of Ironford klingt gut für mich (eigendlich sogar toll). "Ser Valerian Lockheart of Ironford". Ein Name wie Silberklang...  :)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am März 31, 2014, 10:22:56 Vormittag
Lockheart of Ironford kling auch für mich nach einem Gewinnernamen. Dann nehmen wir doch den.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 31, 2014, 10:36:06 Vormittag
RE Name: Dafür

Nebenbei ... meine Vorteile sind vielleicht ein bissl ineffektiv, Ich find aber, die beiden Talenteds treffen eine Aussage.

EDIT:

Im Falle meines Charakters wäre es dann Arianna Lockheart of Ironford.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am März 31, 2014, 14:03:02 Nachmittag
Ich habe noch die Punkte, um eine einzige weitere Quality zu bezahlen...und stehe jetzt vor dem Dilemma, welche von denen, die mich interessieren, zuerst dran kommt.
Ich hoffe, es sieht nicht zu sehr nach Metagaming aus, wenn ich frage, ob jemand vorhatte, mit Head For Numbers zu starten? Immerhin kann nur jeweils eine Person damit House Fortune rolls unterstützen, aber wenn's gar keiner hat...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am März 31, 2014, 15:35:59 Nachmittag
Bei mir ist es Head for Numbers oder Treacherous und die ander bei nächster Gelegenheit, wenn Dir das Die Entscheidung irgendwie einfacher macht, dann würde ich mit Head for Numbers anfangen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 31, 2014, 15:42:27 Nachmittag
Jetz hab ich natürlich das Problem, das ich durch das ganze Gerede ne Menge Bock auf die neue Runde hab ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am März 31, 2014, 16:28:26 Nachmittag
Veilleicht kriegen wie Calimar am Freitag dazu, einen kleinen Einstieg zu halten? Ich klopfe ihn mal ab.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am März 31, 2014, 16:29:53 Nachmittag
Das ist kein Problem, sondern eine Gelegenheit!

Und ja, wenn ein anderer Charakter mit Head For Numbers anfängt (das bei mir auf der 'langen Liste' steht und früher oder später auftauchen wird), hilft mir das in der Tat - dann habe ich nämlich die Punkte für 'Fast' (was dadurch meine kampfrelevanteste Quality wird  [gut]).

Erwartet einen post mit Charakterdetails und -hintergrund innerhalb der nächsten zwei Tage.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 31, 2014, 21:16:00 Nachmittag
Nach ein paar kleineren Absprachen hab ich meinen Char fertisch. Hier der aktualisierte Hintergrund:

Name: Ser Valerion Lockheart (of Ironford)
Alter: 18
Hintergrund:
Valerian ist der zweitälteste Sohn des Hauses Lockheart und der Zwillingsbruder von Arianna.
Im Alter von 12 ging Valerian als Knappe in den Dienst von Ser Orris Gridley, einem Adligen mit Stammsitz in den Crownlands. Dieser schlug ihn im Alter von 17 Jahren, wenn auch nicht für eine einzige Heldentat, für seine generelle Tugendhaftigkeit und fachliche Tauglichkeit zum Ritter und ließ ihm die Salbung mit den sieben Ölen durch seinen Haussepton zukommen. Anschließend diente er kurze Zeit als Sworn Sword für Haus Gridley.
Nachdem er von den Schwierigkeiten seiner Familie gehört hatte, kehrte er nach Hause in die Riverlands zurück, in der Hoffnung dort helfen zu können.
Doch leider wurde er einige Zeit vor dem Treffen mit seinen Geschwistern offenbar schwer verletzt. Man brachte ihn zu einer Heilerin namens Síle N'talis (gesprochen: Shee-le Natahlis), die seine schwere Halswunde versorgte und auch eine starke Vergiftung bekämpfte. Ihrer Diagnose nach wurde Valerian ein Gift namens Basilisk Blood verabreicht. Aufgrund von dessen Wirkung und wegen der Form seiner Wunde hält Síle es für wahrscheinlich, dass er sich die Halswunde selbst zugefügt hat.
Entgegen (fast) allen Erwartungen hat Valerian überlebt, ist jedoch deutlich gezeichnet. Seine Stimmlage liegt jetzt irgendwo zwischen Batman und Adam Jensen, und das Gift hat seine Erinnerung getrübt und verpasst ihm chronische Kopfschmerzen. Letzteres wird von Síle (die sich wohl in den Kopf gesetzt hat, Valerian weiter zu begleiten) mit Medizin behandelt, was ihn stattdessen stark in seiner Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigt. Die Prognose für seine geistige Heilung ist gut, die Chancen, dass seine alte Gesangsstimme zurückkehrt, sind dagegen eher vernachlässigbar.
Darüber, wer Valerian vergiftet hat, ist derzeit nichts bekannt, wegen seines umnebelten Geisteszustandes kann sich Valerian bislang auch an keinerlei hilfreiche Details erinnern.

Info zu Síle:
Alter: 25
Hintergrund:
Sie stammt aus einem Dorf Nahe der Stadt Morosh östlich der Lorath Bay in Essos und spricht auch mit einem deutlichen Lorathi Akzent (vgl Shae in der Serie). Ihre Mutter war Priesterin des Lord of Light (im Sinne von Gebetsschwester, nicht im Sinne von Firebender ala Melisandre) und hat Síle die Heilkunst gelehrt.
Darüber, wie sie in den Riverlands gelandet ist, verliert sie nicht allzuviel Worte. Als Grund gibt sie "Glaube und Träume" an.
Fähigkeiten: Heilkunst, Kräuterkunde, Religiöse Riten
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 31, 2014, 23:00:16 Nachmittag
Ich werde mal sehen was ich Abenteuer mäßig tun kann, ich denke das wird was werden. Ich habe schon ein paar Ideen für NSCs etc. das müsste was werden.

Charakter habe ich mir auch einen gemacht, nur für den Fall, das mal wen anders das Bedürfniss überkommt zu leiten.

Ser Carson Rivers
Alter: 27
Hintergrund:
Als Tagelöhner verpflichtet er sich in der Greyjoy Rebellion bei den Truppen. Beim Sturm aud Pyke rettete er seinem Abschnitskommandenten das Leben, als er einen Ritter der Ironborn erschlug. Dafür wurde er selbst zum Ritter geschlagen (jedoch nicht gesalbt). Fortan diente er im selben Haus wie der Mann dem er das Leben gerettet hatte, Ser Cameron Lockheart. Dort war er ein ziemlicher Einzelgänger, da er nie so wirklich in die Gesellschaft der anderen Ritter passte, da er irgendwie in der Mentalität eines Fußsoldaten verhaftet geblieben ist. Nur mit Ser Cameron blieb er eng befreundet, obwohl dieser deutlich älter war als er selbst. So war es für ihn der einzig logische Schritt mit seinem Freund zu gehen, als dieser Lord von Ironford wurde.
Besonderheit: Ser Carson ist fast 2,2 m groß.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 01, 2014, 03:22:33 Vormittag
Der Name macht mir noch Schwierigkeiten...
Nur um sicher zu gehen: Nachnamen werden strikt patrilinear vererbt, nicht wahr?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 01, 2014, 09:34:36 Vormittag
Ja werden sie, mit der einen Ausnahme, dass wenn der Vater ein Bastard war, normal heiratet etc. dann tragen seine Kinder nicht den Bastardnamen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 01, 2014, 09:42:31 Vormittag
Mal was anderes, ich hab grundsätzlich auch ein Abenteuer für Space Opera, ein Plan B steht also, würd trotzdem lieber SIFRPG spielen, weil interessante neue Runde.

Und nochmal zurück dazu: Wär es okay, wenn ich mir Blood of the Andals erst im Spiel zulegen, weil ich mir nicht so sicher bin, ob beim gekämpfe das Bogenschießen oder das Short Blade Fighting dominiert? Oder es sich rausstellt, das ich den Bonus doch lieber wo anders hätte? Es passiert mir gelegentlich das sich Charaktere anders anspielen als gedacht.

Edith

Wo wir schon dabei sind, uns selbst den Mund auf neue Spielrunden wässrig zu machen ... hat jemand schon eine Idee, was er bei der neuen Aberrant Runde spielen will?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 01, 2014, 15:01:08 Nachmittag
In meinem Fall:

Name: Parker Silverstein aka Maker Girl
Alter: 21
Quantum Stil: Matter Mastery
Powers: Molekular Manipulation, Matter Creation, Matter Chameleon (begrenzt auf feste Materie), Immunity B/C (minor Power), Matter Assimilation
Megas: primär geistig und Stamina

Edit: Ich würde dem Kräfteportfolio noch gerne Gravity Control als minor Power hinzufügen.

PS: generell würde ich mich auch sehr über Space opera freuen, da ich auch ziemlich Bock drauf habe, nochmal SciFi zu spielen. Aber das mit dem Reiz der neuen Runde kenne ich natürlich auch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 01, 2014, 15:23:04 Nachmittag
Zu Nachnamen:
Auf Westeros werden Nachnamen in der Regel patrilinear vererbt. Ausnahmen können immer dann bestehen, wenn der soziale Status direkt mit dem Namen zusammenhängt. Das kann dazu führen, dass Vater, Mutter und Kinder jeweils völlig unterschiedliche Nachnamen haben.
Regulär ist es so:
Ehemann heißt Smith, Ehefrau heißt vor der Hochzeit Miller => Eherfrau nach der Hochzeit und Kinder heißen Miller
Aber wenn die Frau einen höheren Status hat, als der Mann, dann könnte es so aussehen:
Ehemann heißt Smith, Ehefrau heißt Tyrell => Ehefrau heißt nach der Hochzeit weiter Tyrell, Kinder heißen aber Smith, wenn der Adelige Vater der Gornet die Hochzeit nicht gutheißt.
Ehemann heißt Smith, Ehefrau heißt Tyrell => Mann heißt nach der Hochzeit weiter Smith, Kinder heißen aber Tyrell, wenn der Vater die Hochzeit gutheißt.
Mit Bastraden wird es noch lustiger:
Ehemann heißt Waters, Ehefrau heißt Butcher => Ehemann heißt weiter Waters, aber Kinder heißen Butcher.
Ehemann heißt Butcher, Ehefrau heißt Waters => Eherfrau nach der Hochzeit und Kinder heißen Butcher
Ehemann heißt Waters, Ehefrau heißt Rivers => Kinder heißen irgendwie anders, wahrscheinlich vom Septon oder vom Lord festgelegt, denn diese sind keine Bastarde mehr
So zumindest kam es mir in den Bücher vor. Aber die Regeln werden auch nicht immer zu 100% befolgt, denn die Großmutter von Willas, Garlan, Lorras und Magaery Tyrell heißt Olenna Redwyne, obwohl Redwyne sicherlich im Stand unter Tyrell anzusiedeln ist und ihr Ehemann zum Zeitpunkt der Hochzeit der Erbe von Highgarden war. Also alles in allem ein ziemliches Durcheinander, wenn man Einzelfälle anschaut.

Zu Blood of the Andals:
Ich (aber hier nur Spieler) fände es nicht so gut, den erst im Nachhinein zu nehmen, denn Heritage Vorteile erst im Nachhinein kaufen geht eigentlich nur, wenn man erst später auf sein Erbe aufmerksam wird bzw. es sich erst später manifestiert. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es bei einem Erwachsenen schon zu spät dafür ist. Bitte nicht steinigen Herr Dr. wenn ich da in der Biologie nicht richtig aufgepasst habe  ;). Ob man dann die Fertigkeit schon festgelegt haben muss, das ist eine andere Sache, die aber der SL zu entscheiden hat. Ich hätte nichts dagegen, wenn sie zunächst offen bliebe.

Zu Aberrant:
Gute Frage. Meine Ideen mäandieren noch ein wenig durch die Gegend. Ich bin mir reltaiv sicher, dass es was physisches werden wird. Aber ich weiß nicht, ob es in Richtung Hulk gehen sollte, oder mehr in Richtung Human Torch, um zwei Denkmodelle darzustellen. Am ehesten wahrscheinlich irgndwas Richtung Human Torch mit Hypermovement und einer ständig brennenden Aberrantform (permanent Power Immolate), die dann durch Dormancy abgeschaltet werden kann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 01, 2014, 15:46:38 Nachmittag
Gravity Control ist ein wenig ungewöhnlich ... vielleicht kann man das aber irgendwie anpassen. Welchen Aspekt genau willst du damit darstellen?

Anyways: Meiner
Name: Lena "Valkyrie" Westerberg
Alter: 24
Hintergrund: Ex-MMA-Kämpferin, Kraftsportler
Eruption: Während einer Trainings-Session. Dark Secret ... sie war dabei auf Mite. Psychologischer Hintergrund: Ihre Unzufriedenheit mit ihrer Leistung und ihrem Körper führte zur manifestation eines neuen, besseren und wandelbaren Körpers.
Powers: Armor, Density Increase, Shapeshift, Regeneration
Megas: Str - 5, Dex - 4, Sta - 3, Int - 3, Cha - 2


P.S.: Permanent Power: Immolate ist zwar total valide, ich würds aber trotzdem überdenken, weil du so die meiste Zeit deine Powers, Megas und Enhancements die meiste Zeit nicht anwenden kannst. Ist keine Regel, sondern eine Spassfrage.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 01, 2014, 16:17:54 Nachmittag
Blood of the Andals später erwerben wäre eine Sache die ich nicht sinnig fände, da es in der Runde kaum sinnig zu begründen ist. Was für mich OK wäre, wäre es die Ability noch nicht festzulegen, bis das dann passieren würde, könnte man natürlich nur den +2 Bonus einmal pro Tag nutzen und könnte den ReRoll eben nicht machen.

Abberant: Ich bin im Moment nur dabei, das der Charakter so aussehen soll wie Tyrael in Diablo 2. Das wäre dann ein Kämpfer/Socializer mit Flight, Armor und Claws, allen Körperlichen Megas und MCharisma  auf 4, was für MMan ein Max von 3 ließe. (Bei 20 Powerpunkten, jede Kraft kostet 2). Der könnte dann auch politisch aktiv sein, da er zumindest auf Skilllevel in so was beschlagen sein soll. Den Totalen "Bling" würde ich dabei gerne wie bei Andreij/Black Knight an das extra "Super heavy" koppeln.
Vom Hintergrund her wäre ich bei einem Ex-Offizier.
Ist aber noch nicht wirklich Fix, ich bin durchaus bereit was zu ändern, oder auch was anderes zu spielen, wenn die Runde sonst zu einseitig würde oder es eine Lücke gibt, habe ich kein Problem mit.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 01, 2014, 16:43:27 Nachmittag
SIFRP: Sind Knowledge und Language 3 genug für ne erwachsene Adelige aus niederem Hause? Oder wär nicht gerade bei Language 4 angesagter?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 01, 2014, 17:27:33 Nachmittag
So, ich bin fertig!
Hier ist alles, was ich bislang zu dem Charakter habe:

Name: Melvyn Jaspers
Age: 24

Goals: Fame
Motivation: Excellence
Virtue: charitable
Vice: ambitious

Melvyn ist ein Abkömmling der Jaspers, einer unbedeutenden Nebenlinie der Lockhearts, die begann, als vor fünf Generationen der damalige Lord Lockheart eine in Ungnade gefallene Tochter an einen reichen bürgerlichen Edelsteinhändler verheiratete (um diesen und seine Handelsverbindungen an das Haus zu binden). Unglücklicherweise wurden die Jaspers schon in der nächsten Generation um die Grundlage ihres Reichtums gebracht und versanken in Bedeutungslosigkeit.
Sie sind die sprichwörtlichen 'armen Verwandten' der ohnehin nicht besonders mächtigen Lockhearts, und einigen Angehörigen der Hauptlinie ist es geradezu peinlich, an deren Existenz erinnert zu werden. Nicht zuletzt, weil es in den letzten 100 Jahren niemanden in der Familiengeschichte der Jaspers gegeben hat, der sich auch nur annähernd so viel Ansehen erarbeitet hätte wie Melvyn, der Schmied.

Sein Handwerk hat er vom letzten Hofschmied der Lockhearts, seinem Onkel Beriz Naqoon gelernt. Naqoon stammte ursprünglich aus Braavos, wenn er sich auch aus unbekannten Gründen in Westeros niedergelassen und Melvyns Tante geheiratet hatte. Er nahm seinen Lehrling mehrere Male auf Fahrten in seine alte Heimat mit, wo er ihm ein paar Beispiele ausländischer Schmiedearbeiten zeigen wollte - und 'noch ein paar Sachen zu erledigen hatte'.

Eine dieser Sachen könnte Melvyn allerdings vielleicht das Leben kosten: Als der kinderlose Naqoon vor wenigen Monaten etwas vorzeitig starb, hinterließ er seinem Lehrling neben Werkzeug und Schmiede auch ein Schaustück, das er von seiner letzten Reise nach Bravos mitgebracht und in seiner Schmiede aufgehängt hatte. Es ist eine echte Braavosi-Klinge, von der Naqoon zu behaupten pflegte, er habe sie selbst geschmiedet und sie habe lange Zeit einem berühmten Kämpfer seiner Heimatstadt gehört - der sie nicht bezahlt hätte.
Melvyn hat nicht den Hauch einer Ahnung, daß besagter Kämpfer um die Zeit dieser letzten Reise herum durch Gift zu Tode kam oder daß die Brüder des Verstorbenen seitdem nach dem Schuldigen suchen. Ihre Agenten hatten es nicht schwer, die Klinge wieder zu finden (sie ist ein kostbares, verziertes Stück, dessen Beschreibung in Westeros leicht zu verfolgen ist), aber die von Naqoon selbst geschmiedeten Schlösser der Schmiede haben bislang jeden Versuch, es zu stehlen, vereitelt. Doch es gibt ja noch andere Wege...

Jaspers ist ein ambitionierter Mann. Seine Familie übt sich seit den letzten Generationen in Bescheidenheit und ist sowohl in ihrem Selbstempfinden wie auch in allen praktischen Dingen zwar Smallfolk, aber das hindert ihn nicht daran, nach höherem zu streben. Er setzt sich selbst hohe Maßstäbe, hat bislang alles Erreichte aus eigener Kraft geschafft und nicht vor, jetzt aufzuhören. Jedermann kann und sollte nach Exzellenz streben, und wenn die Gesellschaft einen nicht zur Kenntnis nimmt, hat man offensichtlich noch nicht genug getan!
Trotz dieser hohen Ziele gibt es reichlich Dinge, die ihn nicht verlocken. Der Ritterstand mag vieler Männer Traum sein, aber Melvyn verabscheut Blut und hat auch nicht vor, sich durch einen Ritterseid einschränken zu lassen. Auch Heldenmut in Todesgefahr scheinen ihm nicht der bevorzugte Weg - die Totenacker sind voll von solchen Leuten, und außer den Gelehrten erinnern sich ihrer nicht viele. Er hat vor, seine Anerkennung zu Lebzeiten zu genießen, vielen Dank.

Genau wie der Tod seines Onkels kommt die neue Stelle als Hofschmied unerwartet, aber willkommen. Die Lockhearts sind zwar nur ein unbedeutendes Haus, aber es ist ein Anfang. Eines Tages wird Melvyn Jaspers es schaffen, daß die Wichtigen und die Einflußreichen seinen Namen nicht nur kennen, sondern auch mit Anerkennung aussprechen UND WENN ER DAZU SEIN GANZES HAUS MIT IN DIE HÖHE STEMMEN MUSS!

Agility   3      
Animal Handling 2
Athletics 4 strength 2
Awareness 3
Cunning 5
Deception 3
Endurance 2
Fighting 3 fencing 1
Healing 2
Knowledge 2
Marksmanship 2
Persuasion 4
Status 3
Stealth 2
Survival 2
Thievery 4 pick lock 1
Warfare 1
Will 4

Language (Common) 4
Language (Braavosi) 2

Destiny Points: 1
Benefits:
Trade (Smith)
Wealthy
Blood Of Heroes
Attractive
Curteous
Fast
Adept Negotiator

Flaws:
Haughty (-1D to Empathy tests)
Nemesis*2

edit: finetuning nach Absprache mit SL
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 01, 2014, 19:10:03 Nachmittag
Gravity Control ist ein wenig ungewöhnlich ... vielleicht kann man das aber irgendwie anpassen. Welchen Aspekt genau willst du damit darstellen?
Die Fähigkeit, die Gravitationswirkung von Materie zu beeinflussen. Ein bissl ähnlich wie AGs daadener Char das macht, nur eben nicht auf sich selbst beschränkt und allgemein etwas grober in den Auswirkungen. Da es mir aber primär um zwei einzeleffekte geht, werde ich wahrscheinlich stattdessen 2 minor Einzelpowers draus machen:

Edit:
Autogravimetrics (Geschwindigkeit von Flight soweit kürzen, dass es taktisch wertlos ist und zur Grad 1 power wird.)
Gravitokinetics
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 01, 2014, 19:16:22 Nachmittag
Hinter welchen Effekten bist du denn her?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 01, 2014, 19:20:47 Nachmittag
Hehe. Siehe Edit oben
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 01, 2014, 19:27:57 Nachmittag
Meinst du nicht Gravitokinesis wär zu gerichtet ... ich mein, es ist im Endeffekt grobe Telekinese. Alex Power machte seinen Charakter leichter oder schwerer, beinhaltete aber keine aktive Bewegung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 01, 2014, 19:36:07 Nachmittag
Ich will ja auch nicht Alex Charakter nachbauen ;) .
Gravitokinese ist eigendlich genau grob genug für mich. Man kann keine Feinmanipulation damit machen aber Objekte bewegen. Geanu das soll sie können (die gravitationswirkung von Objekten zielgerichtet verändern). Wegen mir gerne noch ungenauer und langsamer (im Austausch für mehr Masseleistung oder so, damit es ne Grad 2 Power bleibt)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 01, 2014, 19:46:33 Nachmittag
Alternativ könnte ich auch einfach ne Einzelpower nehmen, mit der der Charakter sich selbst oder andere Objekte in der Massewirkung beieinflusst und sogar negative masse (und damit Antigravitation) herstellen kann. Dann müsste ich halt, um geliftete Objekte zu bewegen, Muskelschmalz benutzen. Aber die andere Variante wäre halt ein bissl eleganter.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 01, 2014, 19:54:48 Nachmittag
@ Git_A: Knowledge und Language auf drei sind völlig ausreichend.

@ A.G.: Ich schicke dir eine PN.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 01, 2014, 20:04:12 Nachmittag
Da sich letzten Freitag mein Geisteszustand schon der Demenz nähert, noch mal kurz die Zusammenfassung.

Die Lockhearts sind Verwandte des Lords von Ironfort, der auf eines VERRATS! die grätsche gemacht hat, und die jetzt aus Kings Landing (?) anreisen, um die nachfolge in Ironfort an zu treten? soweit richtig?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 01, 2014, 20:15:35 Nachmittag
In den Crownlands gelebt zu haben ist nicht zwingend (ist nur zufällig bei meinem und Opacors Charakter so).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 01, 2014, 20:24:53 Nachmittag
Ich schätz mal es wär am passendsten wenn mein Charakter die meiste Zeit einen ihrer Brüder begleitet hat. Wahrscheinlich wärs bei Valerion nicht so praktisch, weil er als Knappe ja Verpflichtungen hat, und sein Boss es wahrscheinlich für uncool hielt, die Schwester noch mit druchfüttern zu müssen.

Also war sie wahrscheinlich bei Janos.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 01, 2014, 20:36:30 Nachmittag
Kurze Zusammenfassung: Der Vater der meisten Charaktere, Ser, jetzt Lord Cameron Lockheart, hat als Sworn Sword gedient (wo genau müsste ich noch nachsehen, ist aber Crown- oder Riverlands). Sein Vetter ist samt Familie ermordet worden, bzw. ein Teil der Familie wurde für eben jene Morde hingerichtet und jetzt kommen die neuen Lockhearts um das Lehen zu übernehmen. Dein Charakter würde traditionell bei ihrem Vater leben. Da das allerdings bei irgendeinem Hof wäre, wo Lord Cameron noch nicht Lord war und tun konnte was er wollte (so mehr oder weniger), macht es durchaus Sinn anzunehmen, dass die Tochter bei Janos oder zumindest in seiner Nähe und unter seiner Beobachtung/"Schutz".
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 02, 2014, 09:49:58 Vormittag
RE Familie

Vadder: Lord Cameron Lockheart
Mudder: ??
1. Sohn: Janos Lockerheart
1. Tochter: ?? (soweit ich mich erinnere sollte es noch eine ältere Tochter geben)
die Zwillinge: Valerion und Arianna Lockheart
weitere Kinder ?

Mich würd dann noch interessieren, ob Melvyn sich für die Kurzschwertgeschichte interessieren würde, oder ob ich besser schon mit dem Ding starte (hat 14 Gold Dragons erwürfelt, es wär also drin, den Prototyp zu besitzen).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 02, 2014, 11:09:47 Vormittag
Soweit ich weiß gibt es keine ältere Tochter, sondern einen weiter älteren Sohn, nämlich Ser Valerian Lockheart. Und da passt altersmäßig wenig zwischen, denn bisher sind genannt:

Janos 21
Ser Valerian 19
Arianna 18

Über weitere Kinder wurde bislang nichts gesagt. Ob es da noch welche gibt ist wohl SL-Entscheid, wie es in die Geschichten passt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 02, 2014, 11:15:41 Vormittag
Onkel Enzo und ich hatten per PN mit dem Gedanken gespielt, das Arianna und Valerion Zwillinge wären, und haben das clevererweise nicht im Forum mitgeteilt.

Wir hatten Freitag mal ganz kurz angesprochen, dass es noch eine Tochter von Lord Cameron geben könnte die älter ist als Arianna, damit letztere nicht mal im Ansatz Material für eine politische Hochzeit ist. Meine ich zumindest.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 02, 2014, 11:26:02 Vormittag
Ich werde morgen eine Liste der wichtigen NSCs machen, von Familie, Dorf und "Burg", inkl. Mutter und Geschwister.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 02, 2014, 11:38:58 Vormittag
RE Familie

Mich würd dann noch interessieren, ob Melvyn sich für die Kurzschwertgeschichte interessieren würde, oder ob ich besser schon mit dem Ding starte (hat 14 Gold Dragons erwürfelt, es wär also drin, den Prototyp zu besitzen).

Ha, definitiv!
Als jemand, der auch Klingenformen von außerhalb von Westeros üblich sind, studiert hat, hätte er höchstes Interesse an der Umsetzung eines neuen Waffenkonzepts.
Und da das Ergebnis eine Werbung für seine eigene Schmiedekunst wäre, würde er sogar anbieten es umsonst zu machen (und so oft wie nötig umzuarbeiten)!

Um allerdings nicht mit dem Charakterbausystem Schlitten zu fahren würde ich das einfach bezahlen. Mein Gold würfel ich zwar erst am Freitag aus, aber eine Waffe ist eine Kleinigkeit.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 02, 2014, 11:45:42 Vormittag
brauchst du nicht. Opacor meint es würde eine Ecke billiger, wenn du das selbst bastelst
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 02, 2014, 11:50:40 Vormittag
Dann belastet es mein Budget auch nicht zu sehr, die Kosten zu übernehmen. Kein Problem also.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 02, 2014, 15:31:14 Nachmittag
Es wäre einfach logischer, wenn die Klinge erst intime entstehen würde, vielleicht auch weil Arianna in King's Landing die ausgabe gescheut hätte. Dann wird der Preis massiv sinken, wenn Melvyn die Klingen einfach zu Materialkosten fertigt: jeder Prototyp bis zum fertigen Produkt etwa 60 stags und das fertige Kurzschwert dann so um die 120 stags. Das würde dann bei 4 Prototypen und dem finalen Produkt auf 360 stags also etwas mehr als 1,7 dragons und somit nur rund ein sechstel der Kosten, wenn man es aus dem Haus gibt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 02, 2014, 16:26:08 Nachmittag
Ist auch eine nette Idee.

Was Aberrant angeht, versuche ich mein Glück erst mal mit Angus; allzu viele soziale Konzepte scheinen ja derzeit nicht am Start zu sein.
Wenn das nicht zieht, einen Charakter mit licht- oder elektrizitätsbasierten Kräften.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 02, 2014, 17:33:09 Nachmittag
Ich schätz as ich in den ersten Abenteuern locker mit der Kombo Dagger/Dirk klarkomme.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 03, 2014, 09:48:32 Vormittag
Nebenbei, ein letztes Votum bitte: morgen Far Horizons: Space Opera oder SIFRPG: the other guys*.

* auch wenn der Epilog schön war, wäre es auch nicht schlecht gewesen wenn unsere alten Charaktere alle gestorben wären, weil sie von einer Burg gesprungen sind**. Und den Busch nicht getroffen haben.
** Weil "the other guys" ist der englische Originaltitel von die etwas anderen Cops***. Das würde unsere alten Charaktere zu Benson und Highsmith machen.
*** Ihr wisst was man über Witze sagt, die man erklären muss...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 03, 2014, 11:21:28 Vormittag
Ich bin mit SIFRPG Ok, so als SL dafür. ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 03, 2014, 12:04:18 Nachmittag
Ganz ehrlich bin ich jetzt auch irgendwie für SIFRP. Nicht, dass ich was gegen Space Opera hätte, aber irgendwie reizen mich die neuen Charaktere.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 03, 2014, 12:13:57 Nachmittag
Mir ist beides recht, aber ich habe jetzt die ganze Woche an diesem neuen Charakter gebastelt...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 03, 2014, 12:57:12 Nachmittag
Bin wohlgemerkt komplett glücklich mit SIFRPG, wollte halt eben nur drauf hinweisen, das ich komplett leitfähig bin.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 03, 2014, 15:06:58 Nachmittag
Da ich gerade etwas heiser bin, sollte ich die Gelegenheit nutzen, meinen neuen SIFRPG Charakter zu sprechen ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 04, 2014, 09:27:14 Vormittag
Es hat ja nicht jedes Haus ein Motto, aber angesichts der eher reichlichen Herausforderungen der Geschichte, die es bisher überstanden hat, kommt mir für Haus Lockheart "Still standing" in den Sinn.

Um es für den SL zu Anfang etwas übersichtlicher zu machen, könnten wir noch schnell ausbaldowern aus welchen Himmelsrichtungen die Charaktere jetzt nach Ironford gekommen sind...

Melvyn ist laut der Hintergrundsgeschichte Lehrling des letzten Hausschmieds gewesen. Das heißt wohl, daß er schon ein paar Jahre in der Gegend gelebt hat und die Bewohner des Orts und der Halle (Ironford Hall? Fort Ironford?) ihn kennen dürften. Wie sieht's mit dem Rest aus?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 04, 2014, 09:43:52 Vormittag
Jonas und Arianna reisen aus Kings Landing an.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 04, 2014, 11:21:09 Vormittag
Ich hatte mir es so gedacht, das die Familie, mit persönlichen Dienern etc. auf der Kingsroad, Höhe Harrenhall trifft, um dann zusammen anzukommen. Melvyn wäre natürlich schon vor Ort.

Das Motto, "Still Standing" würde natürlich passen, aber ich würde eher so was wie "Standing Tall" nehmen. Ist ähnlich, aber nicht ganz so Situationsbezogen, und hat so was von Absichtserklärung für die Zukunft.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 04, 2014, 12:52:51 Nachmittag
Hat "Standing Tall" nicht schon irgend ein Haus? Hightower? Und "Still Standing" erscheint mir ein wenig zu selbstironisch für ein Westerosi (Westerösser?) Adelshaus.

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 04, 2014, 15:04:32 Nachmittag
Hightower hat "We light the way", da der Turm ein Leuchtturm ist, ansonsten wüsste ich auch keines.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 05, 2014, 10:37:29 Vormittag
Zum Hausmotto:
Ich dachte auch, dass "Standing Tall" schon vergeben sei, scheint es aber nicht zu sein.

Zu Aberrant:
Edit: Das Konzept, nach dessen Realisation ich hier fragte ist obsolet, die Idee habe ich wieder verworfen.

Edit 2:
Ich glaube ich habe ein neues Konzept:
Name: Anton Vasilescu
Novaname: Tony
Quantumstil: Kampftänzer: Claws (mit Blade: Klappmesser), Disorient, Empathic Manipulation, Hypermovement Run,  Mega Strenght 4, Mega Dexterity 5, Mega Stamina 3, Mega Resolve 3, Mega Charisma 2

Ginge das so?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 06, 2014, 09:32:07 Vormittag
Ich finde schon, das das ein Bild gibt und ich finde das Konzept ziemlich cool.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 06, 2014, 10:23:37 Vormittag
Das geht so, ich hätte aber ein paar Vorschläge. Dürfte ich Capoeira in der Unarmed-Ecke empfehlen? Vielleicht auch Kinetic Charge statt Blade-Claw? Sobald er mit dem getanze loslegt wirds einfach tödlicher, egal mit Waffe oder ohne.

Capoeira sieht die meiste Zeit eigentlich ziemlich gut aber ineffektiv aus, aber das Video hier zeigt ab 2.20 dass das auch ganz fetzig sein kann. Und bei Megadex, Megastamina und Hypermove wird die Sache mit der Bewegungseffizienz eh ziemlich zweitrangig.

http://www.youtube.com/watch?v=pAltTNq_bS8 (http://www.youtube.com/watch?v=pAltTNq_bS8)

Auch ziemlich cool:

http://www.youtube.com/watch?v=-_oZrYiBa-k (http://www.youtube.com/watch?v=-_oZrYiBa-k)

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 06, 2014, 11:49:42 Vormittag
Danke für die Vorschläge.

Ja, an Capoeira hatte ich auch gedacht. Und tatsächlich ist "Kinetic Discharge" sogar besser als "Blade", bei der Geschichte, die mir eingefallen ist. Die ist nämlich ganz kurz, dass Anton in Rumänien klassischen Gesang, Tanz und Theater studiert hat, dann nach New York gekommen ist und bei einem Überfall auf das Theater, in dem er gerade "West Side Story" (die Rolle des Tony) spielte, die Räuber mit seinem Requisiten-Klappmesser platt gemacht hat, so während seiner Eruption. Ich denke, dass das wirklich weit besser zu "Kinetic Discharge" passt, als zu "Blade".
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 06, 2014, 19:54:23 Nachmittag
hab mal mit 1300 Punkten Testgebaut und war randvoll zufrieden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 06, 2014, 21:07:40 Nachmittag
So sieht es bei mir auch aus. Mit 1300 Punkten komme ich gut hin.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 07, 2014, 08:20:28 Vormittag
Ich bin noch am basteln, und noch sehr unschlüssig, aber reichen tun 1300 Punkte wirklich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 08, 2014, 08:45:36 Vormittag
So bin fertig, es hat ganz gut gepasst.

Name: Michael Kenmore
Novaname/ Alias: Paladin
Alter: 32
Berufliche Qualifikation: 1st Lieutenant Military Police USMC
höchste Auszeichnungen: Purple Heart
Eruption: Bei einem Einsatz kurz vor Ende seines 12 Jahresvertrags, sollte sein trupp eigentlich einen kleinen Drogendealer auf dem Stützpunkt festnehmen, der drehte durch und kam hinter eine gelandene 20mm MK. Bei Konmores Versuch die Sache dennoch freidlich zu lösen, feuerte der Dealer plötzlich auf ihn (der Kerl war wohl auch User), Kenmore erruptierte und nahm den Mann lebend gefangen.
Hintergrund: Michael entstammt einer riechen Familie, wo jedes Mitglied zum 18 Geburtsag ein Konto mit 15 Millionen bekommt. Im wesentlichen haben sich zwei Familienzweige ausgebildet. Laise Faire Künstler u.ä. und Bankster (woher der Reichtum urspünglich auch kam). Mit keinem von beiden auf einer Wellenlänge spendete er sein Geld für wohltätige Zwecke und schrieb sich beim Militär ein, wo er eine einigermaßen erfolgreiche Karriere (vor sich) hatte. Die hätten ihn nach seiner Eruption natürlich gerne behalten, aber Michael war der Auffassung, dass er bei T2M besser aufgehoben sein da er dort wichtigere und verantwortungsvollere Arbeit machen könne als in einer Kampfeinheit.
Kurz nach seiner Anstellung bei T2M hat er Tante (Laise Faire Zweig), das Sorgerecht für deren jüngsten Sohn Bill bekommen, sie war auf ihrem Sterbebett (Krebs) zu der Auffassung gelangt, das Michael der einzig wirklich moralsiche Mensch in der Familie sei, uns wollte ihrem Sohn so ein Vorbild geben. Das hat ihm die Feindschaft seines Cousins Clayton eingebracht (Bankster), der eigentlich vorhatte mit Bills Geld sein angeschlagenes Unternehmen zu retten (ja das wäre illegal gewesen). Erwähnenswert ist das weil Clayton etwa zu der Zeit auch eruptierte, was ihm erlaubte zumindest einen Teil seiner Firma trotzdem zu retten, und ziemlich sauer auf Michael zu sein.
Powers: Amor (Super heavy), Claws (bladeonly, linked Power[superheavy], permanent), minor Flight (linked Power [superheavy])
Megamaxima: Str, Sta, Cha, Man je 4, Dex 3, Res2
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 08, 2014, 11:24:31 Vormittag
Dann will ich auch mal Details geben

Name: Anton Vasilescu
Novaname: Tony
Quantumstil: Kampftänzer: Claws (mit kinetic discharge), Disorient, Empathic Manipulation, Hypermovement Run,  Mega Strenght 4, Mega Dexterity 5, Mega Stamina 3, Mega Resolve 3, Mega Charisma 2
Anton wurde in einem Vorort von Bukarest geboren. Seine Mutter war alleinerziehend, weil sein Vater unbekannt ist. Schon sehr früh kam Anton in Kontakt mit der großen Leidenschaft seiner Mutter, nämlich klassiche Künste, vor allem die dramatischen. Da nie viel Geld da war, hatte er eiegntlich nie die Wahl zu tun, was er tun wollte, es sei denn er fand einen Sponsor. Gerade beim Thema Gesellschaftstanz war das natürlich einfach, denn Tanzschulen haben eigentlich immer einen Überhang an weiblichen Schülerinnen und Schülern. darüber kam er auch zum klassischen Ballett und zum modernen Ausdruckstanz. In allen Tanzdisziplinen hat er so früh es möglich war an Wettkämpfen teilgenommen. Außerdem hat er sich in der Schule angestrengt, um ein Gymnasium besuchen zu können und später einmal Musik studieren zu können. In den Sommerferien, wenn er keine Tanzstunden hatte, hat er sich mit anderem Sport, vor allem Fussball, fit gehalten.
So kam er dann auch tatsächlich auf ein Gymnasium und nahm dort an allen Aktivitäten Richtung Musik und Literatur, zu denen er zugelassen wurde, teil. Hier fin er dann auch an, sich recht regelmäßig prügeln zu müssen, denn er wohnte immer noch in dem schlechten Vorort, zog sich aber inzwischen besser an (Sponsorgeschenke im Wesentlichen) und das missviel einigen anderen der ärmeren Nachbarn. Da Anton nicht besonders groß ist und nicht nach viel aussieht, versuchten sie immer wieder, seiner mit Gewalt habhaft zu werden. Letztlich gelang es ihnen nicht.
Nach dem Gymnasium konnte anton tatsächlich ein Stipendium für eine Ausbildung zum Opernsänger und Balletttänzer erlangen und nahm dies dankend an. Auch diese Ausbildung meisterte er mit Bravour.

Dann kam allerdings ein Knick in seiner Karriere. In Europa werden klassische Aufführungen seltener und ein Vollzeitjob in Rumänien war weit und breit nicht in Sicht, schon garnicht im Bereich Musik. Hier kam seine Mutter dann auf die Idee, dass er sein Glück in den USA versuchen sollte und finanzierte ihm mit allem, was sie irgendwie aufbringen konnte einer Reise nach New York.
Nur hier wuchsen auch nicht die gebratenen Vögel auf den Bäumen. Alles, was Anton ohne nennenswerte Referenzen bekommen konnte war eine Hauptrolle in einer Off-Off-...Off-Broadwayproduktion von West Side Story, obwohl er diese Art Musicals hasst. Und sein Lohn reichte gerade so, für ein kleines WG-Zimmer, wenn er denn Lohn bekam (nur in bar, wenn der Abend genug abwarf). Überdies wurde seine Mutter in Rumänien krnak und er hatte kein Geld, um sie zu besuchen. So kam dann der Tag seiner Eruption:

Der Morgen begann damit, dass ein Mitarbeiter des rumänischen Konsulates ihn informierte, dass seine Mutter gestorben sei und auf Staatskosten bestattet wurde. Anbei hatte er eine Rechnung an den einzigen Erben, die er der eigenen Aussage nach ggf. auch zwangsvollstrecken lassen würde. Als nächstes wies der Hauptmieter der Wg darauf hin, dass Anton schon drei Wochen im Rückstand sei und wenn er nicht an diesem Aband seinen Anteil zalen würde, dann würde er auf die Straße gesetzt.
So ging er dann in das kleine Theater, dass sich, wie schon die letzten Vorstellungen, ganz gut füllte. Da der Produzent inwischen Schulden bezahlt hatte, war also klar, dass es diesen Abend Geld geben würde. Zumindest unmittelbar schien Obdachlosigkeit abgewendet.
Aber auch hier lief nicht alles rund: Mitten in die Aufführung herein (bei dem Stück "America", wo Anton nicht auf der Bühne stand) kamen vier Räuber. Anton nahm das persönlich und es war ihm egal, dass diese Leute Schusswaffen hatten. Er hatte nichts mehr zu verlieren und stürmte mit seinem Requisitenklappmesser auf sie los. Er brachte einen um und verletzte die anderen drei schwer.
Aber statt als Held gefeiert zu werden wurde er wegen vorsätzlichen Todschlages angeklagt. Der tote Räuber war nämlich ein drogensüchtiges "gutes Kind aus gutem Haus" gewesen, dessen Eltern einige Hebel in Bewegung setzten. Letztlich wurde er zu einer Bewährungsstrafe wegen Todschlages ohne Vorsatz verurteilt und seine Bewährungsauflagen waren Sozialstunden bei einer gemeinnützigen Einrichtung. So kam es, dass Anton mit Project Utopia in Kontakt kam, weil er für die in die Afrikahilfe ging.
Dort stellte er aber fest, dass es ihm viel mehr lag, die Afrikahilfe zu beschützen, als selbst Kinder zu beschulen oder Bunnen zu bauen. So kam er mit Team Tomorrow in Konatkt. Die halfen ihm, eine Wiederaufnahme seines Verfahrens durchzubekommen, bei der er wegen Nothilfe frei gesprochen wurde und so kommt es, dass er jetzt bei denen arbeitet.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 08, 2014, 12:36:32 Nachmittag
Habe fertig

Name: Parker Silverstein
Nomme de Guerre: Makergirl
Alter: 21
Besondere Qualifikationen:
- Kenntnisse auf dem Stand weltweit führender Forscher und Entwickler (ohne formelle Ausbildung)
- Erfahrung im Umgang mit Waffen und Sprengstoffen aller Größenklassen
- weitreichende Kontakte im Bereich universitärer Forschung
- Erfahrung im der Steuerung der meisten Fahr- und Flugzeuge (mit Fokus auf ersteres)
- sehr gute IT Kenntnisse
- spricht fließend Klingonisch

Eruption: Autounfall unter Drogeneinfluss im Alter von 19.
Parker eruptierte nach 2wöchigem Koma auf der Intensivstation des Sacred Heart Hospital in Newark, unter massiven Sachschäden der dortigen Gerätschaften. Dabei ersetzte sie ihre 3 verlorenen Gliedmaßen und - weil sie schon dabei war - die 4te Gliedmaße und den Großteil ihres restlichen Körpers durch "pseudokybernetisches" Material.  Ihre zahlreichen Aberrationen bereiteten ihr anfänglich zwar ernste Probleme (praktische und seelische), aber inzwischen akzeptiert und liebt sie ihren neuen Körper (wie ua einige online verfügbare Nackaufnahmen [Klageseufzer der T2M PR Abteilung hier einfügen] und ihre generell leicht hyperaktive Libido beweisen)
In der Folge arbeitete sie mit verschiedenen Forschungsgruppen im Bereich Materialforschung zusammen und produzierte Auftragsarbeiten für Projekte diverser Interessengruppen, von der Automobilbranche bis hin zu Weltraumbehörden (und auch Project Utopia).
In jüngster Zeit (und nach einigen unschönen rechtlichen Problemen) hat sie ihre kooperativen Aktivitäten allerdings stark zurückgefahren und produziert fast ausschließlich für ihre eigenen Forschungsprojekte. Hierfür hat sie sich auch kürzlich von ihrem angesparten Vermögen einen stillgelegten Privatflugplatz in der Nähe von [Standort unseres HQ eintragen] erworben und diesen umfassend ausgebaut.
Geld spielt für Parker nur noch eine vernachlässigbare Rolle, da sie sich so ziemlich alles an Gerätschaften selber produzieren kann (was sie mittlerweile unter dem eingetragenen Label MakerTec auch tut).
Vor einiger Zeit trat sie T2M bei. Dies tat sie zum einen, um mehr Kontakt zu andern Novas zu bekommen (in der Hoffnung, deren Kräfte und Körper für ihre Forschung studieren zu können). zum anderen geschah dies aber auch, im ihre selbstentwickelten Gerätschaften unter Gefechtsbedingungen testen zu können. Und letztlich geschah ihr Beitritt auch in der (inzwischen vergangenen) Hoffnung, mal mit Andrew Corbin zusammen arbeiten zu können.
Powers: Nuclear Manipulation (entspricht im wesentlichen Molecular Manipulation), Matter Creation, Solid Matter Chameleon (minor power), Matter Assimilation, Immunity (A/B/C) (minor power).
Gravitationskräfte hab ich dann doch lieber weggelassen, zugunsten von Muskelschmalz und unterstützendem Arbeitsgerät
Megamaxima: Str 2, Dex 2, Sta 4, Int 4, Wit 3, Rest 1
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 08, 2014, 12:50:30 Nachmittag
Hrmh
Habe noch nicht ganz fertig.
Eigendlich fehlt noch die Fähigkeit, mittels ihrer Kräfte ihren Körper bei beschädigung wiederherstellen zu können, wie sie das schon während ihrer Eruption getan hat. Ich denke da an Healing, mit begrenzten Einsatzgebiet (sie selbst). Regeneration wäre mir da als Power zu passiv.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 08, 2014, 15:25:41 Nachmittag
Moin

Ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht ein anderes Konzept wähle, weil wir nen gewissen Mangel in der "Energieprojektion und -manipulation" Ecke haben. Dafür bräuchte ich einige Sonderkonstruktionen.

Der Nova würde Energie absorbieren, verstärken und umleiten. Jede Form von Energie. Aber halt eben unglaublich krude.

1 Power ist einfach: Armor. Repräsentiert das sie jede Kraft die auf sie einwirkt permanent abschwächt. Ist impervious.

Eine 2. Power ist nicht so einfach: Bashing Claws. Einen der Modpunkte würd ich für eine spezielle Verknüfpung mit ihrer Hausvariante von Absorption (s.u.) aufwenden. Je nach dem, was sie gerade absorbiert hat, ändern die Claws ihren Schadensmodus. Normalerweise machen die einfach eine kinetische Verstärkung ihrer Schläge, wenn sie aber absorbierte Punkte von z.B. einem Feuerangriff hat, den schwenkt der Schaden auf Feuerschaden und wird ggf. letal, bei einer gleichzeitigen Senkung des Grundschadens um 1. Zusätzlich Ranged und Kinetic charge.

Jetz wirds Wild

Absorption als Level 4 Kraft (bedingt Quantum 6): Erst mal kann sie beide Schadensmodalitäten absorbieren. Ist jetzt wesentlich weniger wild, weil es nur Soakwürfel sind. Grundsätzlich hat sie die Variante mit der Kraftsteigerung. Zusätzlich ändert ihre Claws Kraft (s.o.) die Schadensmodalität je nach dem was sie absorbiert hat. Zusätzlich kann sie ihre absorbierten Punkte als Bonusschaden auf Projection und Redirect verwenden, sofern die Schadensmodalität passt.

Eine Gruppenkraft names Energy Control
Betrifft jede Form von nicht kinetischer Energie. Alles, was von Zimmertemperatur und Helligkeit abweicht ist Fair game unter ihrem Kräfteparadigma. Bei den relativen Stärken von Energiequellen arbeite einfacherweise mit Schaden.

Attract - Zieht die gesamte Energie aus Q+Pm Umkreis zusammen, um ggf. absorbiert zu werden. Sie nimmt dabei normalen Schaden bei einer Quelle, pro z.B. 1m² Feuer oder pro zusätzlicher Energiequelle steigt der Schaden um 1, und kann maximal verdreifacht werden. Der Schaden wird getankt, ggf. absorbiert. Hoffentlich. Energiequellen wie Batterien werden nicht geleert.

Drain - Enzieht einem Gerät auf (Q+P)x5m gezielt Energie ... Das kann Elektro- und Verbrennungsmotoren anhalten. Die Energie landet bei ihr und getankt oder absorbiert. Die Schwierigkeit ist abhängig von der Isolation der Energiequelle.

Flash - kann eine chemische oder radioaktive Energiequelle dazu bringen, ihre Energie schneller und heftiger ab zu geben. Pro Erfolg auf einen Wurf steigt der Schaden der Quelle um 1, der Verbrauch an material verdoppelt sich, die Reichweite ist (Q+P)x5m. Dafür muss bereits eine signifikante* Reaktion statt finden, sie kann nicht einfach Streichhölzer entzünden oder irgendwo Radioaktiven Zerfall verursachen.

* signifikant heist hier, man kann es fühlen oder (im Bereich Strahlung) kriegt davon Krebs

Project - Sie kann Energie projizieren, braucht aber dafür eine Kraftquelle. Sie kann dafür entweder eine Energiequelle (Feuerzeug, Autobatterie) verwenden, oder Energie die sie in der laufenden Runde mit Attract oder Drain angezogen hat benutzen, oder 1-5 Punkte von Absorption ausgeben. Der Schaden liegt entweder bei Grundschaden der Energiequelle + Q + P, maximal aber Q+P+5, oder bei investierten absorbierten Punkten. Die Freisetzung passiert entweder als gezielte Entladung mit (Q+P)x5m Reichweite oder als direkt bei ihre statt findende Explosion (Blast -1/m)

Redirect - Sie kann auf sie selbst gerichtete Energie umleiten, und das mit einem +2 Bonus für einen Powerblock einsetzen, und anschließend für 4 AP den aufgefangenen Angriff auf ein weiteres Ziel weiterleiten.

Der Charakter wär ein wenig Bipolar, abhängig von der Energie in ihrer Umgebung, aber nix wirklich schlimmes.

Bei 3 normalen und einer Gruppenpower und Quantum 6 wär ich damit bei 11 Restpunkten für Megas

Megastärke 5 - Das Resultat davon, andauernd unter Strom zu stehen
Megadex 3 - Die Ladung wirkt sich auch auf ihre Schnelligkeit aus, ist aber nur ein peripherer Aspekt ihrer Powers
Megastamina 3 -  Die Ladung wirkt sich auch auf ihr Durchhaltevermögen aus, ist aber nur ein peripherer Aspekti ihrer Powers
Megaint 2 -
Megawits 2 -
Megaresolve 2 -

P.S. ich würd vielleicht lieber Dex und/oder Int auf 4 bzw. 3 haben, evtl. ist das aber zu weit von ihren Powers entfernt ... Meinungen?

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 08, 2014, 22:01:39 Nachmittag
Ich bin mir nicht sicher ob das nicht etwas arg wild wäre, irgendwie erscheint mir das als Konzept etwas, nun ja wild. Es wäre auch abstrus teuer was EP angeht, Quantum 6 alleine würde 200 EP kosten, und die Claws wären mit zwei Extras auch eine dreier Kraft.

Ich denke auch nicht das wir unbediegt einen Energienova brauchen, ausserdem wollte A.G. doch was mit elektro Magnetismus machen, das könnte diese Lücke auch ganz fantastisch füllen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 08, 2014, 22:37:48 Nachmittag
Jep, 3 3er und ne 4er Power sind preislich heftig. Ich schau einfach mal was Alex baut.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 08, 2014, 23:04:23 Nachmittag
Also gut, dann mal meine Meinung:

Zunächst würde ich nicht unbedingt sagen, dass wir einen Energieeprojezierer brauchen.

Dann zu dem Konzept:
Die Idee, Energie einfach umzuverteilen klingt prinzipiell interessant. Insofern finde ich die Idee bei Claws ein Extra zu verwenden, um diese an die Variante von Absorbtion zu koppeln und damit effektiv Bashing und Lethal zuzulassen sehr nett.
Die Gruppenkraft hingegen finde ich nicht nur seltsam, sondern sogar ziemlich störend. Grundsätzlich finde ich eine solche Idee schon ganz gut, aber irgendwie sind die einzelnen Aspekte garnichts.

Vielleicht nochmal ganz kurz dazu, was Energie überhaupt ist: Energie ist die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten und mit Arbeit dimensoionsgleich. In welcher Form Energie kommt kann dabie mannigfaltig sein. So kann kinetische Energie im Bewegungszustand eines Körpers gespeichert sein, potentielle Energie (auch Lagenergie genannt) in einem Körper, der erhöht liegt gespiechert sein (natürlich nur, wenn ein Kraftfeld vorhanden ist und die Erhöhung, auf der der Körper liegt, dessen Bewegung in Richtung des Kraftfeldes verhindert), es kann eine Ladung mit einer Potentialdifferenz sein, eine gespannte Feder hätte Spannungsenergie, chemische Bindungen stellen Energie dar, das Zusammenspiel zwischen Farbkräften und elektischen Kräften im Atomkern konstituiert, weil diese gegeneinander wirken, Energie und so weiter.
Wenn jetzt ein Nova jede Art außer kinetischer beeinflussen könnte, dann würde er damit Atomkerne (auch stabile) spalten können, die Lageenergie eines Autos auf einer Brücke ausnutzen und so weiter. Ich weiß, dass das wahrscheinlich nicht so gemeint ist, aber das steht da.
Weiterhin bleibt zu bemerken, dass Kälte die Abwesneheit von Energie ist, ebenso wie Dunkelheit. Da könnte also bei einer Abweichung nach unten wenig umverteilt werden.

Diese Feinheiten bei Seite finde ich auch die einzlenen Kräfte etwas schräg:
Attract
Das zieht Energie irgendwoher zusammen, ohne sie dort abzuziehen. Das heißt effektiv, die Energie wird einfach vervielfacht. Quantum Kraft gut und schön, aber warum dann nicht einfach eine, die Energieaus dem Nichts erschafft? Das wäre allemal logischer.

Drain
Bezüglich des Verbrennungsmotors geht es entweder um kinetische Energier oder das macht einfach ein Loch in die Benzinleitung. Alle andere Energie als kionetische, die ein Motor erzeugt, ist nämlich unerwünscht und wenn sie abgezogen würde, würde das erstmal nicht schaden sondern im Gegenteil sogar nützen (außer der Motor wird so kalt, dass die Verbrennung nicht mehr starten kann). Bei einem Elektromotor sieht es nicht wesentlich anders aus (außer, dass denen nichtmal zu kalt werden kann).
Dass außerdem die Schwierigkeit von der Isolation abhängt ist ja nett, aber wie würde die Flüssigkeitsisolation der Benzinleitung gewertet werden?
Und ja, in jedem Verbrennungsmotor gibt es auch elektirsche Energei (und sei es beim Diesel in der Benzinpumpe), aber die trägt eigentlich kaum bei (c.a. 2 PS bei einer starken Lichtmaschine in einem PKW, die natürlich aus der Verbrennung genommen werden).

Flash
Sorry, aber hier wird es wirklich wild, denn einerseits kann die Kraft Matieriestöme lenken bzw. erschaffen um entsprechende Materialien für die Reaktion bezubringen, andererseits die Wahrscheinlichkeit einse rein zufälligen Prozesses (radioaktiver Zerfall) lenken oder die Atomkerne selbst desintegrieren. In der Tat sinnvoll ist die Beschränkung, damit keine stabilen atomkerne zerfetzen zu können, aber instabile gibt es genug und wenn man die Kraft helbwegs logisch zu Ende denkt, dann kann man damit entweder nichts tun oder eine Menge blödsinn machen, oder benötigt eine ziemlich künstliche und seltsame Beschränkung, nämlich die, dass die Kraft (zumindest chemisch) nur da wirken kann, wo die Wirkung kaum sinnvoll erklärbar ist bzw. kerne mit langer Halbwertzeit einfacher spalten kann als solche mit kurzer Halbwertzeit, weil mehr davon auf einem Fleck konzentriert sind (Uran U235 mit 7,0*10e8 a Halbwertzeit vs. Kohlenstoff C14 mit 5,7*10e3 a Halbwertzeit).

Redirect
Ok, das klingt gut.

Bei den Megas:
Da sind Spannung und Ladung (zumindest im elktischen Sinne) völlig vertauscht, denn Spannung entscheidet, was passiert, Ladung wieviel davon. Insofern wäre Spanng Dexterity und Ladung Strength.


Aber generell ist die Idee eines Energieumverteilers ziemlich nett, wenn auch vielleicht schwer umzusetzen.
Wenn es wirklich um Energieumverteilung gehen sollte, dann kämen mir aber andere Gedanken (noch nicht in Kräfte ausformuliert, offensichtlich):
- Energie kann mit gleicher Energie beeinflusst werden
- Je mehr Energie in einem Prozess ist, desto schwieriger wird es
- Es können nur Energien beeinflusst werden, die sich konkret in Bewegung von irgendwas äußern, also nur Prozesse, in denen Energie umverteilt/umgewandelt wird (sonst kann man jedes Haus einstürzen lassen, indem man die Lageenergie der oberen Stockwerke erhöht und von einem Gang durch eine Bibliothek will ich nicht anfangen).

Damit könnte man z.B. die Wärmeenergie aus 20kg siedend heißem Wasser, welches von 100°C auf 20°C gekühlt wird, verwenden, um 20kg Eisen von 20°C auf 871°C zu erhitzen (werte berechnet). Und genau da liegt auch die Crux: Man verschätzt sich unglaublich schnell - Ok, zumindest ich verschätze mich unglaublich schnell. Aber mal ehrlich, wer hätte auch nur annähernd das Verhältnis bei Wasser und Eisen bezüglich Wärmeenergie erwartet? Und da bin ich nicht ins krasse rübergegengen. Wenn wir dies selbe Energie in Blei reinsetzen, dann ist die Energie aus 16kg Wasser, die um 1°C abgekühlt werden mehr als genug, um 20kg Blei zum Schmelzpunkt zu bringen, sagen wir torotzdem, die 20kg werden um 1°C abgekühlt. Die Schmelzwäre benötigt eine weitere Abkühlung des Wassers uetw 5°C. Jetzt sind unsere 20kg Blei von 20°C aus verflüssigt. Heizen wir weiter mit der Energei aus dem Wasser und wir stellen fest, dass weniger als 40°C Abkühlung des Wasser benötigt werden, um das Blei zum Siedepunkt zu bringen, 2°C beim Wasser sind mehr als hinreichend für die Verdampfungswärme. Also sind unsere 20kg Wasser von 100°C auf ganz großzügig gesprcohen 50°C runtergekühlt und haben 20kg Blei effektiv sublimiert. kühlen wir Wasser vom Siedepunkt herunter auf 20°C, so reicht das, um die 1,6fache Menge Blei zu sublimieren.
Also ich finde Energieumverteilung als Idee cool, aber die Umsetzung zu krampfig oder zu willkürlich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 08, 2014, 23:23:18 Nachmittag
Ah, ein paar kleine Missverständnisse:

Attract entzieht zum Beispiel einem Feuer die Wärme, saugt aber nicht aktiv eine Batterie leer.

Wenn ich bei der Verbrennung eines Verbrennungsmotor die Hitze abziehe, kommt es zu keiner Ausdehnung von irgend welchen Gasen bzw. eine Umsetzung von Sauerstoff + BEnzin in zu wenig (weil kaltes) Gas und dann müsste das Teil eigentlich absaufen, oder? Und glaub mir ich weiss das ein Diesel elektrische Komponenten hat! Die druchrosten können! Und vielleicht nicht beim ersten mal von der Werkstatt gefunden werden [/ALTE WUNDEN]. Anyways, das sollte einfach was sein, das gezielt einer laufenden Reaktion oder einem System Energie entziehen entziehen kann.


Flash is wirklich für den Arsch, wahrscheinlich wär eine KRaft der Machart: Da wird gerade im Rahmen eine Exothermen Reaktion Energie abgegeben, oder Elektrizität oder Elektromagnetische Strahlung und man kann die einfach lokal verstärken. Gibt nen Bonus auf Reichweite, Fläche oder Schaden der Energiequelle. 

RE: Megas: Spannung wie in physiologischer Anspannung aufgrund einer ständigen Überladung.

RE: Gesamtkonzept: Es ist allerdings richtig, das Armor, Bashing Claws und Absorption kein Problem sind, aber sobald die manipulation extern wird, wirds kompliziert. Vor allem wenn man votsätzlich nicht das Fass mit der kinetischen Energie aufmacht. wo wir dann dazu kämen das ich Leute verlangsamen könnte indem ich ihnen ihre kinetische Energie manipuliere, und das, ähm, ja...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 09, 2014, 10:28:21 Vormittag
Zu den Motoren:
Wenn ich einem Verbrennungsmotor Hitze abziehe, dann läuft er besser und mit mehr Leistung, zumindes so lange, bis ich ihn so weit gekühlt habe, dass die Reaktivität des Treibstoff-Luft-Gemisches sinkt. Das liegt einfach daran, dass Gase sich zusammenziehen, also mehr Luftmasse beim selben Volumen angesaugt werden kann und damit mehr Sauerstoff für die Verbrennung zur Verfügung steht. Deswegen haben Autos große Kühler und die besonders leistungsstarken um so mehr (z.B. auch Ladeluftkühler bei aufgeladenen Motoren). Der Effekt wird erst umgekehrt, wenn Aerodynamik sich kleine Kühler wünscht. Deswegen laufen Rennmotoren so heiß. Wenn jemand einen weg finden würde, einen F1-Motor um 10°C zu kühlen, ohne schwerer zu werden oder größere Kühlflächen zu brauchen, der würde reich. So lange das erlaubt war hat die F1 zum Beispiel das Benzin weit heruntergekühltz, um dadurch den Motor kälter werden zu lassen und mehr Leistung zu haben.
Tatsächlich kann ich einem Verbrennungsmotor mit Hitze viel besser beikommen, denn der sinkende Sauerstoff im Brennraum erschwert die Verbrennung und wenn das Benzin zu reaktiv wird, dann kann es ohne Zündfunken zünden, während der Kolben in der Aufwärtsbewegung ist. Dann ist der Motor ganz schnell ein Totalschaden.

Bei E-Motoren ist der Effekt sogar noch krasser, weil mit sinkender Temperatur die Leitfähigkeit der Kabel im Motor steigt und somit verluste verschwinden.

Ironischer Weise kriegt man mirkochips damit, dass man sie runterkühlt, ganz gut gestoppt, denn die sind aus Halbleitern, die Heißleiter sind. Wenn man also einen Chip zu weit runterkühlt, dann können die Transistoren nicht mehr arbeiten, weil Valenz- und Leitungsband getrennt werden.

Wenn ich also einem Motor thermische Energie entziehen will, um ihn zu stoppen, dann muss ich bei einem Verbrennungsmotor im Prinzip schon den Kraftstoff gelieren (bei Flüssigkraftstoffen) bzw. kondensieren (bei Gasen) lassen oder, was immer geht, die Steuerungselektronik kaputtkühlen.

Wenn ich andere Energie haben will, dann muss ich wirklich das Benzin (bzw. die Ladung) rausholen, bzw. irgendwie untauglich machen (z.B. die molekulare Struktur des Kraftstoffes auf eine energetisch günstigere, also wenier reaktive, ändern), oder aber direkt die kinetische Energie abzapfen. Letzteres lässt einen Verbrennungsmotor ausgehen und einen Elektromotor durchbrennen.


Das ist seltsam, ich weiß. Aber daran und an dem Beispiel mit Wasser und Eisen bzw. Wasser und Blei sieht man, wie schwierig Energeiumverteilung als Kraftstil ist, weil man dazu neigt, sich ein falsches Bild zu machen.

Wie wäre es mit einem "Wie du mir, so ich Dir."-Stil, der mehr auf philosophioschem Prinzip, denn auf Energie beruht? Dazu könnte man eine art Revanchekraft bauen, die in der Lage ist, einerseits den Nutzer zu schützen und andererseits ihm erlaubt, einen gerade eingefangenen Angriff mit ein wenig Verlust wieder rauszulassen. Das würde einen ähnlichen Effekt haben und eine Menge der Energieprobleme umschiffen. Dazu würde ein Gerechtigkeitsfanatiker als Nova passen, was Dir eigentlich auch entgegen kommen sollte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 09, 2014, 10:49:22 Vormittag
Was mich angeht, habe ich derzeit eher eine Supratendenz an möglichen Konzepten, von denen ich keins wirklich vorziehe. Da wären...

- 'Phantom', ein lichtbasierter Quantumshooter mit ein paar nützlichen Zusatzkräften
- 'Peggy-18', deren Chronokräfte dazu tendieren, sie wieder in den Zustand direkt nach ihrer Eruption zu versetzen wenn sie schläft
- 'Nowgli', einen imitationsbegabten Gestaltwandler, der sich in nichtmenschlicher Form am wohlsten fühlt.

Alle würden sich ganz gut als NSCs eignen, aber ob ich einen davon weit genug austüfteln sollte, daß er auch als SC taugt, weiß ich nicht. Bestimmt fiele mir auch noch was neues ein, wenn keiner der Ansätze was taugt.  Ich würde gerne Meinungen dazu hören.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 09, 2014, 20:31:36 Nachmittag
Die Beschreibungen sind ziemlich dürftig.
Da kann ich net viel schlaues an Meinung zu absondern, außer, dass es erstmal so klingt, als ob alle drei realisierbar wären.
Wenn ich da jetzt ne Wahl treffen sollte, würde ich Nr 2 wählen. Und das auch nur, weil ich den Namen irgendwie lustig finde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 09, 2014, 21:27:37 Nachmittag
Ich denk ich bleib bei der Power-Shapeshifterin. Ich krieg das andere Konzept einfach nicht gut in Powers gepackt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 09, 2014, 21:44:28 Nachmittag
Da ich nicht mehr so recht weis, wie ich matter-Assimilation umsetzen wollte (damals, als ich den Char ursprünglich konzipierte), und, weil es eigendlich besser zum Konzept passt, ersetze ich diese Power durch Disintegrate.

Edit:
Die Powerauswahl ist jetzt also: Nuclear Manipulation, Matter Creation, Disintegration, Solid Matter Chameleon (minor), Immunity A/B/C (minor) und Restoration* (minor)

*Healing mit Reichweite Self und Decontaminations-Extra
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 09, 2014, 22:24:03 Nachmittag
@ A.G.: Da schon angemerkt wurde das so was fehlt wäre "Phantom" meine erste Wahl, sonst eigentlich auch.
"Nowgil" würde ich nicht so gut finden, zumindest wenn man nur nach der Beschreibung geht. Ich habe Probleme in meinen Kopf zu bekommen warum jemand der am liebsten etwas ist, das nicht mal an der menschlichen Gesellschaft teilnehmen muss, sich für eben jene in Lebensgefahr begibt. Sorry, nach der Beschreibung finde ich das eben irgendwie unrund.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 09, 2014, 22:32:03 Nachmittag
Das kommt daher, das du Probleme hast, dich in "härteren" Transhumanismus hinein zu versetzen. Ich sehe das Problem nicht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 09, 2014, 22:45:33 Nachmittag
@ A.G.:
Nur von der Powerauswahl her würde ich sagen "Phantom". Ansonsten stimme ich Onkel Enzo zu: Die Beschreibungen sind zu vage, um mehr zu sagen.


P.S.:
Nochmal zu Motoren:
Natürlich hatte ich vergessen, dass die Schmierung auch eine Rolle spielt. Wenn man die zu weit runterkühlt, dann sinkt die Viskosität der Schmierstoffe und dann reisst die Schmierung ab, was wiederum zu Schäden führen kann (Kolbenfresser oder, ironischer Weise, Überhitzung). Insofern kann man auch durch Kühlung zum stoppen bringen, aber nur, wenn das Schmiermittel nicht kältefest genug ist.
Aber gut, dass das nicht relevant wird, wie es aussieht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 10, 2014, 09:05:47 Vormittag
Das kommt daher, das du Probleme hast, dich in "härteren" Transhumanismus hinein zu versetzen. Ich sehe das Problem nicht.

Ich würde eher sagen es ist die Art des Transhumanismus. Makergirl ist sicherlich noch etwas transhumaner (wenn man den Transhumanismus als Eigenveränderung verstehen will), aber zeigt auch dabei grundsätzlich meschnliche Eigenschaften und bleibt Prinzipiel Teil der menschlichen Gesellschaft. Das sehe ich bei "Nowgli" nicht unbedingt gegeben. Kann sein, das das an der Kürze der Beschreibung liegt, aber mein erster Gedanke war, das der Typ meistens als Tier durch den wald streift oder vergleichbares.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 10, 2014, 10:04:03 Vormittag
Ab einem gewissen Punkt des Technischen Fortschritts, bzw. der verfügbaren Superpowers sind IMHO einfach Intellekt bzw, Wesen und äußere Form getrennt. Da hat man halt eben humanistische* Tiger und liebenswerte Oktopoden. Menschlichheit* trotz eines unmenschlichen äußeren ist, obwohl ich selber so was nicht spiele, ein sehr großes Feature. Es ist gleichzeitig der Triumph der Menschlichkeit über die Form und die möglichkeit für jeden, sich in einer Form zu realisieren, mit der er glücklich ist, ohne dabei sein Menschlichkeit oder sein "Person-sein"** hinter sich zu lassen. Auch wenn das, falls wir diesen Stand je erreichen, in meinem Fall ich selbst mit mehr Muskeln, Hirn, funtkionierenden Lungen und weniger Fett wäre, und Kugelsicherer Haut und Metallharten Knochen, for the lulz***.


* Mir fällt gerade kein besserer Begriff ein. Ich meine entweder eine Ausweitung des Begriffs Mensch über die biologischen Grenzen hinaus auf alle Personen, oder ich bräuchte einen besseren Begriff, der sich auf alle Personen und nicht nur menschliche Personen bezieht.
** okay, das ist gerade ganz hartes Geschwafel, ich hab aber Probleme meine eigenen Gedanken rüber zu bringen
*** Ich weis, ich bin voll der Visionär
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 10, 2014, 10:23:48 Vormittag
Was Calimar beschreibt, ist nicht Transhumanismus, sondern Posthumanismus.
Ersteres ist erstmal nur ein Auskosten von Möglichkeiten der Gestaltung und Veränderung des eigenen (menschlichen) Äußeren, bis hin zur kompletten Aufgabe eines solchen. Letzteres ist (neutral gesprochen) eine mögliche, wennauch nicht notwendige Folge eben dieser Veränderung (nämlich eine gleichfalls geistige Abkehr von der menschlichen Art, mit ggf von der Gemeinmenschheit als unmoralisch empfundenen Sichtweisen, die daraus folgen.

Bei Eclipse Phase ist fast die gesamte Menschheit transhumanistisch, Aber nur einige posthumane Gruppierungen machen in Folge daraus Probleme (die Fähigkeit, unabhängig davon Probleme zu erschaffen ist natürlich der gesamten Menscheit geblieben ;) )

Edit:
Posthumanismus kann aber auch weitestgehend unproblematisch sein. Ein Beispiel hierfür (wieder aus Eclipse Phase) sind die Mercurials. Dabei handelt es sich um eine Interessengemeinschaft von Uplifts, die ihren besonderen Ursprüngen (animalisch->transhuman statt human->transhuman) in Denken und Kultur Rechnung tragen wollen. Prominentestes Beispiel hierfür sind die Suryas, hochentwickelte Wale (üblicherweise stecken da Wale drin), die in der oberen Atmsophäre der Sonne leben. Grundsätzliche Probleme machen die aber nicht (bislang hat sich zB noch keine Bewegung herauskristallisiert, die auf ihr natürliches Recht pocht, Menschen oder andere Uplifts als Nahrung zu nutzen ;) ).
Bei Far Horizons wäre das Transient Movement ein Beispiel für ne Gruppierung mit teilweise schon posthumanistischen Ansätzen (um diese stabil halten bzw vollends herausbilden zu können, leben die Transientengemeinschaften oft auch sehr isoliert)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 10, 2014, 12:20:33 Nachmittag
Transhumanismus heißt ja letztlich in der umgangssprachlichen Definition, den Menschen zu verbessern.
Das Problem hierbei ist, dass es eine wissenschaftliche Definition gibt und diese ist (die moderne zumindest), dass man das "Menschsein" überwinden muss und einen posthumanen Zustand anstreben. Und das wird gerne als Verpflichtung angesehen. Das ist in dem Sinne zu verstehen, dass derjenige, der willentlich nicht mitmacht, sich gegen den Fortschritt stellt und damit die Menschheit als ganzes behindert. Außerdem ist dieser Transhumanismus auch strikt atheistisch. Und viele heutiuge Vorkämpfer des Transhumanismus gehen genau in diese Richtung.
Es gibt auch noch eine ältere, die transhumane Wesen als humanen Wesen prinzipiell überlegen ansieht und ihnen aus deshalb andere ethische Grenzen setzt. Das ist dann aber wirklich die Büchse der Pandora, denn wenn dann ein transhumanes Wesen (im Sinne von Aberrant: Nova) einen Menschen tötet, kann es sich auf die selbe Moralität berufen wie ein Mensch, der ein Säugetier tötet.

Und es gibt tatsächlich heute Gesellschaften für Transhumanismus. In Deutschland hängen die alle der Definition an, dass Posthumanismus das Ziel ist. Die anderen sieht der Verfassungsschutz nicht so gerne, weil ideengeschichtlich der Gedanke von Übermenschen, die Untermenschen umbringen dürfen, irgendwie keine so tolle Geschichte hat in Deutschland.
Insofern wäre Git_A aus Sicht der Transhumanisten keiner von ihnen, denn er will nicht sein "Menschsein" aufgeben, strebt also nicht danach, entmenschlicht zu werden.

Und ja, Uplifts sind nochmal eine andere Thematik. Und ja, Wesen die transhuman sind müssen nicht auch gleichzeitig Transhumanisten sein. Und ja, A.G. hat über die Einstellung des potentiellen Charakters "Nowgli" zum Transhumanismus nichts gesagt (das Wohlfühlen in nichtmenschlicher Gestalt könnte z.B. eine psychische Störung sein). Das hat also eigentlich alles nichts mit diesem Thread zu tun.

P.S.:
Sich in Transhumanismus reinzuversetzen könnte schwieriger sein, als man so glaubt. Ich könnte mir in gewisser Weise vorstellen als destructive upload in einer Welt der Zahlen (Computer) rumzukurven und darin glücklich zu werden. Ich schätze das würde anderen sehr viel schwerer fallen. Aber Freizeitaktivitäten jenseits der heute gewöhnlichen (mathematische Beweise zum Beispiel, denn wissenschaftlicher Fortschritt ist zentrales Element) sind auch transhuman.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 10, 2014, 12:26:34 Nachmittag
Es gibt eine Bezeichnung für so Typen: Radikale Spinner. Ab wann ist jemand ein radikaler Spinner? In der Regel ab dem Punkt wo sie herumgehen um propagieren: du musst deine Freiheiten* aufgeben, um dich meinen Ideen an zu passen, ohna das du was davon hast. Es gibt ne Grauzone, darüber sind so Typen wie Opacor sie schildert aber schon lange hinweg.

* dazu gehört nicht die Freiheit, andere Leute zu unterdrücken.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 10, 2014, 12:28:00 Nachmittag
Da würde ich nichts anderes behaupten. Blos leider kommt es eben wegen der Literatur zu Transhumanismus und auch den Selbstbezeichnungen da immer wieder zu Chaos.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 10, 2014, 12:30:55 Nachmittag
Das liegt hauptsächlich daran, glaube ich, das der Transhumanismus momentan hauptsächlich aus Ideen und Planspielen besteht, und damit als Konzept ziemlich wackelig ist. Es sei denn, man nimmt die Super-softe Definition: "Das überwinden menschlicher Schwächen mit Technik", aber dann wären wir beide schon dabei, du mit deinen Kontaktlinsen und ich mit meinem Asthma-Spray...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 10, 2014, 14:16:18 Nachmittag
Die deutsche Gesellschaft für Transhumanismus fasst es unter dem Schlagwort "Kontrolle über die eigene Evolution" zusammen.
Sei's wie's sei ich finde das Thema hat, gerade wenn wir hauptsächlich gegen Terragen gehen, schon eine gewisse Relevanz für das Setting. Denn wir können uns sicher sein, das unsere Gegner, und was die Charaktere angeht die in der einen oder anderen Form öffentlich auftreten wollen, auch die Öffentlichkeit Fragen zu dem Thema stellen werden. Evtl. stellen auch unsere Vorgesetzten bei T2M Fragen zu dem Thema. Insofern werde ich das auf jedenfall als Anregung sehen meinem Charakter dazu eine Position zu geben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 10, 2014, 14:27:09 Nachmittag
Was das mit den Vorgesetzten betrifft ... wir haben kaum welche. Und "F@ck U, ich bin in den oberen 5% der Power Skala und ihr braucht mich", ist ein argument dass man anführen kann. Die Charaktere haben Spielraum. Und "rechtfertigen sie den Straf- und zivilrechtlich vollkommen unbedenklichen Gebrauch ihrer Powers" würde zumindest von meinem Charakter (der Shapeshifterin) zu oben genanntem Kommentar führen, gekoppelt mit "... und jetzt verpisst euch aus meinem Büro ihr beschissenen Control-Freaks!"
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 10, 2014, 15:12:29 Nachmittag
Ich meinte weniger das es um den legalen Gebrauch von Kräften geht, als mehr darum Leute zusammen zustellen, die sich der Sache aus Überzeugung verschreiben, dass ein bestimmter Weg, wie breit der auch immer sein mag, der richtige ist.
Es ist für mich mehr so das Dilemma aus "Avatar", "Wie beschützt man etwas, von dem man sich so sehr distanziert hat, dass man kein Teil mehr davon ist?", das vermieden werden sollte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 10, 2014, 15:35:22 Nachmittag
Das gilt für deine Charaktere. Für meine auch. Aber ich möchte es nicht zum Paradigma für unsere Gruppen erheben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 10, 2014, 15:37:58 Nachmittag
Ist ja auch bekannt als das Jedi-Dilemma  ;D
Hat trotzdem nie verhindert, das Jedis gespielt wurden.


Transhumantechnologische Forschung (präziser: Kybernetik) wird auch eines der Steckenpferde von Makergirl sein. Tatsächlich hat sie nen Ally (Keiji Nakamura, ehem. Major der jap. Special Operations Group), der als Versuchskaninchen fungieren wird (nachdem es an richtigen Kaninchen getestet wurde).

Zur Konkreten Umsetzung von Supertechnologie hier auch die Frage, inwieweit ich die einbringen darf? Mit den Kräften und dem Wissen meines Chars wäre einiges vorstellbar und manches auch recht früh oder gar ab start gewünscht.
ZB selbst gebaute Schusswaffen, Fahrzeuge, Rüstungen, etc könnte mein Charakter schon ab start haben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 10, 2014, 15:39:06 Nachmittag
Bitte, gerne. Können wir gerne drüber reden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 11, 2014, 08:15:19 Vormittag
Paradigma für die Gruppe? Um Himmelswillen nein, das wäre zuviel, aber irgendwas in der Art wird wahrscheinlich irgenwann mal vorkommen, wir hatten ja gesagt, uns auch ideologisch mit Terragen ausseinander setze zu wollen.

Zurück zu korkreteren Themen:
Supertech: Ich denke bessere Waffen oder Rüstungen kann man recht simpel einbringen, mit einem entsprechenden Skillwurf (evtl. plus eine passende Krfat?) kannst du Waffen/Rüstungen Modpunkte verpassen, mit denen man die Eigenschaften verbessern kann.
Bei Kybernetik o.ä. sollte man sich erstmal darüber einig sein wie schwer das sein soll, und was damit gehen soll. Bei Kybernetik wäre ich bei ziemlich schwer (will sagen auch ein Superintelliegnter Nova braucht dafür einiges an Zeit oder Hilfe) und nicht viel mehr als Menschen jetzt auch können, will sagen der Nutzen wäre in meinen Augen im Moment eher noch medizinisch als militärisch, und ich denke nicht einschränckende relativ allgemein verfügbare Prothesen (auch für Augen und Ohren) sind durchaus schon ein  Fortschritt auf den man stolz sein kann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 20, 2014, 14:19:59 Nachmittag
1. Frohe Ostern

2. Hier mal mein neues Charakterkonzept:

Name: Dr. Aurora DeSoto
Novaname: The Void
Herkunft: Cancún, Mexiko
Alter 31

Q-Stil: Quantum-Manipulation/ Metaquantum
Powers: Q-Bolt (L), Q-Bolt (B), Disrupt, Quantum Discharge, Quantum Regeneration (minor),
Bodymorph Energy,
Flight (minor, Linked->Bodymorph), Immolate (minor, Linked->Bodymorph), Quantum Leech (Linked->Bodymorph), Absorption (Linked->Bodymorph)
Megamaxima: Str und Dex 3, Sta, Int und Ch 2, Rest 1

Hintergrund:
Auroras Eltern besitzen eine kleine Pension in Cancún. Dadurch und durch die eigene Arbeit als Zimmermädchen in diversen Hotels konnte sie sich ein Medizinstudium in Mexiko City leisten. Nach einem Jahr Arbeit als Kinderärztin wechselte sie in den medizinischen Stab der örtlichen Rashoutfacility. Der häufige Umgang mit Novas triggerte ihre eigene Eruption, als sie gerade Half, einen ebenfalls frisch eruptierten Nova unter Kontrolle zu bringen, dessen Kräfte plötzlich Amok liefen. Ihre eigene Eruption verursachte nicht nur erheblichen Sachschaden in der Einrichtung, sondern verletzte auch zwei dutzend Leute zT schwer, darunter auch der anderen Nova. Außerdem löste sie zwei Wochen später die Fehlgeburt ihres Kindes aus (Aurora befand sich da in der 9ten Schwangerschaftswoche).
Nachdem sie gelernt hatte, ihre neuen Kräfte einzusetzen und mit ihrem Verlust fertig zu werden, arbeitete sie in einem Notfallteam, dass bei gefährlichen Novaeruptionen eingreift, da ihre eigenen Kräfte hier sehr nützlich sein können. Und wegen der zunehmenden Terragen-Problematik wechselt sie nun in das spezielle Eingreifteam.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 23, 2014, 07:50:45 Vormittag
Klingt sehr interessant.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 23, 2014, 12:31:39 Nachmittag
Moin

Ich hätte ein Anliegen was die Space Opera Runde betrifft.

Ich würde das ganze gerne in eine andere Richtung drücken, und zwar in Richtung "Bildung einer Föderation". So in etwa Star Trek. Man könnte noch einige "lernen wir Aliens kennen" Abenteuer machen, und dann erste Anstrengungen zur Bildung eines Bündnisses einleiten, das auch eine gemeinsame Flotte unterhält. Die Charaktere, die wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt nen guten Eindruck gemacht haben werden, könnten dann von dieser Flotte, an der die UNSF sicherlich einen größeren Anteil hätte, beitreten.

Die Charaktere könnten dabei die Außencrew eines Langstreckenraumschiffes sein. Die richtigen Befähigungen dazu haben sie schon. Was meint ihr?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 23, 2014, 13:34:22 Nachmittag
Wegen mir gerne.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 23, 2014, 14:59:20 Nachmittag
Zunächst mal sollten wir IMO aber erstmnal die Leute umfassend kennenlernen, mit denen wir uns koalieren würden. Um erstmal zu sehen, ob das denn überhaupt hinhaut. Normalerweise würde so eine weitreichende Verbindung nicht zwischen Fraktionen gestartet, die sich nicht intensiv kennen gelernt haben, denke ich. Auch wäre es schön erstmal ein paar generelle Fixpunkte zu haben, wie zB zentrale Siedlungspunkte (vergleichbar den menschl. Primes) in den Aliensektoren.
Auch die Enterprise ist ja nicht gleich mit dem Ziel gestartet, ne Förderation zu gründen. Das kam erst sehr viel später, nachdem man ausgiebig die galaktische Nachbarschaft erforscht hatte.
Da wir aber bei Kampagnenstart extra von einem sehr frühen Zeitpunkt nach dem Erstkontakt ausgegangen sind (wir waren ja mit die ersten, die langfristig in die Aliensektoren ausgewandert sind), ist es IMO IP noch etliche Jahre zu früh, als dass jemand so etwas ernsthaft in Erwägung ziehen würde.
Man könnte natürlich nen kleinen Zeitsprung (erzählerisch, nicht physikalisch) reinbringen, um die Kennenlernphase etwas abzukürzen. So irgendwas um die 5-10 Jahre wären da mindestens angebracht, denke ich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 23, 2014, 15:11:26 Nachmittag
Um einen kleineren Zeitsprung käme man sicher nicht herum.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 24, 2014, 08:22:41 Vormittag
Ich bin Fan der Idee, das man einen Zeitsprungs braucht geschenkt, aber ein paar kennenlern Abeneteuer und dann der Zeitsprung in eine neue Ära, klingt irgednwie total geil [gut] [gut] [gut].
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 24, 2014, 16:38:01 Nachmittag
Moin

Kackmist

Ich hatte ganz vergessen, das ich morgen zu nem Vortrag am späten Nachmittag muss, und deswegen eher spät aus Frankfurt weg komme. Kann vielleicht jemand anderes als SL übernehmen? Weil das aller Wahrscheinlichkeit nach eher spät wird.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 25, 2014, 03:44:02 Vormittag
Kommt etwas kurzfristig, aber wer weiß...wenn bei mir aus zwei halben Abenteuern schnell genug ein ganzes wird, könnte es durchaus sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 25, 2014, 03:52:57 Vormittag
Direkt dazu ein paar Fragen zu Aberrant:

Sollte das jetzt eine spezielle Eingreiftruppe, 'SOKO Teragen' werden oder ein generisches Team (mit einem Schwerpunkt auf teragenlastigen Abenteuern)?

Wo in etwa (USA, Europa, Südamerika) sollten die normalerweise stationiert sein?

Da jedermann außer mir schon seinen Charakter fertig zu haben scheint, spräche was gegen ein improvisiertes Abenteuer bei dem ihr hauptsächlich die Gelegenheit hättet, sich mitein paar NSCs und einander vertraut zu machen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 25, 2014, 08:08:58 Vormittag
Wir wollten glaube ich international tätig sein und von Mexiko City aus operiren, mit Schwerpunkt auf Terragen bekämpfung.

Ich habe aber auch was (für SIFRPG) von daher also kein Streß.

@ Git_A: Sollen wir mit dem Essen auf dich warten?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 25, 2014, 10:24:12 Vormittag
DAs wär toll, ich ruf euch an wenn ich ungefähr abschätzen kann wann ich ankomme.

Edit

Wenns ganz spät wird kann ich mir auch was mitbringen, da sag ich aber recthzeitig bescheid.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Mai 06, 2014, 23:09:46 Nachmittag
Ich weiß nicht ob ich diese Woche noch dazu kommen werde, meinen Space Opera.Charakter umzustellen, insofern wäre es gut, wenn Freitag noch jemand was hätte, was nicht FH wäre.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 07, 2014, 06:22:50 Vormittag
Oi, immer langsam mit den jungen Pferden, ich wollte in dem anderen Thread nur mal locker nachfragen, ob das andere AP System für euch drin wäre, und ob man euch den Deal irgendwie versüßen könnte?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 14, 2014, 10:10:38 Vormittag
Moin, schonmal ne vorsichtige Anfrage: Wir Westerwälder sind am Samstag wahrscheinlich in Minimalbesetzung ... hättet ihr (Opacor und Calimar) vielleicht auch am Samstag Zeit und Lust?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Mai 14, 2014, 11:06:38 Vormittag
Also von meiner Seite aus sind Zeit und Lust da, aber ich glaube, dass Calimar Arbeiten muss, also erst ab 18:00 Uhr bei uns sein kann. Dementsprechend könnten wir, wenn wir woanders hinfahren würden, wir erst ab 19:00 Uhr oder so - oder natürlich ab irgendwann ab Nachmittag bei uns.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Mai 15, 2014, 08:27:28 Vormittag
Bei uns ud ich stoße dann so etwas nach 18.00 uhr dazu macht denke ich am meisten Sinn.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 29, 2014, 22:20:36 Nachmittag
Moin

Aus Gründen bin ich mal wieder total im Arsch, weswewgen ich mich morgen nicht unbedingt um den SL Platz reißen werde. Dafür kann ich morgen schon so gegen 5 bei euch sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Mai 30, 2014, 07:57:56 Vormittag
Ich werd ewas zu leiten haben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 02, 2014, 10:53:29 Vormittag
Wollte nochmal nachfragen, was wir nächsten Freitag am ehesten spielen wollen. Wir scheinen ja einige Möglichkeiten zu haben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 02, 2014, 12:03:32 Nachmittag
Das is mir eigentlich egal. Ich würde gerne das neue Aberrant ausprobieren, ich würde gerne Space Opera weiterspielen und wenn noch etwas anderes da wäre, dann würde ich das auch gerne machen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 02, 2014, 13:54:23 Nachmittag
Nach der Umstellung hätte ich tatsächlich auch nochmal verstärkt Bock auf die THS Hauptrunde, aber meinerseits sollte Space Opera auch gehen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 03, 2014, 08:13:59 Vormittag
Ich habe zur Zeit Bock auf fast alles, SpaceOpera, Freelancer, Abberant, und auch aufs leiten bei GoT. Bei GoT habe ich, nach Vorschlägen von Onkel Enzo und Opacor Stoff für die nächsten vier Abenteuer (muss die nur noch ausgestalten), vielleicht fällt mir ja auch was für Freelancer ein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 03, 2014, 08:35:54 Vormittag
Freelancer wäre natürlich auch nochmal schön. Jetzt, wo es erwähnt ist, eigentlich mein Favorit.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 03, 2014, 13:08:47 Nachmittag
Zitat
Bei GoT habe ich, nach Vorschlägen von Onkel Enzo und Opacor Stoff für die nächsten vier Abenteuer (muss die nur noch ausgestalten), vielleicht fällt mir ja auch was für Freelancer ein.

Die einzig mögliche Antwort ist ein Crossover zwischen den beiden Runden. Ähm, nur fürs Buch, ich würd dann eher Ross spielen ... Ich mein passt ja auch, sie is hauptsächlich 'ne Schwertkämpferin, bin mir sicher das die in Westeros nicht weiter auffällt. Über die Rüstung kommt ein Wappenrock drüber, und dann geht das auch.

;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 03, 2014, 18:21:29 Nachmittag
Zitat
Bei GoT habe ich, nach Vorschlägen von Onkel Enzo und Opacor Stoff für die nächsten vier Abenteuer (muss die nur noch ausgestalten), vielleicht fällt mir ja auch was für Freelancer ein.

Die einzig mögliche Antwort ist ein Crossover zwischen den beiden Runden. Ähm, nur fürs Buch, ich würd dann eher Ross spielen ... Ich mein passt ja auch, sie is hauptsächlich 'ne Schwertkämpferin, bin mir sicher das die in Westeros nicht weiter auffällt. Über die Rüstung kommt ein Wappenrock drüber, und dann geht das auch.

;)
Ähm, Nein? ??? ;D
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 04, 2014, 13:23:11 Nachmittag
Ich bin auch eher für getrennt halten  8), da ich für beides was habe, sollte es auch eher leicht fallen  ;).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 04, 2014, 14:21:35 Nachmittag
Das ist schätze ich ... auch okay ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 05, 2014, 16:16:04 Nachmittag
Ich habe was für Freelancer. Mir kam da heute Morgen eine Idee.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 10, 2014, 10:03:47 Vormittag
Moin

Nochmal als Erinnerung, ich komme diesen Freitag sehr spät, weil Hochschuldidaktik. Ich ruf kurz an wenn ich absehen kann, wann ich komme.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 11, 2014, 16:49:22 Nachmittag
Alles klar. Vielleicht von mir an dieser Stelle direkt der Hinweis, dass ich nächte Woche Freitag (20.06.) nicht da sein werde, weil ich von den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklasse zum Abschlussball eingeladen wurde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 12, 2014, 09:11:04 Vormittag
Dann sollten wir für den 20. vielleicht Abberant ins Auge fassen, weil für meine Git idee, besser gesagt für das was ich aus Onkel Enzos und Opacors anregungen machen will braucht man gerade zu Anfang schon einen Diplomaten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 24, 2014, 08:07:48 Vormittag
Was wollen wir diese Woche spielen? Ich kann GoT weiter leiten (für die nächsten Verhandlungen und Banditen habe ich mir etwas mehr ausgedacht  8) ).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 24, 2014, 09:46:04 Vormittag
Gerne GoT. Grundsätzlich wär ich auch leitfähig. Far Horizons von Opacor haben wir ja auch noch. Und ach so, ich geb einen aus ...

Zitat
... It is a pleasure to accept your manuscript entitled "The brainstem pathologies of Parkinson’s disease and dementia with Lewy bodies" in its revised form for publication in Brain Pathology. The comments of the reviewers who reviewed your manuscript are included at the foot of this letter ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 24, 2014, 11:08:07 Vormittag
Gerne GoT. Grundsätzlich wär ich auch leitfähig. Far Horizons von Opacor haben wir ja auch noch. Und ach so, ich geb einen aus ...

Zitat
... It is a pleasure to accept your manuscript entitled "The brainstem pathologies of Parkinson’s disease and dementia with Lewy bodies" in its revised form for publication in Brain Pathology. The comments of the reviewers who reviewed your manuscript are included at the foot of this letter ...
Ja, mein Far Horizons haben wir auch noch. Und viel wichtiger: Herzlichen Glückwunsch.

Edit: Ich spiele auch gerne GoT, präferiere es sogar ein wenig über Far Horizons.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 25, 2014, 11:37:59 Vormittag
Auch von mir herzlichen Glückwunsch  [gut].

Gut dann werde ich GoT leiten, nicht das das ein opfer wäre 8).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 26, 2014, 16:12:00 Nachmittag
Moin

Wie siehts für morgen aus, soll ich wieder was Kalorienarmes zum snacken mitbringen, oder wär das redundant?

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 26, 2014, 18:53:25 Nachmittag
Möhren, Paprika und Reiswaffeln sowie die großen Salzstangen sind da, aber nichts zum dippen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 26, 2014, 19:28:05 Nachmittag
Supi, da bring ich noch was zum dippen mit.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 17, 2014, 20:48:13 Nachmittag
Moin

Bin für morgen Grundsätzlich leitfähig, hatte aber ein bissl zu wenig ZEit mich vor zu bereiten (bin gerade von der Arbeit gekommen). Dafür bin ich morgen wahrscheinlich früher da.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 18, 2014, 08:04:22 Vormittag
Das kriegen wir schon hin  ;), bis heute nachmittag.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juli 19, 2014, 13:52:25 Nachmittag
Wegen Essen:

Wir haben mal mit unserer Mutter gesprochen und könnten für die drei Wochen, in denen der Döner zu hat, anbieten, dass es Bratwurst (mit Schwein, können wir sehr günstig kriegen) mit Brötchen, Pizza und Nudelauflauf (Hackfleisch) in der Reihenfolge geben kann, für einen Kostenbeitrag von 3€.

Wie findet ihr das?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 20, 2014, 10:39:36 Vormittag
Ka-Ching!

(Sehr gut)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 23, 2014, 15:32:28 Nachmittag
Hi

Samstag haben wir einen Ausfall, weshalb ich mal schonmal fragen ob ihr (Calimar + Opacor) an diesem Samstag auch Zeit hättet. Weil, dann könnte man in einer größeren Gruppe zocken.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 24, 2014, 10:20:47 Vormittag
Besprechen wir am besten morgen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 24, 2014, 20:16:06 Nachmittag
Hi

kann morgen jemand für mich übernehmen? ich fühl mich nicht besonders.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 25, 2014, 09:06:24 Vormittag
Ich hoffe ich kriege zusammen was ich wollte, müsste aber zumindest für einen Anfang reichen. Sagst du bescheid wann du kommst, damit unsere Mutter weiß wann sie die Würste machen soll?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 28, 2014, 12:55:48 Nachmittag
Mir gehts wieder einigermaßen, womit auch leitfähigkeit einher geht. Wir können also nächsten Freitag entweder FH oder SIFRPG fertich/weiter machen.

Nebenbei noch eine weitere Frage, diesmal zu Aberrant. Was meint ihr, wieviel Kraft (sprich HtH Bonus) ein mit modernsten Materialien hergestellter Bogen übertragen kann? Ich hatte den maximalen HtH Bonus bei Bögen (in unseren D10 Fantasy varianten) immer so auf 2-3 gedeckelt, ich frag mich, wieviel mehr man in der Moderne da rausholen könnte (und sollte, weil Spielgleichgewicht).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 29, 2014, 19:14:53 Nachmittag
Ich bin auch spiel- und leitfähig  ;).

Was die Bögen angeht, ich schätze einiges, hängt auch immer davon ab wie die Mindeststärke ist so was zu benutzen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 31, 2014, 21:57:35 Nachmittag
Moin

Bin morgen früher in Daaden, und wir können wahrscheinlich zusammen fahren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am August 07, 2014, 14:00:30 Nachmittag
Wie sieht es diese Woche mit ETAs aus?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 07, 2014, 14:01:57 Nachmittag
Normal von meiner Seite aus.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am August 07, 2014, 20:53:30 Nachmittag
Hier bislang auch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 07, 2014, 21:54:30 Nachmittag
Moin

Wurde gerade zum SLen am Samstag "verdonnert" ... würde deswegen morgen nicht ganz so gerne halten. Alternativen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am August 08, 2014, 13:59:21 Nachmittag
Ich kann leiten, ist kein Problem.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 29, 2014, 00:00:11 Vormittag
Moin

Morgen mach ich mein Abenteuer wahrscheinlich fertig. Und falls ihr ganz schnell sein, krieg ich wahrscheinlich schon ein Folgeabenteuer zusammen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am August 29, 2014, 11:03:32 Vormittag
Perfekt, heute hätte ich nämlich nichts  ;).

Denkst du bitte an Captain America?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 29, 2014, 12:15:26 Nachmittag
Ja, ich schau ihn mir gerade nochmal selber an
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 29, 2014, 14:00:39 Nachmittag
Onkel Enzo, A.G., wir können 16:30 von mir zusammen nach Siegen fahren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 05, 2014, 08:24:23 Vormittag
Abenteuer falls GitA s zu schnell abgeschlossen ist ist in Arbeit. ETA?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 05, 2014, 11:29:34 Vormittag
18.30-19.30 wahrscheinlich
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 08, 2014, 10:30:09 Vormittag
Ich frag mal vorsichtig nach.

Gäbe es eigentlich ein wenig mehr Interesse an etwas Science - Fantasy lastigem, als der Wand of Fireballs* unter dem Sturmgewehr mit Smartmunition? Irgend was im D&D-Fantasy im Weltraum-Stil? Oder vielleicht was neues?

*(technisch gesehen ein Caster mit Feuermodul, 2x Schaden und Flächeneffekt ;))
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 08, 2014, 10:57:21 Vormittag
Interesse an einem Test schon, aber wie lnge das  halten würde, dafür kann ich nicht garantieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 08, 2014, 11:25:52 Vormittag
Ich glaub nicht, das man sowas überhaupt garantieren kann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am September 08, 2014, 12:15:42 Nachmittag
Ein Test geht immer. Danch weiß man mehr.

By the Way:am 19.09.2014 geht es bei uns nicht (Geburtstag einer Tante, heute Morgen erfahren). Nur so zur Ankündigung und damit ihr Euch was anders überlegen könnt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 09, 2014, 13:10:05 Nachmittag
Woran gäbs denn Intresse? An dem vage DnD inspiriertem Setting, dass wir aktuell verwenden? Oder vielleicht was anderes?

Ich muss nämlich zugeben, dass ich auch mal das Verlangen hatte, ein von DnD unabhägniges Science Fantasy Setting hoch zu ziehen. Andererseits hab ich spontanes Verlangen nach ziemlich viel RPG-bezogenen Scheiss. Z.B. für irgend ein Setting die Idee von Artefaktbezogenen Charms aus der neuen Exalted Edition total zu klauen.

Ich glaub, ich hab RPG-ADHS ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am September 10, 2014, 10:27:49 Vormittag
DnD ginge, muss aber nicht. Der Vorteil wäre natürlich, dass man dabei keine Probleme hätte, einen Hintergrund aufzubauen, wenn man sich anlehnen kann. Aber mir wäre es letztlich gleich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 11, 2014, 10:30:17 Vormittag
Ich sage mal zu einem Testlauf wäre was bestehendes schon ganz OK.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am September 25, 2014, 12:43:21 Nachmittag
Ich hoffe, morgen leiten zu können.
Allerdings im Voraus eine Anmerkung: BT hat eine Menge benannter Planeten, die häufig kaum näher beschrieben sind. Deshalb plane ich da etwa so vorzugehen
1.) Wenn ich auf Sarna.net keine planetologischen Details finde, gehe ich davon aus, daß die zu obskur sind, um von mir recherchiert zu werden.
2.) Alle Welten der lyranischen Allianz haben ein Minimum von ein paar tausend Einwohnern, ein Verwaltungssystem, irgendeine Art von Industrie (deren Produkte teilweise exportfähig sind) und einen heimischen Markt. Welten, die anders funktionieren, hätten bestimmt einen diesbezüglichen Eintrag.
3.) Wenn alle anderen Hinweise fehlen, bietet der Name eventuell einen Fingerzeig auf planetare Gegebenheiten. Namen wie Vorarlberg oder Pasig sind da natürlich nutzlos, aber Black Earth z. B. liefert mir die Rechtfertigung zu behaupten, daß der urbare Grund in weiten Teilen dieser Welt enorm dunkel sind.

Ich hoffe, das ist okay so.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 26, 2014, 08:54:41 Vormittag
Ich würde sagen das ist OK. Ich habe auch was, falls es bei dir nicht klappt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 29, 2014, 10:06:09 Vormittag
Ich frag einfach jetzt schonmal, was es nächsten Freitag geben soll:

a) Mechwarrior
b) ASOI+FRPG
c) David Lynch
d) was anderes
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 30, 2014, 09:13:47 Vormittag
a) oder b), wobei wir a) natürlich anefangen haben, was für die Fortsetzung spräche. Was da dagegen sprechen könnte wäre die eventuelle Vorbereitung des BT Gefechts.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am September 30, 2014, 13:28:43 Nachmittag
Was die Vorbereitung des Gefechts/der Gefechte angeht, könnte man allerdings etwas Zeit sparen. Als Terrain tut es jede Karte ohne Wasser oder Wald.
Was die Feindmaschinen angeht: die stehen schon fest und könnten schon ausgedruckt werden, falls ich sie Opacor in einer PM schicken darf. (Natürlich hat das was von Spoilern an sich, aber ich sähe das nicht so kritisch. Gedanken darüber, wer so eine Mischung aus Gerät aufs Feld führt und wie man die am besten schlägt würden sich die Charaktere sowieso machen....)

Alternativ könnte man's natürlich auch spoiler-frei halten und dafür dann eine gewisse Verzögerung mittendrin in Kauf nehmen. Sucht's euch aus.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am September 30, 2014, 13:49:54 Nachmittag
Du darfst mir die Liste gerne schicken. Ich werde dann versuchen, irgendwas zum Ausdrucken an den Start zu bringen.
Was die Karten angeht klingt ohne Wasser und Wald wie die Wüstenkarten oder die Mondlandschaft. Da ist jeweils weder Wasser noch Wald drauf. Wenn jeweils ein wenig da sein darf, dann würde die Auswahl noch größer. Eventuell würde auch was von den Stadkarten (ich denke an den Raumhafen) passen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am September 30, 2014, 14:42:35 Nachmittag
Ein wenig hängt die Karte, die zum Einsatz kommt, noch vom Spielverlauf ab. Soll heißen: ergreift ihr die Initiative und bestimmt den Austragungsort, hat das auch Auswirkungen auf die angemessene Karte und was da an geographischen Merkmale drauf sein sollte.
Künstliche Strukturen gibt es auf Muldoon's Mistake zwar kaum, aber ein paar (wie das Depot und die Landebahn) sind natürlich da.

Ich schicke dir gleich mal eine Liste mit Mech-Modellbezeichnungen, dann stehen die wenigstens zur Verfügung, falls gebraucht. Jedes Modell kommt nur einmal vor.

Wie legt man noch mal fest, wie die Kampfwerte für generische NSCs sind? Truppenqualität?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 02, 2014, 11:46:51 Vormittag
Also normalerweise nach der Truppenqualität. 
- grüne Truppen sind im Schnitt 5/6er Schützen/Piloten
- reguläre 4/5er (das wird als die Norm gesehen)
- Veteranen 3/4er
- Elite 2/3er
zur Beachtung, das BV steigt durch bessere Pilotenwerte als 4/5. Es steigt 5% pro Punkt Pilotenwert, und 20% pro Punkt Schützenwert. Analog dazu fällt es wenn die Werte schlechter sind als 4/5 um den gleichen Prozentsatz. Grüne Truppen sidn also nur 0,75 mal so viel Wert wie reguläre, Elite aber 1,5 mal soviel.
Claner sind jeweils  1/1 besser, aber BV mäßig auch teurer.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 23, 2014, 09:35:11 Vormittag
Moin

hat schon jemand eine Ahnung was es morgen geben soll?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 23, 2014, 22:59:36 Nachmittag
Far Horizons Freelancer bei opacor.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 23, 2014, 23:34:16 Nachmittag
Bueno
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 28, 2014, 10:03:34 Vormittag
Kann mir jemand nochmal den XP Stand der Freelancer Runde durchsagen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 28, 2014, 11:50:18 Vormittag
Wenn ich mich nicht irre 1509.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 28, 2014, 13:08:12 Nachmittag
Schanke döhn.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 07, 2014, 07:03:31 Vormittag
Sooo

aus Gründen der Rush-hour vermeidung im Zusammenhang mit den Bahn Streiks bin ich vor 15 minuten auf der Arbeit gelandet, und werde entsprechend um ca. 15 Uhr wieder hier verschwinden. Wann ich in Siegen lande, kann ich leider trotzdem nicht sagen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 07, 2014, 10:56:22 Vormittag
Ich komme um ca. 15:00 Uhr aus Fröndenberg, weiß aber auch nicht ganz, wann ich da sein werde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 07, 2014, 11:17:46 Vormittag
Sehr gut. Wir fahren gleichzeitig auf einander zu und ... kollidieren dann ... wenn wir das ganze mit der Autobahn sowieso komplett falsch gemacht haben ...

Anyways, bis gleich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 13, 2014, 13:18:11 Nachmittag
Ich werde morgen wieder etwas später kommen (ich fahre so kurz vor 16:00 Uhr in Soest los und bin dann so zwischen 17:30 und 18:00 in Dielfen), werde aber hoffentlich ein wenig wacher sein als letzte Woche, weil ich etwas später aufstehen kann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 13, 2014, 13:33:00 Nachmittag
Ich wär sowieso dafür, das wir versuchen früher an zu fangen, und das klönen auf später zu verschieben. Ich weis, gute Vorsätze halten sich selten besonders lange, aber wir können es ja nochmal versuchen.

(Und jetz wo ich das gesagt habe schaffe ich es sicher damit nen Monsterstau morgen auf der A5 zu beschwören ...)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 13, 2014, 19:31:30 Nachmittag
Gute Idee, lasst uns das versuchen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 14, 2014, 11:25:04 Vormittag
Könnte sein, daß ich heute etwas später bin. Wird allerdings wohl nicht später als 1800.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 18, 2014, 16:53:11 Nachmittag
Moin

Nochmal wegen nächsten Freitag und Science Fantasy ... ich werd spätestens bis morgen alles Regeltechnische hochladen können, aber hat überhaupt jeder 'ne idee, was er spielen will? Ich hab so meine Zweifel an der Machbarkeit der ganzen Geschichte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 18, 2014, 23:13:29 Nachmittag
Ich werde mal sehen ob ich irgendwo was laternatives auf Lager habe sollte es nicht gehen, würde wenn am ehesten FH:ASC.

Was Science Fantasy angeht, ich würde einen Paladin spielen, und hoffe das es klappt [gut].
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 19, 2014, 21:28:06 Nachmittag
Hier sind einige der nötigen Datein für die Charaktergeneration für Science Fantasy. Ich hab die kaum korrekturgelesen, aber gerade haben wir nix besseres. Zusätzlich gibts noch ein paar Updates für das Setting. 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 19, 2014, 21:45:58 Nachmittag
Und hier ist der Rest. Götter hab ich echt nur 2 hingekriegt, und die sind auch eher platt und unterentwickelt. Die sollten noch mehr Detail kriegen, müssen aber erst mal reichen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 19, 2014, 21:58:46 Nachmittag
und hier ist der paranormale Kram

Ich würd sagen, so 1000 XP.

Edith

Und hier noch ne ganz wichtige Ansage: Es gibt 10 Attribute. Nr. 10 ist Magie, und geht ebenfalls von 1-5.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 19, 2014, 23:40:35 Nachmittag
Hier ist noch die Systemdatei ... und die ist blöderweise nicht auf dem neuesten Stand. Wir verwenden alles, AP, Bewegung, Initiative, nach der neuen Far Horizons Variante. Verwendet den Kram hier nur zum Lücken füllen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 20, 2014, 00:22:58 Vormittag
Alles runter geladen, danke dir.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 20, 2014, 09:22:58 Vormittag
Ähm, die magischen Stunts und der Vorteil 'Paranormal Mastery' machen fast das selbe. Ist der Vorteil ein Überbleibsel von früher, oder soll das so sein?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 20, 2014, 09:44:03 Vormittag
Kann ich gerade nicht nachschauen, aber paranormal Mastery müsste auf 1 Disziplin gehen und die Paranormalen immer auf die 4er Gruppen. Weswegen der normale Vorteil eigentlich überteuert ist, aber mir ist zu dem Thema noch nix schlaues eingefallen. Synergistisch sind die natürlich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 09:56:56 Vormittag
Für Schilde kann man vermutlich die Werte aus anderen Fantasy-Versionen nehmen, stimmts?
Wichtig zu wissen wäre für mich auch, ob der Mecha-Skill in diesem Setting existieren soll oder nicht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2014, 10:02:00 Vormittag
Mechas sind erstmal drin.

Schilde wie in Brett am Arm, oder wie in Kraftfeldblase die vor Schaden schützt?

Ich bin mir aber gar nicht mal sicher, ob ich die schon upgedated habe ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 10:49:55 Vormittag
Ersteres - deshalb die Erwähnung von Fantasy. Die Nahkampfsektion enthält keine, deshalb war ich nicht sicher ob's die überhaupt geben soll.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2014, 10:52:51 Vormittag
Oh doch, definitiv. Die kann man wirklich aus einer der anderen Listen pasten schätz ich. Ich schau heute abend nochmal dabei.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 11:47:06 Vormittag
Ich denke, ich kann den Charakter (oder zumindestdie Werte) schon mitbringen, so lange ich nur noch ein paar Dinge weiß...

 - Startgeld 100 000, mit 10 000 pro XP (wie in dem alten Science F)?
 - Multiplikatoren für Stunts und magische Disziplinen? (Ich habe Stuntsx2 und Disziplinenx3 im Kopf, will mich aber nicht drauf verlassen)
 - Vehicle als Vorteil möglich?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2014, 12:01:59 Nachmittag
Geld Stimmt

Stunt ist Stufe x2, Diszi ist Stufe x2 (Talente waren Stufe x3 aber die haben wir nicht mehr, wir haben den ganzen Kram ja jetzt in die Stuntbäume gepackt)

Vehicle passt für das Abenteuer leider nicht, du kannst aber generell eins haben, das wär dann woanders gerade eingemottet.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 12:24:37 Nachmittag
Wo 'paßt nicht ins Abenteuer' als Faktor schon erwähnt wurde: Wie steht's mit der Möglichkeit, NSCs mitzunehmen? (Ich denke dabei speziell an kompetente Personen wie Verbündete, Untergebene oder Sidekicks.)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2014, 12:32:47 Nachmittag
DAs müsste gehen, nur keine Fahrzeuge. Der Start wird ... HALO-esk.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 12:42:11 Nachmittag
Solange wir anstelle eines Tutorials Zeit für Interaktion und erste Eindrücke bekommen...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2014, 12:43:28 Nachmittag
So, und jetzt würfelt auf nach links-oben schauen...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 14:09:25 Nachmittag
Da ich bei dem letzten Charakter nur ausgesucht und nicht selbst gebaut habe, bin ich mir gar nicht mehr sicher, wie die Sache mit den Attributsmodifikatoren jetzt funktioniert.
Abzüge durch Rasse oder Template lassen den Charakter mit 0 starten und begrenzen den Höchstwert, schon klar.
Aber wie steht's mit Boni? Kaufe ich eine Attributsspanne von 1 bis 5 und vermerke Boni durch Rasse, Template und 'Ware als Bonuspunke, die im Spiel draufgerechnet werden, oder verwenden wir die ältere Version, wo Rasse und Template den ersten Punkt erhöhen und kaufen von da aus hoch (was deutlich teurer ist)?

Charaktergeneration war bei den Dateien leider nicht dabei...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2014, 14:36:20 Nachmittag
Rasse verschiebt die Attributsspannen und bringt bei nem Bonus den 2. Punkt mit, bzw. kostet den ersten Punkt bei nem Malus, Templates bringen genau wie 'ware, Zauber, und Gegenstände echte Bonuspunkte. 

Inzwischen würd ich bei Rassen und Upgrades auch nur noch die Maxima verschieben und die Startpunkte gar nicht mehr anfassen, aber für die Änderung war keine Zeit mehr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 15:09:49 Nachmittag
Spricht doch eigentlich nichts dagegen, das sofort sozu machen, oder? Es ändert exakt nichts an der Spielmechanik, nur an den Kosten der Charaktererschaffung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 21, 2014, 15:11:00 Nachmittag
Ja. Die muss ich alle neu Berrechnen. Das spricht dagegen. Ich hab leider die Woche über nicht mal nen Bruchteil von dem was ich wollte hingekriegt,
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 21, 2014, 15:24:49 Nachmittag
Ah, die Attributspunkte in den Rassen kosten nicht 20 wie die in den Templates? Zu schade. Wär so einfach gewesen...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 21, 2014, 15:37:18 Nachmittag
Mein Charakter steht, und sogar fast so wie ich ihn wollte  ;).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 23, 2014, 10:26:03 Vormittag
Yo, ich tat einige Fehler beim Zusammenstellen der Datein (wie bereits oben gesagt, ich konnte  nix korrekturlesen).

Hier schonmal ein paar Dinger:

Uneducated ist, so wie er gerade ist falsch, weil er XP Kosten beeinflusst. einfach ersetzen mit: bringt 2 Punkte/6 XP, zieht einen Würfelt bei allen Int-basierten Skillwürfen ab.

Die magischen Stunts sind zu billig für das was sie bringen. Ich dachte das wir sie mit folgendem Baum ersetzen:
- 5 Linear hintereinander geaschaltete Stunts, die die Force für die 4 Disziplinen erhöhen
- auf Stufe 1 zweigt ein Seitenzweig mit 3 Stunts ab, die je +1 Würfelbonus bringen
- wie gehabt zweigt auf Stufe 4 von dem Force Baum einer ab, der die Kosten um 1 (min. 1) senkt
- zusätzlich gibts außerhalb dieses Baums 3 Dinger von denen man sich Extrawürfel abholen kann, und zwar abhängig vom Spruchfokus, nur einer dieser Boni kann gleichzeitig aktiv sein:
- Harmonic Martial Arts (Stufe 3 Stunt) ist wieder drin, und bringt +2 Bonuswürfel 
- Man kann irgend eine uralte Sprache der Magie lernen (auf Stufe 1 oder 2), und die bringt ihre Stufe in Bonuswürfeln
- Für Gegenstand-Benutzer gibt es besonders mächtige Gegenstände, die entweder +1 oder +2 bringen und 15.000 bzw. 40.000 kosten (ein wenig billiger als die anderen Varianten, dafür verlierbar)
- Für Display is mir nix eingefallen, was aber okay ist, weil man ja eh nur einen Bonus kriegen kann, und jeder 2 Foki haben muss, wem dennoch was cleveres einfällt ... es sollte so ca. 6 XP kosten

Der Vorteil paranormal Mastery wiederrum ist zu teuer, und den senken wir von Stufe 1, 3, 5 auf 1, 2, 3
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 24, 2014, 20:17:34 Nachmittag
Joho, hier noch ein paar Klarstellungen und eine kleine Regeländerung für Science Fantasy.

Der Brenn und der Ätzeffekt von Pyrokinese und Materie macht Grundschaden -1 in der ersten und Grundschaden -2 in der 2. Runde. Die Erfolge kommen nur auf den Ersten Angriff. Dito für alle vergleichbaren WAffeneffekte.

Auffälligkeit von Rüstungen. Die Schwierigkeit eine Rüstung als solche zu erkennen ist 5 minus Gesamtpanzerung. die Concealed Mod kann 2 mal genommen werden, und erhöht die Schwierigkeit um 1. 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 25, 2014, 13:39:36 Nachmittag
Ich weiß nicht mal ob es so drigend ein Display braucht, da die Foki ja schon mehr oder minder unauffällig sind.

Die Änderung des Magiestuntbaumes finde ich gut.

Kleine Frage: Das Implantat, das den Bonus auf Empathy gibt, ist das kompatibel mit den Boni, die man durch Stunts abgreifen kann?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 25, 2014, 14:11:30 Nachmittag
Wenn nicht anders angegben sind Stunts kumulativ mit allen Boni.

Mit Display meinte ich den 4. Fokus den man haben kann, eben das Power Display. Die ganzen 2-Würfel Bonus Effekte, die außerhalb des Baums parken, hängen ja an den Foki: Harmonic Martial Arts für Gesten, Sprache der Magie für Worte, Gegenstände der Macht für Gegenstände.

Für Power Display hatte ich keine Idee.

Bei Physiological Reinforcement würde ich gerne eine Stufe 2 oder 4 Mod machen. Je 2 Punkte in der Mod bringen einen Bonuswürfel Might und legenen einen Soak auf Auto, als Nachteile würde ich eher (auch für je 2 Punkte) die Initiative um 1 und die Bewegungsweite um 2m senken. Das mit den AP war noch okay, als sie die noch aus Geschicklichkeit berechneten. 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 26, 2014, 10:36:36 Vormittag
OK jetzt habe ich auch geschnallt was du meinst, ich war gerade bei dem Leuchteffekt von Psi in FH.

Wie wäre es da auch mit irgendeinem Vorteil, sagen wir "fokussierte Aura", Kosten und Leistung etwa wie bei den anderen, und jemand geschultes kann vielleicht einfacher erkennen was der Auren Nutzer da macht, weil die Aura eben leicht verändert ist,bzw. speziell aussieht.


Die  Physiological Reinforcement, sollte so wie du es vorschlägst OK sein, wenn die an die AP gehen wäre das vielleicht wirklich etwas hart.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 26, 2014, 11:09:24 Vormittag
Macht auch in so fern mehr Sinn, als das Ini und Bewegungsweite Sekundärattribute von GEschicklichkeit sind, AP aber nicht (mehr).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am November 26, 2014, 20:15:25 Nachmittag
winziger Änderungsvorschlag:

Wenn ich daran denke, wieviel Strom mein PC frisst, dann sollte das Cyberbrain IMO 1 Magiepool-pkt fressen. Aus, nennenwiresmalunpassenderweise Realismusgründen
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 26, 2014, 20:16:27 Nachmittag
Harharhar.

(könnenwirgernmachen)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 26, 2014, 23:09:56 Nachmittag
Klingt gut.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am November 27, 2014, 17:22:24 Nachmittag
So, da mein Charakter eher auf die Schnelle gebaut war, hab ich in nochmal grundlegend überarbeitet.
Hat einiges an Änderungen gegeben, auch recht fundamentale, aber nix, was den bisherigen Storyverlauf nenenswert beeinflusst hätte.
Hier das wichtigste:
-Rasse von Sonnenelf auf Mondelf geändert. War primär aus kosmetischen gründen, hat aber auch Punkte gespaart
-Stärke von 4+2 auf 2+2 geändert. Ich brauchte keine so hohe stärke mehr, nachdem ich keinen Bogen mehr benutze. Entsprechend sieht Senna nun durchschnittlich stark aus
-Implant Radio zugunsten eines tragbaren Gerätes verworfen. Cyberbrain bleibt aber drinne.
-Diverse Upgrades hinzugefügt (Spaceworthy, Rebo, Armored Skin ua) aber nix was bislang hätte auffallen müssen.
-statt Combat Shotgun benutze ich jetzt nen Gauss Combat Rifle. Das funktioniert doch auch mit magischer Mun, oder?
-Hab meine Rüstung und sonstige Ausrüstung zusammengestellt, was a) teuer war und b) den Harmony-Vorteil notwendig machte
-Hab ein paar Zauberdsiziplinen gelernt. Basics wie Detect magic und ein Wenig Pyrokinese und Lithokinese (primär zum Unterstützen meiner Survivalskills, punch ist da kaum dahinter)

Der Hintergrund (so grob wie bisher vorhanden) bleibt von den Änderungen unberührt. Passt jetztsogar stellenweise etwas besser
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 27, 2014, 19:35:15 Nachmittag
Kleine Änderung bei den Halben.

Halbelfen:
Attributsmodifikationen: +1 Dex (oder Int bei Sonnenelfen)
wird ersetzt durch:
Attributsmodifikationen: +1 Dex (Halbwaldelfen können einmal zusätzlich Superior Attribute für Stärke kaufen, Halbunkdel- und Halbsonnenelfen können einmal zusätzlich Superior Attribute für Intelligenz kaufen)

und Fairerweise:
Halborks:
Attributsmodifikationen: +1 Str, +1 Sta, -1 Int (für 12 XP können Halborks das Intelligenzmaximum auf 5 heben)

Die beiden hatten ja früher auch den Favored Talent: any, waren also schon variabel. Das steckte auch noch irgendwo in den Rassenkosten.

Edit:

Ich hab da ein weiteres kleines Problem generiert. Olli hatte mich gefragt, ob der Elfenbonus auf Sicht und Gehör mit den Cybersystemen kumulativ/kompatibel ist, und ich hab leichtsinnigerweise gesagt, das der Elfenbonus funktionell der 1. Stufe in dem Implantat entspricht. Dann ist mir gerade erst aufgefallen, das wir ja auch den Sharp Senses drin haben ...

Wir haben also 3 mögliche Boni auf Sinne: einen durch Rasse, einen durch Vorteil (Sharp senses), einen durch Upgrades. Welche sollten eurer Ansicht nach kumulativ sein? Oder sollte z.B. der Rassenbonus dem Stufe 1 Implantat oder Sharp Senses entsprechen? Oder sollte Sharp senses wegfallen. Wenn wir das konsequent handhaben, dann müsste der Rassenbonus dem Vorteil entsprechen, genau wie bei Good Looks oder Magieresistenz.

Nebenbei, Gausswaffen können keine magische _Munition verwenden. Bei den ganzen magischen Munitionstypen steht immer nur "slugthrower" dabei.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 27, 2014, 20:17:37 Nachmittag
Zu den Sinnen würde ich der Fairness halber sagen, dass wir letztere Variante nehmen sollen, also dass der erste Bonuswürfel von den Punktekosten her immer der selbe ist, denn sonst profitieren die Rassen mit Rassenbonus doch überproportional.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 27, 2014, 20:34:54 Nachmittag
Yeah, sorry wegen der Konfusion, aber ich hab die Gelegenheit, Science Fantasy mal ordentlich auf zu räumen konsequent genutzt um alles durcheinander zu bringen...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am November 28, 2014, 02:33:30 Vormittag
Ich bin bislang bei meinen Chars davon ausgegangen, dass der Rassenbonus, dem allgemeinen Vorteil entspricht. Und da Elfen auch kein 3tes level Good Looks erreichen können, ist folglich auch kein 2tes Level Acute Sense erreichbar.
Beim Bau von Senna ging ich aber sehr wohl davon aus, dass Acute Sense (unabhängig von der Quelle) mit Ware kumulativ ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 28, 2014, 08:49:57 Vormittag
Opacor und ich haben mal drüber geredet und sind auf einen Kompromkiss gekommen, was die Sinne angeht:
Der Rassenbonus ist kompatibel sowohl mit dem Vorteil, wie auch dem Upgrade. Upgrade und Vorteil sind untereinander nicht kompatibel. Dafür, dass man die Möglichkeit hat über den Rassenvorteil aus zwei Richtungen Boni dazu zu bekommen, zahlt man pro Sinn 2 EP mehr, für eben diese Möglichkeit.
Good looks liegt meiner Ansicht nach anders, da es da definitiv nur den Vorteil gibt, und sonst nichts.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 28, 2014, 10:09:22 Vormittag
Ja, aber Good Looks als Analogie überzeugt mich, dass ich dann doch eher dazu tendiere, dass nichts mit irgendwas anderem kompatibel sein sollte und eben einfach maximal zwei Stufen gehen und die erste dann 2 CP kosten und die zweite dann 4 (kumuliert 6). Ist einfach und fair, wenn auch nicht ganz so spielweltlogisch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 28, 2014, 14:42:24 Nachmittag
Macht Sinn, aber nun muß ich meinen Charakter ein bißchen umstellen. (Nachdem Acute Sense jetzt nicht mehr 2 Pt. kostet, fehlen mir die Punkte dafür. )

Wir setzen das doch heute fort, oder? Sollten wir stattdessen Aberrant vorhaben, sollte ich das besser wissen, bevor ich das Haus verlasse...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 28, 2014, 15:48:43 Nachmittag
Ich bin zwar übermüdet und semidement, aber grundsätzlich letifähig, Genügend Coke Light sollte mir bei Punkt 1 helfen, die Notizen die ich mir gemacht habe bei Punkt 2.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 29, 2014, 18:04:37 Nachmittag
Zu Science Fanatasy:
Ich finde das Setting interessant und mein Charakterkonzept gefällt mir sehr gut.

Leider gibt es einige Probleme mit den Regeln:
Blessings & Curses
Hier habe ich 6 Sprüche, von denen keiner wenn man es genau betrachtet irgendwie Sinn macht:
- Detect Blessing/Curse (1)
Damit kann man, wie der Name sagt, Segen und Flüche finden. So weit, so klar. Aber so, wie es derzeit in den Regeln ist, kann er das massiv schlechter, als Detect Magic, der ja auch noch gewisse andere Vorteile hat.
- Fumble (2)
Damit kann man jemandem Erfolge aus einer Aktion rausholen und damit sogar theoretisch einen Patzer herbeiführen. Zwei kleine Probleme gibt es dabei:
1. Die Aktion muss sehr genau beschrieben werden.
Das heißt, wenn der Anwender des Fluches nicht im Vorhinein genau weiß, was jemand tun wird, ist der Spruch vollständig nutzlos. Wenn man zum Beispiel jemandem erfolgreich einen Fumble reinschiebt für "Charakter X mit einer Pistole beschießen" und der Kerl nimmt ein Gewehr und schießt damit auf Charakter X, dann wirkt der Spruch nicht, denn sehr genau, was ausdrücklich gefordert ist, hat man es damit nicht mehr beschrieben. Theoretisch könnte man die Forderung sogar noch sehr viel enger auslegen, was den Spruch immer noch nutzloser machen würde, aber ich will hier nicht polemisieren, deshalb nehme ich eine sehr weite Auslegung von sehr genau.
2. Der Widerstand ist [Resolve]
Nehmen wir mal an, dass ein Gegner, bei dem es lohnt, einen solchen Spruch loszulassen, eine Resolve von 4 hat. Dann kann man, mwenn man eigentlich formidable 12 Würfel zum Zaubern hat, nicht damit rechnen, dass da überhaupt etwas passiert. Wenn man irgendwie auf unglaubliche 16 Würfel zum Zaubern kommt (mehr wird es wohl nicht werden können), dann kann man damit rechnen, dass das Opfer des Spuchs bei einer Aktion eine +2 Schwierigkeit bekommt. Und da reden wir noch nicht von Opfern mit Resolve 5+ oder Dingen wie Magieresistenz.
- Control Probability (3)
Der Spuch geht leider garnicht. Anwenden kann man den Spruch nach der genauene Beschreibung auf Zufallsereignisse, aber gültiges Ziel des Spruchs sind nur Personen (Widerstand [Resolve]). Will sagen: Das, mwas man beeinflussen kann, kann man nicht ins Ziel nehmen und das, was man ins Ziel nehmen kann, kann man nicht beeinflussen.
- Doom (4)
Der Name klingt übel, aber der Spruch hat keine Wirkung, die irgendwie verplichtend wäre. Man kann gegen Widerstand [Resolve] (s.o.) jemandem mit einem prinzipiellen Erfolg Bad Luck auf Force/10 für eine bestimmte Zeit abhängig von den Nettoerfolgen geben, aber das war es dann auch schon. Wann das rein kickt, entscheidet man nicht, sondern wie immer bei Bad Luck, ist das Spielleiterentscheidung. Das heißt effektiv, die Wirkuzng des Zaubers ist, dass ein Eintrag auf dem Datenblatt des Opfers vorgenommen werden muss an dem ein Countdown hängt, wann er wieder weg kommt und mehr nicht.
- Secret Blessing/Curse (4)
Dieser Zauber sollte Segen und Flücjhe verdecken, kann es aber wahrscheinlich nicht. Zumindest ist es so, dass damit ein Magier, der die Force seiner Sprüche zweimal geboostet, den Würfelpool aber nicht, hat nicht verhindernkann, dass er selbst den Fluch findet (Erwartungswerte), also versteckt der Zauber gegen gleichwertige Gegner im Erwartungswert garnichts.
- Retry (5)
Theoretisch ist das so eine Art Luck als Zauber, aber mit einem ziemlich gemeinen Twist, der den Zaubernden wirklich schädigen kann (bis hin zum Umbringen). Man würfelt Retry nach einer anderen Probe um zu sehen, ob man diese wiederholen und die bessere werten darf. Die Schwierigkeit ist 1 +1 pro Anwendung von Retry -1 pro Tag seit der letzen Anwendung von Retry. Schafft man die Probe, so darf man nochmal versuchen, scheitert man, so verleirt man die MoF von der Probe, für die man Retry nehmen wollte.
Außerdem ist mir nicht ganz klar, wann und worauf man diesen Zauber anwenden kann. Meine möglichen Interpretationen des geschriebenen liegen entweder bei "immer, bei jeder Probe" oder bei "in der eigenen Handlung, bei aktiven Proben", was natürlich die Nützlichkeit massiv beeinflusst, je nachdem welches nun gilt.

Alles in allem nicht unbedingt die Gewinnerzauber. Klar, die hätte ich mir nicht aussuchen müssen, aber zur Geschichte passte es, dass Triel damit durchs Leben gekommen ist, deswegen habe ich die nach Beschriebung gewählt.

Vitakinese
Sorry, aber das Ding ist nur daneben. Mit vitakinese kann man die selbe mentale Beeinflussung wie bei Telepathie nur billiger.
Dafür funktionieren Heilzauber nicht wirklich (mit 8 Würfeln und Force 10 kann man 1L heilen, wenn der Profiteur des Zaubers die 11 Runden am Leben bleibt, bis dass die erste (und höchstwahrscheinlich einzige) Heilwirkung einsetzt. Um jemandem am Verbluten zu hindern schonmal völlig untauglich. Ja, ich weiß, man kann die spammen, aber wenn ich einen schaden von 6 heilen will, dann muss ich den Zauber sechsmal anwenden und ich bin mir nichtmal sicher, ob das dann 71 Runden (6x11+5) dauert (weil ich meine mich zu erinnern, dass der selbe Zauber nicht mehrfach auf einer Person leigen kann), oder ob ich in 12 fertig werden kann (weil ich maximal vier von denen die Runde sprechen kann).


Aber das war es nicht, was mir heute morgen im Nachhinein noch den Spass gründlich verdorben hat. Das war etwas anderes:
Bevor ich meinen Charakter baute fragte ich Calimar, was an Charakteren da sei und der sagte mir, er habe einen Paladin, Onkel Enzo habe Lara Croft, A.G. ein Dienstmädchen und Git_A einen Kampfmagier. Die ersteren drei Konzepte hatte ich auch letzte Woche Freitag persönlich so mitbekommen. Weiterhin führte er aus, dass A.G.s Charakter so schlecht im Kämpfen sei, dass da keinen nennenswerte Fähigkeit wäre.
Also war meine erstes Idee: Magier. Und warum auch nicht scxhließlich hatten wir eine Absprache, dass wir einander zumindest grob informieren wollten. Ich begann also, einen Magier zu bauen. Statt dass ich fertig wurde fiel mir eine Geschichte ein, die ich viel leiber als Charakter bauen wollte und ich baute ein magisches Wunderkind, dass vor kurzem dem Dasein als Haremssklavin entkommen war, mit ein paar (von der Beschreibung her, s.o.) passenden Zaubern. Ich wollte im Kampf nicht völlig hilflos sein, als dachte ich mir, dass zwar Style over Substance schon gewünscht sei, aber ich einfach an einigen Stellen Substance over Style setzen musste und boostete Triels Kampffähigkeiten bis auf ein kaum noch glaubhaftes Niveau. Als wir dann vor dem Spielen ein wenig quatschten und nochmal angesprochen wurde, dass Style over Substance wichtig sei, fühlte ich mich ertappt und schuldig und war fast schon versucht, die Kampffähigkeiten von Triel entsprechend zu ändern (Streichen der Implantate für Dex und Stamina, Absenken von Athletics, Streichen diverser für Bewegung und Kampf nützlicher Stunts und Streichen von Dodge, was eigentlich zur Geschichte passender wäre und nicht eine Erklärung erfordert, die ich mir in der Hintergrundgeschichte gegeben habe, um rechtfertigen zu können, dass sie diese Fähigkeiten hat.
Dann kam der Kampf und Triel und Yolanda versteckten sich. So weit, so gut. Dann kam das Monste, das wir beide angriffen und ich landete mit meinem Messer einen Treffer und das Gift wirkte und ich hatte schon ein wenig guilty pleasure, dass ich etwas beitragen konnte. Und dann der E=MC Hammer von A.G.s Charakter. Ich war müde und baff, aber beim Nachrechnen heute Morgen war es mir dann endgültig klar: A.G.s Charakter, von dem er outtime gesagt hat, dass er im Kampf nichts könne, ist nicht nur ein guter Kämpfer, nein, es ist auch so, dass da ein hervorragender Magier drin ist. Und der Unterschied in der Kampfkraft ist so gewaltig, dass A.G.s Charakter meinen im 1 gegen 1 (nur die Werte vorrausgesetzt, die ich kenne) wahrscheinlich in 1000 Duellen 999 Mal töten würde, ohne länger als 1 Runde zu brauchen oder eine Schadensstufe zu nehmen. Ein Trick, den die anderen drei Charaktere sicher auch können. Und nicht nur das, auch magisch kann mein Charakter nichts im Vergleich zu dem von A.G., also ist jede Substanz meines Charakter nichtig, denn mein Charakter ist nur Belastung, egal wo er versucht tätig zu werden. Kämpferisch um mehrere Zehnerpotenzen hinter allen anderen, magisch vielleicht in einiger Zeit eine leise zweite Geige und sozial sicher auch keinesfalls besser als andere* heißt, dass ich - obwohl ich den Eindruck hatte fast 1/4 meiner Punkte an der Geschichte (=Style) vorbei für Power (=Substance) ausgegeben zu haben - einen Charakter habe, der nichts kann.
Ja, das kämpferische hat auch damit zu tun, dass E=MC Hammer unglaublich stark ist und man sich effektiv nicht gegen den Spruch verteidigen kann (die Erschwerung zum Treffen spielt ja keine Rolle, denn wenn ich das mit dem Ausweichen richtig verstanden habe, gilt, wenn der Verteidiger mehr Erfolge hat, als der Angreifer diese MoS als Dodgeerfolge gegen den Flächeneffekt, außerdem ist es ein Fernangriff mit Pool, kann also auch noch mit Ranged Expertise aufgebrezelt werden). Aber irgendwie weiß ich nicht, was das jetzt war. Ich habe sicherlich richtig gerechnet und habe einen Charater erhalten, der trotz Punkteschinderrei und einer keineswegs breiten Aufstellung nur Belastung bis bestenfalls Mittelmaß ist. Und das fuchst mich immens. Und nein, noch weiter Punkte effektiv zu investieren ist keine Lösung, denn dann geht das, was mir an dem Charkater gefällt (die Geschichte = Style) nämlich kaputt. Hat jemand dazu eine Idee? Ich habe nämlich keine.


* Dienstmädchen sind vom Konzept her sehr sozial, weswegen ich - da ich A.G. keinesfalls Lüge unterstellen will - davon ausgehen muss, dass er in diesem Bereich in jedem Fall mehr Punkte investiert hat, als bei Magie oder zumindest mehr als ich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 30, 2014, 22:00:14 Nachmittag
Ja, Blessings and Curses war schon immer, genau wie Entropie, die schwierige Disziplin. Wahrscheinlichkeit manipulieren, cooles Konzept, aber die Umsetzung... Ich kann gerne noch mal schauen ob ich das besser hinkriege.

Was A.G.s Charakter betrifft, der ist, naja, A.G.s Charakter und damit nicht wirklich in meinem Einflussbereich. Von irgendwelchen Absprachen hab ich nix mitbekommen (weil keine Zeit), und die Sache mit dem Dienstmädchen ist der "Schtick" des Charakters, und gibt nicht die wirklichen Fähigkeiten des Charakters wieder. Onkel Enzo und A.G. haben gerne ein paar Geheimnisse auf dem Bogen, du und Calimar nicht, ich sehe das eigentlich eher so wie Onkel Enzo und A.G. ALLERDINGS mag ich es nicht wenn jemand durch seine Geheimnisse die Nische anderer Charaktere invasiert, deswegen werfe ich in der Regel einfach überfordert die Arme in die Luft und baue einfach immer wieder den selben Charakter. Da weis jeder was kommt, da kann jeder mit arbeiten, und der macht mir nach wie vor Spass.

"Dienstmädchen sind vom Konzept her sehr sozial, weswegen ich - da ich A.G. keinesfalls Lüge unterstellen will - davon ausgehen muss, dass er in diesem Bereich in jedem Fall mehr Punkte investiert hat, als bei Magie oder zumindest mehr als ich." DA dein Charakter irgendwie Empathie hat ... Ne, sozial ist die scheiße. Du darfst einfach nicht von minimalen Informationen (hier: sie gibt sich wie in Dienstmädchen) ausgehen und dann versuchen ganze Charakterkonzepte ab zu leiten. DAs funktioniert nicht.

Was E=Mc Hammer betrifft, der hat keine Air-Burst Option und ist ein Strahl. Das heißt, wenn man dem Ausweicht liegt der Aufschlagspunkt (auf fester oder flüssiger Materie) in der Regel einige Meter hinter dem anvisierten Ziel. Hier gibts keine harten Regeln, weil der Angriffswinkel hier eine ziemliche Rolle spielt. Wenn der aber zu heftig scheint (mir tatsäclich auch), könnte man den Blast einfach auf B1/2 setzen, der ist da zahmer.

Was deinen Beitrag zum Kampf betrifft ... Bob der TEleporter war nach dem so gut wie tot, und die Explosion war nur noch adding insult to injury, und A.G. hätte den ohne die -4 Würfel im Leben nicht getroffen.

Biochemical Empathy is übrigends nicht so gut wie die telepathische Alternative, weil man über ein paar upgrades an ziemlich heftige Boni herankommt, und so heftigsten Widerstand gegen den auffahren kann. Mein Testbau hat gegen Biochem. Influence 15 [+2] Würfel Widerstand, gegen Telepathie 9.

Nebenbei ... Ich hatte vergessen ein paar Sachen bei den Upgrades ab zu speichern ... Ballisitc Muscles und Ballistic Muscles sollte 2 punkte pro Grad kosten. Hat jemand die? Onkel Enzo glaub ich? Wenn ja, dann gibt es 14 bzw. 28 XP um der SL ist ein Idiot zu kompensieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 30, 2014, 23:48:00 Nachmittag
okay ... Vitakinese:

Healing heilt nach wie vor eine Schadensstufe für 2 Erfolge, allerdings gibts auf Vitakinese 4 'ne Metakraft, mit der man einen Autoerfolg für alle Heilkräfte (Healing hands, Cure Poison + disease, Cell Repair, Regeneration).

Die Heilungszeit dauert für Healing und Body Adjustment beträgt 15 minus Force pro Health Level. Die Kraft muss wohlgemerkt nicht aufrecht erhalten werden, einmal angewendet, und dann wird einfach ausgeheilt.

Zweitens: Blessing and Curses wird ein wenig dauern

Drittens:
Jeder schreibt jetzt mal auf, in welchen Bereichen der eigene Charakter gut sein soll. Ich mach es mal vor:
Maya:
Sehr gut mit: physischen Eigenschaften, Upgrades, direkte Kampfmagie (Telekinese, Pyrokinese), Nahkampf (eher bewaffnet als unbewaffnet), Ausweichen, ganz schwere Implantate
Gut mit: Mundaner Fernkampf, TEchnik-Skills (Computer, El. Warfare, Engineering, Security)

Anschließend sind wir schlauer, und dann schauen wir, das jeder Charakter 'ne Nische hat. Alles andere ist mir zu stressig.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 07:07:34 Vormittag
Zum Thema Absprache: (allgemein) Wir hatten uns nach dem Streit bei FH:Space Opera eigentlich darauf verständigt, dass wir ganz grob sagen was der Charakter kann. Das dabei geheimnisse bleiben sollen können ist klar, und auch kein Problem. Es geht auch nicht um wieso der Charakter was kann, oder sonst was.
[...]Edit als PN an die betrofenen geschickt.

@ Opacor: Ich würde es erstmal mit Lacerate probieren, auch weil der relativ gut heimlich anwendbar zu sein scheint, was den Ausweich- und Aushaltfähigkeiten deines Charakters entgegen kommen dürfte.

Regeln:

Vitakinese: Da sind die Änderungen besser als alles was mir eingefallen wäre  [gut].

Blessing and Curses: Ich orientiere mich einfach mal an den angesprochenen sechs Sprüchen. GitA muss ja nicht alles alleine machen, zumindest Vorschläge sollte man geben.
1) Detect: Von der Schwierigkeit her so wie Detect Magic machen, aber man erhält klarere Zusatzinfos, z.B. was für ein Fluch/Segen auf dem Charakter liegt, ggf. was davon noch übrig ist, oder wie lange es noch andauert.
2) Fumble: Man muss nicht mehr so spezifisch sein, etwas wie "Der nächste Angriff, auf mich oder meine Freunde" sollte es tun. Der Widerstand wird Resolve+Compsure statt [Resolve]
3)Control Probability: Feste Schwierigkeit je nach Ereigniss, nicht mehr auf Personen anwendbar, bzw. nur indirekt wie z.B. eine Anwendung auf ein Kartenspiel.
4) Doom: Widerstand wie bei Fumble, und der Flucher kontroliert das Bad Luck, max. eine Anwendung pro Kampfrunde.
5) Secret Blessing/Curse: Die Schwierigkeit steigt von Force/4 auf Force/3.
6) fällt mir jetzt spontan nichts zu ein, sorry.

E=MC Hammer: Mit Blast 0,5 und das wenn der Strahl nicht trifft kann er vorbei gehen, will sagen irgendwo hin, ist der Spruch denke ich Ok. Zumindest ich hatte es so verstanden, das bei nicht Direkttreffer, das automatische Ergebniss wäre das derGrundschaden immer noch direkt beim Ziel entsteht.

Was der eigene Charakter können soll:

Primär: mundaner Nah und Fernkampf; soziale Interaktion (mit der Besonderheit kein Subterfuge, ist ja klar); Tank; Heilung (bislang "nur" Lay on hands)
sekundär: Schutzmagie (hat er noch nicht) also Exozismus und so was; Wissen über Religionen, Magie, die Paranormale Natur der Dinge, Gesetze; Taktik; Grundkenntnisse in Engineering
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 01, 2014, 08:32:18 Vormittag
Zu den Regeln:

Die neuen Vorschläge machen Sinn für mich.

Zu Charaktern und Absprache:
Was Calimar sagt ist richtig.

Ich habe ja gelernt, dass es richtig ist, wenn ein Charakter seine Geheimnisse hat und wir hatten uns darauf geeinigt, dass jeder den anderen respektiert, also grob beschreibt, was sein Charakter sein soll und jeder dem anderen so weit traut, dass man nicht nachbohrt.
So die Ausgangslage. Jetzt sagt mir ein Mitspieler: "Mein Konzept ist 'Dienstmädchen.'" Da Geheimnisse in Ordnung gehen und mich auch nichts angehen nehme ich das so hin. Außerdem wird das flankiert von der klaren outtime Aussage "im Kampf kann ich nicht beitragen.". Damit sehe ich:
- Das Konzept ist nicht "Magier", denn sonst wäre es genannt worden.
- Wenn ich einen Charakter baue, der halbwegs sicher gegen einen Standardtrooper ankommt, bin ich im Kampf nicht der schlechteste.
Beide Informationen waren massiv falsch. Leider habe ich mich auf diese Aussagen beim Bau meines Charakters im selben Maße verlassen, wie auf die Aussagen der anderen Spieler, was mir jetzt einen Charakter lässt, mit dem ich trotz einer interessanten Geschichte, nicht glücklich werden werde, weil das, was ich machen wollte, nämlich sich vom Naturtalent zum guten und nützlichen Magier zu entwickeln, nicht geht. Mehr als "Gehilfe des nützlichen Magiers" ist nicht drin. Und die Kampffähigkeiten, Lacerate oder nicht, liegen auch eine Größenordnung unter der, des nächstbesseren.

Klar, ich habe nicht geschrieben, dass ich einen Magier bauen will, aber ich dachte auch nicht, dass dies nötig sei, weil ich ja der letzte war, der einen Charakter gebaut hat. Somit habe ich A.G. auch keine Möglichkeit gegeben, seine Falschaussagen zu berichtigen (was auch nur mglich gewesen wäre, wenn er sich der Falschheit der Aussage bewusst gewesen wäre).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 01, 2014, 09:49:00 Vormittag
@ A.G., Opacor: Das Problem müsst ihr untereinander klären, den Stress mach ich mir nicht. Ich hatte natürllich als SL die Möglichkeit, mir einfach die Datenblätter zeigen zu lassen, und da musste ich auch ein wenig länger nachschauen, wo genau die Punkte geblieben sind. Ich hab auch, aber aus komplett anderen Gründen, ein Problem mit A.G.s Charakter, aber das weiss der schon. Nämlich dass, sobald der Gegner sie behandelt wie man halt eben jemanden mit einer magischen Panzerfaust (und das ist sie) behandelt (Feuer fokussieren), sie sich ziemlich schnell in Rauch auflöst. Und da seh ich ein enormes Frustpotential.

Nur noch soviel, Magie auf 5 ist schnell gekauft, wie gut ein Magier ist, liegt auch an Stunt Bäumen, Disziplinen und Vorteilen.

Ein paar Ideen schonmal für Blessings and Curses:

Stufe 2) Buffs/Debuffs: Der Charakter würfelt und gibt dem Ziel eine Anzahl von [+1] bei Buffs, bzw. [-1] bei Debuffs (Edit) entsprechend den Erfolgen (/Edit). Die Dinger halten eine Szene, die Boni werden als Metahandlung vom Rezipienten für eine Aktion abgefeuert, die Mali so schnell es geht bei relevanten Proben. Werden alle innerhalb einer Szene verbraucht, kann der Magier den Buff/Debuff nochmal anwenden, allerdings gibt es jedes Mal eine +1 Schwierigkeit und bei 'nem Fehlschlag gibts statt dessen das Gegenteil.

Stufe 3) Control Probability hat eine feste schwierigkeit abhängig vom Ereignis: 1 wenn es einigermaßen wahrscheinlich ist (eine schlecht gepflegte Waffe blockiert, eine Münze landet auf Zahl). 3 wenn es einigermaßen unwahrscheinlich ist (eine gut gepflegte Waffe blockiert, eine Stahlstrebe mit einer leichten Schwäche bricht). 5 wenn es ziemlich unwahrscheinlich ist (eine frische Glühlampe brennt aus, eine Autoreifen platzt)

Stufe 4) Hier kann man dann auch eine Powerblock-Kraft unterbringen. Zufällig stolpert der Charakter immer aus der Schusslinie. So was aber auch. Doom gibt einfach Bad Luck in Höhe der Erfolge und die werden entweder so schnell es geht bei relevanten Proben abgefeuert, oder der Magier kann das Pech lenken wenn er in Reichweite ist. Dann kann man hier noch eine Metakraft unterbringen, die dafür sorgt das man einen Bad Luck Buffer hat. Falls man wegen zu wenig Erfolgen versehentlich das Gegenteil von dem intendierten erzeugen würde, kann man erst mal Force/5 fehlende Erfolge ignorieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 11:45:55 Vormittag
@ A.G., Opacor: Das Problem müsst ihr untereinander klären, [...]

Hat GitA  eigentlich recht mit, daher habe ich den Teil meines Post der das konkret betraf als PN verschickt, privat sollte sich das besser und sinnvoller klären lassen. Ich stehe natürlich für Rückfragen o.ä. zur Verfügung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 01, 2014, 12:36:21 Nachmittag
@ A.G., Opacor: Das Problem müsst ihr untereinander klären, den Stress mach ich mir nicht. [...]
Das sollte auch nicht als Aufforderung dahingehend gesehen werden.

@ A.G., Opacor: Das Problem müsst ihr untereinander klären, [...]

Hat GitA  eigentlich recht mit, daher habe ich den Teil meines Post der das konkret betraf als PN verschickt, privat sollte sich das besser und sinnvoller klären lassen. Ich stehe natürlich für Rückfragen o.ä. zur Verfügung.
Ich hatte bewußt die öffentliche Form gewählt, weil es mir um ein Prinzip ging, dass für mich allgemein wichtig ist, nämlich die vereinbarte Absprache der Konzepte, gegen die hier meiner Meinung nach verstoßen wurde. Ich bin gänzlich nicht der Meinung, dass sich das privat besser klären lässt, denn Gruppenabsprachen sind eben für die Gruppe öffentlich.

 
Über einen Punkt habe ich allerdings nicht genug nachgedacht und dadurch einen schwerwiegenden Fehler gemacht:
Ich muss feststellen, dass es für A.G. so unabdingbar nötig ist, dass sein Charakter überraschende Geheimnisse hat, dass er bewusst die Unwahrheit sagt, um diese zu schützen, obwohl es die Absprache gab (die er vielleicht vergessen hatte, das kann ich nicht wissen), zumindest grob zu informieren. Hier sind die Möglichkeiten dann nur noch, entweder ihm ein Fehlverhalten vorzuhalten oder davon auszugehen, dass der Fehler bei mir liegt. Fehler bei anderen zu suchen ist feige und häufig Selbstbetrug. Auch habe ich in vergangenen Diskussionen, in denen ich diesen Ansatz gewählt habe, am Ende oft einsehen müssen, dass ich falsch lag. Deshalb wähle ich hier den produktiveren Weg:
Ich habe einen Fehler gemacht, für den ich mich in aller Form entschuldigen möchte. Diese ganze Diskussion hätte ich nicht lostreten dürfen. Schon die Kompromiss-Absprache, zu der wir bei der letzten ähnlichen Gelegenheit (Space Opera) gekommen waren, war falsch. Mein Wunsch, eine grobe Einordnung zu haben, was an auf die Werte bezogenen Konzepten noch übrig ist, war und ist unerfüllbar und wird hiermit zurückgezogen. Wenn ich in Konsequenz daraus irgendwo ein Problem habe, dann liegt das an mir und  ich habe damit klarzukommen und nicht Euch anderen Stress zu machen. Darauf könnt Ihr mich gerne verpflichten, wenn ich das jemals wieder vergesse. Rollenspiel soll schließlich Spaß machen und keinen Stress.

In Bezug darauf: Triel ist hiermit zurückgezogen. Bis ich eine Idee finde, was ich sonst bauen kann, werde ich Science Fantasy nicht mitspielen. Analog werde ich in allen Runden verfahren, bei denen beim Bau neuer Charaktere ein ähnliches Problem entsteht. Das ist am einfachsten und wahrscheinllich am Besten für den mittleren Spaß, denn das ist der einzige mögliche Kompromiss, den ich momentan sehe.
Das ist in keiner Weise eine Aufforderung, Science Fantasy oder eine zukünftige Runde bleiben zu lassen. Wenn es um maximierten Spaß geht und die Summe ist am höchten, wenn ich nicht dabei bin, dann ist das Ok.

Wenn das jetzt für jemanden passiv aggresiv klingen sollte, dann tut es mir leid. Das ist nicht meine Absicht. Enttäuscht passt eher - enttäuscht von mir selbst. Ich mache gerne Rollenspiele, auch gerne gerade in dieser Runde, aber so wie es aussieht werde ich immer mehr zum Problem, egal wie sehr ich versuche, mich anzupassen und mich an Kompromisse zu halten. Da muss ich schauen, ob ich noch irgendeinen Weg finde, mich der Runde entsprechend zu ändern und wenn nicht, dann bleibt mir in letzter Konsequenz nur, die Runde ganz zu verlassen. Ich bin von dieser Einsicht nicht begeistert, das könnt ihr mir glauben, aber so ist scheinbar die Lage und Fakten muss man eben akzeptieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 01, 2014, 12:45:16 Nachmittag
Zitat
Ich hatte bewußt die öffentliche Form gewählt, weil es mir um ein Prinzip ging, dass für mich allgemein wichtig ist, nämlich die vereinbarte Absprache der Konzepte, gegen die hier meiner Meinung nach verstoßen wurde. Ich bin gänzlich nicht der Meinung, dass sich das privat besser klären lässt, denn Gruppenabsprachen sind eben für die Gruppe öffentlich.

Damit meinte ich, das ich kein Machtwort sprechen werde.

Zitat
Ich habe einen Fehler gemacht, für den ich mich in aller Form entschuldigen möchte. Diese ganze Diskussion hätte ich nicht lostreten dürfen. Schon die Kompromiss-Absprache, zu der wir bei der letzten ähnlichen Gelegenheit (Space Opera) gekommen waren, war falsch. Mein Wunsch, eine grobe Einordnung zu haben, was an auf die Werte bezogenen Konzepten noch übrig ist, war und ist unerfüllbar und wird hiermit zurückgezogen.
Nope. Die Fähigkeiten, die man "belegen" will an zu sagen, ist meiner Ansicht nach eine verdammt gute Idee. Halt eben so was wie:
Zitat
Maya:
Sehr gut mit: physischen Eigenschaften, Upgrades, direkte Kampfmagie (Telekinese, Pyrokinese), Nahkampf (eher bewaffnet als unbewaffnet), Ausweichen, ganz schwere Implantate
Gut mit: Mundaner Fernkampf, TEchnik-Skills (Computer, El. Warfare, Engineering, Security)
Persönliche Details/Hintergrund der Charaktere, die können geheim bleiben, bis sie mal vorkommen.

Edit:
Wir leben alle gerade nicht in Stressfreien Zeiten und sollten deswegen aufeinander mehr Rücksicht nehmen. A.G. hatte bis jetzt noch keine Gelegenheit, überhaupt irgend etwas dazu zu sagen. Weil er noch nix von dem Problem weis. Und es ist auch so, das die Charaktere alle verdammt schnell gemacht werden mussten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 12:50:50 Nachmittag
[...]

Über einen Punkt habe ich allerdings nicht genug nachgedacht und dadurch einen schwerwiegenden Fehler gemacht:
Ich muss feststellen, dass es für A.G. so unabdingbar nötig ist, dass sein Charakter überraschende Geheimnisse hat, dass er bewusst die Unwahrheit sagt, um diese zu schützen, obwohl es die Absprache gab (die er vielleicht vergessen hatte, das kann ich nicht wissen), zumindest grob zu informieren. Hier sind die Möglichkeiten dann nur noch, entweder ihm ein Fehlverhalten vorzuhalten oder davon auszugehen, dass der Fehler bei mir liegt. Fehler bei anderen zu suchen ist feige und häufig Selbstbetrug. [...]

Aber nicht immer. Wenn etwas so wichtig ist/sein sollte, dann sollte man den Mund aufmachen, wenn man einen Kompromiss erzielt, nichts zu sagen und dann anders als abgesprochen zu handeln ist ganz allgemein gesprochen der Fehler. Spaß für alle heißt das alle sich an gemeinsam erziele Kompromisse halten müssen.
Insofern kann ich Git_A nur recht geben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 01, 2014, 14:11:07 Nachmittag
Da schaut man ein paar Tage nicht ins Forum und prompt erwartet einen Drama...aber offenbar habe ich selbst Schuld daran, also will ich mich nicht beschweren.

Allerdings bin ich durchaus der Ansicht, daß sowas öffentlich diskutiert werden sollte, damit jeder nachvollziehen kann, wo man steht und was der Stand der Diskussion ist. Solange also keiner der Unbeteiligten sich dahingehend äußert, daß er von der ganzen Angelegenheit lieber verschont würde, würde ich das lieber ganz offen behandeln.

Und so gern ich auf die Sache lieber direkt eingehen würde, warte ich da erst mal eine entsprechende Reaktion ab. Wenn auf PNs bestanden wird, soll mir das auch recht sein; aber ich habe kein Problem damit, meinen Fehler zuzugeben, deshalb wäre mir das Forum schon am liebsten.
Ich hoffe, ich kriege heute noch einpaar Reaktionen daz, denn ich würde die Sache gerne möglichst bald aus der Welt schaffen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 14:30:49 Nachmittag
Ok offenbar habe ich hier auch unbeabsichtigt mehr Schaden als Nutzen angerichtet, mit meinem Vorschlag das privat zu regeln.

Ich habe kein Problem damit es öffentlich zu diskutieren und habe nicht das Gefühl verschont werden zu müssen. Ich denke auch nicht, dass, wie Opacor es mir in einer PN geschrieben hat, es nur einen oder zwei von uns angeht. Ich dachte nur im allgemeinen sei es eigentlich klar und diskussionslos sich an Absprachen zu halten, und das es evtl. sinnvoller sein könnte wenn die beiden, die etwas mehr betroffen sind als die anderen den Teil erstmal klären können ohne irgendwer dazwischen grätscht.
Also gut gehen wir es direkt an, mit jedem den es angeht.

Was ich erst gepostet und dann in PNs gepackt hatte war folgendes:
Im Prinzip @ A.G.:
Zitat
Absprachen (konkret): Im aktuellen Fall hätte ein Wort z.B. "Magier" völlig ausgereicht. Bedauerlicherweise kam statt dessen bewußte Fehlinformation. Zumindest Opacor und mir gegenüber wurde "Dienstmädchen eines inzwischen untoten Abenteurers/Wissenschaftlers" als Konzept des Charakters dargestellt. Desweiteren wurde outtime explizit gesagt, ...
- ...der Charakter habe "etwas" (oder "ein bisschen", ich weiß den genauen Wortlaut nicht mehr) Matter um Sachen reparieren zu können (was durchaus gut zu dem Konzept "Dienstmädchen..." passt).
- ...der Charakter könne im Kampf nichts beitragen. Da kann ich sogar die konkrete Situation benennen. Das war beim Kampf gegen die Wildelfen, als ich feststellte, das mein Charakter eine niedrigere Basisini hatte.  Von mir wurde sogar scherzhaft das Zitar aus Star Wars Tagen gebracht ("Die Initiative eines Gottes, aber die Fähigkeiten eines Steines"), dem zugestimmt wurde.*
Ich bin Ok mit Geheimnissen, weshalb ich mir auch schon abgewöhnt habe gewisse Dinge zu fragen, aber bewußt falsch informiert zu werden, unhöflich könnte man formulieren belogen zu werden, ist da eine ganz andere Sache.
Ich kann verstehen, wenn man dann etwas sauer ist wenn man, eine nach den expliziten Outtimeinfos die man hat, leere Nische besetzten will, und diese übervoll vorfindet.

*Edit: Natürlich hat das nichts oder nur wenig mit einer Nische o.ä. zu tun, sondern "nur" mit der prinzipiellen Spielbarkeit eines Konzeptes, bzw. für wie Ok man es hält. Es ist für Opacor nicht OK z.B. sich vorsätzlich was zu bauen was der Gruppe zu widerläuft, also z.B. den einzigen Charaktter der im Kampf gar nichts taugt (von dem Gift sind noch 5 Dosen da und wahrscheinlich werden so schnell keine nachkommen), wenn alle anderen darin gut sind, egal auf welche Weise. /edit
Das gehört in meinen Post von heute morgen wo jetzt "[...]Edit als PN an die betrofenen geschickt." steht.

edit:
Um es klar und hoffentlich unmissverständlich zu sagen hier ein paar Punkte, von mir dieses Thema betreffend.
1) Absprachen der Gruppe  und deren Einhaltung betreffen immer alle Mitglieder. Es kann sein, das eine kleinere Gruppe bei einem konkreten Anlaß stärker betroffen ist als der Rest.
2) Geheimnisse bei Charakteren sind OK, aber man sollte outtime zumindest ehrlich bleiben, wenn man schon was über den Charakter sagt. Und es ist nur höflich zumindest eine Idee der Fähigkeiten an die anderen zu geben. Einfache Aussagen wie "Paladin", "elfische Lara Croft" oder "Kampfmagier" (um beim aktuellen Beispiel zu bleiben) sind dadurch aus schon ausreichend, und sagen recht wenig über Hintergrund o.ä. aus bieten also reichlich Platz für allerhand Geheimnisse.
3) Rücksicht funktioniert immer in zwei Richtungen, kann nicht anders sein.
Das heißt hier konkret, es ist das Gegenteil einer Lösung wenn Opacor sagt, er lege auf die absolut basale und sinnvolle Absprache, grob zu sagen was ein Charakter kann, keinen Wert mehr und ziehe seinen zurück. Indem Moment wird nämlich ein Kompromis zu einer 110% Lösung für einen anderen und kein Kompromis mehr. Das taugt nichts.
Ich entschuldige mich hiermit bei Opacor, das ich, durch ein Missverständnis, auslösend an seinem Schluß beteiligt war.

Wenn Fragen sind, wie ich was meine fragt mich, ich werde es gerne klarstellen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 01, 2014, 14:45:15 Nachmittag
@ A.G.
Wie gesagt, mit der Ansage, dass du das mit Opacor direkt regeln musst, meinte ich, das ich als SL der Runde um die es geht kein "Machtwort" sprechend werde. Ich tendiere eher zu PNs, aber das nur in Sachen die mich persönlich betreffen. Von da her ist mir das auch recht, wenn ihr das offen besprechen wollt.

@ Thema
Wie auch schon gesagt, ich bin dafür die geplanten Kernkompetenzen, sowie die "und hier ist er auch gut" Kompetenzen des Charakters öffentlich zu machen. In der Form des "das Kompetenzgebiet hier werde ich verdammt gut ausfüllen, eventuell sogar komplett ausmaxen" bzw. " hier wird mein Charakter ordentlich kompetent sein und kann einspringen, aber nicht optimiert oder ausgemaxt".
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 14:51:24 Nachmittag
Nach dem was Opacor mir gesagt hat sind PNs hier aktuell der falsche Weg. Siehe auch der Edit meines vorangegangenen Posts.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 01, 2014, 16:33:15 Nachmittag
Ok, hier mal mein Senf dazu (viel isses nich, Senfglass fast leer).
Ich hab auch ziemlich gestutzt, als das Dienstmädchen die Magbombe gezündet hat. Ich kannte zwar schon mehr details, aber die magischen Fähigkeiten wurden mir mit "ein bischen Magie, was ein Dienstmädchen halt so gebrauchen kann" beschrieben. Auch dass es Materiemagie sein sollte, wusste ich schon. Und zugegeben, aus einigen Gesprächen über die High-end-Möglichkeiten von irgendwelchen Magie-Stunt Bäumen hätte ich dann ggf Schlüsse ziehen können.
Aber da AG sich scheinbar an einem alten Charakterkonzept orientierte (mit dem wohl außer dem Kleidungsstil kaum noch Ähnlichkeit besteht) und ich mich für Magie tatsächlich nur in der Form zur Vervollständigung von Skillmöglichkeiten interessierte, war es mir erstmal wumpe, was er sich da bastelt.
Ich hab zwar generell ein bissl weniger Schwierigkeiten damit, wenn es zu überschneidungen in den kompetenzbereichen verschiedener SCs kommt, aber ganz egal ist es mir natürlich auch nicht. Das erklärt auch zu nem gewissen Teil mein Problem mit der Charakterfindung für Aberrant momentan. Insofern kann ich Opacors Problem durchaus nachvollziehen. Gerade, wenn er sich Mühe gegeben hat, ne eigene Nische zu finden.
Auch mein Charakter hat noch ein winziges geheimnis aber das ist nun wirklich nicht mehr als ein fun fact den man mit nem Schulterzucken komentieren kann, oder eben nicht. garantiert nichts, was irgendwas an ihrer kompetenz oder dem bekannten konzept umwirft.

Um zum Schluss aber noch etwas zu relativieren:
Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass ich mich, wenn es mich bzgl meiner Charakterplanung interessiert hätte, mit der schlichten beschreibung "Dienstmädchen" mich nicht begnügt hätte. Und deweiteren hätte ich nicht einfach mal soviel angenommen* bzgl des konkreten Inhalts einer so spärlichen Beschreibung. bei 1000xp zum Bauen war zu erwarten, dass da mehr kommt als ein einfaches Dienstmädchen. Was konkret das ist hätte so sicherlich niemand erraten können, aber ohne selbst nochmal nachgefragt zu haben, kann man da AG wohl aller-allerschlimmstenfalls fahrlässige Fehlinformation vorwerfen (denn der Dienstmädchenschtick ist ihm, egal wie viel oder wenig er mit dem Kompetenzbereich des Chars zu tun hat) ganz offensichtlich ganz ehrlich wichtig).

Ich hoffe mein Senf hilft jetzt irgendwie. Hab unterwegs noch nen 2tes Senfglass gekauft, offensichtlich.

*du bist Mathematiker Olli, du sollst doch nichts annehmen ;D
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 01, 2014, 16:38:41 Nachmittag
Gut, gut!

Also, direkt mal vorneweg: Mein Anteil an der ganzen Geschichte tut mir leid, und nichts davon war beabsichtigt.
Ich denke, ich kann mir zu 90% erklären, wie's dazu kommen konnte, und ob der Rest noch wirklich nachzuvollziehen oder überhaupt wichtig ist, bleibt zu sehen...

Es fängt zunächst mal damit an, daß ich komplett vergessen habe, auch nur einen Gedanken in diese Sache mit der Absprache zu investieren. Habe ich einfach nicht dran gedacht. Und während ich üblicherweise derjenige bin, der darauf achtet, irgendwo einen eigenen Platz für seinen Charakter zu haben und mit dem, was ich über die Ausrichtungen der anderen Charaktere (die an dem Abend gebaut wurden) genug wußte, um meinen von denen abgrenzen zu können, bin ich wohl deswegen irgendwie davon ausgegangen, daß jeder mit seinem Charakter (und dessen 'Platz', falls man sich darum schert) zufrieden wäre.
Daß da nachher noch ein Charakter dazu kam, hat mich etwas überrascht, aber ich hab' da kein Problem gesehen. Das war wohl etwas kurzsichtig.

Was den Mangel an klaren Informationen über meinen Charakter angeht, scheinen mir insgesamt drei Gründe vorzuliegen:
1) It's a Work in Progress
Zunächst mal war 'Dienstmädchen' das Schlagwort, an dem ich mich beim Bau orientiert habe, und das ich auch so weitergegeben habe als man mich nach dem Charakter gefragt hat. Das war als ich ihn noch baute, und deshalb auch noch alles, was ich vor der Fertigstellung sicher drüber wußte.
Ursprünglich hatte ich vor, noch eine Art Ninja (die perfekte Art von Hausdiener - leise, effizient und diskret) draus zu machen, aber das änderte sich während des Bauvorgangs. Es driftete mehr in Richtung Faktotum mit niedrigen Skills in vielen Bereichen ("Yolanda, holen Sie doch bitte die Zeitung...und verfugen Sie das Badezimmer neu, es zieht!" -"Ja, Herr Doktor!") - und anschließend waren noch reichlich Punkte über, mit denen ich sicher gestellt habe, daß sich der Charakter sowohl verteidigen als auch irgendwie Schaden anrichten kann. Und anstatt einen Kämpfer draus zu machen, machte ich einen Zauberer draus, der gut ausweichen kann.
Und 'kann kaum kämpfen' ist insofern korrekt, als das der Charakter gut ausweichen kann, aber in keinem einzigen Waffenskill mehr als einen Punkt hat. Zwei Zauber, die jemanden verletzen können, sind auch nicht gerade viel.
2) Was heißt das jetzt genau?
Natürlich ist 'Dienstmädchen' kein gültiger Eintrag in einer Stereotypenliste, die dazu da ist, festzustellen, was seine wichtigste Funktion im Spiel ist, sondern eine Berufbezeichnung. Luke Skywalkers Berufsbezeichnung wäre korrekterweise 'Farmer' am Beginn seiner Geschichte, aber seine Charakter'klasse' wäre 'Jedi'. Hätte mich jemand gefragt, in welche von diesen Sparten mein Charakter einzuordnen wäre, hätte ich natürlich 'Zauberer' gewählt, sobald die Punkte erst mal verteilt waren.
Da ich (wie bereits erwähnt) nicht drüber nachgedacht habe, ob es jemanden schert, wie gut der Charakter jetzt im einzelnen ist, habe ich nur erwähnt, daß er magische Fähigkeiten hat, womit er in diesem Bereich als der beste angesehen werden durfte. (Wir hatten zu Spielbeginn zwei nahezu unmagische Charaktere und einen noch nicht nennenswert einschätzbaren NSC.)
Und aus der Tatsache, daß der Charakter mit Magie 5 und Sprüchen aus mehreren Sparten an den Start geht, kann ich eigentlich keinen Hehl gemacht haben: einerseits wurden Witze darüber gemacht, wie gering die magischen Fähigkeiten der anderen beiden SCs wären, und andererseits habe ich dem SL meine drei Magiedisziplinen aufgezählt, als ich gefragt wurde, welche Spielart des magischen Featbaums ich mir gekauft hätte (Shaper) und warum. Was Details angeht, läßt mich mein Gedächtnis hier etwas im Stich - ich hatte keine Ahnung, wie wichtig das noch mal werden würde.
Falls ich an dem Abend wirklich wörtlich "ein wenig Materie-Magie" gesagt habe, war das entweder in-Charakter (und der prahlt nicht) oder eine wertneutrale Einschätzung (ich persönlich finde 'wenig' durchaus vertretbar als Umschreibung für 'den einen Spruch pro Stufe, den's umsonst gibt' ); ich tippe da eher auf ersteres, da ich im Alltag nicht oft 'ein wenig' sage. Ansonsten muß ich mich hier auf das Gedächtnis desjenigen verlassen, der sich daran erinnert. Ich kann da nicht weiter helfen...
Tatsache ist, daß sich niemand nach genauen Werten erkundigt hat, und ich während des Bauens genauso offen mit meinen Werten umgegangen bin wie jeder andere auch. Ich habe mich lediglich für die Werte der anderen Charaktere nicht übermäßig interessiert, und wäre jemand an meiner Punkteverteilung besonders interessiert gewesen, hätte er nur fragen müssen. Immerhin braucht man für einen gewöhnlichen Domestiken wahrscheinlich nur 700 Punkte, und irgendwo muß der Rest ja bleiben...
(Übrigens bin ich nicht der Ansicht, daß ein Hausmädchen große Mengen sozialer Skills haben muß. Das ist keine Agentin oder Diplomatin sondern eine Angestellte. Was die braucht, ist genug Etikette um ihren Job zu behalten, der Rest ist optional. )
3) Von der Quelle
Ein weiterer Punkt, der dafür verantwortlich ist, daß Opacor nicht genug über meinen Charakter wußte, ist ganz einfach der, daß er nicht mich gefragt hat. Zeit genug wäre (via Forum) ja gewesen - spätestens nach ein paar Tagen hätte ich das schon gesehen und beantwortet. Oder ganz generell gefragt "Haben wir schon ein/eine/einen...?", wenn die Vermeidung von Dopplungen so wichtig war?
Irgendjemand hätte gewiß mehr gewußt als nur 'Hausmädchen eines toten Doktors'.

Alles in allem will ich gar nicht abstreiten, daß ich an der Situation Verantwortung trage. Aber das hätte alles nicht so laufen müssen.
Warum ist es so gelaufen?

(Da gibt's natürlich noch ein paar Dinge, die mir persönlich an dieser ganzen Geschichte stinken, aber dafür ist ein anderes mal Zeit. Für's erste geht's mir mal darum, von meiner Seite aus Klarheit zu schaffen. Meckern kann ich hinterher. )

Ich habe eine eigene Idee, wie die Sache zu bereinigen wäre, aber zunächst möchte ich natürlich mal von Opacor hören.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 01, 2014, 16:58:13 Nachmittag
Um ehrlich zu sein hatte ich mir gedacht, dass das ganze was mit der Hastigkeit des Baus zu tun hat.

Um auch ehrlich zu sein, hatte ich angenommen, das ihr euch über eure Charaktere ausgetauscht hättet, bevor ich an den jeweiligen Freitagen gelandet bin (zumindest tat ich das bis gestern Abend). Hätte besser mal nachfragen sollen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 17:52:16 Nachmittag
[...]

Alles in allem will ich gar nicht abstreiten, daß ich an der Situation Verantwortung trage. Aber das hätte alles nicht so laufen müssen.
Warum ist es so gelaufen?

[...]

Ich kann es nicht zu 100% sagen, aber was mich angeht, weil es mir weitgehend abgewöhnt habe dich nach deinen Charakteren zu fragen. Ich weiß, dass du es schätzt wenn die ihre Geheimnisse haben, deswegen frage ich nicht mehr viel und nehme im wesentlichen das was ich sehe und was du sagst als gegeben hin. Was ich sagen kann, ist mir gegenüber nie was von magie 5 oder ähnlichem erwähnt wurde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 01, 2014, 18:10:44 Nachmittag
Sicher schätze ich es, wenn die noch irgend etwas haben, daß man erst im Spiel über sie herausfinden muß - Feinde, Hintergründe, irgendwelche persönlichen Dinge. Die Charaktere halten so was üblicherweise geheim. Aber wann bitte schön hättest du auf eine Frage nach einem konkreten Spielwert outtime und von mir als Spieler eine Auskunft nicht bekommen?

Das ist was, was mich schon seit einer Weile stört: Bloß weil ein Charakter intime jemandem etwas nicht sagen will, weil er seinen Grund dafür zu haben glaubt, heißt das nicht, daß der Spieler diese Tatsache geheim halten will
Da könnte man ja genauso gut auf Geheimnisse verzichten!

Ist der Unterschied wirklich nicht zu verstehen, obwohl ich doch in outtime-Gesprächen über meine Charaktere Dinge ausplappere, die die intime nie zugeben würden?
Denk mal an deinen FWL-Agenten von den Lobos del Largo: Du hast kein Problem als Spieler darüber zu reden, wie der einmal diese Heizungsanlage in die Luft gesprengt hat. Der Charakter selbst dagegen würde das nie zugeben. Ist so ziemlich das selbe.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 01, 2014, 18:43:19 Nachmittag
Natürlich ist 'Dienstmädchen' kein gültiger Eintrag in einer Stereotypenliste, die dazu da ist, festzustellen, was seine wichtigste Funktion im Spiel ist, sondern eine Berufbezeichnung. Luke Skywalkers Berufsbezeichnung wäre korrekterweise 'Farmer' am Beginn seiner Geschichte, aber seine Charakter'klasse' wäre 'Jedi'.
Ein noch besseres Beispiel für so ein Form von Diskrepanz wäre Shepherd Book aus Firefly. "Geistlicher" ist da nun wirklich nicht sein bestimmendes Fertigkeitenset und dennoch ist es genau das, als was man ihn die meiste zeit wahrnimmt.
Luke ist schon vor seinem Kontakt zu Obi Wan nicht 100%ig ein Farmer, aber auch kein Jedi
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 19:13:08 Nachmittag
[...]

Das ist was, was mich schon seit einer Weile stört: Bloß weil ein Charakter intime jemandem etwas nicht sagen will, weil er seinen Grund dafür zu haben glaubt, heißt das nicht, daß der Spieler diese Tatsache geheim halten will
Da könnte man ja genauso gut auf Geheimnisse verzichten!

Ist der Unterschied wirklich nicht zu verstehen, obwohl ich doch in outtime-Gesprächen über meine Charaktere Dinge ausplappere, die die intime nie zugeben würden?
Denk mal an deinen FWL-Agenten von den Lobos del Largo: Du hast kein Problem als Spieler darüber zu reden, wie der einmal diese Heizungsanlage in die Luft gesprengt hat. Der Charakter selbst dagegen würde das nie zugeben. Ist so ziemlich das selbe.

Nun der Eindruck entstand, zumindest so ganz subjektiv für mich, schon aufgrund der Vehemenz bei dem Punkt. Ok mag falsch gewesen sein, war trotzdem da und wurde von mir auch weitgehend akzeptiert.

Der Unterschied war für mich darin, Sachen die für dich geheim bleiben sollen und solche die das nicht tun. Von meinem Standpunkt aus habe ich das unterscheiden können, wenn du was erzählt hast und nicht einen Augenblick früher. Da ich das für so gedacht hielt habe ich auch immer weniger nachgefragt (Ausnahme: prüfen ob man bei Proben kooperieren kann für Würfelboni), was Charaktere betraf.

Was den Lobos Charakter angeht, der gute Force Commander John High hat das intime sehr wohl erzählt. Zumindest der Colonel hat einen vollständigen und ehrlichen Missionsbericht bekommen, inkl. der Spregung der Gaspipeline und des Blockheizkraftwerks zur Ablenkung. Man hat sich dann darauf geeinigt nie wieder darüber zu reden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 01, 2014, 19:29:58 Nachmittag
Sich einer Sache so sicher zu sein, daß man nicht mal fragt, hat selten was Positives gebracht. Die aktuelle Situation geht unter anderem darauf zurück. Ich hätte nicht im Traum dran gedacht, daß in einem Setting mit verbreiteter Magie nur Platz für einen mächtigen Vollmagier in der Gruppe wäre, also hab' ich nicht mal gefragt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 01, 2014, 19:35:57 Nachmittag
Allmählich muß ich echt ins Bett. Forum ist wirklich kein Ersatz für ein Gespräch. Wenn ich drüber nachdenke, wie schnell und einfach sowas in einer direkten Unterhaltung geregelt wäre, rege ich mich ernsthaft auf.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 01, 2014, 21:24:19 Nachmittag
Nur noch ein paar kleine Klarstellungen, weil um Klarheit gebeten worden war:
1.) Auch wenn es als Scherz gemeint war, muss ich der Aussage, dass ich nichts annehmen darf, vehement widersprechen. Man muss immer annehmen und es gibt keine Möglichkeit, ohne Annahmen auszukommen, schon garnicht in einer Kommunikation.
2.) Ich habe an der Quelle gefragt. An dem Freitag Nachmittag vor dem Abend, an dem ich nicht mitgespielt habe, nämlich, also an dem Nachmittag, an dem der Charakter spielbar gemacht wurde. Ich fragte Calimar, Onkel Enzo und A.G. was sie so für Charaktere hätten und bekam als Anworten Paladin, Lara Croft und Dienstmädchen, wie ich auch weiter oben in diesem Thread schon, wenn auch vielleicht etwas verklausuliert, ausgeführt habe:
[...]
Bevor ich meinen Charakter baute fragte ich Calimar, was an Charakteren da sei und der sagte mir, er habe einen Paladin, Onkel Enzo habe Lara Croft, A.G. ein Dienstmädchen und Git_A einen Kampfmagier. Die ersteren drei Konzepte hatte ich auch letzte Woche Freitag persönlich so mitbekommen. [...]
Daraufhin ging ich davon aus, dass die Antwort, so wenig hilfreich sie von A.G. auch war, hinreichend würde sein müssen, denn zu genaues Nachfragen bezüglich seiner Charaktere durch andere Spieler hatte er sich an mehreren anderen Stellen verbeten (s.u.).
Die Informationen aus zweiter Hand waren folgende:
- "Der Charakter von A.G. kann im Kampf kaum beitragen.", von Calimar als outtime Aussage A.G.s wiedergegeben. Diese Aussage ist, wie er danach nochmals bekräftigt hat, ja auch keinesfalls als unwahr anzusehen, da Magie an der Stelle nicht gefragt war.
- "Git_A hat einen Kampfmagier.", ebenfalls von Calimar berichtet.
3.) Die Aussage von A.G., dass er als Spieler mit Geheimhaltung kein so großes Probelm habe, ist sehr erfreulich, dfür mich aber eine Neuigkeit. Wir hatten schon mindestens einen größeren Streit (Space Opera), der darum ging, dass ich outtime eine Information haben wollte, die er mir nicht geben wollte. In einem Fall ging sein Geheimhaltungsbedürfnis sogar so weit, dass er bezweifelte, ob ich als Spielleiter die Information, die ein Abenteuer massiv beeinflusste, hätte haben müssen (Arbitrators). Das ist im übrigen auch eine Antwort auf eine von A.G. aufgeworfene Frage:
Sicher schätze ich es, wenn die noch irgend etwas haben, daß man erst im Spiel über sie herausfinden muß - Feinde, Hintergründe, irgendwelche persönlichen Dinge. Die Charaktere halten so was üblicherweise geheim. Aber wann bitte schön hättest du auf eine Frage nach einem konkreten Spielwert outtime und von mir als Spieler eine Auskunft nicht bekommen?
Aber das hat sich ja jetzt geändert und ich habe das nicht mitbekommen, insofern hier an dieser Stelle: Entschuldigung A.G., das war mein Fehler. Ich hatte die Änderung Deiner Einstellung nicht mitbekommen.
4.) Scheinbar gibt es sogar bei der Frage, was für ein Konzept hinter der Beschreibung "Dienstmädchen" zu finden sein sollte, größere Differenzen, als mir klar war. Mir kam - und kommt immer noch - nur ein soziales Konzept in den Kopf, wenn ich versuche, 1.000 Punkte auf das Konzept "Dienstmädchen" (wenn das eine hinreichende Beschreibung sein soll) zu schieben. Auch hier muss ich mich wohl nochmals separat entschuldigen, dass ich angenommen hatte, die Berschreibung deute auf ein soziales Konzept hin. Das hat ja zum Entstehen des Problems mit beigetragen.
5.) Es gab eine Information, von der ich mit absoluter Sicherheit ausgegangen bin: Alle Spieler sind so kooperativ, wie es ihnen möglich ist. Davon muss ich immer noch ausgehen, denn die Alternative wäre, von Böswilligkeit auszugehen.
Alles andere waren mehr oder minder bewusste Annahmen, aber eben die besten, die ich treffen konnte.

Und ja, einen Fehler habe ich außerdem gemacht und schon weiter oben eingeräumt: Ich hätte bevor ich meinen Charakter gebaut habe, mir von A.G. ein grünes Licht holen sollen, dass ich nicht in seinem Gebiet bin, weil "Dienstmädchen" vielleicht zu interpretierbar war.

Bleibt als Fazit: Wenn ich die Gesamtlage betrachte, dann habe ich mir vorzuwerfen, dass ich die eine Information, die ich hatte, zu sehr für bare Münze genommen habe und versäumt habe nachzufragen, weil ich eine massive Meinungsänbderung A.G.s nicht mitbekommen habe. Fakt ist aber auch, dass damit mal wieder ich Probleme gemacht habe und da muss ich dann auch mal Konsequenzen ziehen, zumal die anderen Runden, die ich mit dergleichen belastet habe, alle mehr oder minder eingeschlafen sind (auch wenn das nicht zwingend kausal zusammenhängt, so ist es doch eine sehr gute Korelation).
Bleibt mir nur übrig, was ich angekündigt habe wahr zu machen, nämlich wenn ich en Problem habe zu gehen. Noch gibt es genügend Runden, in denen ich Charaktere habe und es ist ja auch nicht gesagt, dass ich jedes Mal beim Bau eines neuen Charakters scheitern werde. Und ich habe auch nicht ausgeschlossen, in Runden, bei denen ich Probleme hatte, zurückzukehren. Nur will ich jetzt niemandem mehr auf den Keks gehen. Und Spielleitung ist davon ja auch nicht betroffen.


P.S.: Das meine ich nicht passiv aggressiv oder sarkastisch. Es ist einfach eine Zusammenstellung aus Beobachtungen meinerseits.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 01, 2014, 21:51:51 Nachmittag
Ja, sorry, aber wenn Klarheit gefragt ist, dann gibts jetzt mal Klarheit.

Das ist Unsinn.

Erst mal das mit den Annahmen. Wenn man mit minimalen Informationen eine Annahme macht, dann sollte man sich dessen auch bewußt sein und damit rechnen, das die Annahme mit hoher Wahrscheinlichkeit falsch/ungenau ist, eben wegen den wenigen Informationen. Dann lieber nachfragen als weiter irgend etwas annehmen.

Zweitens mißt du hier nebensächliche getroffenen Aussagen viel zu viel Gewicht bei. A.G.s Charakter hat nix zu dem ersten Kampf beigetragen, und niemand hat nachgefragt was der Charakter so kann. Das waren eher Mißverständnisse als willentliche Fehlinformation. Jetzt haben wir das Problem, das zwei Charaktere ein wenig redundant sind und wir sollten eher schauen wie wir das Problem aus der Welt kriegen.

Drittens ... bitte weniger Drama. Einfach nur nüchtern die Probleme vertragen. 1) Blesses and Curses ist unterpowert (jep); 2) Vitakinese sollte schneller heilen (jep, tat's auch in der alten Varianten, und tut es jetzt wieder); 3) E=MC Hammer ist zu stark (jep, Blast halbiert, außerdem klargestellt dass das ein Projektilangriff ist, der bei einem Ausweicher hinter dem Ziel landet); 4) Größere Überschneideungen zwischen deinem und A.G.s Charakter (theoretisch lösbar, praktisch ... weis nicht, wenn du keinen Bock mehr auf die Runde hast, hast du keinen Bock mehr auf die Runde).

Wenn du aber noch Bock auf die Runde hast, dann sollten wir das angehen und die Probleme aus der Welt schaffen. Und nebenbei, Space Opera ist nicht eingeschlafen, das hab ich nur in letzter Zeit nicht geleitet, weil Stress.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 01, 2014, 22:58:29 Nachmittag
@ Opacor: Du entschuldigst dich zuviel für Sachen die nicht dein Fehler sind/waren.
Du siehst auch zuviel als deine Schuld an (wie z.B. Space Opera, siehe auch Git_As Post).
Ich muss allerdings zugeben A.G.s geänderte Einstellung auch nicht mitbekommen zu haben.

@ Onkel Enzo: Sorry deine Beiträge bislang ingnoriert zu haben, ist normal nicht meine Art.
Zum einen hatten Opacor und ich auch weniger Infos als du (so kann mich z.B. nicht an das alte Charakterkonzept erinnern, ich nehme an es war in einer anderen Runde), und zum anderen hatte zumindest ich, soweit ich weiß Opacor aber auch, durchaus eine Vorstellung wie ein Dienstmädchen für 1000EP aussehen kann, gerade bei einem so exzentrischen Arbeitgeber. Ich hatte bei Dienstmädchen wirklich ein klares Bild eines funktionierendes Charakters vor mir (in Stichpunkten: sozial stark; aufmerksam; in der Lage immer und überall unauffällig zu sein; weiß unglaublich viel, auch über exotischen Kram; hat in jeder Situation irgendein nützliches Gimick oder auch Gadet parat [auch wenn ich da im Kampf an was weniger effektives dafür sehr viel witzigeres dachte]).
Insofern habe ich nie in die Richtung des Shepard Book/Luke Skywalker Vergleich gedacht.

@ Git_A: Ich zu den Kampffähigkeiten explizit eine Information erhalten, nämlich das sie nicht da sind, und das ist und war auch da schon falsch. Ein super Dodge, ebensolche Ini und gute Zauber die Schaden machen sind gute Kampffähigkeiten, das sollte eigentlich klar sein.
Was das nachfragen angeht: Wie Opacor sagte wurde das gemacht.


@ A.G.:
[...]
- und anschließend waren noch reichlich Punkte über, mit denen ich sicher gestellt habe, daß sich der Charakter sowohl verteidigen als auch irgendwie Schaden anrichten kann. Und anstatt einen Kämpfer draus zu machen, machte ich einen Zauberer draus, der gut ausweichen kann.
Und 'kann kaum kämpfen' ist insofern korrekt, als das der Charakter gut ausweichen kann, aber in keinem einzigen Waffenskill mehr als einen Punkt hat. Zwei Zauber, die jemanden verletzen können, sind auch nicht gerade viel.
[...]
Irgendwie war mir das vorher nicht so aufgefallen, was eigentlich nicht gut ist, denn irgendwie hätte mich das stutzig machen müssen.

Wenn noch so viele Punkte da waren, wieso konntest du dir dann nicht alle Dinge kaufen die du haben wolltest? Du hast dich Freitag explizit und ziemlich gereizt darüber beschwert, dass du dir die Vorraussetzungen für Superior Armor Use nicht leisten konntest und alle Wahrnhemungsvorteile, die du eigentlich hattest haben wollen, streichen musstest. Wenn das noch weniger wichtig war als z.B. Magie auf 5, hast du dich zumindest sehr unproportional darüber aufgeregt. Das trägt nicht gerade dazu bei Verwirrung bezüglich des Konzeptes zu beseitigen, eher im Gegenteil.
Und vertrau mir wenn ich dir sage ein Dodgeskilltotal um die 15 (ohne AP drin), ähnlich hohe Initiative und zwei gute Zauber zum Schaden machen konstituieren eine recht guten Kämpfer. Das man mit Dex 8 einen Skillpunkt braucht um den gleichen Pool zu haben wie einer mit Dex 5 und Skill 4 ist meiner Ansicht nach auch zu beachten.

Ich bekomme gerade das Gefühl wir haben es mit einem massiven Wahrnehmungsunterschied zu tun, der Gedanke kam mir gerade so als ich was dazu sagen wollte ob eine magische Disziplin auf 5 viel oder wenig ist. edit:Was meine Aussage unter @ Git_A wohl recht stark relativiert./edit
Für mich ist "wenig" oder "ein bisschen", nagel mich nicht auf den Wortlaut, nur den Sinn kann ich sicher bestätigen und das es outtime war, keine Frage der Spruchzahl sondern der Qualität der Disziplin. Hat man was auf Maximum, und sei es auch nicht in allen denkbaren Ausprägungen (eben nicht alle Sprüche) ist man darin ein Experte, zumindest in meinen Augen. Ebenso wie ich Kampf auf die generelle Möglichkeit in eben diesem beziehe und nicht rein auf das Niveau der Waffenskills sondern das "Gesamtkunstwerk". 
Entweder sehen wir hier ganz grundlegende Sachen wirklich völlig anders, oder aber ich müsste hier von ziemlicher Haarspalterei ausgehen.
Gehen wir wirklich vom Wahrnehmungsunterschied aus. Denn ich habe meiner Seits auch nicht wahrgenommen, das du jetzt offener mit deinen Charakteren bist, was für dich ja auch völlig klar ist.
Ich hänge folgend Satz an, da um Klarheit gebeten wurde: Ich bin der Überzeugung Opacor verdient hier durchaus eine Entschuldigung, auch wenn es "nur"  wegen Gedankenlosigkeit ist.



Ich hoffe das wir die Runde mit allen weiter spielen können, alleine schon wegen Git_As vieler Arbeit, an dieser Stelle herzlichen und aufrichtigen Dank.
Nichts desto trotz werde ich mal SIFRP vorbereiten um ggf. eine Alternative zu haben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 02, 2014, 04:21:09 Vormittag
Hat sich meine Einstellung wirklich so sehr geändert?
Sicher, es gab diese unangenehme Sache mit Tal Johnson, der ein vollausgebildeter Arbitrator unter 'deep cover' sein sollte und bei dem die Idee war, irgendeine verwickelte interne Spionagegeschichte darauf aufbauen zu können. Der Hauptfehler war hier, daß ich diese Offenbarung für einen Plot aufheben wollte, der sich speziell um ihn gedreht hätte und mich deshalb gesträubt habe, ihn in einen Plot einbauen zu lassen, der ohne mein Zutun geplant worden war. Und wenn ich mich recht erinnere, IST er später von Opacor in einem solchen Plot verwendet worden.
Kann mich nicht erinnern, ob ich mich dafür schon entschuldigt habe oder nicht, aber da es mir ganz offensichtlich heute noch nachgetragen wird, scheint das keine Rolle mehr zu spielen.

Aber da so etwas offenbar mehrfach vorgekommen ist - es wird zumindest von zwei Stellen darauf hingewiesen - mir aber nicht so vorkommt, sind hier wirklich unterschiedliche Maßstäbe am Werk. Nicht, daß mich das überrascht; das zumindest ist eine altbekannte Tatsache.

Und damit ich das Ganze mal aus eurer Perspektive sehe: Was für Geheimnisse hatten denn all die anderen Charaktere, die ich bislang so gespielt habe? Und wie viele davon waren im eigentlichen Sinne 'geheim' (wie in 'das wurde vor mir als Spieler geheimgehalten' ) statt nur unbekannt (wie in 'das wußte ich nicht, weil ich nicht gefragt habe' )?

Außerdem drängt sich mir die Frage auf, wann ich das letzte Mal gegen jemandes Charakterkonzept opponiert habe...will mir einfach nicht einfallen. Man muß sich doch von mir kein 'grünes Licht' holen (auch nicht für einen Charakter, von dessen bloßer Existenz ich erst an dem Abend erfahre, an dem er gespielt wird, erfahre (weil im Vorfeld das bloße Interesse an der Runde zuerst nicht da schien)).

Genau so wenig muß man sich dafür entschuldigen, das nicht getan zu haben und damit den Eindruck erwecken, ich bestünde auf so etwas. Was bezweckt so eine Formulierung? Ich kriege ernsthafte Flashbacks an die Folgen von 'House of Cards', die ich Samstag gesehen habe.

Der einzige Hinweis, den ich darauf habe, daß meine letzten posts gelesen wurden, liegt darin, daß draus zitiert wird. Einen Hinweis darauf, daß jemand die Stelle gelesen hat, an der mein Beitrag zu der Situation mir leid tut, habe ich allerdings nicht.

Was ich jetzt brauchen könnte, wäre eine Liste mit Dingen für die und Leuten bei denen ich mich entschuldigen muß, bevor diese Sache hier irgendwie voran kommt. Dann können wir vielleicht auch irgendwann zu dem Punkt kommen, an dem ich auch ein paar Dinge vorbringe, die mir nicht passen.
 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 02, 2014, 07:23:07 Vormittag
Ich finde auch das sich hier ein paar viele Leute ein wenig zu doll entschuldigen, bzw. Entschuldigungen wollen, dafür das es hier ein paar Fehler in der Kommunikation gab, die bereits eingeräumt wurden.

Wichtiger ist jetzt doch, die Probleme die daraus jetzt entstanden sind klar machen, einschränken und zur allgemeinen Zufriedenheit abstellen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 02, 2014, 08:39:47 Vormittag
Sorry, wenn das wie Drama rüberkommt, das sollte und soll es nicht.

Und ebenfalls sorry für eine Vermengung von zwei unterscheidlichen Dingen in einem Post. Der Regelaspekt war es nicht, der mir den Spaß verdorben hat, weil ich weiß, dass man bei Regeln mit Sachargumenten argumentieren kann.

Die Sache, die mir gezeigt hat, wo meine Fehler liegen war der andere Aspekt. Da habe ich meiner Wahrnehmung nach alles gemacht, was wir abgesprochen hatten und dann kam es dennoch wieder so raus wie schon mehrfach. Das kann nur heißen, dass ich nichts dazugelernt habe und dass ich das Problem bin.


Zu direkten Fragen:
@ A.G.:
Du fragst, wo Du Werte aktiv geheim gehalten hast? Fast immer, wenn danach gefragt wurde, mit einem Unterton von "Das geht Dich nichts an.". Das hat zu zweierlei Absprachen geführt, nämlich eine, dass wir Charaktere grob nach deren Fähigkeiten beschreiben und keinen Wert auf Werte im Detail liegen und dazu, dass ein SL jetzt, wenn er einen Plot machen will, der verbrogene Nachteile treffen könnte, bei allen Spielern nachfragen muss, ob das der Fall ist um sich dann ggf. mit denen bezüglich des Plots abzusprechen, damit so ein Unfall wie bei Arbitrators nicht mehr passiert. Damals war es nämllich eine ziemliche Notlösung, mit der Du sehr unzufrieden warst und Du hast, als ich fragte, warum das n icht als Warnung an die SLs gegangen war, gesagt, dass alle SLs auch Spieler seien und es die nichts anginge, outtime davon zu wissen, damit die Überraschung bleibt. Und as obwohl eine outtime Klärung noch ein ganz anderes Problem das ich hatte entschärft hätte, nämlich das mit dem Status als Auszubildender (wo Du wiederum gegen eine Absprache zu verstoßen haben schienst).
Das ist übrigens der Grund, warum ich als SL in Runden, in denen ich nicht alles über die Charaktere weiß, von Verschwörungsplots und der gleichen inzwischen absehe, weil ich naämlich eben nicht in die Lage kommen will, mir Abenteuer absegnen lassen zu müssen.

Wann Du zuletzt gegen jemandes Charakter opponiert hast? Wahrscheinlich nie, aber die Frage ist auch irrelevant.
Mein Problem ist, wie hinreichend dargestellt, ein völlig anderes, nämlich das Nichteinhalten von Absprachen. Mir wurde explizit, auch von Dir, vorgeworfen, nicht genau genug nachgefragt zu haben. Die Absprache war aber eben nicht zu bohren, weil eben Du das nicht wolltest, damit Geheimnisse geheim bleiben. Das heißt doch nuc, dass die zusätzliche Nachfrage andersrum hätte laufen müssen, nämlich "Ich möchte X spielen, komme ich damit in Dein Charakterkonzept?".

Und der Hinweis, dass es Dir leid tut ist bei mir nicht so hängen geblieben, wie die Anmerkung, dass Du sauer seist, bzw. Dich über Dinge ärgerst, über die Du dich später noch beschweren möchtest.

@ Git_A
Ich habe dargestellt, warum ich nicht mehr Annahmen getroffen habe, nämlich aus Respekt. Mir wurde schon, zu Recht, das will ich nicht abstreiten, vorgeworfen, zu wenig Respekt zu zeigen. Jetzt respektiere ich etwas Abgesprochenes und es ist wieder mein Fehler? Nun, per Mehrheitsentscheid offensichtlich. Das macht den Punkt, an dem ich mich entschuldigen muss nur um so größer und relevanter.

Außerdem wurde explizit outtime gefragt und A:G. hat die Wahrheit gesagt, wie er später auch nochmal betont hat, nämlich das sein Charakter kaum beitragen könne. Das war nicht aus erster Hand, aber ich vertraue Calimar gut genug, mich hier nicht anzulügen.

Dass die Regelfragen nicht das Problem sind, habe ich oben schon geschrieben und was den Rest angeht bin offensichtlich ich das Problem. Ich habe weder gesagt, dass ich keinen Bock mehr auf die Runde habe, sondern dass ich meinen Charakter nicht mehr spielen werde. Ich werde mir also, wenn mir noch was einfällt, noch einen anderen bauen.


Zu Science Fantasy im Allgemeinen:
Haben wir schon einen Charakter der stark im Umgang mit Sicheheitssystemen und Taschendiebstahl ist, wenn es kein Problem wäre gegebenenfalls die Answesenheit oder Abwesenheit dieser Fähigkeiten öffentlich bekannt zu machen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 02, 2014, 10:13:13 Vormittag

@ A.G.:
Du fragst, wo Du Werte aktiv geheim gehalten hast? Fast immer, wenn danach gefragt wurde, mit einem Unterton von "Das geht Dich nichts an.". Das hat zu zweierlei Absprachen geführt, nämlich eine, dass wir Charaktere grob nach deren Fähigkeiten beschreiben und keinen Wert auf Werte im Detail liegen und dazu, dass ein SL jetzt, wenn er einen Plot machen will, der verbrogene Nachteile treffen könnte, bei allen Spielern nachfragen muss, ob das der Fall ist um sich dann ggf. mit denen bezüglich des Plots abzusprechen, damit so ein Unfall wie bei Arbitrators nicht mehr passiert. Damals war es nämllich eine ziemliche Notlösung, mit der Du sehr unzufrieden warst und Du hast, als ich fragte, warum das n icht als Warnung an die SLs gegangen war, gesagt, dass alle SLs auch Spieler seien und es die nichts anginge, outtime davon zu wissen, damit die Überraschung bleibt. Und as obwohl eine outtime Klärung noch ein ganz anderes Problem das ich hatte entschärft hätte, nämlich das mit dem Status als Auszubildender (wo Du wiederum gegen eine Absprache zu verstoßen haben schienst).
Das ist übrigens der Grund, warum ich als SL in Runden, in denen ich nicht alles über die Charaktere weiß, von Verschwörungsplots und der gleichen inzwischen absehe, weil ich naämlich eben nicht in die Lage kommen will, mir Abenteuer absegnen lassen zu müssen.

Wie lange ist das jetzt her? Und hatten wir seitdem ein derartiges Problem (bis heute, versteht sich)?
Meinen Fehler von damals habe ich bitter bereut, und wenn ich mich im Vorfeld noch an den Vorfall erinnert hätte, hätte ich auch an die Abmachung eher gedacht.
Nicht, daß ich die Absicht gehabt hätte, etwas geheim zu halten. Teil des Problems war wohl, daß ich 'Kampf' in dem Zusammenhang rein auf offensive Waffenskills reduziert hatte und die auch nur für sich allein beurteilt habe statt die Gesamtpoolgröße (Skill + Attribut). Deshalb war ein Charakter mit Melee 1 ein Amateur, während ein Charakter mit einem Melee-Pool von 9 natürlich ziemlich gefährlich ist.

Hatten wir uns nicht auch allgemein auf mehr Kommunikation verständigt? Wenn wirklich jemand einen Unterton von 'geht dich nichts an' zu vernehmen glaubt, sollte man sich das nicht bieten lassen, sondern stattdessen direkt nachhaken. 'Heißt das, das geht mich nix an?'
Ansonsten interpretiert und unterstellt man bloß. 'Geht dich nix an' heißt 'geht dich nix an', weitere Interpretationen ohne nachfrage ermöglichen bloß stettnersche Kommunikationsknoten.

Wann Du zuletzt gegen jemandes Charakter opponiert hast? Wahrscheinlich nie, aber die Frage ist auch irrelevant.
Mein Problem ist, wie hinreichend dargestellt, ein völlig anderes, nämlich das Nichteinhalten von Absprachen. Mir wurde explizit, auch von Dir, vorgeworfen, nicht genau genug nachgefragt zu haben. Die Absprache war aber eben nicht zu bohren, weil eben Du das nicht wolltest, damit Geheimnisse geheim bleiben. Das heißt doch nuc, dass die zusätzliche Nachfrage andersrum hätte laufen müssen, nämlich "Ich möchte X spielen, komme ich damit in Dein Charakterkonzept?".

Daß ich an dem Teil selbst schuld und damit im Unrecht war, habe ich schon zugegeben. 
Mir ist natürlich nicht die Idee gekommen zu fragen ob jemand, der sich zu dem Zeitpunkt, wo ich meinen Charakter gebaut hatte, noch nicht sicher war, ob er überhaupt selbst einen machen würde, ein Charakterkonzept haben würde, das ich berücksichtigen müßte. Das möchte mir bestimmt niemand vorwerfen.
Außerdem hätte das wahrscheinlich an meinem Charakter nicht viel geändert, da ich mich nicht an irgendwelche Einschränkungen (im Stile von 'nur ein Magier' oder so) erinnere. Mir ist sowieso etwas schleierhaft, was dich an den Gemeinsamkeiten der Charaktere stört - abgesehen von der Tatsache, daß beides Elfen mit Vitakinese sind, haben die nicht viel Ähnlichkeit. Unterschiedliche Persönlichkeit, Hintergrund und wahrscheinlich auch der größte Teil der Punktverteilung. Alles, was mein Charakter irgendwo mehr hat, hat deiner woanders mehr. Wo also liegt das Problem?
Hast du dich darauf gefreut, den einzigen und/oder mächtigsten Zauberer zu haben? Oder worauf sonst?
Ohne eine Antwort darauf kann ich deine Unzufriedenheit mit deinem Charakter nicht nachvollziehen. Wie das Hausmädchen eines Verstorbenen kam er mir jedenfalls nicht vor, also kann's das nicht sein.


Und der Hinweis, dass es Dir leid tut ist bei mir nicht so hängen geblieben, wie die Anmerkung, dass Du sauer seist, bzw. Dich über Dinge ärgerst, über die Du dich später noch beschweren möchtest.

Wengstens sind beide hängen geblieben. Sehe ich das richtig?
Sicher kann ich mir echt nicht sein. Dazu sind da zu viele ausufernde Selbstbezichtigungen.
Deshalb frage ich einfach mal direkt (und Entschuldigungen oder Selbstbezichtigungen sind hier jetzt mal nicht gefragt):
1) Hast du verstanden, daß ich die Verantwortung für den Vorfall akzeptiere?
2) Hast du den Teil gelesen, wo ich behaupte, daß es keine Absicht war und es mir leid tut?
3) Glaubst du die oben referenzierten Behauptungen
4) Was sind deine Wünsche in dieser ganzen verfahrenen Angelegenheit?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 02, 2014, 10:17:44 Vormittag
Zitat
Ich habe dargestellt, warum ich nicht mehr Annahmen getroffen habe, nämlich aus Respekt. Mir wurde schon, zu Recht, das will ich nicht abstreiten, vorgeworfen, zu wenig Respekt zu zeigen. Jetzt respektiere ich etwas Abgesprochenes und es ist wieder mein Fehler? Nun, per Mehrheitsentscheid offensichtlich. Das macht den Punkt, an dem ich mich entschuldigen muss nur um so größer und relevanter.

Watt? Ich hab gepostet das sich Leute nicht für irgendwas entschuldigen sollten (du eingeschlossen) und wir uns lieber darüber unterhalten sollten, wie wir die entstandenen Probleme lösen. A.G. meinte doch schon, dass er die Absprache vergessen hatte, bzw. das der Charakterbau in absoluter Eile passiert war. Spätestens damit ist der Grund für mich hinreichend geklärt (A.G. hat was verpennt), und jetzt sollte man sehen, wie man die Probleme die es dadurch gibt, unter Kontrolle bringt.

Edit

Aber hier noch wa zum Thema Annahmen. Ich hab nämlich immer 2 davon, die im Hintergrund mitlaufen:
1) Alle Menschen sind immer fehlbar. Wenn jemand einen Fehler macht, dann ist es wahrscheinlich eben genau das (ein Fehler) und in der Regel nicht Böse Absicht.
2) Freunde pissen sich nicht gegenseitig an. Wenn ein Freund etwas macht, was mich anpisst, dann geh ich immer erst mal von Punkt 1 aus. Sprich, er hat einen Fehler gemacht. Und dann frag ich erst mal nach.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 02, 2014, 12:06:39 Nachmittag
1.) Auch wenn es als Scherz gemeint war, muss ich der Aussage, dass ich nichts annehmen darf, vehement widersprechen. Man muss immer annehmen und es gibt keine Möglichkeit, ohne Annahmen auszukommen, schon garnicht in einer Kommunikation.
War ne Anspielung auf den Roman Cryptonomicon, wo ein Mathematiker in nem Gespräch das scherzhaft behauptet. Kam mir einfach nur in dem Zusammenhang in den Sinn. Sollte auch kein ernsthafter Beitrag zur eigendlichen Diskussion sein.

Was die Frage nach Ledgerdemain und Security angeht, kann ich das für meinen Charakter verneinen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 02, 2014, 23:27:26 Nachmittag
@ A.G.:
Ja, ich habe gesehen, das Du geschrieben hast, dass es Dir leid tut, und das ist hängen geblieben.
Und meine Selbstbezichtigung ist nicht taktischer Natur, sondern ernsthaft so empfunden. Sorry, wenn das anders wirkt.

Und ja, wir hatten mehr Kommunikation vereinbart, aber auch mehr Respekt für den Wunsch nach Geheimhaltung. Ich habe, schainbar in übertriebener Form, dabei das Sprichwort angewendet, dass man als erstes vor der eigenen Haustür kehren soll. Früher habe ich den Wunsch nach Geheimhaltung nicht genug respektiert, insofern war das in diesem Fall meine Haustüre. Und gerade was Deinen Charater angeht sah ich, eben wegen seines speziellen Hintergrundes, auch eine große Notwendigkeit der Geheimhaltung, da der untote Dienstherr sicherlich bei Dir erfahrungsgemäß nicht nur ein Plot Device ist, sondern an einer höchstwahrscheinlich zu Recht geheimen Geschichte hängt. Eine zu große Ausschärfung des Konzeptes könnte da einem berechtigten Geheimhaltungswunsch im Weg gestanden haben.

Zu der Frage, wann wir so ein Problem zuletzt hatten, kann ich nur sagen, dass ich das Space Opera im Kopf habe, nachdem der Kompromiss kam, nicht mehr zu viel zu fragen, sondern sich mit Geheimnissen zufrieden zu geben und auf der anderen Seite natürlich nicht mehr strikt zu mauern, sondern die nötigen Informationen zu geben.
Klar habe ich gesehen, dass Du seitdem zunehmend freigiebiger mit Informationen warst (besonders bei SIFRP in der Lockheart Runde), während Du hoffentlich/wahrscheinlich auch gesehen hast, dass ich weniger unbotmäßig neugierig war.
Knackpunkt ist, beides kann ein Anzeichen einer inneren Änderung sein oder aber nur das Anzeichen des Einhaltens einer Absprache und ohne Telepathie oder Metadialog kann man das kaum auseinander halten. Ersteres haben wir nicht zur Verfügung und letzteres schien nicht nötig, denn alles lief ja gut genug.

Zu den vier Fragen vielleicht direkte Antworten:
1.) Ja.
2.) Ja.
3.) Teils teils.
Ich will hier keinesfalls eine bewußte Lüge unterstellen, nur vielleicht eine unterschiedliche Wahrnehmung in einem Punkt. Deswegen gehe ich das punkt für Punkt durch:
Zunächst einmal halte ich es keinesfalls für Absicht. Diese Annahme würde Deine Intelligenz beleidigen oder Dir hellseherische Fäigkeiten zugestehen. Beides liegt mir fern.
Dass es Dir insofern leid tut, dass es zu einer solchen Situation gekommen ist, ist auch klar, denn das ist eine direkte Foge daraus, wenn man es mit der Annahme, dass jeder auf den Spielspass aller achten möchte verknüpft.
Aber dass Du die Verantwortung übernimmst sehe ich erstmal nicht ganz so. Klar hast Du das geschrieben, aber auf der anderen Seite bist Du auch auf irgendetwas sehr ärgerlich, worüber Du Dich später noch beschweren möchtest. Also siehst Du die Verantwortung  meiner Wahrnehmung nach kaum bei Dir alleine.
Damit kein falscher Eindruck entsteht: Ich sah die Verantwortung zwar zunächst bei Dir, aber tue es inzwischen nicht mehr, sondern sehe die Verantwortung bei mir, denn wenn ich ein Problem habe, dann bin ich auch erstmal dafür verantwortlich.
4.) So verfahren ist die Situation nicht und ich habe dargelegt, was ich zu tun gedenke: Ich mache einen neuen Charakater, mit dem ich in der Runde Spass haben kann, und versuche weiterhin zu lernen, mich in Zukunt nicht mehr so aufzuregen, sondern im Zweifelsfall einfach mal kein Fass aufzumachen. Deshalb auch die Frage, ob wir schon einen Dieb haben. Sollte Science Fantasy gespielt werden, bevor ich den fertigstellen kann, kann ich dann eben nicht mitspielen, was ich aber nicht als Grund ansehe, das Science Fantasy nicht gespielt werden sollte.


@ Git_A:
Die Lösung ist doch da: Ich mache einen neuen Charakater, mit dem ich in der Runde Spass haben kann, und versuche weitern zu lernen, mich in Zukunt nicht mehr so aufzuregen, sondern im Zweifelsfall einfach mal kein Fass aufzumachen. So lange ich den Charkater nicht habe, kann ich nicht mitspielen, aber das soll kein Problem für den Rest darstellen.

Zu Deinen Grundannahmen:
1.) Die habe ich auch, inzwischen mit einem kleinen Zusatz, nämlich einem ", vor allem ich." am Ende des ersten Satzes.
2.) Das Freunde sich nicht bewusst anpissen sehe ich ja prinzipiell auch so.
Warum ich zu Anfang wütend war ist folgendes: Es war etwas, was mir wiederholt passiert ist und wozu es Absprachen gab. Auch wenn das dann nicht als persönliche Angriff rüberkam, so war es aus meiner Sicht doch eine Geringschätzung meiner Wünsche - und irgendwie fühle ich es immer noch so, muss ich zugeben, auch wenn das wahrscheinlich falsch ist. Kognition und Emotion sind halt uterschiedliche Dinge. Selbst der Fehler von A.G. ist für mich emotional als die Botschaft "Mir ist das nicht so wichtig, was Du für Deinen Spaß brauchst." rübergekommen. Deswegen ein Fass aufzumachen war dennoch falsch.


@ Onkel Enzo:
Ich hab das Buch auch gelesen, dennoch war der Punkt bezüglich Annahmen hier relevant.

Und Danke für die Info bezüglich Diebesfähigkeiten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 03, 2014, 04:19:53 Vormittag
Was die Sache mit den Diebesfähigkeiten angeht, hier eine wichtige Anmerkung: Yolandas hohe Initiative ging auf enorm hohe Dex und Wits zurück. Auch Int war maximiert, und in den meisten Skills hatte sie einen Punkt. Das ist jetzt nicht mehr so wichtig, sollte aber fairerweise erwähnt werden.


Aber dass Du die Verantwortung übernimmst sehe ich erstmal nicht ganz so. Klar hast Du das geschrieben, aber auf der anderen Seite bist Du auch auf irgendetwas sehr ärgerlich, worüber Du Dich später noch beschweren möchtest. Also siehst Du die Verantwortung  meiner Wahrnehmung nach kaum bei Dir alleine.


Ja, was das angeht...


Ich will hier keinesfalls eine bewußte Lüge unterstellen, nur vielleicht eine unterschiedliche Wahrnehmung in einem Punkt. Deswegen gehe ich das punkt für Punkt durch:
Zunächst einmal halte ich es keinesfalls für Absicht. Diese Annahme würde Deine Intelligenz beleidigen oder Dir hellseherische Fäigkeiten zugestehen. Beides liegt mir fern.



Über einen Punkt habe ich allerdings nicht genug nachgedacht und dadurch einen schwerwiegenden Fehler gemacht:
Ich muss feststellen, dass es für A.G. so unabdingbar nötig ist, dass sein Charakter überraschende Geheimnisse hat, dass er bewusst die Unwahrheit sagt, um diese zu schützen, obwohl es die Absprache gab (die er vielleicht vergessen hatte, das kann ich nicht wissen), zumindest grob zu informieren.


Ich mußte feststellen, daß jemand der 'bewußt die Unwahrheit sagt' ein Lügner ist. Und das kein Freund - insbesondere nicht einer, der mich so verdammt lange kennt - mich so nennen würde. Jeder, der mich auch nur ein paar Jahre kennt, weiß auch, was als nächstes passiert.

Und da hast hast du den Grund für meine Angefressenheit: Ich gebe dir keinen Anteil der Schuld an der entstandenen Situation sondern bin verärgert, daß ich jemanden so lange für einen Freund gehalten habe, der keinen Skrupel hat, mich als Lügner darzustellen. Ich will gar nicht drüber nachdenken, wie oft du in den vergangenen Jahren diese Meinung schon mit anderen geteilt hast.

Mich hast du letzte Woche auch das letzte Mal gesehen!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 03, 2014, 06:14:23 Vormittag
@ A.G.:
Wenn jeder, der einmal bewusst die Unwahrheit sagt, ein Lügner ist, dann sind wir es alle und der Begriff ist wertlos. Du selbst hast bei Arbitrators bewusst die Unwahrheit gesagt, um das Geheimnis Deines Charakters zu schützen. Warum die Annahme des selben Verhhaltens hier, wo ich es wohl fälschlicherweise angenommen habe, plötzlich ein Drama ist, ist mir nicht einsichtig.
Außerdem ist bewusst die Unwahrheit zu sagen zwar Vorausetzung für Lügen, aber keineswegs hinreichend, denn sonst muss jeder Lehrer, der didaktisch reduziert (z.B. "7-9 ist unlösbar.", "Elektronen fliegen Kreisbahnen.") ein Lügner. Und das kann ja keine zielführende Annahme sein - und wenn doch entwertet es ohnehin alles, was ich jemals gesagt habe völlig, denn dann bin ich ein Lügner, ja muss berufsbedingt teilweise ein Lügner sein. Was bei der Lüge meiner Meinung nach zwingend hinzu kommen muss ist böse Absicht und weder habe ich die unterstellt, noch wollte ich das.
Insofern hier keine Entschuldigung von mir, denn das, dessen Du mich hier bezichtigst habe ich schlicht nicht getan. Ich hoffe, dass Du das einsiehst. Ich habe Dich keinen Lügner genannt.

[Edit bis hierher: Klarheit und Rechtschreibung]
[Edit ab hier: Ergänzug]
Was ich meine ist folgendes: Es kann sein, dass man einen guten Grund hat, die Unwahrheit zu sagen. Wenn man einen solchen Grund sieht, dann ist das eine bewußte Unwahrheit. Aber ist es davon gleich eine Lüge?
Das ist sicherlich offen zur Interpretation. Aber wenn man sagt, jedes bewusste Aussprechen von Unwahrheiten ist Lüge, dann heißt das automatisch, dass jeder Mensch nahezu täglich lügt, also als gewohnheitsmäßiger Lügner bezeichnet werden muss. Das geht in solche Dinge rein wie Höflichkeitsfloskeln, Vereinfachungen (wie didaktische Reduktion, s.o.) und dergleichen. Sicher kann man das so sehen. Dann ist aber auch die Konsequenz zu ziehen, dass es nicht schlimm ist, ein Lügner zu sein, da es Teil des normalen Menschseins ist.
Diese Sichtweise ist nicht meine, denn dazu hat das Wort "Lüge" ein zu starkes negatives Konotat. Deswegen sehe ich "Lüge" als "bewußt die Unwahrheit sagen, um jemadem zu schaden oder sich einen unzulässigen Vorteil zu verschaffen". Deshalb würde ich nie jemanden aus der Runde als "Lügner" bezeichnen, obwohl wir alle schon mehrfach bewußt die Unwahrheit gesagt haben, zum Teil auch zueinander. Und was für alle gilt, gilt natürlich auch im Besonderen für Dich A.G..

Was mir passiert ist war folgendes, nur nochmal zum Verständniss:
- Ich war von der extremen Zauberfähigkeit Deines Charakters mehr als überrascht. So sehr, dass ich den Abend überhaut nicht realisierte, dass damit mein Charakter auf lange Sicht keinen wertvollen Beitrag wird leisten können, den nicht andere massiv besser hinbkommen, also in Quintessenz unnütz ist.
- Das war für mich ein Problem, das mir den ganzen Samstag bis zu meinem Post vermiest hat, deswegen wollte ich es los werden und habe das, offensichtlich nicht reflektiert genug, gepostet.
- Also die für mich Frage aufkam, wie es dazu gekommen ist, dass Deine Aussagen nicht zu Deinem Charakter passten, hatte ich mehrere Alternativen, was ich hätte annehmen können:
a) Du hast einen Fehler gemacht.
b) Du hast das mit einem guten Grund getan.
c) Du hast es aus bösem Willen getan.
- Von diesen drei Alternativen habe ich c) nicht wirklich erwogen. Die tauchte eigentlich nur der Vollständigkeit halber auf. Wäre das anders gewesen, wärest Du sehr zu Recht sauer auf mich. Blieben a) und b). Zu b) hatte ich ein einschlägiges Beispiel, weswegen meine Meinug dahin ging. Bei a) wäre dann ja auch noch was anderes, was dann in der Annahme mitgeschwungen hätte und meinem Gefühl entsprach: Die meisten Fehler passieren aus einem Grund. Mein Gefühl sagte mir, der Grund für einen Fehler sei hier, dass Du keinen Wert darauf legst, dass ich Spaß habe. Mein Kopf sagte mir, dass dem nicht so sei, weshalb ich schnell zu Annahme b) kam.
- Jetzt sagst Du, Du seiest tief enttäuscht von mir, da ich bei Dir von einem Verhalten ausgegangen sei, dass Du schon so gezeigt hast, direkt in Verbindung mit der Aussage, dass ich akzeptiere, dass es einen Grund hat, der nicht mit bösem Willen zu tun hat.

Sorry, wenn das für Dich nicht akzeptabel ist, aber hier kann ich wirklich nicht sehen, was ich falsch gemacht habe. Wenn Du sagst, dass ich Dich hier ohne Skrupel als Lügner dargestellt habe, weil ich etwas angenommen habe, das Du vorher schon genau so getan hast, dann würdest Du ja nach den selben Kritereien einräumen müssen, ein Lügner zu sein und meiner Unterstellung würde die Schwere irgendwie abgehen. Dabei ist es weder so, dass ich Dir damals vorgeworfen habe, ein Lügner zu sein (und ich habe Dir freilich einiges vorgeworfen), noch dass ich das heute tue.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 03, 2014, 22:41:25 Nachmittag
@ A.G.: So wie du sehr viel Wert darauf gelegt hast bei den Aussagen zu deinem Charakter sehr präzise zu formulieren wenn es um deren Beurteilung ging, so sollte man doch das gleiche Maß an Präzision anwenden wenn man Aussagen anderer über sich selbst beurteilt, was ja eigentlich sehr viel wichtiger ist. Da wirst du feststellen, dass dich niemand einen Lügner genannt hat. Opacor und ich reagieren da selbst ziemlich allergisch drauf, weshalb wir so etwas keinesfalls bei so einer Kleinigkeit unter Freunden in den Raum werfen würden.
Wie Opacor ausgeführt hat, waren wir nur von einem Verhalten ausgegangen, das du schon gezeigt hast, über das wir nicht glücklich waren zu der Zeit, aber dem wir damals und auch heute nicht das Ettikett der Lüge aufdrücken wollten oder wollen. Und das ist ebenso sicher, wie das keiner von uns dreien gerne Lügner genannt wird.
edit: Desweiteren, siehe auch Git_As Annahmen, die ich unterstütze.

 @ all: Sorry, gestern hatte ich erst ab spätem Nachmittag wieder Netz und habe da hier nichts gesagt, weil ich dachte das wichtigste sei geklär. Heute war Bewerbertag, daher auch heute erst eine späte Meldung.

@ Opacor: Der Vollständikeit halber: keine Fähigkeiten in Security oder Taschendiebstahl. ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 04, 2014, 18:47:28 Nachmittag
...also schön. Es wäre ja wohl der Gipfel der Unhöflichkeit, das jetzt nicht zu glauben.
Wie heißt es doch:'Once is an accident...'. Ich komme mir zwar reichlich wankelmütig dabei vor (was mir gar nicht paßt), aber ich komme morgen.

Ich hatte ursprünglich auch eigene Vorschläge, um die Situation zu bereinigen, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen, die auch zu erwähnen. Der Vollständigkeit halber:

Meinen eigenen Charakter zu erhalten ist mir nicht so wichtig, besonders, wenn das bedeutet, daß wir einen anderen Charakter dafür vollständig rausstreichen müßten. Es wäre wesentlich einfacher, die letzte Runde des Kampfes anders verlaufen zu lassen - gewonnen war der ja sowieso.
Das gäbe mir die Möglichkeit, meinen Charakter umzustellen oder umkommen zu lassen (schon ein fallendes Blatt im Weg hätte den sicheren Tod bedeutet) und auf einen neuen umzustellen, der sich unter den Verschleppten befinden könnte.
Beides hätte den Vorteil, daß Trielle einfach bleiben kann. Da ich so viele Punkte in Yolandas Attribute geballert habe, hat die eine Dex von 8 und eine Int von 6, was natürlich bedeutet, ein Taschendieb oder Sicherheitsexperte sollte Pools von 10 aufbringen, um deutlich besser zu sein (hier extra erwähnt, weil das ja letztes Mal auch  teil des Problems war). Überlegt euch also, ob euch eine meiner Varianten nicht lieber wäre.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 04, 2014, 19:58:09 Nachmittag
Das freut mich wirklich. Das letzte was ich wollte ist jemanden beleidigen. Alles weitere vielleicht wirklich besser von Angesicht zu Angesicht. Wir haben uns beide was bei unseren Chrakteren gedacht und wenn wir einen Weg finden könnten, dass beide im Wesentlichen (also der Geschichte, nicht den Werten) erhalten bleiben könnten, dann wäre es sicher für alle am Besten.

Insofern bis Morgen.

Übrigens: Möglicherweise werde ich nochmal etwas später werde, weil morgen ein Lehrerausflug nach Münster ansteht und dort das Programm bis 15:00 Uhr geht (theoretisch), werde ich wahrscheinlich irgendwie um 18:00 Uhr kommen. Insofern wäre eine Runde, wo ggf. zwei noch Charkatere machen oder umstellen keine zu gute Idee und ich würde für SIFRP stimmen, wenn das geht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 04, 2014, 22:27:56 Nachmittag
Gerne

Werde morgen zwar relativ früh aber auch relativ abgefuckt sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 04, 2014, 23:42:31 Nachmittag
@ A.G.: Das freut auch mich ganz ehrlich sehr.

@ all: SIFRP wird gehen, das ist kein Problem.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 05, 2014, 15:02:55 Nachmittag
ETA 18 uhr, bringe den ganzen haufen mit
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 10, 2014, 17:46:41 Nachmittag
Kleine Vorwarnung: Es ist gut möglich dass ich Freitag nicht mitkommen kann, weil ich mir mal wieder nen Infekt eingefangen habe.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 10, 2014, 22:09:33 Nachmittag
Dann mal gute und vor allem schnelle Besserung  ;).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 11, 2014, 14:01:29 Nachmittag
ok, danke
Ich muss aber wohl für dieses WE alles absagen. Also morgen auf jeden fall ohne mich. Zumindest denke, dass ich diesmal wieder das Krankenhaus vermeiden kann. Dann bin ich vermutlich nächstes WE wieder da.

In der Annahme, dass ihr SIFRPG spielt: Schlagt sie alle tot. (trifft zu 99% die richtigen)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 11, 2014, 22:42:49 Nachmittag
Das Abenteuer war eigentlich fertig und ich bin nicht sicher bis morgen das neue fertig zu haben, aber da dein Charakter bei Science Fantasy doch eher ziemlich wichtig ist, sollte ich vielleicht mal etwas mehr und schneller nachdenken.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 12, 2014, 08:08:48 Vormittag
Ah, sry, mein Fehler.
Macht euch wegen mir keinen Stress. Bevor ihr gar nix spilet, spielt liber was immer gerade geht.
Und falls ihr wegen Senna konkrete Fragen habt, kann ich ja heut abend mein Skype anlassen, dann könnt ihr bei Bedarf nachfragen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 12, 2014, 09:37:30 Vormittag
magst du vielleicht einfach reinskypen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 12, 2014, 10:01:01 Vormittag
Wir werden was haben, ich denke mir ist das eine oder andere eingefallen  8).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 12, 2014, 14:20:11 Nachmittag
Gut, da es nichts schlimmeres ist.
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich allerdings sagen daß per Skype dabei zu sein besser ist als gar nix.

Heute dürfte ich allerdings etwas später sein als sonst - das Stürmchen soll Gelegenheit haben, sich etwas zu legen, ehe ich mich auf die Straße wage.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 16, 2014, 09:07:54 Vormittag
Wie sieht es diese Woche mit Science Fantasy aus?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 16, 2014, 16:04:29 Nachmittag
Gut, würde ich sagen.

Onkel Enzo ist wahrscheinlich auch wieder fit, und ich hab den Freitag schon Urlaub.

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 17, 2014, 09:55:03 Vormittag
Ganz besonders das mit Onkel Enzo hört man gerne.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 17, 2014, 19:25:30 Nachmittag
Ja, das klingt sehr erfreulich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 28, 2014, 13:15:28 Nachmittag
Joho

Langzeitwettervorhersage sagt für den Freitag Tauwetter und Glättegefahr vorher ... zum Glück Vormittags, am Nachmittag ist der Spuk dann wohl vorbei.

Hoffentlich bleibt das so stehen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 29, 2014, 18:00:47 Nachmittag
Die Straßen sind aktuell bei uns recht frei. Wir sehen Donnerstag mal wie es aussieht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 01, 2015, 01:42:45 Vormittag
Frohes Neues allerseits. Auf das 2015 weniger scheiße werde.

die Wettervorhersage für Freitag ist optimistisch, weswegen ich, trotz defektem Vorglüher, gedenke am Freitag (also morgen) auf zu schlagen.


Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 01, 2015, 08:20:54 Vormittag
Auch von kir Frohes Neues Jahr.
Schön, dass ihr kommt und scheiße, dass.deine Vorglüher hin sind.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 01, 2015, 12:08:04 Nachmittag
Montag kommt der in die Werkstatt. Wenn der Freitag Abend nicht startet müssen wir halt eben ein kleines Feuer unterm Motorblock machen ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 01, 2015, 17:58:35 Nachmittag
Wir verfügen über eine Lötlampe und sind bereit sie zu benutzen  ;) 8) [gut] ...  [gruebel]

Schön das ihr kommt, hier waren die Straßen die letzten Tage durchgehend befahrbar, gestern Nacht hat es nicht mal wirklich gefroren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 13, 2015, 08:24:10 Vormittag
Nur zur kleinen Vorwarnung: Ich muss Samstag zu einem Kompakttag nach Arnsberg und kann insofern nur so bis Mitternacht. Aber ihr knnt dann auch gerne ohne mich weiterspielen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 13, 2015, 09:50:21 Vormittag
Passenderweise komme ich diesen Freitag wahrscheinlich relativ früh (hatte gestern Aufsicht und muss deswegen so wie es aussieht nicht zu dem Samstags-Termin)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 13, 2015, 10:54:47 Vormittag
Da ich sofort leitfähig bin, sollte  das dann ja alles kein Problem sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 13, 2015, 13:42:31 Nachmittag
Das klingt ja gut.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 15, 2015, 22:00:32 Nachmittag
bin vielleicht diesen und einige der nächsten Freitage nicht da. Grund, siehe PN.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 22, 2015, 12:00:55 Nachmittag
Zwei Fragen:

Bei Science Fantasy haben wir ja eine größere Stunt Liste (die auch ein bissl mehr over the top is). Trtzdem mal kruz die Frage, wölltet ihr welche von den Dingern gerne in der FAr Horizons Liste haben?

Und Apropos Science Fantasy, wie wollt ihr das Abenteuer fortsetzen/zu Ende führen? Aussitzen, bis der Rettungstrupp kommt? Die alte Stadt in den Bergen erkunden? Die Mind Flayer jagen? Die Wildelfensiedlung besuchen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 22, 2015, 13:10:43 Nachmittag
Stunts würde ich spontan sagen eher kein Transfer, du hast die Datei nicht ohne Grund Powerstunts genannt.

Gute Frage, alle vier Optionen haben was.
Aussitzen: Ist am ungefährlichsten und am besten zu kalkulieren.

alte Stadt erkunden: Etwas wozu wir ohne zuviel Aufwand zu treiben die Möglichkeit haben und ursprüngliches Ziel des ganzen. Würde man das machen, hätte man (intime wohlgemerkt) wahrscheinlich weniger das Gefühl eines totalen Fehlschlags.

jagen: Solange es die gibt sind sie eine potentielle Bedrohung, nur bin ich mir nicht sicher ob da Kosten und Nutzen in einem sinnigen Verhältnis stehen.

die Wildelfen: Kann für Optionen zwei und drei echte Vorteile geben und evtl. auch so Erkenntnisse produzieren die zumindest für den NSC Chef von bedeutung wären.

Outtime wäre ich für zwei und vier, intime wahrscheinlich zwischen der Outtime Variante und Lösung eins hin und hergerissen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 22, 2015, 22:34:21 Nachmittag
Outtime ist es mir ziemlich gleich, wobei ich schon gerne noch was bis zur Rettung spielen würde, also nicht Nummer 1.

Intime geht für Triel das Wohlergehen der Gruppe vor. Mindflayer jagen fällt somit flach, solange das keine nötige Reaktion auf eine von denen ausgehende Gefahr ist.
Verbündete (Wildelfen) und ein sicherer Platz zum Schlafen (alte Stadt) sind hingegen beides interessante Optionen, die man - ggf. auch parallel - verfolgen kann. Aufgrund der Vorratslage kann man davon ausgehen, dass die Wildelfen dabei die näherliegende Option sind, denn verhungern wollen wir ja mal sicher nicht und wenn wir uns aus dem Land ernähren wollen bzw. müssen, dann werden wir denen  ohnehin begegnen. Da wäre es dann deutlich besser, wenn wir mit denen gut stünden. Zumal wir ja keine Garantie haben, dass unser Rettungsschiff nicht auch in Schwierigkeiten kommt.
Insofern mein Votum: zuerst Wildelfen, dann ggf. noch alte Stadt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 23, 2015, 13:53:45 Nachmittag
Definitiv nicht einfach dasitzen und auf Rettung warten. Es will etwas getan werden!

Den Mindflayern nachzustellen käme mir jetzt unnötig gemein vor. Agressor hin oder her, nach der Sprengung ihres Schiffes scheinen die in einer schlechteren Lage zu sein als wir. Kümmern wir uns erst mal um uns selbst.
 
Da die Stadt das eigentliche Ziel der Expedition war, wäre ein Abstecher da hin ein Muß. Bloß weil sie in Ruinen liegt, heißt es nicht, daß da nicht noch Nachfahren der Erbauer leben - nur, daß die Gebäude nicht repariert werden. Angesichts des technologischen Niveaus der lokalen Elfen und dem Mangel an Funkverkehr dürfen wir ruhig von präindustriellen Verhältnissen auf dem Planeten ausgehen.
Hingehen und Nachsehen wäre das eindeutigste.

Die lokalen Einheimischen verdienen eine Warnung vor den Illithiden. Wenn friedlicher Kontakt möglich ist, läßt sich leicht erfragen, ob in der Stadt jemand lebt (und wenn nicht, warum nicht).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 30, 2015, 09:27:49 Vormittag
Moin

Wie siehts bei euch eigentlich mit dem Wetter aus?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 30, 2015, 09:43:44 Vormittag
Danger, danger, Will Robinson!!

Das Wetter ist abscheulich, zumindest aus Sicht eines Autofahrers, und der Grund dafür, daß ich drei Anläufe gebraucht habe um den Wagen in die Garage zu fahren. Wenn du nicht unbedingt mußt, meide den ganzen Landkreis!

Vielleicht liegt's an der Beinahe-Karambolage auf meinem Weg zur Arbeit oder vielleicht an der Stelle der Rückfahrt, wo ich bei 15 km/h die Kontrolle über den Wagen verloren habe, aber ich fahre heute nirgendwo mehr hin.
Es hat die Nacht über geschneit, es schneit jetzt gerade und es soll weiterhin schneien. Mein Motto heißt heute Skype statt Auto.

Zu schade, daß das grade am Wochenende passieren mußte...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 30, 2015, 11:26:49 Vormittag
Hier geht es eigentlich, es schneit zwar immer wieder etwas, aber die Straßen sind eigentlich recht frei.

Update: Das Wetter wird besser, weniger Niederschlag und es taut.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 31, 2015, 00:21:44 Vormittag
Nachtrag zu Song of Ice and Fire: Es gibt doch einen Destiny Point, und zwar für das letzte Abenteuer.
Aus der Verwicklung in eine Fehde zweier Häuser die beide wcihtiger sind als man selbst, so raus zu kommen, dass beide einen nicht als Feind sondern irgendwo zwischen neutral und mäßig wohl wollend ansehen ist eine Leistung die auch einen Destiy Point geben sollte. Da ihr das geschafft habt gibt es dafür auch einen.
Das hatte ich eigentlich auch so geplant, aber letzte Woche vergessen zu erwähnen, sorry hierfür.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 02, 2015, 20:53:51 Nachmittag
moin

Würde gerne eine Änderung bei Science Fantasy machen (die zum Glück keinen gespielten Charakter betrifft)

Rage sorgt einfach dafür, das man für 2 AP jeden Angriff in der laufenden Runde mit Power Attack durchführt. Nachteil ist, dass man in der Runde keine AP ausgeben kann, um die Defensive zu steigern.

Die von Rage folgenden Stunts entfallen.

Das Overdrive-Upgrade vom Synthesis Template fliegt auch raus.

Passt das allen? Ich würde die Änderung gerne Vornehmen, weil Rage (und Overdrive) in der aktuellen Fassung zwar ziemlich gut sind, aber nur für eine relativ eingeschränkte Gruppe von Charakterkonzepten (Vollcyborgs + Berseker) zur Verfügung stehen, und die dann automatisch zu Melee Gewinnern machen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Februar 02, 2015, 22:45:45 Nachmittag
Also ich habe nichts dagegen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 03, 2015, 08:58:02 Vormittag
Dem schließe ich mich an.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 04, 2015, 15:50:25 Nachmittag
Vielleicht noch ne kleine Zusatzbegründung für das Wegfallen weiterer HtH Schadensboni ... ich hab mal den "ich hau mich selbst Test" mit Maya gemacht (oder vielmehr mit Maya in +100 XP, die alle in Tanken und Nahkampf geflossen sind). Bei einem gerade-so Treffer mit einem Slashing Sword* ohne zusätzlichen Magie Einsatz bleiben nach Soak und Panzerung in der Regel 3 Health Level übrig, die  nach so ca. 5 Schlägen zu ihrer Ohmacht führen würden. Das ist meiner Ansicht nach okay, das muss nicht heftiger werden

*Dunkelelf
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 05, 2015, 22:59:06 Nachmittag
Wetter war die ganze Woche über kalt, aber nie wirklich glatt.

@ Git_A: Du wolltest erinnert werden Guardians of the Galaxy mitzubringen.  ;) 8)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 06, 2015, 11:53:59 Vormittag
Mir war heute morgen richtig schlecht, aber es geht schon eine Ecke besser und ich schätze ich werde es heute schaffen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 06, 2015, 16:59:41 Nachmittag
Update, ich fühl mich frisch genug um auf zu schlagen. Ich bin mir auch ziemlich sicher das ich nicht ansteckend bin, ich glaub eher der Fertigkartoffelsalat (mit Joghurtsoße, man muß ja immer auf die Line ... erm ... Vorwölbung achten) war es. Mit dem Bestellen müsst ihr allerdings nich auf mich warten, ich ess hier 'ne Suppe und komm euch dann gegen 18-19 Uhr besuchen.

Ich werd euch allerdings die Salzstangen wegfuttern. Naja, zumindest ein wenig.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 13, 2015, 09:30:48 Vormittag
@ Git_A: Wie geht es dir? Besser, und falls ja gut genug um zu leiten?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 13, 2015, 10:26:22 Vormittag
Ja, kein Problem, seit Mittwoch bin ich wieder komplett auf dem Damm.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 19, 2015, 20:30:52 Nachmittag
Joho

Neue Datei für Rassen mit 2 neuen Templates. Synthetic + Lycanthropen

Zusätzlich noch eine neue Variante von Göttern + Geistern + Mythen. Immer noch ziemlich Work in Progress.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 20, 2015, 10:16:05 Vormittag
Danke dir.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 24, 2015, 10:58:14 Vormittag
Jo

Ein paar neue und geänderte Zauber. Die neue "Paranormales" Datei geb ich euch am Freitag:

Pyrokinesis:
Torch (3): eine frei schwebende Flamme mit einem Schaden von (Force/4), die den Magier in einem Abstand von 1m begleitet. Concentration. Dient als Lichtquelle und als Feuerquelle für Feuermanipulation.

Air:
Tailwind (2): Erhöht Bewegungsweite um Force x2m. Aang hat's auch getan.
Wind Strike (3): Projiziert Nahkampfangriff auf Force x5m. Nachteil: Lethal wird Bashing bzw. Bashing sinkt um 1 Schaden

Earth:
Granite Fists (4): Erhöht unbewaffneten Nahkampfschaden um Force/5, Defensive um Force/10, Erhöht AP Kosten um 1. Überschreibt aktuelle Nahkampfhilfe, bzw. Boni durch Implantate.
Stone Skin (5): Gibt (Force/2) zusätzliche Health Levels, die vor Panzerung/Soak vom Schaden abgezogen werden (max Force/5), nicht kompatibel mit Schutzschild, weil zählt als Schutzschildäquivalent. Aus Stein.

Irgend welche Zauber die ihr noch gerne hättet?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 25, 2015, 09:05:55 Vormittag
Ich habe jetzt nur unter Hellsicht nachgesehen, weil ich es am ehesten da einsortiert hätte, aberr da war kein "Gutes/böses entdecken".
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 27, 2015, 12:07:27 Nachmittag
Wetter ok ?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 27, 2015, 13:33:57 Nachmittag
Wetter ist OK, es regnet zwar immer wieder mal mehr oder minder, aber die Temperaturen sind seid dem mindestens dem frühen Morgen über Null Grad.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 10, 2015, 23:23:10 Nachmittag
Hi

Wir hatten ja letzten Freitag mal über Vor- und Nachteile zum Thema Stress geredet. Hier sind ein paar Vorschläge:
Vorteile:
Stable: 2 oder 4 pts: Der Charakter hat 1 bzw. 2 Punkte Stress mehr.
Stress resistance (physical): 1-3 pts: Der Charakter hat 1-3 Bonuswürfel beim Widerstand gegen Stress bedingt durch physische Traumata oder Folter.
Stress resistance (mental): 1-3 pts: Der Charakter hat 1-3 Bonuswürfel beim Widerstand gegen Stress bedingt durch grässliche Anblicke, Stressende Situationen oder mentale Manipulation.
Stress resistance (social): 1-3 pts: Der Charakter hat 1-3 Bonuswürfel beim Widerstand gegen Stress bedingt durch soziale Manipulation.
Punkte in Iron Stomach würden zu Stress Resistence (Mental) werden, weil der Bereich von ersterem durch letzteren abgedeckt wird.

Nachteile:
Unstable 2 oder 4 Punkte: der Charakter verliert 1 bzw. 2 -0 Stresslevel
Fragile (physical): 2 pts: Der Charakter hat eine +1 Erschwerung beim Widerstand gegen Stress bedingt durch physische Traumata oder Folter.
Fragile (mental): 2 pts: Der Charakter hat eine +1 ERschwerung beim Widerstand gegen Stress bedingt durch grässliche Anblicke, Stressende Situationen oder mentale Manipulation.
Fragile (social): 2 pts: Der Charakter hat +1 Erschwerung beim Widerstand gegen Stress bedingt durch soziale Manipulation.

Meinungen? Vorschläge?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 11, 2015, 08:40:46 Vormittag
Stable/unStable sollten so gehen denke ich.

Die anderen machen alle Sinn, ich weiß nur nicht ob es das nicht etwas sehr aufsplittert. Ich denke wenn man Iron Will in die soziale Resistenz integrieren würde, so iron stomach in die mentale wäre das aber auch Ok.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 11, 2015, 11:27:58 Vormittag
Iron Will macht ja technisch gesehen was anderes (und ist eigentlich ziemlich stark, im letzten Abenteuer gabs halt eben nur mehr Stressattacken). Er sorgt dafür, das man nur schwer zu etwas gezwungen werden kann, bzw. beeinflusst werden kann. Und ein guter Socializer kann Leute über einen Sozialen Einfluss sogar ganz ordentlich debuffen, bzw. eine Menge Stress kosten.

Iron Stomach wiederrum macht von der Sache her das selbe was Stress Resistence: mental machen würde. Es hilft, mit üblen Anblicken klar zu kommen. Nur waren das vor dem Stresssystem halt eben Abzüge, während ich jetzt eher mit Stressschaden arbeiten würde, wenn man gerade nen Ritualmord investigiert oder irgend so was. Vielleicht nen ganz kurzen Abzug bis die Übelkeit verfliegt.

Edit:

Was übrigens den weiteren Verlauf der Science Fantasy Geschichte betrifft: Stargate mit 100% mehr Elfen und ca. 50% mehr Magie, das schien ja ziemlich beliebt zu sein, also Vorschlag:
 Auf dem Planeten findet sich wie gesagt tatsächlich ein aktivierbares Tor und in der Bibliothek genügend Informationen darüber, wie es funktioniert. Die Leutz von der Griffin Constellation hätten das gerne erforscht. Die Leutz von Griffen Constellation aber aber tierischen Personalmangel. Die Leutz von der Griffin Constellation hätten ein Angebot für euch.

Man heuert euch als private Berater/Sicherheitsleute an. Dafür gibts a) Geld, b) Wissen c) Erstautorenschaften (für die, die es interessiert) und d) nen Bürgervertrag. Bevor man euch allerdings regelmäßige Touren durch das Tor zutraut, würde man euch gerne eine Grundausblidung angedeihen lassen. Die sähe im großen und ganzen so aus, das ihr 30 XP auf folgende Skills verteilen könnt, man muss nicht jeden nehmen, sollte aber auch nicht gerade einen davon jetzt spontan von 0 auf 5 steigern:
Rifles, Pistols, Heavy Weapons, Unarmed, Endurance, Resistence, Dodge, Athletics, Demolitions, Medicine, Engineering, Gunnery, Survival, Security, Electronic Warfare, Computers, Command
(Falls wir oben genannte stressbezogene Vorteile verwenden wollen, könntet ihr hier auch ein paar XP für Vorteile abzwacken, von denen ihr glaubt das die dringend in euer Konnzept gehören)

Details zu dem Tor: Mit dem Schlüssel kann man ein Ziel aus dem Katalog eines Tores anwählen, und dieses dann öffnen. Was ich letzten Freitag noch vergessen hatte zu erwähnen war das Matriarchin Arschkeks Demirri bei ihrer Massesdämonenbeschwörung einen zweiten Schlüssel hatte. Der ist allerdings zersplittert und kann nicht repariert werden. Bei der Analyse der Splitter ist allerdings aufgefallen, dass man sie verwenden kann, um Signale über kurze Strecken ohne Zeitverlust zu übertragen. Wie sich herausstellt geht auch durch ein Portal, selbst wenn dieses geschlossen ist. Solche Teile könnt ihr nutzen, um Öffnungsanfragen nach Hause zu schicken, wenn ihr vor dem Tor steht.

Wär das als weiterführenden Kampagnenkonzept okay für euch?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 11, 2015, 22:57:21 Nachmittag
Klingt ziemlich gut, auch wenn ich jetzt die SG 1 Titelmelodie als Ohrwurm habe, aber ich schätze das ist ein gutes Zeichen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am März 12, 2015, 09:10:18 Vormittag
Mir gefallen sowohl Vor- und Nachteile, als auch die Plotidee.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 12, 2015, 10:38:33 Vormittag
Ah, noch ein kleines aber feines Detail: Das Tor ist nicht besonders groß. Size 1 oder größer passt da nicht durch. Schweres GErät ist also ein No-go, es sei denn, man setzt es am anderen Ende zusammen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 12, 2015, 16:14:21 Nachmittag
Mir ist gerade noch ein Implantat eingefallen, worüber ich mit Onkel Enzo geredet hatte:

Endocrine Control* (2pt, 10.000, max 2x): dieses Implantat überwacht und reguliert Langzeitstresslevel und hält diese langfristig in angemessenen Bereichen, ohne mit kurzfristigen Änderungen im Hormonspiegel zu interferieren. Die Basisvariante regeneriert unabhängig vom aktuellen Stresslevel 1 Punkt Stress in 2 Tagen, die verbesserte (4 Punkte) Variante regeneriert 1 Punkt Stress in einem Tag. Das erfolgt zusätzlich zur normalen Regeneration.


* Das habt ihr in der akutellen Variante vielleicht in einer seltsamen Variante drin, die irgendwie Rage modifiziert. Ignoriert die mal, Rage funktioniert ja so nicht mehr
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 16, 2015, 11:36:10 Vormittag
Ganz nebenbei ... können mir alle Leute die in der Science Fantasy Runde Enemy, Dark Secret oder ähnliche Nachteile haben, mal einen kurzen Abriss derer schicken (per PN oder öffentlich, je nach dem was lieber ist), damit ich weis, wie ich die am besten in einer Fantasy-lasting Gatecrashing Kampagne unterbringen kann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 18, 2015, 09:06:20 Vormittag
Mein Charakter hat einen Enemy. Einen Warlord, der mit der Klosterfestung in der der Charakter aufgewachsen ist nicht einverstanden war und sie deshalb vernichtet hat (und dabei alle seine Lehrer getötet hat). Ein paar Leute die gerade Aufgaben ausserhalb nachgingen haben überlebt, nur will der warlord die eben auch töten um ein vollständiges Exempel zu statuieren. Werte habe ich nicht im Kopf die kommen noch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am März 19, 2015, 15:28:14 Nachmittag
Senna's Feinde sind alle tot ^^
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 19, 2015, 15:54:30 Nachmittag
sind alle gestolpert und auf zufällig herumliegende Kugeln gefallen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 02, 2015, 04:17:27 Vormittag
Ich muß heute doch noch mal in Kirburg vorbei und kann deshalb nicht pünktlich. Muß also meine Abmachung von gestern umschmeißen.
Ich fahre selbst und komme spätestens so um 20 Uhr, wenn das Wetter mitspielt...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 02, 2015, 08:27:16 Vormittag
Statusupdate: Praktikum entfällt heute wegen akuten Wetters, also habe ich Zeit. In das Sauwetter derzeit würde ich allerdings keinen Grineer rausjagen.
Bin ab 1400 über Skype zu erreichen zwecks Diskussion der Wetterlage.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 16, 2015, 12:07:04 Nachmittag
Moin

Bin morgen wahrscheinlich nur eingeschränkt leitfähig wegen ziemlich fertig. Werd auch eher spät sein wegen akuten Revisions (Deadline ist 3er Mai).

Wär wahrscheinlich besser, wenn jemand das SLen übernehmen könnte. 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 16, 2015, 12:37:29 Nachmittag
Okay, bis morgen habe ich eine der Ideen, die ich habe zu einem Abenteuer hingebogen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 16, 2015, 20:20:18 Nachmittag
Schanke döhn.

Uni ist gerade etwas ... speziell. Deswegen bin ich nicht soooo fit.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 16, 2015, 23:05:40 Nachmittag
Super, wenn Calimar was zum leiten hat. Wie ich hörte gibt es SIFRP.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 07, 2015, 09:34:47 Vormittag
Moin

Diesen Freitag werde ich hoffentlich sehr früh von der Uni verschwinden (weil ich auch sehr früh an der Uni auftauchen werde)

Ich hoffe, ich schaffe es dann einigermaßen früh nach Siegen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Mai 07, 2015, 11:25:05 Vormittag
Sollte man vielleicht trotzdem einen Bahnnstreik bedingten Notfallpaln haben?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 07, 2015, 12:15:13 Nachmittag
Schadet nix, aber ich glaub es könnte mit dem frühen Erscheinen klappen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 15, 2015, 07:58:22 Vormittag
Zitat
Dear Dr Seidel,

Manuscript Title: Polyglutamine aggregation in Huntington’s disease and Spinocerebellar Ataxia type 3: similar mechanisms in aggregate formation
Manuscript ID: NAN-XXXX-XXXX.R1

I am pleased to inform you that the above manuscript has been accepted for publication in Neuropathology and Applied Neurobiology.

Futter geht auf mich!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Mai 26, 2015, 09:14:41 Vormittag
Diesen Freitag geht es leider nicht, da unsere neuen Nachbarn zum Richtfest eingeladen haben. Nächste Woche wieder.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Mai 26, 2015, 09:50:51 Vormittag
Dann sagt eueren neuen Nachbarn gleich mal wie sie sehr sie nerven (1,3 auf der Yoko Ono Skala) und dass ich bittere Rache üben werde ;D
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 26, 2015, 10:49:51 Vormittag
Frage: repräsentiert eine Einheit auf der Yoko Ono Skala eine ausgewachsene und artikulationsfähige Yoko Ono? Oder ist die anders geeicht?

 Ich müsste das aus wissenschaftlichen Gründen und für meine nächste Publikation wissen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Mai 27, 2015, 12:39:13 Nachmittag
Ist vermutlich eine sehr große Einheit, ähnlich wie Tesla. Man kommt üblicherweise mit Milliono aus.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Mai 28, 2015, 12:46:15 Nachmittag
1,0 auf der YO Skala entspricht einem Messwert von 10 Horatio (Cane) oder 1,74 Bieber
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Mai 28, 2015, 13:52:21 Nachmittag
Und wie viel ist das nun in Yoko Onos?  [gruebel] [gut] ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juni 12, 2015, 03:58:43 Vormittag
Was übrigens den weiteren Verlauf der Science Fantasy Geschichte betrifft: Stargate mit 100% mehr Elfen und ca. 50% mehr Magie, das schien ja ziemlich beliebt zu sein, also Vorschlag:
 Auf dem Planeten findet sich wie gesagt tatsächlich ein aktivierbares Tor und in der Bibliothek genügend Informationen darüber, wie es funktioniert. Die Leutz von der Griffin Constellation hätten das gerne erforscht. Die Leutz von Griffen Constellation aber aber tierischen Personalmangel. Die Leutz von der Griffin Constellation hätten ein Angebot für euch.

Man heuert euch als private Berater/Sicherheitsleute an. Dafür gibts a) Geld, b) Wissen c) Erstautorenschaften (für die, die es interessiert) und d) nen Bürgervertrag. Bevor man euch allerdings regelmäßige Touren durch das Tor zutraut, würde man euch gerne eine Grundausblidung angedeihen lassen. Die sähe im großen und ganzen so aus, das ihr 30 XP auf folgende Skills verteilen könnt, man muss nicht jeden nehmen, sollte aber auch nicht gerade einen davon jetzt spontan von 0 auf 5 steigern:
Rifles, Pistols, Heavy Weapons, Unarmed, Endurance, Resistence, Dodge, Athletics, Demolitions, Medicine, Engineering, Gunnery, Survival, Security, Electronic Warfare, Computers, Command
(Falls wir oben genannte stressbezogene Vorteile verwenden wollen, könntet ihr hier auch ein paar XP für Vorteile abzwacken, von denen ihr glaubt das die dringend in euer Konnzept gehören)

Können wir Science, Noetics und ganz besonders Occult in die Liste mit aufnehmen? Immerhin hat's da eine große Sammlung okkulten Wissens vor Ort sowie einen Haufen extra deshalb angereister Forscher und Wissenschaftler...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 12, 2015, 09:54:40 Vormittag
Eher nicht, weil das die Militärische Ausbildung ist, die ihr kriegen solltet. Das Constellation Militär hat eine breitere Aufstellung, weil die auch Katastrophenschutz sehr professionell machen.

So als weitere Richtlinien würde ich damit keinen Skill über 4 steigern, und einen Skill maximal um 2 Schritte, und generell bitten, die Skills breit zu streuen (es sei denn ihr seid auf dem Sektor schon breit gestreut). 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 06, 2015, 11:50:32 Vormittag
Moin, Hirnfurz.

Wir haben ja neulich festgestellt, dass wir gar nicht mal mehr so viele Runden haben. Lösung 1: Arbitrator-Runde defrosten + Charaktere updaten (was war da nochmal der XP-Stand?). Lösung 2 (?): und hier kommt der Hirnfurz: Science Fantasy Regelsatz nehmen, Science raustreten, und das für ein High Fantasy, High Magic Setting verwenden, mit Elfen, Feuerbällen und so?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 08, 2015, 10:31:13 Vormittag
Die Lösungen müssen sich ja nicht ausschließen. Im Moment haben wir im wesentlichen Song of Ice an Fire, Space Opera, ASC (müsste nochmal etwas reanimiert werden), Abberant (müssten wir mal anfangen  ;) ), habe ich was vergessen?
Da Song of Ice and Fire irgendwann Plotbedingt sowieso endet, wäre Platz für eine Fantasy Runde.

edit: Was die Verflegung am Freitag angeht, unsere Mutter macht sowas wie Lasange  (hatten wir letztes Jahr schon als der Döner Ferien hatte).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 08, 2015, 11:19:20 Vormittag
Auf keinen Fall sollte sich da irgendwas ausschließen. Und das mit der Lasagne wäre cool. Unkostenbeteiligung?

Das mit dem High Magic Fantasy is nur so ein Ding, was ich "Schubweise" kriege:

Liest einen RPG.net Threat über Exalted -> Würde gerne nochmal Exalted spielen -> erinnert sich, was Exalted für Regeltechnische und Settingbezogene Probleme hat -> Verwirft die Idee mit Exalted -> Erinnert sich, dass man einen Regelsatz für High Power / High Magic Science Fantasy hat -> Will das mal ausprobieren
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Ser Arthur Dayne am Juli 09, 2015, 02:15:08 Vormittag
Liebe Gemeinde, der Zufall wird mich Freitagabend um 18 Uhr zu einem Termin nach Dielfen führen, wo ich um 19 Uhr wieder raus bin. Habt ihr Bock auf Besuch? Würde mir was zum Lernen mitbringen und still daneben sitzen. Will auch nix von der Lasagne abhaben.  8)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juli 10, 2015, 00:11:37 Vormittag
Du kannst natürlich gerne kommen.

Aber einfach daneben sitzen, wenn es zu Rollenspiel kommt finde ich ein wenig schade. Ich leite Song of Ice and Fire RPG und würde Dir, Interesse vorrausgesetzt, einen Char zum mitspielen geben. Das wäre dann entweder ein Soldat des Hauses zu dem die SCs gehren oder ein Charakter aus der Stadt, über die das haus herrscht (ein Neuankömmling).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Ser Arthur Dayne am Juli 10, 2015, 13:52:22 Nachmittag
Es tut mir sehr sehr leid, aber meine Schwester hat mich kurzfristig gebeten, ihr an diesem WE in der neuen Wohnung bei was zu helfen, und da sie morgen weg ist, und ich Sonntag nicht kann, bleibt nur der heutige Abend. Opacor, ich hoffe, du hast dir die Mühe nicht umsonst gemacht mit dem Charakter. Wir holen das aber zeitnah nach. Michse very sorry.  :(
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juli 10, 2015, 14:06:09 Nachmittag
Kein Problem, ich habe mir noch überhaupt keine Mühe gemacht, denn ich wollte gerade schauen, wie Du Dich entschieden hast und dementsprechend einen Charakter bauen.
Schade, dass Du nicht kommen kannst. Viel Erfolg beim Helfen und bis dann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 21, 2015, 10:51:04 Vormittag
Diesen Freitag ist Git_A früh da, es gibt Science Fantasy und Pizza, für die Pizza kann ich garantieren, ist das andere auch richtig angekommen? (Frapos?) ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 21, 2015, 16:16:43 Nachmittag
jau
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juli 23, 2015, 23:05:32 Nachmittag
[...] Unkostenbeteiligung?

[...]

Ja diesmal schon, 3,50 €/Nase, also ein normaler Döner.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 30, 2015, 16:43:40 Nachmittag
moin

War der XP-Stand bei der Science Fantasy Runde 1114 oder 1119?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am August 06, 2015, 10:48:09 Vormittag
FYI Morgen hat der Döner wieder auf.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 11, 2015, 10:01:11 Vormittag
Moin Leute

Nächste Woche Freitag (21.08) kann ich leider nicht da sein. Uni. Wenn ich dran denke, drück ich Kevin am Samstag mein Raummikro in die Hand, dann kann ich vielleicht für ein paar Stunden reinskypen. Wär aber besser, wenn jemand anderes leitet.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 02, 2015, 08:53:27 Vormittag
So wir haben diesen Freitag zwei Optionen was gespielt wird. Science Fantasy bei Git_A oder Abbberant bei mir. Präferenzen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 02, 2015, 09:31:13 Vormittag
Ich würd eher gerne weiterleite, da ich mir bis dato so ca. 3 Überstunden zusammengespart habe, die ich Freitag gnadenlos abfeiern werde, und deswegen einigermaßen zeitig da sein werde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am September 03, 2015, 09:02:14 Vormittag
Gut macht Sinn, dann diese Woche also Science Fantasy.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 06, 2015, 10:09:23 Vormittag
Na, schon jemand freiwilliges der nach mir SLen will?

Nebenbei ich hab meinen Arbitrator Ersatzcharakter fertig, eine Adelige aus dem Emerald-bereich, die was Vernünftiges mit ihrem Leben anfangen wollte mit + Democracy, + Social Justice, + Transhumanism. Skill und Attributsmäßig füllt sie die selbe Nische wie Sieben vor ihr (Hacking, Kampf, hauptsächlich mit Pistolen und Unarmed, sie ist natürlich Vollcyborg). Sie hat zwar inzwischen ihre Staatsbürgerschaft im Eurasian Commonwealth, sie ist aber relativ hoch in der Erbfolge in ihrem Adelshaus, was zu Komplikationen führen kann (Status 3, Enemy 4 (1/1/2)). Der Enemy Nachteil soll bedeuten, das es zu diversen Emerald-Adel bezogenen Komplikationen kommen kann. Der Ärger kann dabei verschiedene Formen annehmen und von verschiedenen Leuten kommen, die nicht mal zwangsweise direkt was miteinander zu tun haben sollen. Trotz ihres hohen Status ist sie sozial nicht all zu fähig.

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 07, 2015, 12:08:15 Nachmittag
Opacor sagt er könne wahrscheinlich, und ich wollte eh anfangen mir was für Game of Thrones zu überlegen.

Zu dem Charakter: coole Idee.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 07, 2015, 13:11:35 Nachmittag
Gibt mir die Gelegenheit mit IC mal so richtig über mein Lieblings-Steckenpferd, den Weltraumfeudalismus aus zu lassen.

Nebenbei, hast du 'ne Ahnung was Opacor SLen wollte?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 09, 2015, 13:07:51 Nachmittag
Er hat gesagt er hättte eine Idee für GoT.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 13, 2015, 23:19:50 Nachmittag
Hi ... was steht diesen Freitag an? SIFRP bei Opacor?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 14, 2015, 12:17:09 Nachmittag
So weit ich das beurteilen kann ja. ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 23, 2015, 09:41:14 Vormittag
Kleine Planänderung, ich werde heute abend was leiten, da opacor Projektwoche hat und das Glück hatte der Leitung helfen zu dürfen, also erst ziemlich spät kommen wird und dann keinen Nerv mehr hat zu leiten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 23, 2015, 12:28:21 Nachmittag
welches Setting? Wohl nicht für GoD, oder?

Ansonsten könnte ich ggf mit meinem Abenteuer für SciFantasy anfangen, falls sich da nach ein paar Absprachen mit Kay nicht irgendwelche kritischen Fehler offenbaren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 23, 2015, 12:55:43 Nachmittag
Nein für Aberrant, aber da ich da nicht besonders was habe wäre Science Fantasy natürlich die bessere Option.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 27, 2015, 10:31:23 Vormittag
Wie bereits vorhergesagt ist mir beim lesen des Backer-PDFs von Exalted 3 mal wieder die Lust am besagten Setting gekommen. Hätte sonst noch jemand Interesse, das nochmal aus zu packen?

Ich weis nicht, ob ich Exalted 3 empfehlen kann. Bis jetzt scheint es zwar ziemlich gut zu funktionieren, die Charms sind aber mörderisch komplex und es sind unglaublich viele. Hätte mal wieder ein paar Ideen zum Homebrewen (der letzte Versuch kam ja nicht so gut an), wollte aber erst mal nach der Interessenlage fragen bevor ich anfange euch voll zu texten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 29, 2015, 16:54:59 Nachmittag
Ganz ehrlich, kann ich nicht wirklich sagen. Das Setting ist so interessant wie die Probleme manigfaltig. Wenn das funktionieren soll, müssten wir uns vor dem "Brauen" einigen wie bestimmte Sachen aussehen sollen z.B. Powerlevel etc. . Ich denke auch eine Gruppe die wirklich gemeinsame Ziele hat (und ich meine nicht "der Wyld Hunt entkommen" o.ä.) wäre extrem hilfreich.

By the way gibt es eine Präferenz für Morgen? Ich würde mich über beides freuen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 29, 2015, 17:29:13 Nachmittag
Ich kann beides (Spielen oder Leiten).

Was Exalted betrifft, so würde ich mir in jedem Fall wohl einen Charakter basteln, der kaum eigene Ziele hat und einfach nur aushilft...und wahrscheinlich Dawn oder Night ist, weil ich die noch nie hatte. Alles andere ist mir ziemlich gleich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 29, 2015, 22:25:04 Nachmittag
Morgen bin ich für alles zu haben, hab aber grundsätzlich eine Präferenz für Science Fantasy.

Was Exalted betrifft kann ich ja mal ein paar meiner Hirnfürze zum besten geben, vieles von dem Kram ist natürlich durch die noch eher lückenhafte Lektüre von Ex3 inspiriert. Mal schauen ob die was für euch tun.

- Grundsätztlich würd ich das Far Horizons System verwenden
- Powerlevel etwas unter dem normalen Exalted, mit einigen Must-have Charms weniger
- Keine zusätzlichen Bonuspunkte auf die Basiseigenschaften von Artefakten, außer durch das magische Material

Aktionen
Ich hab keinen Bock auf Multiple Action PEnalties, aber AP system is für Exalted auch nich so doll. Deswegen folgender Vorschlag: Jeder Charakter hat 3 Aktionen (4 mit einem Vorteil den eh jeder SC haben wird, es ist aber ganz nett wenn man bei schwächeren NSCs weniger Aktionen verwalten muss). Die kann man folgendermaßen einteilen:
Bewegung: 25% Bewegungsweite pro Aktion, verwendet man alle Aktionen (egal ob 3 oder 4), bewegt man sich 100% der Weite
Defensive: Keine Aktion: halber Defensivpool, -2 pro Defensive; 1 Aktion: voller Defensivpool, -2 pro Defensive; 2 Aktionen: voller Defensivpool, -1 pro Aktion.
Angriffe: grundsätzlich eine Aktion, Wurfwaffen und Bögen brauchen eine Aktion zum ziehen der Geschosse (es gibt aber nen Vorteil um das auf zu fangen), für 1 Aktion bekommt man durch zielen +2 auf den nächsten Angriff
Charms: Simple Charms kosten 2 Aktionen, Supplementals unterstützen einfache Aktionen, Reflexives kosten keine Aktion, Multiple Action Charms erzeugen Aktionen
Allein durch die geänderten Aktionsregeln würden normalsterbliche IMHO gefährlicher

Schnelle Essenzregeneration
Essence-Flow war keine gute Idee. Ich wär dafür das wir auf Scene Longs statt Maintenance und die normalen Pools zurück gehen. Trotzdem würde ich gerne eine Schnelle Möglichkeit zur Essenzregeneration geben, da wir ja ohne Stunts spielen, und so keine Essenz zurückstunten können. Ich hatte auch schon eine fixe Idee dafür. Man regeneriert 1 Punkt Essenz in dem man Archetypische Aktionen für eine Kaste durchführt, doppelt so viel wenn es die eigene Kaste ist, und ebenfalls doppelt so viel wenn die Aktion mindestens eine Minute dauert:
Dawn: regeneriert jede Runde, wenn der Charakter sich in einem Kampf befindet und dabei von Gegners aktiv bedroht wird
Zenith: hab ich noch nix griffiges, hat aber wahrscheinlich was mit Glauben zu tun
Twilight: regeneriert jedes Mal, wenn er neues (oder sehr altes) Wissen ergründet, oder ein großes Werk schafft (beinhaltet das wieder ganz machen von Leuten)
Night: regeneriert jedes Mal, wenn er durch Täuschung und Heimlichkeit einen relevanten Sieg davon trägt, oder einem Gegner die Heimlichkeit oder Täuschung verdirbt
Eclipse: irgend was mit Diplomatie
Damit regeneriert man im Kampf extrem schnell, haut da aber auch die meiste Essenz pro Zeiteinheit raus.

Massenkampf
Die Idee hatte ich heute morgen, und sie erscheint mir mal noch wie eine gute Idee. Eine Einheit hat schlich und einfach die selben Werte wie einer ihrer durchschnittlichen Soldaten. Zusätzlich hat sie einen Wert für Größe: 1: bis 10 Leute; 2: bis 30 Leute; 3: bis 100 Leute, etc. Greift die Einheit an oder verteidigt sie, addiert sie ihre Größe als automatische Erfolge auf den Wurf. Wird sie getroffen, wird der Schaden nach Soak durch die Größe*2 geteilt, und normal gerundet. Anführer bringen dabei irgend welche weiteren Boni, ich weiss bis dato allerdings nicht was und wie. Bekämpfen sich zwei unerschiedlich große Einheiten, wird der Schaden durch die Differenz der Größe*2 geteilt. Setzt der Solare einen Charm wie Iron Whirlwind et al ein, wird der Schaden nur durch die einfache Größe geteilt.

Skills + Martial Arts
Ich würde nach wie vor Martial Arts kicken und durch War (mit ein paar passenden Charms) ersetzen. Nachdem ich gehört hatte, dass ein paar Leute die Idee von Martial Arts Weapons tatsächlich gut fanden, hier folgender Vorschlag: Die Martial Arts Bäume werden so Skill-agnostisch wie es geht formuliert. Angriffe werden dann entweder mit Brawl (unarmed) oder passender Waffenskill durchgeführt. Die Form bringt neben ihren eigentlichen Vorteilen immer einen kleinen Bonus auf echten, unbewaffneten Kampf (weil ich das gerne hätte). Das würde allerdings dazu führen, dass es zu Synergieeffekten zwischen den normalen Kampf-Charms und Martial Arts käme (ich hätte allerdings nix dagegen um ehrlich zu sein, passt mir besser als verschiedene Martial Arts Stile zu kombinieren).

Evocations
Das sind quasi Waffengebundene (gelegentlich auch Rüstungsgebundene Charms) die man lernen kann. Die wurden in Exalted 3 eingeführt. Die würd ich gerne skrupellos klauen. Das gibt Artefakten einen ordentlichen Bonus und eine Menge Charakter, ohne an den Basiseigenschaften schrauben zu müssen.

Würde das was für euch tun? Jetz, außer Brechdurchfall verursachen, weil das wäre stark suboptimal.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 30, 2015, 11:14:14 Vormittag
klingt an für sich weitesgehend brauchbar, aber es gibt da doch eines was mir nicht so gefällt: die schnelle Essenzregeneration.

Ich wäre eher dafür, dass man die kosten für nicht-kampfrelevante Charms drastisch hochsetzt, so dass man sich zB auch mit 1scene lang Charmunterstützt Schmiedearbeiten verrichten ordenlich auspowern kann (im Sinne von: 1/3 bis 1/2 der motes verbraucht).
Zum einen würde das dafür sorgen, dass man nicht ständig jede einzelne relevante Aktion Charmunterstützt macht*. und zum anderen klingt dein Vorschlag nach ner Menge unnötigem (zusätzlichen) Mikromanagement, wodurch alles nochmal ne Spur langsamer in der Durchführung wird

*Das hat mich nämlich damals  immer ziemlich genervt, dass gerade außerhalb des Kampfes man eigendlich keine Aktion ohne Charmbonus machen musste, es sei denn, man besaß den passenden Charm nicht. Und im Kampf war es üblicherweise die ersten 4-6 Kampfrunden genauso (und länger dauerten Kämpfe auch meistens nicht).
Ich fände es schöner, wenn mit den Charms nicht so massiv gespammt werden kann, und man vllt auch mal in die Verlegenheit kommt, sich zu überlegen, eine Aktion mal ganz mundan durchzuführen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 30, 2015, 12:26:54 Nachmittag
Das is dann leider schon mal ein Ding, wo wir vollkommen anderer Ansicht sind. Ich finde, das die Exalted oft und gerne ihre Charms einsetzen sollten, schließlich sind das ihre Superpowers, wir nur beim überarbieten darauf achten sollten, dass da wenige bis keine perfekte Effekte drin sind, die die Aktion komplett trivial machen (es sei denn die Aktion war ohnehin schon nur mäßig schwer). Das mit der schnellen Essenzregeneration ist übrigends auch nichts was ich jetzt im Nachhinein reindrücken will, die war eigentlich vom Spiel immer vorgesehen (für nen 2er Stunt gibts 2 Motes zurück, blöd wenn man nicht mit Stunts spielt). Da müssen wir uns irgendwie einigen oder es sein lassen.


So'n anderes Ding bei dem wir uns nie auf was einigen können sind Ausrüstungsgegenstände und Artefakte. Ich würde wieder nach folgendem Prinzip vorgehen:
Es gibt eine Reihe von mods für Waffen:
+1 Acc, +1 Def, +DMG bei Min Str +1, Min Str -1
Normale haben keine Bonuspunkte, gute haben eine Option, hervorragende haben 2 Optionen, Artefakte haben 3 und zusätzlich einen Materialbonus:
Orichalcum: +1 Acc, +1 Def
Moonsilver: +2 Acc
Starmetal: +1 DMG
Jade: +1 Rate (Waffen haben eine Rate von 1-3, die die maximale Anzahl von Angriffen pro Runde wiedergibt und die von Multi-Action Charms ausgesetzt wird)
Soulsteel: +1 Acc, vernichtet 2 Motes Essenz bei Treffer
Nur magische Spurenelemente: Artefakt ist nur mit (Wits + Occult) Schw. 3 erkennbar

Rüstungen
Hier gibts folgende Mods:
+1 Impact Armor, +1 Penetrating Armor, +1 Dexmax, -1 Mob Penalty, -1 Fat (Abzug auf Endurance-Proben)
Normale haben keine Bonuspunkte, gute haben eine Option, hervorragende haben 2 Optionen, Artefakte haben 3 und zusätzlich einen Materialbonus:
Orichalcum: +1 I/+1 P
Moonsilver: +1 Dexmax, -1 Mob
Starmetal: negiert Panzerbrecheffekte, legt einen Soakwürfel auf Autoerfolg
Soulsteel: +1 I/+1 P
Jade: +1 Dexmax, -1 Fat
Nur magische Spurenelemente: Artefakt ist nur mit (Wits + Occult) Schw. 3 erkennbar

Zusätzlich gibts die Hearthstone Bracers. In Anlehnung an Powercombat (und glaub ich 2. Edition) geben die a) ein Hearthstone setting, b) einen +3 Dodge Bonus (Das ist 2 Punkte weniger als man mit einem ausgemaxten Schild hätte, der Combat Veteran Vorteil entfällt), und einen Materialabhängigen Bonus:
Orichalcum: +1 HtH Bonus
Moonsilver: +2/2 Soak
Starmetal: +1 Acc/+1 Def bei Waffen
Soulsteel: hab ich vergessen
Jade: +2 Ini
Nur magische Spurenelemente: Artefakt ist nur mit (Wits + Occult) Schw. 3 erkennbar

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 30, 2015, 12:52:47 Nachmittag
Ich glaube es macht mehr Sinn es zu lassen. Ist einfach so ein Gefühl.

Ah, so da Opacor mit  Rückenschmerzen aufgewacht ist und nicht so viel geschlafen hat wäre es ihm lieber wenn Onkel Enzo leitet.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 30, 2015, 13:09:58 Nachmittag
Was das heutige SLen betrifft ... da is wohl besser wenn Onkel Enzo SLt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 07, 2015, 09:20:42 Vormittag
Wir haben letzten Freitag was vergessen zu erwähnen. Diese Woche also am 11.12. können wir leider nicht, da haben wir Karten für Kaberet, sorry hatten wir echt  nicht dran gedacht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 07, 2015, 10:05:44 Vormittag
Ja schade ... aber auf jeden Fall viel Spass im Kabarett.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 17, 2015, 22:47:34 Nachmittag
Hallo ihrs.

Wenn alles glatt geht sind wir am Freitag alle (Westerwälder) eventuell relativ früh.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 18, 2015, 08:28:32 Vormittag
Sehr schön. Bis heute nachmittag.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 08, 2016, 10:07:22 Vormittag
Gibt es eine ETA?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 08, 2016, 11:32:38 Vormittag
Bei mir eher normal, so 6-8 Uhr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 13, 2016, 15:40:27 Nachmittag
Haut es Freitag mir Space Opera hin?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 13, 2016, 20:16:45 Nachmittag
Ich werds versuchen, Arbeit ist aber gerade mal wieder ... speziell.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 14, 2016, 19:21:58 Nachmittag
Achtung, Wetterwarnung wegen Neuschnee für morgen.

Werde mal schauen, was geht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 15, 2016, 08:04:32 Vormittag
Schneeglätte im Westerwald. Ich muß erst mal sehen, wie sich das Wetter bis zum Nachmittag entwickelt...
Wenn der Wetterbericht für die Nacht noch mehr Schnee ankündigt, sollte ich lieber zu Hause bleiben.

In acht Stunden weiß ich mehr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 15, 2016, 09:25:14 Vormittag
Hier sieht es im Moment OK aus. Es hat etwas geschneit, ein bisschen kommt nach, aber der Winterdienst hat auch schon Nebenstraßen geräumt und das Salz sorgt aktuell für freie Straßen.

UPDATE:

Es ist jetzt kurz vor 12.00Uhr und seit einiger Zeit hat es aufgehört zu schneien und es taut ohne den Einsatz von Salz (also auch da wo nicht gestreut wurde).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 20, 2016, 08:01:56 Vormittag
Moin

Werde, wenn das Wetter mitspielt, diesen Freitag eher früh erscheinen. So das es sich fast schon lohnt, das A.G. und Onkel Enzo mit mir fahren.

Ich hab fest vor, mich um 3 in frankfurt ab zu setzen. Ich melde mich aber deswegen nochmal.

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 20, 2016, 14:45:31 Nachmittag
Klingt gut. Habe übrigens heute meinen letzten UB gehabt ;D. Jetzt nur noch die UPP ::). Aber ein wenig Zeit mit weniger Stress steht an.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 22, 2016, 08:42:02 Vormittag
Es stört mich zwar enorm, aber diesen Freitag sieht's sehr schlecht aus: Eisregen erreicht unsere Gegend schon ab 1900 Uhr und bleibt bei Temperaturen gegen Null die ganze Nacht. Der Osten bekommt "nur"Schnee.

Radio und wetter.de warnen verstärkt davor, sich davon erwischen zu lassen. Wenn wir Glück haben, wird's morgen warm genug um das alles tauen zu lassen.

Sollen wir schlicht ausfallen lassen oder unser Glück mit Skype versuchen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 22, 2016, 11:03:24 Vormittag
Auch bei uns ist eine Warnungvor Eisregen. Vielleicht ist es am besten, wenn wir einfach ausfallen lassen. Skype ist fürmich eine Alternative, wenn mal einer nicht kann, aber nich für alle. Ist zwar schade, aber so ist es eben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 22, 2016, 11:27:24 Vormittag
Ich habe gerade nochmal bei Wilnsdorf und Daaden nachgesehen, da sieht es gar nicht so schlimm aus, nur geringes Regenrisiko zwischen acht und zehn uhr abends, von daher wäre ich dafür das, wir es versuchen, zumal die Temperaturen durchgehend so angesagt sind, das Streusalz greifen würde.

Korrektur: Da andere Quellen als wetter.de das z.T. erheblich anders sehen erscheint das doch erheblich unkalkulirbarer alszunächst von mir gedacht. Von daher wäre es ausfallen zu lassen wirklich die bessere Alternative.

Bei Skype bin ich mir unsicher. Hat das schon mal wer mit 5 Leuten gemacht? Weil es will spontan nicht sonderlich praktisch erscheinen, gerade wenn einer oder auch zwei drei mal längere Zeit nichtd zu tun haben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 22, 2016, 12:37:54 Nachmittag
Skype IST ein schlechter Ersatz für ein Treffen, keine Frage. Quasi wie ein Regenschirm der zwei Größenordnungen zu klein ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 22, 2016, 13:18:58 Nachmittag
Sorry, hab keine Lust über Skype zu SLen

P.S.: Kackwetter.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 28, 2016, 11:37:55 Vormittag
Da das Wetter ja wieder OK ist zwei Sachen:
Erstens gibt es eine ETA?
Zweitens es gibt Spaghetti ;D
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 28, 2016, 11:56:04 Vormittag
Ooooooooooooooooohh!!

Zuper!

Womit haben wir die Ehre verdient?

Außerdem: Ich komme relativ früh, also wahrscheinlich zwischen 6 und 7. 
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 28, 2016, 13:08:01 Nachmittag
Unsere Mutter hat zeit und es macht ihr Spaß, deshalb hat sie gefragt, und da habe ich mal  ja gesagt  ;).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 11, 2016, 08:24:32 Vormittag
Ich komme diese Woche etwas später, so gegen 18.30 Uhr vielleicht auch 18.45 Uhr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 11, 2016, 09:35:23 Vormittag
naja, viel früher fangen wir eh mit nix an. Wirst also wahrscheinlich nichts verpasen ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 17, 2016, 20:08:49 Nachmittag
Moin

bin etwas am kränkeln. Kann jemand übermorgen statt mir SLen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 18, 2016, 07:51:11 Vormittag
Ich müsste was hinbekommen.

Ich komme so wie letzte Woche.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Februar 20, 2016, 13:16:43 Nachmittag
Nächste Woche am Samstag zu spielen ist OK, ich bin so kurz nach 18.00 Uhr zu Hause, da Opacor da ist könnte ihr aber gerne früher kommen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Februar 25, 2016, 18:48:17 Nachmittag
Hallo zusammen, schnelle Frage von mir:
Würdet ihr es gut finden, wenn es Samstag keine Dönerbestellung gäbe sondern gegen Kostenbeitrag Spaghetti? Das wären so ca. 4€ pro Person.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 25, 2016, 19:15:37 Nachmittag
Ich wärme mir schonmal 4 Euro vor.

Das Ergibt keinen Sinn.

Deswegen  einfach: ja!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Februar 26, 2016, 01:58:09 Vormittag
Daumen hoch für Spaghetti  :)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Februar 26, 2016, 15:57:02 Nachmittag
Das habe ich mal as Mehrheitsvotum genommen und nach einem unerwarteten Sonderangebot beim Einkaufen kann ich den finalen Kostenbeitrag vermelden: 3,16€ pro Person

Essen gibt es dann so kurz nach 18:00 Uhr, was mich zu der Frage bringt, wann mit Euch zu rechnen sein wird.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 26, 2016, 16:00:50 Nachmittag
Passt 17 Uhr?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Februar 26, 2016, 18:34:11 Nachmittag
Ja.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 03, 2016, 21:38:01 Nachmittag
Ich weiß nicht genau wann ich komme, vielleicht erst nach sieben. Wenn ihr vorher bestellen wollt sagt bitte kurz bescheid, dann bringe ich mir von unterwegs was mit.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 03, 2016, 21:40:02 Nachmittag
Naja, ich schaff es selber kaum vor sieben auf zu tauchen ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 17, 2016, 22:07:06 Nachmittag
Wie sieht es dieses WE aus? Passt Freitag oder Samstag besser?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 18, 2016, 09:48:27 Vormittag
Freitag für mich. Hab auch gerade nicht anders geplant.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am März 18, 2016, 12:08:39 Nachmittag
Perfekt. Ich komme zwar erst nach sieben, aber uns passt es auch besser.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 31, 2016, 19:37:37 Nachmittag
Morgen wie üblich?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 01, 2016, 07:16:07 Vormittag
Wie üblich, richtig. Ich komme auch nicht so spät wie die letzten Freitage, bin also vor sieben da.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 04, 2016, 10:06:18 Vormittag
Moin

Habt ihr schon mal in die Star Wars Bücher reingeschaut? Und gefällt euch, was ihr da seht?

(Abgesehen davon das der E-Wing zu schwach ist?)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 05, 2016, 08:04:04 Vormittag
Oberflächlich, aber ich denke schon as mir die Charakttere gefallen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 07, 2016, 19:08:38 Nachmittag
Ich bin ziemlich kaputt und hab für morgen auch nur noch so ein wenig epilog. Freiwillige vor??
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 08, 2016, 08:17:02 Vormittag
Ich kann einen Abberant Plot fertig machen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 14, 2016, 18:14:12 Nachmittag
Bin etwas am kränkeln, sollte bis morgen aber wieder fit sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 16, 2016, 13:17:18 Nachmittag
Jo ihrs.

Ich weis dass das total unbeliebt ist, aber bevor wir mit Age of Rebellion anfangen will ich mit euren Charakteren (bzw. deren Wegwerfklonen) ein paar Raumkampf-Trockenübeungen machen um ein Gefühl für die Numemr zu kriegen und die SCs nicht versehentlich ein zu dampfen beim Versuch einen einigermaßen fordernden Raumkampf zu produzieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 17, 2016, 16:45:35 Nachmittag
Für mich klingt das gut, ganz ehrlich. Ich bin völlig dafür.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 18, 2016, 08:22:33 Vormittag
Wenn wir's eine Raumkampfsimulation an einer Trainingseinrichtung (zumindest eine werden die schon haben) der Rebellen nennen, könnte das direkt schon das Ding sein, bei dem sich die Charaktere zum ersten Mal getroffen haben. [gut]
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 18, 2016, 14:07:04 Nachmittag
Diese Woch können wir erst um frühestens 19:00 Uhr anfangen, weil ich ein Auswahlgespräch habe, bei dem als Terminrahmen 16-18 Uhr angesetzt ist (Weiterbildungskolleg Siegen).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 20, 2016, 10:13:26 Vormittag
Nur nochmal zur Erinnerung: A.G. landet um 18:20 bei mir, und wir holen dann zusammen Onkel Enzo ab und fahren dann nach Siegen.

@Opacor:

Daumen gedrückt!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 20, 2016, 12:06:38 Nachmittag
Danke.

Heute morgen habe ich noch für Montag eine weitere Einladung bekommen, wenn das am Freitag nichts geben sollte. Scheinbar sind meine Chancen trotz der 5 in der Matheprüfung nicht so schlecht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 20, 2016, 13:53:31 Nachmittag
Hattest du nicht, miese Matheprüfungsnote zum Trotz, 'ne gute Gesamtnote?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 20, 2016, 18:16:39 Nachmittag
Geht so. Leider nur 2,5.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 21, 2016, 08:08:54 Vormittag
Das mit der Raumkampfübung macht Sinn. Generell wäre es bei dem Szeario mit der Y-Wing Schwadron dann auch sinnig wenn jeder zumindest eine Position gut ausfüllen könnte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 21, 2016, 09:57:33 Vormittag
Generell kann bei der zweisitzigen Variante einer Fliegen, und die Laser bedienen. Der Andere kann SChilde und Schaden managen und die Ionenkanone bedienen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 23, 2016, 09:55:33 Vormittag
Was bei den Y-Wings noch zu beachten ist: Jeder Y-Wing hat platz für Ausrüstung mit Encumberance 10 (außer den getragenen Raumanzügen).
Da müssen sich A.G. und Onkel Enzo noch einigen, wer wieviel bekommt.
Ich musste mich zum Beispiel von einer Werkzeugkiste (4) verabschieden, weil Mats mit armored clothing und einer Blasterrifle schon 7 verbraucht. Gerade mit einer schweren Rüstung bleibt dann für den zweiten nicht mehr viel.
Spannend finde ich an dem Konzept, dass wir bei vielen Aufträgen dann mit Ausrüstungsaquise werden beginnen müssen und niemand mehr als zwei gemoddete Dinge mitnehmen kann.

Ach so, müsden wir die Pilotenabzüge kaufen, oder kommen die mit dem Jäger?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 23, 2016, 10:49:14 Vormittag
Das mit der reinen Y-Wing Gruppe kommt mir immer suboptimaler vor. Vielleicht wär ne Mischung aus Y-Wings und irgend einem ultraleichtfrachter besser ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 23, 2016, 11:04:35 Vormittag
Dann melde ich mich mal für den Frachter. Ich könnte schon ein paar Encumberance Punkte brauchen - wie wahrscheinlich insbesondere auch Onkel Enzo und Calimar. Und da A.G. keinen Skill in Piloting hat erschiene mir eine reine Frachterrunde logischer.

Aber mir soll auch das mit den Y-Wings recht sein, wenn dann jeder seinen Kram in seiner Maschine verstaut bekommen muss. Das hätte den positiven Nebeneffekt, dass soziale Skills sehr nützlich würden (die ich nicht habe), weil wir immer Ausrüstung beschaffen müssten, und die Schere im infannteristischen Kampf nicht zu weit auseinander ginge, da in jeder Maschine einer zwei Gegenstände hätte und der andere einen, vorrausgestzt keiner nimmt dicke Brocken mit. Heavy Blaster Rifles und dergleichen wären damit eben raus.

Was ich nicht wollen würde, wäre eine Runde, wo die einen nur den Support für die anderen machen . Also individuelle Ausrüstung sollte da gelagert werden, wo der Charakter fliegt, zumindest die ersten paar Abenteuer. Dann wäre eben die Wahl, entweder ein Jäger oder die Möglichkeit, viel Ausrüstung mitzunehmen. Das war bei Far Horizons nie anders - und da musste man die Jäger noch per Merit bezahlen und bekam sie nicht geschenkt.

Edit: Nebenbei bemerkt wäre ich stark dafür, eine Y-Wing Gruppe zu machen. Ich wollte keinen Piloten bauen, was ich auch klar gesagt habe. Ich habe doch einen gebaut, weil der Wunsch nach der Y-Wing Gruppe da war und zwei Spieler (A.G. und Calimar) definitiv keine Piloten bauen wollten, aber zwei gebracuht wurden. Ich käme mir jetzt reichlich verarscht vor, wenn ich am Ende der Pilot wäre, der anderen die Ausrüstung verfliegt und wartet, nur um in jeglicher Form von Action-Sequenz selbst nicht ordentlich beitragen zu können und auch sozial wenig auf dem Kasten zu haben.

Sorry, wenn das angepisst klingt, aber das ist es auch. Wenn ich den unteren Weg gehe und das Konzept nehme, was übrig ist - und das ist bei mir weit häufiger der Fall als bei allen anderen - dann will ich zumindest, dass die Absprachen eingehalten werden. Wenn wir jetzt Frachter und Jäger machen und nicht zwei Leute, von denen ich keiner wäre, mit den Einschränkungen eines Jägers leben müssten, dann käme ich mir ziemlich verarscht vor. Ebenso, wenn die Pilotenfähigkeiten bei Onkel Enzos Charakter in irgendeiner Form sinken würden, um anderswo mehr Punkte zu haben, wenn wir auf reinen Frachter gehen. Dann hätte ich wenigstens die Ehrlichkeit gewünscht, dass mir ins Gesicht gesagt wird, dass ich den Piloten machen muss, weil kein anderer das will.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 23, 2016, 11:58:27 Vormittag
Ich denke es macht am meisten Sinn, wenn wir auf einen Frachter gehen, ohne Jäger. Onkel Enzo hat ja einen ganz guten Piloten, ich einen ganz guten Gunner und Opacor einen guten Kopiloten und Astrogator (zusätzlich zum Mechaniker). Es gibt da ein Modell das ziemlich gut passt (Citadell irgendwas).
Ein Frachter und ein Jäger hätte für mich irgendwie den Eindruck, dass einer oder zwei nur der Support für die anderen sind, damit die ihr Ding mache können, und das fände ich nicht OK.

Edit: Ich habe mir den Frachter nochmal angesehen, der ILH-KK Citadel Class Light Freighter (aus dem Edge of the Empire) ist eigentlich ideal für das was wir ürsprünglich machen wollten, nämlich die mobile Gruppe für alle Fälle, also eine große Bandbreite verschiedener Plots.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 23, 2016, 14:35:20 Nachmittag
Edit: Nebenbei bemerkt wäre ich stark dafür, eine Y-Wing Gruppe zu machen. Ich wollte keinen Piloten bauen, was ich auch klar gesagt habe. Ich habe doch einen gebaut, weil der Wunsch nach der Y-Wing Gruppe da war und zwei Spieler (A.G. und Calimar) definitiv keine Piloten bauen wollten, aber zwei gebracuht wurden. Ich käme mir jetzt reichlich verarscht vor, wenn ich am Ende der Pilot wäre, der anderen die Ausrüstung verfliegt und wartet, nur um in jeglicher Form von Action-Sequenz selbst nicht ordentlich beitragen zu können und auch sozial wenig auf dem Kasten zu haben.

Sorry, wenn das angepisst klingt, aber das ist es auch. Wenn ich den unteren Weg gehe und das Konzept nehme, was übrig ist - und das ist bei mir weit häufiger der Fall als bei allen anderen - dann will ich zumindest, dass die Absprachen eingehalten werden. Wenn wir jetzt Frachter und Jäger machen und nicht zwei Leute, von denen ich keiner wäre, mit den Einschränkungen eines Jägers leben müssten, dann käme ich mir ziemlich verarscht vor. Ebenso, wenn die Pilotenfähigkeiten bei Onkel Enzos Charakter in irgendeiner Form sinken würden, um anderswo mehr Punkte zu haben, wenn wir auf reinen Frachter gehen. Dann hätte ich wenigstens die Ehrlichkeit gewünscht, dass mir ins Gesicht gesagt wird, dass ich den Piloten machen muss, weil kein anderer das will.

Wenn du von einem aufgekommenen Problem (Frachtkapazität beim Y-Wing, hab ich tatsächlich übersehen, sont hätte ich auf das Problem aufmerksam gemacht) und einem Lösungsvorschlag (Kombinierte Y-Wing / frachter Gruppe) gleich angepisst bist, dann bist du nur eins: Hammermäßig selber schuld. Das Maß an Implikationen, dass du hier aus einem einfachen Vorschlag ziehst ist Phänomenal.

Deswegen jetz einfach die Frage: Hst du überhaupt Bock einen Piloten zu spielen, bzw. einen Charakter der unter anderem Pilot ist? Wenn nicht, dann lass es.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 23, 2016, 15:22:32 Nachmittag
Ich kann Opacor da schon verstehen. Vielleicht sollte man darüber einfach mal morgen Nachmittag skypen. Ich denke da kann man vieles besser und einfacher klären. Morgen weil ich gerne dabei wäre und im Moment auf der Arbeit bin.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 23, 2016, 19:47:01 Nachmittag
Ich bitte um Entschuldigung für eine nicht gerechtfertigte Unterstellung.

Zu der Frage: Ich werde einen Piloten spielen, wenn die Gruppe einen Piloten braucht. Was für ein Konzept ich im Kopf hatte ist nicht wichtig. Ich würde gerne wissen, was am meißten fehlt, damit ich meinen Charkater entsprechend anpassen kann.
Das meine ich nicht passiv aggressiv, sondern einfach als faktisches Statement.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 23, 2016, 23:14:40 Nachmittag
Was willst du spielen?

Nochmal für alle: Ich passe die Abenteuer auf die Charaktere an, die ihr spielen wollt. Zusätzlich sind die Default-Regeln bei Star Wars derart stark, das ihr allein durch ein überdurchschnittliches Attribut, i.e. 3, auf dem entsprechenden Gebiet kompetent seid.

Desweiteren wird mein eigener Charakter ganz sicher Gunnery und recht wahrscheinlich Piloting können, falls ihr das irgendwie einplanen wollt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 24, 2016, 00:23:42 Vormittag
ok. Um mal halbwegs klar zu stellen, was ich will:

-Aktuell sieht es so aus, dass es ein Bountyhunter mit ner Mischung aus Assassin, Gadgeteer und [Gunslinger oder Gunner*] wird. (Bodyguard stellte sich dann doch als uninteressant heraus.)
-Rassentechnisch wird's eventewell ein Cathar oder ein Kiffar**. Oder eben doch ein Mirialan. Style-technisch find ich zwar auch die Ubese interessant, aber die bringen ein ähnliches Problem, mit wie die Gank (gewaltbereite, xenophobe A-lochkultur).
-Rüstungtechnisch orientiere ich mich derzeit eher in Richtung einer Rüstung, die ähnlich schwer wie armored Clothing ist.
-Kampftechnisch denke ich in Richtung 2Pistolenkämpfer oder Gewehrkämpfer (Gunner oder Gunslinger eben) und ich werde es wohl ziemlich sicher nicht schaffen, einen Kampfskill-Allrounder zu Beginn daraus zu machen.

*das, was nicht gewählt wird wird vllt später noch dazu gelernt
**Für alle, die glaubten die Chiss würden bei deutschsprachlern zu blöden Wortwitzen führen: gern geschehen  ;D . Regel- und flufftechnisch sind das ganz normale Menschen (stammend von den Planeten Kiffu und Kiffex).

----

So, was die Jägergeschichte angeht:
Ich hatte das einfach aus nem Wunsch nach Abwechslung vorgeschlagen, weil das auch rein reisetechnisch eineige andere Möglichkeiten bietet (und auch andere Einschränkungen).
Das mit den Y-Wings hatte ich jetzt noch nicht als abolut festgelegt verstanden, war schließlich erstmal nur ne Arbeitshypothese. Persönlich hätte ich auch llieber ein Schiff, dass ich nicht teilen muss (Einsitzer) und liebäugele da mit nem Teil, wo man für den Preis eine Y-Wings sogar fast 2 für bekommt (Sleuth Scoutship aus dem Far Horizons).
Wenn aber die meisten Spieler kein Interesse daran haben sollten, selber etwas zu steuern (und rede hier nicht mal von "im  Raumkampf", sondern ganz, ganz allgemein), dann ist mein Vorschlag, die Geschwader-Option zu wählen, offensichtlich nur bedingt geignet.
Entweder könnte man dann die Charaktere die lieber ein großes Schiff haben wollen in nen Frachter stecken und vllt 1-3 "Fighter" dabeipacken, oder man packt eben alle in einen Frachter (oder vllt ein Shuttle), so wie üblich. Mir persönlich gefällt bei der gemischten Variante, dass sie die meisten Möglichkeiten bietet und potentiell alle bekommen, was sie am liebsten wollen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 25, 2016, 17:10:04 Nachmittag
Am Sonntag haben Calimar, Git_A und ich geskypt. Hier mal grob, wo wir jetzt stehen:

Die Gruppe wird wohl einen YT-2400 bekommen und zu Beginn einen Sleuth-Scout. Wenn Git_As Charakter irgendwann dazustößt, dann wird der vielleicht einen weiteren Scout mitbringen, vielleicht auch was anderes oder nichts.
Auf jeden Fall in dem YT werden Calimars und mein Charakter sein, auf jeden Fall in dem Sleuth wird Onkel Enzos Charakter sein, A.G. hat die freie Wahl, auch wenn ich persönlich den YT für plausibler halte.

Mein Charakter bleibt Engineer (Mechanic und Saboteur) mit zusätzlich dem Pilot vom Ace, Calimar überlegt, ob er nicht noch auf Commander gehen soll.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 25, 2016, 18:03:46 Nachmittag
Hatte am Sonntagnachmittag stundenlang Skype an, aber niemand hat sich gemeldet...

Wie dem auch sei, ich werde meinen Charakter noch ändern. Ich weiß noch nicht wie oder wie sehr, aber er ändert sich. (Sei hier nur erwähnt, weil so großen Wert drauf gelegt wird, sowas zu wissen.)

Falls es einen Termin gibt, bis zu dem der Charakter spätestens fertig sein soll, wüßte ich den gerne.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 25, 2016, 19:01:33 Nachmittag
Das war Abends, so ca. gegen 17 Uhr.

Wie wölltest du denn ändern?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 26, 2016, 00:52:14 Vormittag
So, mein Charakter steht.

Name: Artee
Rasse: Cathar
Karriere: Bountyhunter
Specs: Assassin, Gadeteer, Gunner

Motivation:
Da wusste ich nicht genau, wie viele man braucht. Ich hab 3 potentielle zur Auswahl
- Freedom: Screw those nosey imps. I'm all the safety my guns need.
- Species Rights: Blasted racist bricks. Point and shoot I say. That'll teach'em. Or, ya know ... kill'em.
- Love Interest: You seen that one rebel babe? She's ... mighty fine. (http://img.pandawhale.com/post-21315-Ill-be-in-my-bunk-gif-meme-Jay-j8DL.gif)


Bei der Rebellion ist Artee gelandet, nachdem er einige Jahre lang als Kopfgeldjäger fürs Imperium gearbeitet hat (auch die jagen manchmal richtige Verbrecher). Trotz guter Bezahlung ist irgendwie nie so recht seine Liebe für diesen Verein entflammt. Dafür hat er von seiner Position aus einfach zuviel von deren Form der Freundlichkeit mitbekommen.
Bei seinem letzten Auftrag hat er allerdings 2 entscheidende Fehler gemacht.
1. Seine Beute (ein Rebellionspion) erschien ganz nett, weswegen er sich nach dessen Gefangennahme ein wenig mit ihm unterhalten hat.
2. Er hat über das, was der Spion zu sagen hatte nachgedacht.
Über all das Grübeln hat er sich dann auch noch verflogen und den Spion versehendlich in ner Rebellenbasis abgeliefert. Dort hat er 2 weitere Fehler gemacht
1. Er hat mit den Leuten da geredet
...
Ein Teufelskreis, dem man nicht gut entkommt, wenn man moralisch nicht halbwegs verroht ist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 26, 2016, 12:27:28 Nachmittag
Hier dann auch mal einen kurzen Überblick über meinen Charakter:

Name: Dolash
Rasse: Duros
Karriere: Engineer
Specs: Mechanic, Saboteur; Pilot

Motivation (eine oder zwei sollte man haben)
Justice/ Species Rights: End the Imperial reign of despotism and racism.
Friends: Former coworkers are members of the Rebel Aliance.

Kurze Hintergrundgeschichte:
Dolash ist als Bürger der Republik bzw. des Imperiums aufgewachsen und hatte keinen Gedanken an Rebellion. Es ging ihm gut, er hat seinen Abschluss als Ingenieur machen können und es gab einen guten Job mit einer hinreichenden Bezahlung als Raumschiffingenieur in einem großen Raumdock. Er hatte nichtmal Verständniss für die, die an Rebellion dachten, denn Ordnung war ja wichtig und die Ordnung hat das Imperium hergestellt.
Leider kam es eines Tages in dem Raumdock, in dem er arbeitete, zu einem größeren Diebstahl. Der menschliche Dieb an sich mischte sich in die Ermittlungen ein und beschuldigte das einzige Alien in einer ausreichend hohen Position. Die Imperiellen Autoritäten folgten dieser Aussage und wollten Dolash trotzt eines Alibis verhaften. Zwei Dockarbeiter, die schon bei der Rebellion waren, wollten das nicht zulassen und verhinderten die Festnahme mit Gewalt. Gemeinsam stahlen sie einen Frachter aus dem Dock und flohen zu einer Basis der Rebellen, auf der Dolasch Teil der Rebellenallianz wurde. Einflussnahme der Allianz bewirkte, dass das Verbrechen (inklusive des gestohlenen Frachters und der ermordeten Polizisten) auf den ursprünglichen Dieb geschoben werden konnte, sodass Dolash keine Strafverfolgung per se zu befürchten hat.
Auf der Rebellenbasis wurde er dann für den bewaffneten Widerstand trainiert, also Umgang mit leichten Waffen und Geschützen, Schleichen und dergleichen, bis er das Vertrauen der Allianz hatte - einerseits in seine Person, andererseits in seine Fähigkeiten.

Jetzt ist er relativ frisch einer Zelle zugewiesen worden, die SC-Dinge tun soll.

Werte:
Brawn        1
Agility        3
Intellect     4
Cunning     3
Willpower   2
Presence    2

Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 26, 2016, 19:46:23 Nachmittag
Thema Heimatbasis

Soll die Runde eine Solche haben?
Wenn ja, wo? (vermutlich randwärts, wie bei der Alianz üblich)
Wenn keine Heimatbasis, wer sind unsere Kontaktleute?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 26, 2016, 20:03:27 Nachmittag
Ich denke technisch sollten wir eine Heimatbasis mit Vorgestzten haben. Welche Rolle die spielt und wo sie liegt würde ich dem SL überlassen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am April 27, 2016, 08:00:20 Vormittag
Ich bin auch für eine Basis.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 27, 2016, 10:19:42 Vormittag
'ne generelle Ansage zu Star Wars ... ich hab bis Mitte/Ende Mai keine Zeit/Energie mich um irgendwas in der Richtung zu kümmern, Konstruktive Beiträge und/oder Abenteuer gibts frühestens dann.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 27, 2016, 13:32:20 Nachmittag
Völlig verständlich.

Ich werde übrigens ab so Mitte Juni auch mal wieder SLen. Dann entzerrt sich mein Terminplan dann doch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am April 30, 2016, 12:45:55 Nachmittag
Kleine Korrektur für den Plot bei Space Opera: Die Party des Crimebosses startet nicht in IP 2 Wochen sondern eher in 1,5-2 Monaten.
Andernfalls wäre das vermutlich alleine von der Anreise her schon sehr knapp.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Mai 02, 2016, 18:23:16 Nachmittag
Ein Star Wars - Charakter wurde fertig gestellt!


Name: Nathan Wind
Race: Human
Career: Explorer
Specialties: Big Game Hunter, Scout, Gunner

Motivations: Species Rights, Philosophy
Duty: Support

zum Hintergrund:
Wind war nie ein Polizist, hat aber mal einen in einer HoloVid-Serie draußen im Fringe gespielt (obwohl er nur ein Amateur war und niemals richtig schauspielern gelernt hat). Nach Abschluß seiner mäßig erfolgreichen ersten Rolle kam er zu der Einsicht, daß er als Schauspieler nicht glücklich werden würde und suchte sich etwas anderes.
Sein letzter Job - mit dem er eigentlich ganz glücklich war-  waren ein paar Jahre als Wildhüter auf Kinyen, der Heimatwelt der Gran (die auch zu seiner Heimat wurde). Allerdings hat das Imperium sich in jüngster Zeit alle Welten der Gran einverleibt, und deren friedliche Bewohner wagen es nicht, offen Widerstand zu leisten. Einige haben sich entschlossen, die Allianz zu unterstützen...aber zu guten Kämpfern taugen nur die wenigsten.
Wind betrachtet seinen Beitrag zur Rebellion als Stellvertretung für eine Anzahl von Nachbarn daheim auf Kinyen deren Mentalität sie daran hindert, selbst zu kommen, und wird jeden Gran, den er im Rebellionsmilitär trifft, daran erinnern, daß er seinem Volk einen großen Dienst leistet. Er wird auch seine Vorgesetzten gelegentlich daran erinnern, daß die Gran die Rebellion wirklich dringend unterstützen wollen, auch wenn man nur so wenige von ihnen sieht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Mai 25, 2016, 16:16:58 Nachmittag
Könnte sein, daß ich diesen Freitag etwas später bin als sonst...Arbeit dauert länger. Wird sich aber noch zeigen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 26, 2016, 23:38:40 Nachmittag
Hi

kurzes Update: Wir schlagen alle zusammen um ca. 19 Uhr bei euch auf
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 22, 2016, 23:45:05 Nachmittag
Zitat von:  Brain Pathology

22-Jun-2016

Dear [Git_A]

Thank you for your resubmission of your revised manuscript as well as for your point-by-point responses to all the reviewers' comments.

I am pleased to let you know that your manuscript in its revised form is now acceptable for publication in Brain Pathology. We know you have a choice of journals to which you can submit your work and we thank you for submission to ours.


Futter geht auf mich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 23, 2016, 10:17:33 Vormittag
Herzlichen Glückwunsch Dr._A  ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juni 24, 2016, 09:18:35 Vormittag
Auch von mir!

Übrigens muß ich heute auf eine Lieferung warten, was bis 17:00 Uhr dauern kann. Ich melde mich diesbezüglich aber noch telefonisch..
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 25, 2016, 08:37:10 Vormittag
Problem:
Habe beim Versuch der Fertigstellung festgestellt, dass ich bei meinem Ersatzcharakter für die Sci-Fantasy Runde einige kritische Konzeptionelle Fehler gemacht hatte. Das was da nach dem Ausbügeln selber übrig blieb, war ... ok, aber nicht mehr so ganz überzeugend.
Einfache Lösung:
Ich bleibe bei Senna.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juli 09, 2016, 01:55:59 Vormittag
Eine winzig kleine Korrektur bzgl der letzten Szene des Raumkampfes im Space Opera Abenteuer:
Die Schwarmschiffe werden, aus Gründen, ab nem gewissen Punkt angefangen haben, die Cahuna mit EMP zu beballern (genau wie bei der Feelin Fine). Alle erlittenen Schadensstufen jenseits der -1er (im wesentlichen also die -2er und -3er) sind also EMP-schaden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juli 14, 2016, 14:28:43 Nachmittag
Kleines Nahrungsmittelupdate: Der Döner hat zu, aber es gibt Nudelauflauf ala Wiegel gratis ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juli 26, 2016, 17:17:03 Nachmittag
Wiederum ein Update zur Nahrungssituation:
Der Döner hat immer noch zu. Lösungsvorschlag: Pizza für alle gegen einen Unkostenbeitrag (schätzungsweise 3,50€, vileicht auch was weniger).

Sind alle damit einverstanden? Wenn nicht, äußert Euch bitte bis Donnerstag Morgen, weil ich da einkaufen will.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 26, 2016, 18:47:10 Nachmittag
dafür.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juli 27, 2016, 19:46:01 Nachmittag
Yay für Pizza
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juli 28, 2016, 03:50:47 Vormittag
Okay.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juli 28, 2016, 10:39:33 Vormittag
So, habe eben eingekauft und einige Zutaten billiger bekommen. Es sind dann 2,50€ pro Kopf.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am August 04, 2016, 11:35:12 Vormittag
So, für deise Woche wie besprochen Spaghetti mit Gehacktessauce. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 2,70€.

@Git_A: Wenn Du morgen so ca. 30 Minuten bevor Du da bist anrufen konntest, damit die Nudeln dann pünktlich fertig sind und nicht matschig werden, wäre sehr nett.

Edit: Rechtschreibung (man sollte am Telefon etwas mehr aufpassen, fürchte ich)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 04, 2016, 12:21:44 Nachmittag
Das wird wahrscheinlich ganz gut klappen, weil ich von Daaden zu euch ca. 35 Minuten brauche.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am August 06, 2016, 19:50:20 Nachmittag
Update: Ich werde meinen Charakter nicht wechseln.

Onkel Enzo hatte völlig Recht, ich weiß nicht, wie es weitergehen soll und ich kann ja keinen Charakter einbringen, bei dem ich den Hintergrund der letzten Jahre nicht kenne und nicht kennen sollte. Insofern werde ich bei Minerva bleiben.

Für den Fall, dass mir ein Wechsel irgendwann möglich sein sollte, hätte ich gerne eine Vorankündigung wann und eine Anforderung an Hintergrundgeschichte und Werte. Ich will nicht irgendwie Plots kaputt machen, indem ich Dinge einbringe, die nicht passen.

Allerdings möchte ich darum bitten, dass Spider sich entscheidet, sich nicht an die Absprachen zu halten und es so einstellt, dass sie als einzige jemals wach wird, da das ja scheinbar vorgesehen ist, es aber Minervas Persönlichkeit massiv entgegen steht, das nicht selbst zu machen, obwohl sie qualifiziert wäre.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am September 07, 2016, 20:35:27 Nachmittag
Ich hab heute mal ein wenig durch den Online Index von FFG StarWars geblätt ... geclickt.
Ist sehr viel übersichtlicher als durch drölf CRBs und SBs zu blättern (die nimmt man dann anschließend für den Fluff)
Warum erwähne ich das? Weil ich es, trotz aller Begeisterung, besser nicht getan hätte.
Hat dazu geführt, dass ich ein Schiff bemerkt habe (bei D6 Starwars war das ziemliche Kacke), das wesentlich besser zu nem Bountyhunter passt, als der HWK-290. Nämlich der Firespay-31 (edge of the Empire, S.255).
Der kostet soviel, wie ein Y-Wing und man könnte meinen, die hätten das Teil extra für Bountyhunter konzipiert (*hust* warum bloss  ;) ).
Das einzige Problem (neben der baldigst aufzuwertenden Bewaffnung. Immerhin hatter eine) wäre das ikonische Aussehen, dass mich als Spieler zusehr an den fetten Boba erinnert.

Daher hier 2 Anträge:
1. So sehr ich den Hawk auch mag, der Firespray passt besser zum Charakter. Folglich würde ich da gerne nen Wechsel durchführen.
2. Obwohl ich das Aussehen des Firespray eigendlich mag, würde ich gerne ein Stats-alike haben wollen. Vllt mit nem Aussehen ähnlich dem des BT-7 Thunderclap (http://pre02.deviantart.net/61b9/th/pre/f/2015/292/5/7/bt_7_thunderclap_assault_ship_ortho__2__new__by_unusualsuspex-d9dken6.jpg)* aus SWTOR

*ignoriert die Angaben auf dem Bild. Bei SWTOR sind alle Schiffe innen größer als außen. Die Längenangaben machen auch null Sinn. Das Ding ist kleiner als ein YT-1300
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am September 08, 2016, 08:39:31 Vormittag
Update: Ich werde meinen Charakter nicht wechseln.

Onkel Enzo hatte völlig Recht, ich weiß nicht, wie es weitergehen soll und ich kann ja keinen Charakter einbringen, bei dem ich den Hintergrund der letzten Jahre nicht kenne und nicht kennen sollte. Insofern werde ich bei Minerva bleiben.

Für den Fall, dass mir ein Wechsel irgendwann möglich sein sollte, hätte ich gerne eine Vorankündigung wann und eine Anforderung an Hintergrundgeschichte und Werte. Ich will nicht irgendwie Plots kaputt machen, indem ich Dinge einbringe, die nicht passen.

Allerdings möchte ich darum bitten, dass Spider sich entscheidet, sich nicht an die Absprachen zu halten und es so einstellt, dass sie als einzige jemals wach wird, da das ja scheinbar vorgesehen ist, es aber Minervas Persönlichkeit massiv entgegen steht, das nicht selbst zu machen, obwohl sie qualifiziert wäre.

Ist dieser Beitrag noch aktuell und relevant bzw. etwas von dem ich Kenntnis nehmen sollte? (Soll heißen, es hat sich noch niemand dafür entschuldigt und ihn zurückgenommen bzw. die Sache außerhalb des Forums besprochen?)
Das zu wissen wäre für mich ziemlich relevant...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am September 08, 2016, 09:45:06 Vormittag
Nee, der Post is nicht mehr relevant, Charakter wurde schon gewechselt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am September 08, 2016, 13:26:19 Nachmittag
Update: Ich werde meinen Charakter nicht wechseln.

Onkel Enzo hatte völlig Recht, ich weiß nicht, wie es weitergehen soll und ich kann ja keinen Charakter einbringen, bei dem ich den Hintergrund der letzten Jahre nicht kenne und nicht kennen sollte. Insofern werde ich bei Minerva bleiben.

Für den Fall, dass mir ein Wechsel irgendwann möglich sein sollte, hätte ich gerne eine Vorankündigung wann und eine Anforderung an Hintergrundgeschichte und Werte. Ich will nicht irgendwie Plots kaputt machen, indem ich Dinge einbringe, die nicht passen.

Allerdings möchte ich darum bitten, dass Spider sich entscheidet, sich nicht an die Absprachen zu halten und es so einstellt, dass sie als einzige jemals wach wird, da das ja scheinbar vorgesehen ist, es aber Minervas Persönlichkeit massiv entgegen steht, das nicht selbst zu machen, obwohl sie qualifiziert wäre.

Ist dieser Beitrag noch aktuell und relevant bzw. etwas von dem ich Kenntnis nehmen sollte? (Soll heißen, es hat sich noch niemand dafür entschuldigt und ihn zurückgenommen bzw. die Sache außerhalb des Forums besprochen?)
Das zu wissen wäre für mich ziemlich relevant...
Wie Git_A geschrieben hat ist das nicht mehr relevant. Onkel Enzo hatte mir gesagt, der Charakterwechsel sei dennoch möglich und der wurde dann aj auch durchgeführt.

Was ich jetzt komisch finde: Wer sollte sich hier entschudiegen und wofür bzw. was sollte zurückgenommen werden? Ich sehe da nichts.
Das ganze beruhte auf einem Missverständnis, das einfach auszuräumen war und zwar dem, dass Onkel Enzo gesagt hatte, er wolle nicht, dass jemand anderes als Spider wach bliebe und dabei unter anderem auch darauf verwiesen hatte, dass ein Kryoschlaf eben auch verhindere, dass man Nachrichten bekomme. Daraus hatte ich gefolgert, es sei Sinn und Zweck des Ganzen, dass kein Charakter die letzten paar Jahre kenne. Damit wäre ein Charakterwechsel raus gewsen und nur das habe ich zum Ausdruck gebracht. Das nicht an Absprachen halten war eine inplay Bitte, denn wenn Spider als einzige hätte wach sein sollen, dann wäre das nur gegenagen, wenn sie inplay einen Bruch der Absprache auf sich genommen hätte, um die anderen zu schonen, da sonst Minerva nie zugestimmt hätte, sich einfrieren zu lassen.

Ich würde ernsthaft gerne wissen, was in dem Post steht, das eine formelle Rücknahme oder eine Entschuldigung von einer Seite angeraten scheinen lässt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am September 08, 2016, 16:34:17 Nachmittag
Ist ganz simpel:
Sowohl die Kehrtwende bezüglich des neuen Charakters, der doch schon von langer Hand abgesprochen war, wie auch der angegebene Grund dafür paßten überhaupt nicht zu dem Ton, in dem wir die letzte diesbezügliche Sitzung beendet hatten. Das deutete darauf hin, daß in der Zwischenzeit entweder eine mißverständliche Aussage seitens SL diese Reaktion hervorgerufen hat oder aber Überspekulation. Höflichere Leute als ich entschuldigen sich gelegentlich auch schon mal für so was, wie ich mich erinnere.

Hätte zeitig Rücksprache stattgefunden, hätte es den zitierten Beitrag erst gar nicht gegeben, der mir schon wieder nach Warnzeichen für Streit aussah. Und davon - da werden mir wohl alle zustimmen - hatten wir mittlerweile schon mehr als genug.

Für meinen diesbezüglichen Argwohn kann ich natürlich nur mich selbst verantwortlich machen, aber eine Wendung wie 'X hatte Recht' in seiner Eröffnung zu benutzen erweckt leicht den Eindruck, X für den gesamten Beitrag die Verantwortung zuzuschanzen. Gefolgt von dem Appell, X's Charakter die Verantwortung für den Bruch einer Übereinkunft übernehmen zu lassen - und zwar von jemandem, der in- wie outtime den Bruch jedweder Abmachung verabscheut - erweckt das nicht gerade einen neutralen Eindruck.
Forenbeiträge haben weder Gesicht noch Tonfall. Es lohnt sich immer, noch mal zu lesen was man schreibt.

Und schließlich und endlich: Eine reineditierte oder folgende Bemerkung, daß sich die Sache in Wohlgefallen aufgelöst hat, hätte Leute, die nicht direkt betroffen waren, sich eventuellem Zank aber trotzdem nicht hätten entziehen können (wie mich), wissen lassen, daß sie sich keine Sorgen zu machen brauchen. DAS hätte eine 'formelle Rücknahme' irgendeiner Art bewirken können.
Nicht erforderlich, sondern rücksichtsvoll.

So einfach ist das.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 06, 2016, 15:54:11 Nachmittag
Kurze Anmerkung: Ich bin erkältet und morgen wahrscheinlich nicht in der besten Verfassung zum Leiten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 06, 2016, 16:36:26 Nachmittag
OK, mach ich Star Wars fertig.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Oktober 12, 2016, 16:41:10 Nachmittag
Wegen eines Werkstatttermins (der voraussichtlich bis 1700 dauert) verschiebt sich bei mir diesen Freitag alles ein wenig nach hinten. Sollte sich aber nicht groß auswirken.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 12, 2016, 21:43:39 Nachmittag
Scheint ja sowas wie die Werkstattwoche zu sein. Git_A hatte ja auch gesagt, dass er seinen am Freitag in die Werstatt bringen müsse und ich bekomme am Freitag auch neue Winterreifen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 13, 2016, 21:12:14 Nachmittag
Hey, bin morgen ganz normal da, REparatur ist in zwei Wochen und Montag/Dienstag und mit nem Leihwagen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 14, 2016, 12:52:33 Nachmittag
Zwei Tage und Leihwagen klingt unschön. Hoffentlich wird es nicht zu teuer.

Aber schön, dass Du heute normal kommen kannst.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 30, 2016, 09:39:59 Vormittag
So, we versprochen eine kurze Aufarbeitung des Star Wars One shots:

Das erbeutet Schiff ist ein Suwantek TL-1200 Transporter, mit verstärkter Panzerung und einem Concussion Missile Launcher (ein Schuß ist raus). Das Ding geht an die Rebellion. (Steht im "Lords of Nal Hutta")
Sonstige Beute:
- aus dem alten Schmuglerversteck, eine Kiste mit 10 Blasterkarabinern
- von den Gamorras, 7 Gamorra Kampfäxte
- von den Rodianern, 6 Blasterkarabiner, ein schweres Blastergewehr, und 14 Splittergranaten, sowie einmal electro Binoculars

Heldenfutter:
- 20 EP, war zwar kurz aber optimal gelöst
- 5 Duty, war zwar nicht wirklich wichtig, aber bei jedem ist die besondere Bedinung erfüllt worden
- ein persönlicher Gefallen von Janus (dem Twilek Schhmugler), den er durch ein kleines Geldgeschenk von 500 pro Nase klein halten will  ;) 8) [gut]
- Plus ein Geldbetrag von Phil, wo ich nicht weiß wie viel angemessen ist. Meine Überlegung: Ihr wurdet geschickt um einen einigermassen nützlichen Verbündeten aus einer nicht so schlimmen Notlage zu helfen, um den so "zu erhalten". Stellte sich raus, die Notlage war so schlimm, das der jetzt richtig heftig bei Phil in der Kreide steht und zusätzlich bringt ihr ein Schiff plus X für die Sache mit.  Ich hatte jetzt aufgrund des Schiffes an 3000 Creds pro Nase gedacht (der Pott ist unmodifiziert immerhin 170.000 wert). Ist das zuviel/zuwenig?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 30, 2016, 21:06:15 Nachmittag
3000 pro Nase ist ein wenig viel, vor allem wenn man bedenkt, wie knapp die Rebellion zu diesem ZEiutpunkt mit Cash ist. mach eher 2000 draus.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 30, 2016, 22:16:39 Nachmittag
OK macht Sinn, von Phil also 2000 pro Nase.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 31, 2016, 09:22:24 Vormittag
Ich nehme mal an, die 2000 beinhalten auch schon den Erlös aus der sonstigen Beute, richtig?

Was anderes: Da ich Feitag wieder einigermaßen von Müdigkeit geschlagen war, bin ich mir dessen jetzt nicht sicher. Aber kann es sein, dass ich bei Angriffen einen automatischen Advantage wegen Superior Weapon Quality angesagt Habe? Falls ja, war dass ein Fehler.
Der Nachteil, wenn man Superior am liebsten überall reinpacken möchte, ist, dass man schnell mal durcheinander kommt, bei welchen Charakter man das wo schon getan hat. Hätte ja nur auf mein Datenbaltt schauen müssen, aber hab das offensichtlich nicht gemacht.  :-\
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Oktober 31, 2016, 20:48:21 Nachmittag
In den 2000 ist nur abgedeckt was direkt an die Rebellen geht. Da IIRC noch was behalten werden sollte ist das noch nicht in den 2000 drin.

Ja der Advantage von superior Quality war angesagt worden, war auch eher überrascht gewesen, aber dann ist da ja alles geklärt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 10, 2016, 21:34:22 Nachmittag
Hi. Bin eher abgefuckt. kann wer anders leiten?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am November 11, 2016, 08:31:47 Vormittag
Ich denke da wird sich was finden.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 29, 2016, 10:17:11 Vormittag
Moin

Jemand nochmal Lust auf Science Fantasy oder Far Horizons?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am November 29, 2016, 13:29:30 Nachmittag
Ja Ich. Auf beides (nacheinander idealerweise ;) )
Tatsächlich sollte ich an meinem Plot für SW wohl noch was arbeiten. Wenn du also für Freitag was hättest...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am November 29, 2016, 16:48:11 Nachmittag
Ich warte schon eine Weile auf eine Gelegenheit, Yolanda noch mal an den Start zu bringen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 30, 2016, 23:12:34 Nachmittag
gibt's irgend eine Präferenz?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 01, 2016, 04:21:17 Vormittag
bislang 1:0 für SciFantasy. Weil ich ein fieser Opportunist bin, mach ich 2:0 daraus
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 01, 2016, 09:44:27 Vormittag
bislang 1:0 für SciFantasy. Weil ich ein fieser Opportunist bin, mach ich 2:0 daraus
Ist für mich OK.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 01, 2016, 23:22:19 Nachmittag
Moin

Was is nochmal der XP Stand?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 02, 2016, 04:02:46 Vormittag
Das sollten 1191 sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 02, 2016, 09:39:51 Vormittag
Moin

schlechte Nachrichten. Mein Auto is kaputt*. Ich weiss nicht, ob und wann ich heute aufschlagen werde. Falls ich es schaffe zu landen, hab ich Plot.

*die Definition von kaputt beinhaltet möglicherweise auch verstopfte Filter.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 02, 2016, 11:25:07 Vormittag
Die definition von kaputt war in dem Fall wie es scheint: Ventil am Turbolader das klemmte.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 02, 2016, 13:40:45 Nachmittag
Die Verwendung der Vergangenheitsform impliziert die Behebung des Problems...
Das sehe ich doch richtig?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 02, 2016, 14:20:24 Nachmittag
Ventil geht wieder. Ich werds aber wahrscheinlich tauschen lassen, wenn bei mir der neue Zahnriemen reinkommt, weil der Motor dann eh schon mehr oder weniger offen ist. Vorletztes Jahr hat das Teil den selben Mist veranstaltet.

Hast du dein neues Auto schon, und bist du zufrieden?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 02, 2016, 15:08:02 Nachmittag
Hab ich und bin ich soweit, aber heute abend fahr ich das erste Mal eine längere Strecke damit. Wir werden sehen...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Dezember 22, 2016, 05:44:06 Vormittag
Hi. Wir hatten es Git A schon beim Warframe spielen gesagt: diesen Freitag passt es bei uns doch nicht wirklich. Insofern sehen wir uns im neuen Jahr wieder, in diesem Sinne ein frohes Fest und guten Rutsch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 22, 2016, 16:48:34 Nachmittag
Frohen Rutsch und gutes Fest auch euch.  ;)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 30, 2016, 12:14:33 Nachmittag
Hi

entschuldigt mein Siebartiges Gedächtnis ... wollten wir uns diesen Freitag treffen oder nicht? Ich weiss es nämlich echt nicht mehr.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Januar 04, 2017, 01:07:02 Vormittag
Mal unabhängig vom Wetter, wie ist die Lage für Freitag bei den beiden Wilnsdorfern?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 04, 2017, 17:56:18 Nachmittag
Durchaus gut. Also wenn es nicht am Wetter scheitert, dann können wir am Freitag ganz normal spielen. Und die Wettervorhersage für Freitag sagt arschkalt, aber kein Niederschlag und kein starker Wind, sollte also auch klar gehen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 04, 2017, 19:41:03 Nachmittag
Allerdings soll es so kalt werden, daß man sich ernsthaft Sorgen um seine Batterie machen muß. Das stört mich enorm...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 05, 2017, 21:06:42 Nachmittag
Naja, du kannst dein Auto auch bei mir in Daaden stehen lassen, und mit mir fahren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 06, 2017, 09:29:58 Vormittag
Schon gut; ich bin zu der Überzeugung gekommen, daß ich wissen muß, wie sehr ich mich auf den Wagen bei Kälte verlassen kann. Hinterher weiß ich es.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 11, 2017, 10:08:33 Vormittag
Moin

Freitags gibt's wahrscheinlich lebensgefährliches Wetter.

Weiss gar nicht, ob ich es überhaupt nach Daaden schaffe.

Von da her würd ich sagen, dass wir uns, wenn es keine größeren Überraschungen gibt, vertagen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 11, 2017, 14:43:54 Nachmittag
Definitiv.
Und auch am Samstag soll es ähnlich schlecht werden, deswegen richte ich mich mental schon mal auf ein Wochenende daheim ein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 12, 2017, 15:09:35 Nachmittag
Das ist nur vernünftig. Ich weiss nicht einmal, ob ich morgen zur Schule komme und wollte gerade eine entsprechende ywarnung wegen des Wetters schreiben.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 12, 2017, 16:15:00 Nachmittag
Für Daaden 10-30 cm Neuschnee ...

Hooray.

Not!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 12, 2017, 17:21:47 Nachmittag
Morgen früh um 4:00 Uhr unterwegs zu sein wird bestimmt ein Riesenspaß...hoffe ich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 12, 2017, 20:11:39 Nachmittag
Ich drück dir die Daumen!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Januar 13, 2017, 18:45:01 Nachmittag
Heute morgen war es echt lustig, wobei in NRW die Scheiße etwa ab 5 Uhr angefangen hat. Wie gut, dass ich um 6 fahren musste um dann von 7.45 Uhr bis um 9.15 Uhr zu unterrichten - mit ca. 50% der Schüler. Also voller "Spaß" auf der Hinfahrt und reduzierter "Spaß" auf der Rückfahrt. Immerhin ist bei mir alles gut gegangen.
Es war wirklich besser, das wir das Spielen für heute abgesagt haben, denn heute war es auf Bergstrecken einfach nur gefährlich.

PS.:
@ Onkel Enzo: Ich bin im Netz gerade über etwas gefallen, das ich Dir per PM schicke.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Januar 17, 2017, 06:06:06 Vormittag
Schon ne Ahnung, was diesen Freitag wird?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 17, 2017, 10:18:10 Vormittag
Wetter sieht mal noch gut aus.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Januar 17, 2017, 13:54:09 Nachmittag
So lange es keine Niederschläge gibt sollte alles planmäßig laufen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Januar 18, 2017, 16:58:27 Nachmittag
Vom Wetter her sieht's geeignet für ein normales Wochenendprogramm aus :)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Januar 18, 2017, 17:31:53 Nachmittag
Hier ist es zwar kalt, aber die Straßen sind recht frei.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Februar 02, 2017, 21:02:18 Nachmittag
Ich kann morgen nicht Spielleiten. Ich total kaputt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Februar 03, 2017, 14:43:26 Nachmittag
Hmmm...mal sehen, was sich machen läßt.

Diese Woche funktioniert übrigens mein Handy nicht, deswegen rufe ich an, bevor ich losfahre.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Februar 10, 2017, 15:26:42 Nachmittag
Gibt es schon ETAs? Ich frage, weil ich für die Nudeln die ETA des letzten brauche.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Februar 10, 2017, 17:17:53 Nachmittag
Nachdem es massive Kommunikationsprobleme gab. ist jetzt wohl klar, dass wir (Git_A, AG und ich) gegen 1800 - 1815 in Niederdielfen eintreffen.

Hoffe, die späte Nachricht hilft noch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am März 08, 2017, 11:51:10 Vormittag
Hi Leute, es ist mal wieder so weit

Ich wollte (mal wieder) Werbung für unsere aktuelle Homebrew-Version von Exalted machen, und fragen, ob's eine Möglichkeit gäbe, 'nen Konsens zu finden und das für alle spielbar und Spass-hab-bar zu machen.

Wichtige Eigenschaften des Systems und die übliche Verdächtigen:

Mehrfache Handlungen:
Das System geht davon aus, dass man 3 Handlungen hat und eine freie Bewegung hat. Mit einer Aktion kann man sich z.B. 25% seiner Bewegungsweite bewegen, für einen +2 Angriffsbonus zielen, oder volle Verteidigung machen und für die gesamte Runde +2 auf Dodges und Blocks kriegen.

Mehrfache Defensiven:
Bei jedem Angriff sinkt die Verteidigung um 2. Gibt der verteidigende Charakter eine Aktion für aktive Verteidigung aus, sinkt der pool nur um 1 pro Angriff.   

Zauber:
Entsprechend Exalted 3 kann jeder Sorcerous Motes ansammeln, und daraus einen Zabuer machen (zumindest Terrestial Circle). Das kostet jedes Mal 2 Aktionen, und erfordert einen Int + Okkult Wurf. Man akkumuliert so viele Motes wie man Erfolge hat, und wenn man die Kosten zusammen hat, kann man den Zauber als freie Aktion auslösen (es sei denn die beschriebung sagt bei der Zauberdauer was anderes). Exalted können das dank Charms natürlich schneller.

Intimacies:
Die haben Tugenden entsprechend Exalted 3 ersetzt. Ihr kennt das System bereits weitestgehend. Beim Limitbreak gibt'S einfach eine Auslösebedingung, und je nach dem wie schwer die Erfüllt ist, würfelt man 1,2 oder 3 Würfel, und addiert dann entsprechend Limit. Das Limitbreak funktioniert wie eine Mentale manipulation mit 5 (Terrestials), 6 (Celestials) oder 7 (Solare) Nettoerfolgen, falls man irgendwie von außen dagegen ankommen will. Momentan funktionieren alle Limitbreaks für alle Exalted noch gleich.

Charmeinsatz:
Celestial Exalted können einen Reflexiven und einen weiteren beliebigen Charm pro Runde, Terrestials können 2 beliebige Charms pro Runde.

Epic Merits:
Fertigkeiten und Attribute auf 6 zu haben, und sich dann als Turbo-Badass zu fühlen macht Laune. Blöderweise kommt es dann zu einem Problem bei der Interaktion mit Excellencies. Deswegen gibt's statt dessen einen Haufen Vorteile, die ein Attribut oder eine Fertigkeit auf 5 vorraussetzen, und dann auf dem entsprechenden Sektor ein nettes Gimmick mitbringen. Man Darf maximal Essenz + 1 von den Dingern haben.

Geschwindigkeit von Waffen:
Waffen haben eine Rate (d.h. maximale Anzahl von Angriffen pro Runde), i.d.R. 3 für leichte, 2 für normale und 1 für schwere Waffen. Multiple Action Charms können Rates explizit brechen.

Skillunterschiede zur 1. Edition
Martial Arts ist raus und wird durch War ersetzt, Endurance und Resistence werden zu Resistence zusammengepackt, und Integrity macht sich da zusätzlich breit (hilft beim Widerstand gegen mentale und soziale Manipulationen sowie Wyldeinflüsse).

Essenz:
Essenz startet bei 1 und steigt passiv (auf 2 bei 60XP, auf 3 bei 150 XP ...). Bei einem Skill kann man die Essenzvoraussetzungen ignorieren (ist weitestgehend aus Exalted 3).


Die typtischen Streitpunkte:

Essence Flow:
Ist ersatzlos gestrichten. Naja, dank der Regelung über den Charmeinsatz kann man im Kampf immer noch ganz ordentlich über Charms regenerieren, nimmt aber wie üblich dabei Schaden.

Unbewaffnet vs. Bewaffnet:
Unbewaffnete Kämpfer können momentan mit einem Vorteil ihre Basisangriffswerte ungefähr auf die eines guten Kurzschwerts verbessern. Mit einem Epic Trait kommen sie sogar an ein Artefaktkurzschwert ran (ohne Materialbonus). Bewaffnete Kampfstile gibt's auch, die gehen aber seltener auf Basiseigenschaften, sondern sind eher situationsabhängig, z.B. kann man bei schweren Waffen einen zusatzangriff machen, allerdings mit Mindeststärke +3, oder bei Krummschwertern aller Größe in einer Aktion ziehen und Zuschlagen, oder mit Äxten eine zusätzliche Schadensstufe anrichten, wenn post Soak minstens 3 übrig bleiben. Unbewaffnet eine Waffe zu blocken (ohne Charms) hat eine +1 Erschwerung.

Martial Arts:
Martial Arts sind jetzt Vorteile von 1-5, die Charms haben statt einer Skillvoraussetzung eine Vorteilsvoraussetzung. Angriffe werden dann mit den normalen Angriffsskills ausgeführt, d.h. Tiger Stil hauptsächlich mit Brawl, Schlangenstil mit Brawl oder Melee, Immaculate Wooddragon Style mit Archery oder Brawl, etc. Martial Arts sind für alle zu haben, manche Charms fallen aber für Terrestials schwächer aus, und für Solare stärker (is aus Exalted 3).

Meleeblock vs. Ausweichen:
Es gibt einen Vorteil der Ausweichen um +1 bzw. +2 verbessert, allerdings benötigt man dafür Athletik 2 bzw. 4. Der maximale Verteidigungsbonus den man aus Waffen rausholen kann ist allerdings +4. Das gilt auch für Schilde, die sind vom Würfelbonus nicht besser als defensive Nahkampfwaffen, bringen aber 2 Gratisblocks mit. Da man außer durch Charms nicht an Gratisblocks rankommt, ist das ziemlich relevant.

Interesse?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 11, 2017, 06:18:56 Vormittag
Mats hat das mit seiner Arbeit geklärt. Insofern ist unser Vorschlag Donnerstag um 16:00 Uhr. Wie sieht es da mit Euch aus, passt Euch das?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 11, 2017, 09:03:40 Vormittag
Sollte von mir aus gehen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 11, 2017, 20:18:35 Nachmittag
klappt
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 16, 2017, 11:06:55 Vormittag
Zitat
15-Apr-2017

Dear Mr. Git_A:

We are delighted to accept your manuscript entitled "Affection of the cerebellum in Parkinson’s disease and Dementia with Lewy bodies" in its current form for publication in the Annals of Neurology.

Nächsten Freitag geht das Futter auf mich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 18, 2017, 17:58:52 Nachmittag
"Annals of Neurology"? Herzlichen Glückwunsch. Und Danke für das Futter.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am April 20, 2017, 12:04:36 Nachmittag
Auch wenn man nicht auf sich selbst antworten soll: Wie sieht es morgen mit den ETAs aus? Ich kriege gerade nicht mehr zusammen, wer Urlaub hat (außer Mats und mir) und wer nicht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am April 20, 2017, 21:12:18 Nachmittag
Ich hab keinen Urlaub, muss aber morgen um 8 Uhr an der Uni aufrödeln, und werde entsprechnd früh verschwinden...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am April 21, 2017, 13:26:54 Nachmittag
Ich werde einfach versuchen, zur üblichen Zeit da zu sein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 09, 2017, 12:41:19 Nachmittag
RE: Exalted

Wollte nur kurz informieren, dass ich epische Eigenschaften dann doch als zusätzliche Verkomplizierung raus genommen habe (A.G. und Onkel Enzo wissen schon Bescheid).

Gibt's denn schon eine Meinung zum Thema Exalted? Oder zu anderen möglichen Spielrunden?

Onkel Enzo hatte ja auch Mythos Busters nochmal ins Gespräch gebracht ... da muss ich sagen, dass das veraltete Aberrant Light System auf dem das läuft mir nicht mehr so sehr gefällt. Ich würde, wenn wir das nochmal auspacken, lieber auf die aktuelle Variante mit generell leicht reduzierten Zahlen ausweichen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 14, 2017, 11:06:43 Vormittag
Hi, noch ein paar kleine Änderungen zu Vorteilen:

Letzten Freitag hatte ich ja die 5te Stufe improved unarmed (+1 Acc, +1 Def) herausgeschmissen, weil die eventuell zu heftig war. Ich hatte jetzt einen besseren Einfall: anstatt komplett auf die zu verzichten, liefert diese Stufe einen +1 Bonus auf Accuracy ODER Defense, man darf sich am Anfang der Runde entscheiden. Außerdem braucht der Vorteil jetzt Brawl auf selber Stufe.

Statt "Sword and Shield" gibt's ja nen generellen Shield + Weapon Vorteil, der Gratisblocks liefert. Den wollte ich jetz so machen, das man bei einer Waffe mit Def 0-1 einen gratis Block kriegt, bei Def 2 zwei Blocks, und bei Def 3+ drei gratis Blocks. Spart eine Menge Essenz und Charmeinsätze.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Mai 16, 2017, 17:24:52 Nachmittag
Das klingt sehr gut, danke.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Mai 20, 2017, 11:37:11 Vormittag
Wir hatten gesagt, dass wir bei Spirit Charms immer den Okkult Skill zu Klärung der Mindestessenz nehmen wollten.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 29, 2017, 11:16:03 Vormittag
Hallo liebe Leute ...

Gibt'S Wünsche / Vorschläge für nächsten Freitag?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Mai 29, 2017, 13:47:04 Nachmittag
Gute Frage. Ich könnte nochmal mit Galaxy Rangers, dann aber nicht bezogen auf die andere Geschichte, wenn das gewünscht wird.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 30, 2017, 11:48:28 Vormittag
Da bin ich immer gerne dabei, ich würde aber auch gerne Exalted in den Raum stellen. Vielleicht fältl mir auch was dazu ein.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Mai 31, 2017, 07:31:54 Vormittag
Ich habe meinen alten Dragonblooded-Charakter gefunden; der verrät mir, welche Charms zu welchem Element gehören.

Allerdings müßte ich noch wissen, wie viele Favored Skills ich für so einen Charakter hätte. Und haben Dragonblooded Supernal Skills?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 31, 2017, 13:47:57 Nachmittag
Hey

Supernals gibt's auf jeden Fall für DBs, Caste Skills muss ich nachschauen, auf jeden Fall sind's die 5 klassischen plus 3 weitere, die mir passend erscheinen. Leider wird das 3. Edition DB Buch gerader erst geschrieben, von daher können wir da auf nix zurückgreifen.

Edit:

Die klassischen Skills sind: Linguistics, Lore, Occult, Stealth und Thrown. Ich würde noch dabeipacken: Athletics, Awareness, Dodge, für das 8er Paket. Wären alle damit glücklich?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Mai 31, 2017, 14:12:14 Nachmittag
Ich glaube, ich würde mein Konzept des ziellosen Drifters auch eher von Eclipse Caste auf DB (wahrscheinlich Air Aspect) und konzeptionell auf desillusionierter Veteran ändern.
Wäre dann ein ehemaliger Legionär/Kommandeur, der bei einem eher zufälligem Aufeinendertreffen mit ein paar Abyssals seine komplette Armee-Einheit verloren hat. Er gilt ebenfalls als im Kampf gefallen und hat nur bruchstückhafte Erinnerungen an die Geschehnisse.
Als initialler Grund für die Zusammenarbeit mit den Solaren könnte sein Wunsch nach Vergeltung herhalten (ein Übel - Abyssals - mit einem anderen - Solars - austreiben).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 31, 2017, 14:44:12 Nachmittag
Welche Charms hättet ihr den gerne? (hab noch nicht alle für DBs)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Mai 31, 2017, 15:14:57 Nachmittag
so spontan (finde meine alten E-Books nicht):
-Melee-Charms (max bis Essenz 3)
-Awareness-Charms (Essenz 1)
-Charms für besseres Rüstungstragen und für Panzerung ohne Rüstung (brauche vermutlich von beidem etwas) (Essenz 1)
-Elementarangriff-Charms (Essenz 1)
-Socialize-Charms für besser Lügen (Essenz 1)
-Occult-Charms (Essenz 3)

Gibbet nen Immaculate MA-Stil, der mit Speeren funktioniert?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 31, 2017, 15:20:32 Nachmittag
Letzteres kann ich schonmal bejahen ... 5 Dragons und Water Dragon. Haben wir auch beide schon. Die funktionieren auch mit leichter Panzerung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Mai 31, 2017, 15:26:53 Nachmittag
vllt wird doch eher ein Water-Aspect DB draus...
Wasser oder Luft auf jeden Fall (wahrscheinlich, vllt...)
Sagt Exalted 3 schon irgendwas über deren Animapowers?
Ich erinnere mich bei Luft daran, dass die Fallschaden negieren konnten. Bei Wasser würde ich Wasseratmung annehmen. Aber sonst...?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 31, 2017, 15:36:28 Nachmittag
Ich glaub ich hatte Vorschläge notiert, müsste die aber zu Hause checken. Ich meld mich heute abend nochmal.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Mai 31, 2017, 16:55:57 Nachmittag
Hier kann ich helfen. Zunächst mal Kopie-Pasta aus Kays Dateien:
Zitat
Dragonblooded
Personal Essence: 2+ Essenz + Resolve
Peripheral Essence: 4+ Essenz x3 + (2 beste Defensivattribute)
Dragonblooded können 2 beliebige Charms pro Runde einsetzen, die Charms können auch mehrfach eingesetzt werden

Air Caste
Für 5 Motes addiert der Charakter für den Rest der Szene [Essenz x2] auf Sprungproben und Panzerung gegen Stürze
Für 3 Motes und eine Aktion kann der Charakter einen Windstoß verursachen, der einen Gegner aus dem Gleichgewicht bringt (Dex + Athletics zum stehen bleiben, Schwierigkeit Essenz+1), oder eine Aktion um Essenz/2 erschwert. Die Reichweite ist Essenz x10m
Für 5 Motes umgibt sich der Charakter mit erfrischenden Winden, die die Schwierigkeit jeder Probe auf Ausdauer und auf den Widerstand gegen Giftgase um 2 senken

Earth Caste:
Für 2 Motes und eine Aktion kann der Charakter einen Felsblock oder Erdmasse formen, ihn um Essenz +5m bewegen, Gegner zu behindern (Dex + Athletics dagegen würfeln um stehen zu bleiben) oder ihn verwenden um einen Fernkampfangriff zu blocken. Maximal können Essenz x 100 kg Erde manipuliert werden. Gewürfelt wird mit Wits + Craft + Essenz.
Für 2 Motes kann der Charakter sich reflexiv 1 Punkt Panzerung gegen jeden Angriff kaufen, so lange er auf Erde steht
Für 3 Motes kann der Charakter für eine Szene einen Autoerfolg gegen jeden Versuch ihn um zu werfen in Anspruch nehmen, solange er auf Erde steht

Fire Caste


Water Caste


Wood Caste

Noch nicht ganz vollständig, aber zumindest schon etwas.

Was die Caste-Skills angeht:
Mein alter Bogen verrät mir, daß die Skills nach Elementen sortiert sind (wen wunderts), und zwar

-Air: Linguistics, Lore, Occult Stealth, Thrown
-Earth: Awareness, Craft, Endurance, Martial Arts, Resistance (und da Martial Arts jetzt kein Skill mehr ist und Endurance und Resistance das selbe, müssen da neue rein; einer davon wird wahrscheinlich Integrity)
-Fire: Athletics, Dodge, Melee, Presence. Socialize
-Water: Brawl, Bureaucracy, Investigation, Larceny, Sail
-Wood: Archery, Medicine, Performance, Ride, Survival

(Anzumerken ist auch, daß die jeweiligen Charms alle dem entsprechenden Element angehören, so daß ein entsprechend aspektierter DB für diese Charms weniger Essenz bezahlt, d. h. Brawl-Charms z.B. kosten einen Water weniger Motes als einen anderen DB, selbst wenn der den Skill favored nimmt. Deshalb ist es vielleicht gar nicht mal so sinnig, den DB acht Skills zur Auswahl zu geben, die sind halt eben an ihr Element gebunden.)

Mein alter Bogen verrät mir auch, daß die Dragonblooded in der Tat nur 3 Favored Skills hatten. Da kann ich mit leben.

Die Terrestrial-Charms in meinen Dateien (und die Caste-Abilities, so weit sie früher so waren, haben bislang dieselben Essenzkosten wie früher. Der Essenzpool ist allerdings geschrumpft. Mein alter Charakter hatte mit Essenz 2 einen persönlichen Pool von 10 und einen peripheren von 23, und das war damals eher durchschnittlich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Mai 31, 2017, 21:33:15 Nachmittag
Ich kann das mit den Poolgrößen gerne nochmal checken, aber hatte der vielleicht Breeding als Hintergrund? Oder wie auch immer das Teil hieß. Der gab Extramotes.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Mai 31, 2017, 22:26:19 Nachmittag
Nope, und auch sonst keine unnatürlichen Vorteile die's gewesen sein könnten. Auch bei den Virtues (die glaub ich auch bei DBs in den Pool eingingen, war ich saumäßig geizig - eine drei, drei Zweier).

Außer der Essenz von 2 war der wohl eher bescheiden dabei...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 01, 2017, 00:04:28 Vormittag
Hab die Pools ein wenig angepasst, die waren generell ein wenig niedrig, vor allem für die nicht-Solars, verglichen mit erster und dritter Edition.

DB persönlich: 5 + bestes Defensivattribut + Essenz
DB peripher: 8 + bestes Defensivattribut x2 + Essenz x4

Lunar Persönlich: 8 + 2 höchste Defensivattribute + Essenz
Lunar Peripher: 16 + 2 höchste Defensivattribute x2 + Essenz x4

Solar Persönlich: 4 + 2 höchste Defensivattribute + Essenz x3
Solar Peripher: 10 + Defensivattribute + bestes Defensivattribut + Essenz x 7

Jep, Essnz 1 und 2 Lunare haben mehr motes als Solare. Stellt sich raus, dass das in jeder Edition die ich habe der Fall war ...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juni 01, 2017, 08:41:52 Vormittag
Soll die Essenz in den peripheren Pool von DBs wirklich nur einfach eingehen oder ist das ein Tippfehler?

(Wenn man mal davon ausgeht, daß 'bestes Defensivattribut x2' in der neuen Formel grob vergleichbar ist mit 'zwei beste Defensivattribute' in der alten Formel, sinkt der periphere Essenzpool der DBs nach der neuen Formel tatsächlich, sobald Essenz über 2 steigt...)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 01, 2017, 10:07:44 Vormittag
Tippfehler, war glaub ich x3 (werd's korrigieren) und heute Abend nochmal nachsehen
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 01, 2017, 13:52:13 Nachmittag
Deshalb ist es vielleicht gar nicht mal so sinnig, den DB acht Skills zur Auswahl zu geben, die sind halt eben an ihr Element gebunden.

Mein alter Bogen verrät mir auch, daß die Dragonblooded in der Tat nur 3 Favored Skills hatten. Da kann ich mit leben.
Ich bin dagegen.
Bei Solaren wurde die Kasten-bezogene Skillauswahl auch aufgeweicht. Und bei Lunaren haben wir es auch so gemacht.
Die Sache mit der Essenzersparnis lässt sich auch dadurch regeln, dass man sich ein Häkchen hinter die Skills macht, die Caste und nicht favored sind.
Was die geschrumpfte Auswahl an Favored angeht, gibbet bei mir nen Unterschied zwischen 'damit leben können' und damit leben wollen'.
Sicher, DBs sollen schwächer sein als Celestials, aber im Namen der Spielfairness bin ich bereit, da Abstriche zu machen. Mir reicht es, wenn die in den Kernbereichen (Essenz, Charm-Power) hinterherhinken.
Abgesehen davon haben wir eh nicht mehr dieselbe Skill-Liste wie in der 1.ED.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 01, 2017, 14:35:07 Nachmittag
Würd auch 5 aus 8 empfehlen. Die mit nem elementaren Discount muss man halt einfach markieren.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 01, 2017, 15:13:12 Nachmittag
Mit zwei Dragon Blooded wäre ich zurück am Reisbrett, denn dann würde mir der Prophezeungshintergrund nicht erh gefallen und irgendwo dann auch die Zenith Caste Tänzerin nicht mehr.

Dann warte ich mal bis alle sich endgültig festgelegt haben und schau, ob ich dann noch was finde.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juni 01, 2017, 15:33:10 Nachmittag
Na, das wollen wir mal lieber nicht notwendig machen. Ich hab auch eine (schon deutlich weitere) Idee für einen Solar, wäre also durchaus darauf eingerichtet.

Ist die Prophezeiung so spezifisch, oder besteht eher die Befürchtung daß wir nicht genügend Kampfkraft aufs Parkett bringen, wenn mehrere Dragonblooded spielen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 01, 2017, 15:41:45 Nachmittag
Ich glaub wir hatten überhaupt noch keine Prophezeiung formuliert. Man kann garantiert auch eine formulieren, in die Dragonblooded reinpassen. Klar, das mit dem perfekten Zirkel bei den anfänglichen Charakterkonzepten war ein netter Zufall, aber halt eben auch nur das.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 01, 2017, 20:42:21 Nachmittag
Ich verstehe das jetzt auch nicht so ganz.
Nach allem, was ich bislang gehört hatte über die Prophezeihung (finde X Typen, die dir beim Erreichen des großen Ziels helfen werden), gab es keinen Grund davon auszugehen, dass es da Beschränkungen in der Charakterwahl gäbe. Das wäre ehrlich gesagt auch nicht sehr praktisch, weil selbst nach dem Start nicht sicher zu stellen ist, dass alle bei ihrem Charakter bleiben. Meine Charakterwahl ist momentan bestenfalls zu 40% sicher.
Das einzige, was ich derzeit mit absoluter Sicherheit sagen kann, ist, dass der Charakter ein Exalted ist (und dass er kein Sidereal sein wird).
Hab zB auch über nen Lunar-Martial-Artist nachgedacht. Nen Nightcaste hab ich auch noch nie gespielt...

Edit:
Aktuell liebäugele ich stark mit nem Night-Caste (Stealth und Athletics  als Supernals)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 02, 2017, 00:12:09 Vormittag
Hier stand ein Text, der zu leicht falsch zu verstehen gewesen wäre. Deshalb nochmal anders:

Zu verstehen gibt es an meinem Geschmack nicht viel - und genau das wäre es: Geschmack. Wenn mir etwas unter Umstand x nicht mehr gefällt, dann ist das nicht objektivierbar und auch nicht richtig oder falsch.

Ich habe kein prinzipielles Problem, wenn ein DB in der Rude wäre. Nur hat sich in meinem Kopf ein Bild von der Runde mit Hania (der Name meines Charakters) aufgebaut, wo zwei oder mehr nicht mehr passend wären - unabhängig davon, wie die regeltechnisch umgesetzt sind. Ich denke das besprechen wir besser morgen direkt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 02, 2017, 07:24:23 Vormittag
Über Geschmack lässt sich wirklich nicht streiten ... naja eigentlich schon, nur kommt dabei halt nix raus. Von daher No Problem.

Nebenbei ... habt ihr gestern Charaktere gebaut? Sind euch bei den Charms oder generell irgendwelche Stinker aufgefallen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Juni 02, 2017, 12:55:44 Nachmittag
Ja, wir haben Charaktere gebaut.

Generelle Stinker sind mir so jetzt nicht aufgefallen. Mit Martial Arts muss ich noch ein paar Fragen klären, ob ich alles richtig gemacht habe und nochmal genauer die Balance inberhalb von MA anschauen, also zwischen den Stilen, denn die könnte ein wenig daneben sein, aber da muss ich nochmal hinschauen.

Generell muss ich sagen, dass mir die Performance zwischen Martial Arts und konventionellen Waffen jetzt doch recht gut gefällt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 02, 2017, 13:00:19 Nachmittag
Bei Martial Arts sind vor allem die Synergien mit anderen Charmbäumen das Problem bei anhaltenden Effekten das Problem, siehe Tiger Stil. Und falls du noch Dreaming Pearl MA machen willst, der Elegant Weapon Dingsbums wurde gebufft.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Juni 02, 2017, 13:44:51 Nachmittag
Ich habe da ein paar Sachen, größtenteils nicht negativ:

Nachdem ich nochmal das Dragonblooded-Buch ausgegraben habe, konnte ich einige Charms und ihre Umsetzungen vergleichen und bin meistens recht zufrieden mit dem Ergebnis.

 Allerdings gibt's da ein kleines Problem mit den Earth-Aspected (und das ist einigermaßen akut, da ich einen spielen wollte), für das eine Lösung gefunden werden müßte.

Zunächst mal sind Endurance und Resistance ziemlich erfolgreich in Integrity und Resistance umgewandelt worden, aber nach der Umwandlung von Martial Arts in einen Vorteil ist ein Skill ersatzlos weggefallen. Und das ist gerade der eine spezifische Angriffsskill des Aspekts (jeder Aspekt hatte ja seinen eigenen Offensivskill), wofür mir kein angemessener Ersatz einfallen will.
Außerdem sollte der Aspekt schon seine vollen 5 Skills haben. Es böte sich War an, da es den früher nicht gab - aber der paßt besser zu Fire (und sollte auch glaub ich die entsprechenden Presence-Charms erben). Das ist nicht gerade einfach zu lösen.

Zweitens gefallen mir die Craft-Charms aus dem DB-Buch in ihrer damaligen Form sehr gut, und die würde ich unbedingt haben wollen. In meinen Dateien sind sie allerdings noch nicht konvertiert.

Und um mich noch nützlich zu machen, hier ein paar Sachen zum Thema Anima-Effekte, die ich mir rausgesucht habe:
Alle Dragonblooded können (für jeweils einen Mote)
- ihr Anima für eine Szene lang hell genug leuchten lassen um dabei zu lesen
- die optischen Anzeichen ihres elementaren Aspekts so stark hervortreten lassen, daß sie unmißverständlich als Drachenblütige zu erkennen sind (wobei sie für eine Szene leicht lumineszent werden)
- ihre exakte Position relativ zum korrespondierenden Elementarpol herausfinden (-1 Schwierigkeit auf Navigation und Orientierung)
Air: für 5 Motes dreifache Sprungweite und komplette Immunität gegen Fallschaden für den Rest der Szene
Earth: kann für 5 Motes lethalen Schaden mit voller Stamina soaken, bis zum Ende der Szene
Fire: kann für 5 Motes eine Szene lang in Flammen aufgehen. Jedermann, der den Fire mit waffenlosen Attacken trifft oder von ihm damit getroffen wird bzw. sich mit ihm in einem Haltegriff befindet muß ründlich (Essenz)L widerstehen. Außerdem nimmt der Fire keinerlei Schaden durch Hitze oder Feuer mehr.
Water: atmet für 5 Motes einen ganzen Tag lang unter Wasser und wird währenddessen vom Wasser nicht mehr behindert als durch Luft. Das schließt Angriffe mit Wurf, oder Schußwaffen ein.
Wood: kann für 5 Motes jede Runde für den Rest der Szene einmal reflexiv (Essenz) Bonuswürfel zu Dodge- oder Athletics-Würfen addieren.

Und noch eine Sache zum Thema Elemental Discount: Das hatte ich falsch in Erinnerung. Tatsächlich bezahlen DBs für Charms aus einem fremden Element einen einzigen Mote Importzoll, statt, wie von mir angenommen, weniger für ihre affinen Charms zu bezahlen.




Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 02, 2017, 15:11:08 Nachmittag
Ich werd jetzt definitiv nen Night-Caste basteln (bin mir zu 95% sicher. 100% ist einfach nicht drin).
Supernals werden, wie bereits gesagt, Athletics und Stealth sein (beides auf 3).

Ich baue den aber lieber gleich in Siegen, mit aktuelleren Dateien. Sollte einigermaßen schnell gehen, da ich soweit schon fast alles überlegt habe.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 03, 2017, 13:14:34 Nachmittag
Moin

Falls ihr noch irgendwo bei Exalted drinstehen habt dass die Bracer +1 Dodge bringen ... is nich wahr, die bringen nur den Materialbonus (Der is fett genug).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Calimar am Juni 07, 2017, 07:52:29 Vormittag
Nur kurz zur Info: Freitag gibt es Spaghetti  [bia]  [gut].
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 07, 2017, 08:37:24 Vormittag
Hooray for Spaghetti
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 07, 2017, 14:53:28 Nachmittag
exzellent  :D
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 11, 2017, 11:26:03 Vormittag
Moin, ein paar Sachen zum Thema Exalted:

Melee Block kann momentan einen Gesamtbonus von +2 gegenüber Dodge erreichen und das ist eigentlich okay, allerdings ist der Diceadder bei Melee im Blockbaum (Golden Essence Block) wirklich nicht besonders gut. Der kann nämlich nur Abzüge wegkaufen (Dito für Dragonblooded). Das wird vor allem dann problematisch, wenn man gegen einen Angriff, der mit nem Diceaddder unterstützt wurde, blocken will. Das geht nämlich in der Regel in die Hose.
Von da her sollte man da wahrscheinlich einen normalen defensiven Diceadder draus machen (entspr. Reed in the Wind), und dafür den alten +1 Dodge bonus der Hearthstone Bracer den ich gelöscht habe (s.o.) wieder mit reinnehmen (womit Schild und defensive Waffen nur noch einen +1 Bonus besser wären, wenn man an beiden Enden Artefakte im Spiel sind, schild hat nach wie vor die Gratisblocks). Der Rest der defensiven Bäume unterscheidet sich (zumindest bei Solaren) hinreichend, dass sich Dodge und Meleeblock unterschiedlich spielen.

Bei den Dragonblooded ist der Ox-Body momentan ein wenig zu suboptimal ... den wollte ich ändern auf: Stufe 1 gibt einmal Incapacitated und -4, Stufe 2 gibt einmal -3 und -2, Stufe 3 gibt enimal -1 und -0, und danach ist Schluss denn den kann man maximal (Resistence/2)mal kaufen. Die Performance pro XP ist quasi nur ein wenig schlechter als bei Celestials, aber man kommt einfach nicht so weit damit.

Apropos Dragonblooded ... hier ein etwas kontroverser Antrag:
Ich weiß nicht, ob ihr schonmal bei die Lunaren Charms geschaut habt ... da steht zu oberst die Deadly Beastman Transformation, die ja so eine Art Kernkompetenz von Lunaren sein sollte, als Charmbaum, der an keinen Skill gebunden ist. Jeder Lunare kann da so einfach reinkaufen, maximal 2 Charms pro Punkt permanter Essenz, und die Charms zähen immer als favored.

So was ähnliches würde ich gerne für die Dragonblooded machen, und zwar in einer Form, die ein wenig über das, was sie in der 1. Edition hatten hinaus geht (weis nix über 2 und die das 3. Dragonblooded Buch is noch nicht raus). Ihr ahnt sicher schon, worauf das hinaus läuft ... direkte Manipulation von Elementen. Man könnte "Bending" sagen. Ich würde gerne dafür einen Charmbaum konstruieren, der alleine steht und immer als favored zählen würde. Dort würde man einige möglichst breit formulierte direkte Elementarmanipulationen finden, und würde auch die elementaren Quantum Bolts von Lore schlucken (die ohnehin nie mit Lore eingesetzt wurden, Lore wäre dann mit was anderem auf zu füllen). Dragonblooded würden die +1 Motekosten immer dann bezahlen, wenn sie ein Element manipulieren, das nicht ihres ist (was aufgrund ihrer kleinen Pools generell keine gute Idee wäre).

Wär das okay für euch?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 19, 2017, 11:44:14 Vormittag
Moin

Nochmal ein Vorschlag zur Regeländerung, betrifft diesmal Far Horizons und Science Fantasy und einem Versuch den Fahrzeugkampf ein wenig einfacher un konsistenter zu machen, und das Raumkampfprinzip auf den (schnellen) Fahrzeugkampf zu übertragen. Also folgende Vorschläge:

- Der VS-Wert eines Fahrzeuges wird durch einen SB (Speed Bonus) Wert ersetzt. Verwendet wird der wie vorher als Autoerfolge bei einer Positionsprobe
- Die SB bzw. VS werte von allem, was vorher einen VS Wert hatte, wird um 2 erhöht ... das ist einfach nur dafür da die Tabelle zu strecken, weil jetzt auch Bodenfahrzeuge einen SB Wert kommen
- Bodenfahrzeuge bekommen ebenfalls einen SB Wert: Langsame haben einen von 1, mittelschnelle einen von 2, schnelle Fahrzeuge haben einen von 3 (deswegen hab ich den für das Konzept hier umbenannt), jede Geschwindigkeitserhöhung verbessert den SB Wert ebenfalls um 1 (dabei sollte ich dafür sorgen, dass die Geschwindigkeiten der Bodenfahrzeuge mit nem gleichen SB zumindest in änhlichen Bereichen sind, langsame Raumschiffe wären dabei in ähnlichen Bereichen, was aber okay ist, weil sich Bodenfahrzeuge und langsame Raumschiffe regeltechnisch so gut wie nie berühren)
- Auch beim Kampf auf dem Boden bzw. in der Atmosphäre wird eine Positionsprobe durchgeführt ... der Sieger kann seine Distanz um (Cruising Speed)m auf ein Ziel verkürzen oder verlängern. Produziert ein Teilnehmer keine Nettoerfolge* (vor Speed Bonus), kann man sich statt dessen (Top Speed)m an das Ziel annähern. Außerdem kann es einen Unfall geben.
- Manövrierfähigkeit wird immer mitgewürfelt ... auf die Weise muss man bei Übergang in den Dogfight keinen anderen Würfelpool verwenden sondern kann einfach bei einem Erfolg von Short auf Dogfight verkürzen, und jeden weiteren Erfolg entsprechend der Dogfight Tabelle verwenden; EDIT: Das ist auch ganz gut, wenn man Positionsproben in schwierigem Gelände machen will, da ist dann keine getrennte Probe mehr notwendig um einen Unfall zu vermeiden
- In der Atmosphäre und am Boden kann man dann einen Dogfight initiieren, wenn man weniger als (Cruising Speed)m von einem Ziel entfernt ist
- Mecha und Personen spielen hier nicht mit ... sie können nicht in einen Dogfight gebracht werden und können auch keinen initiieren

* Im Gegensatz zum Raumkampf gibt es auf dem Boden ja alle Nase lang Erschwerungen durch Gelände oder andere Verkehrsteilnehmer

Meinungen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juni 20, 2017, 16:48:04 Nachmittag
Bedenke, dass Bodenfahrzeuge, dann bis zu +3 auf den SB bekommen können, wenn man es an Modsstufen festmacht (2x Speedboost, 1x Schweberchassis, welches meist ne ähnlich große Geschwindigkeiteserhöhung verleiht).
Weis nicht ob das problematisch wird, aber es sollte bedacht werden.
Oder sollte der SB an der konkreten Bewegungsweite festgemacht werden? Dann wäre es aber wieder anders als bei Raumschiffen.

PS:
Gibbet eigendlich ne Maximalgrößenregel bzgl Dogfight? Denn wenn ich das richtig verstehe, wäre es sonst relativ einfach, mit ner Fregatte hinter nen Kleinwagen zu kommen.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juni 20, 2017, 18:47:57 Nachmittag
Bedenke, dass Bodenfahrzeuge, dann bis zu +3 auf den SB bekommen können, wenn man es an Modsstufen festmacht (2x Speedboost, 1x Schweberchassis, welches meist ne ähnlich große Geschwindigkeiteserhöhung verleiht).

Das sollte definitiv bedacht werden. Wär vielleicht besser Bodenfahrzeuge mit SB 0 bis +2 auf zu ziehen.

Zitat
Gibbet eigendlich ne Maximalgrößenregel bzgl Dogfight? Denn wenn ich das richtig verstehe, wäre es sonst relativ einfach, mit ner Fregatte hinter nen Kleinwagen zu kommen.
Nee, is aber ein guter Punkt, den du da gefunden hast ... Geschwindigkeit wird auf einmal zum Gewinner im Dogfight, wo Wendigkeit dominieren sollte ... (vielleicht) einfache Lösung: Man berücksichtigt den Speedbonus um in den Dogfight zu kommen, ignoriert ihn aber für das Resultat des Dogfights selber. Wär dann immer noch nur ein Wurf.   

Grundsätzlich würd mich erst mal interessieren, ob ihr die vorgeschlagenen Regeländerungen für eine gute Idee haltet.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 06, 2017, 16:30:13 Nachmittag
Moin.

Morgen Futter auf mich.

Weil Habilitiert!
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Juli 15, 2017, 10:40:07 Vormittag
Eventuell ziemlich relevant für unsere SW Runde:

https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2017/7/11/dawn-of-rebellion/ (https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2017/7/11/dawn-of-rebellion/)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juli 15, 2017, 14:34:24 Nachmittag
Ich möchte gerne meinen Exalted Charakter abändern.
Ich dachte da an 2 (oder 3, je nach Betrachtungsweise) größere Änderungen.
1. Wechsel von Solar Night Caste auf Lunar Changing Moon.
Hab ich prinzipiell gestern schon durchgerechnet. Das macht auch Inplay keinen Unterschied, da ich bis jetzt noch keine Solarcharms eingesetzt habe.
2. (und 3.): Wechsel von Stealth auf Ebon Shadow MA
Die Effekte, die ich gerne haben möchte, hat Solar Stealth halbwegs zufriedenstellend und Lunar Stealth fast gar nicht. Aber rchtig gut leistet das eigendlich Ebon Shadow MA. Daher würde ich gerne Den Artefaktvorteil für die Rüstung einschmelzen und statdessen nen 3er MA-vorteil kaufen und entsprechend auch meinen 2ten Supernal Skill passend umändern auf Melee. Statt Stealth Charms gäbe es dann entsprechend MA Charms
Sowie ich das sehe wären die beiden Retcons, die dann gemacht werden müssten, zum einen, dass ein kurzer (nicht wirlich relevanter) Dialog zwischen Gaunter und AGs Charakter bzgl der Qualität seiner Rüstung dann nicht stattgefunden hätte. Und zum Anderen, dass der Charakter als Lunar irgend eine subtile physiologische Auffälligkeit hat, die auf sein Totemtier verweist.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Juli 17, 2017, 19:45:30 Nachmittag
Nochwas @ Exalted:
Ich muss ja noch meinen Stufe 3 Hearthstone festlegen:
Da dachte ich jetzt an ein Teil, dass bei Bewegung in lebendiger Vegetations hilft. Also zB könnten Hecken weniger aufhalten, Bäume biegen ihre Äste um Platz zu machen oder um den Charakter beim Klettern zu unterstützen. Harz klebt nicht,...
Also quasi verminderte Schwierigkeit oder ggf stattdessen sogar ein Bonus bei Würfen auf Athletic, wenn lebendige Vegetation relevant ist.

Wäre das akzeptabel? Und wenn ja, wie stark sollte der Effekt sein?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 02, 2017, 21:32:10 Nachmittag
Jemand hat meinen Laptop gestohlen, meine Charaktere und meine Würfel

Ich hoffe, der Typ stirbt einen richtig beschissenen Tod. Das ist keine Übertreibung.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Ser Duncan Pennytree am August 03, 2017, 10:32:41 Vormittag
Bitte?!?  [wallbash]
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am August 03, 2017, 18:50:04 Nachmittag
Was für ne Sch...!
Ok, Charaktere sind leicht zu ersetzen. Aber der Rest ist echt ärgerlich.
Ich hoffe du hattest keine wirklich wichtigen Daten da drauf.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 15, 2017, 10:50:34 Vormittag
Moin

hat jemand eine Idee für Freitag?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am August 16, 2017, 05:39:53 Vormittag
Ich arbeite an ner Idee für Science Fantasy.
Ansonsten hab ich noch ne grobe Idee für Star Wars (die Tatsache, dass mir gerade nicht mehr einfällt, warum es da ging, ist aber kein gutes Zeichen).
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 16, 2017, 09:46:23 Vormittag
RE: Star Wars

Bis dahin hab ich auch wieder würfel.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am August 17, 2017, 16:50:53 Nachmittag
WICHTIGES UPDATE FÜR MORGEN

Wie vor wenigen Minuten erfahren ist Git A dieses Wochenende im Krankenhaus ( ...und ich habe vergessen zu fragen, ob er von seinem Mobiltelefon aus angerufen hat. Ich nehm's jetzt einfach mal an. )

Für den Fall, daß ich Onkel Enzo nicht telefonisch erreicht kriege, liest er es hoffentlich hier.

Das bedeutet praktisch:
 1.) Ich bringe den Onkel nicht nur selbst, sondern fahre ihn auch wieder heim (es sei denn, ihr wolltet das Treffen diese Woche absagen - schnelle Rückmeldung wüßte ich zu schätzen)
 2.) Das geplante Grillen im Casa Dützer für Samstag wird wahrscheinlich auch ohne ihn stattfinden
 3.) Aufmunternde Anrufe währen wahrscheinlich nicht verkehrt

Antwortende Forumsposts würden mir einen Überblick darüber verschaffen, wer bescheid weiß und würden sehr geschätzt.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am August 18, 2017, 06:25:58 Vormittag
Alles Klar, dann wies ich Bescheid.
Werd heut nachmittag mal versuchen, ihn anzurufen.

Für den Fall, daß ich Onkel Enzo nicht telefonisch erreicht kriege, liest er es hoffentlich hier.
Wollte gerade schreiben, dass ich eigendlich immer erreichbar bin, da fiel mir auf, dass mein Smartphone keinen Saft mehr hat.
Ja, die gute alte Zeit, wo der Akku noch locker 2 Wochen lang gehalten hat und sich vor allem auch deutlich bemerkbar machte, wenn es zu Ende ging...
Da war ich wirklich erreichbar.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am August 18, 2017, 15:09:29 Nachmittag
Das hört dich ja nicht gut an. Gute Besserung an Git_A.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am August 24, 2017, 19:34:41 Nachmittag
Liebe Fans, bin wieder zu hause.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am August 25, 2017, 05:55:40 Vormittag
Exzellent :)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 15, 2017, 11:56:15 Vormittag
Ein kleiner Nachklapp zu Euer Aktion in der ISB-Basis:

Handelnde Personen:
Blake, ISB-Supervisor Outer RIM (B)
Redding, ISB-Spurenanalyst (R)

Ort des Geschehens:
Blakes Büro in der ISB-Zentrale

Zeit der Geschehens: ca. zwei Monate nach der Aktion der Charaktere in Sy Myrth

Redding betritt den Raum
B (ungeduldig): Agent Redding. Ich hoffe sie kommen mit einem konklusiven Abschlussbericht zu dem Debakel von Sy Myrth.

R (nervös): Nunja, Sir, einen Abschlussberichtb habe ich, aber konklusiv würde ich ihn nicht direkt nennen.

B (betont beherrscht): Dann geben sie mir mal eine Zusammenfassung.

R räuspert sich: Also, wie sie ja wissen wurde unsere Basis in Sy Myrth angegriffen und weitgehend unbrauchbar gemacht. Dies geschah durch einen Angriff von Rebellen Kommandos - in Ermangelung einer besseren Beschreibung. Bei dem Angriff der Kommandos wurden sowohl Captain Leicester von der Navy als auch der Leiter der Basis, Agent Trent, getötet. Spezifischer: Beide wurden mit Vibrowaffen erstochen.

B: Also ein Mordauftrag?

R: Oh, wenn wir das sicher sagen könnten, dann wären wir viel weiter.

B (plötzlich interessiert): Gibt es denn Zweifel oder Fakten die nicht zusammen passen?

R (jetzt sicherer): Ja Sir, da gibt es leider einige. Die erste Diskrepanz ist die Zahl der involvierten Rebellen. Quartermaster Hutton spricht von vier Menschen oder Fastmenschen mit uneinheitlicher Kleidung und Ausrüstung. Das erscheint allerdings unglaubwürdig. Erstens ist das Maß an Verheerung für einen so kleinen Trupp doch immens und zweitens haben wir Spuren der Landestützen von drei kleinen Raumschiffen gefunden. Wir können die Typen nicht mit absoluter Sicherheit bestimmen, aber am naheliegendsten sind ein CEC YT-2400 (B stöhnt), ein MCS MC-18 und ein CI Thunderbolt. Das wäre genug Platz für 18 Rebellen - davon 5 für Schiffbedienung - und 6 GEFANGENE. Dementsprechedn ist davon auszugehen, dass die Rebellen jemanden entführen wollten - oder es getan haben. Wir gehen zwar nicht davon aus, können aber auch nicht zu 100% sicher sein, dass alle Personen, die nicht mehr in der Basis waren, als wir evakuiert haben, tot sind. Plausibel ist eine Entführung von jemanden, dessen Tod nicht abgesichert ist, allerdings kaum, weil es da eigentlich keinen Grund gegeben hätte, genau eine der dafür möglichen Personen zu enführen.
Was wir wissen: Es gab einen Vorfall an der Hyperfunkantenne ...

B: Die wurde gesprengt.

R: Ja, aber es gab ein wenig vorher einen Vorfall, der mit den Rebellen zu tun haben könnte. Wie sie wissen gab es da ja diese Vögel. Einige von denen sind hin und wieder in die Antennen geprallt oder haben die Antennen angegriffen. So genau haben unses Xenobiologen das nie herausgefunden.
Auf jeden Fall war die Antenne etwas über 40 Minuten bevor Alarm ausgelöst wurde dekalibriert und ein Techniker wurde mit dem üblichen Schutz zur Reparatur herausgeschickt.

B: Und mit üblichem Schutz meinen sie  VIER Hazardtrouper, ja?

R: Exakt, Sir.

B: Ist ihnen überhaupt klar, welche strategische Implikation ihr "Exakt Sir" hat? Wenn wir jedem Sternenzerstöre in der Flotte einen Hazardtrouper mitgeben bis wir keine mehr haben, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass an Bord eines Sternenzerstörers eine Hazardtrouper ist was? EIN FUCKING DRITTEL! In Sy Myrth haben wir acht verloren und zum Teil sind nichtmal die Implantate bergbar gewesen.

R: Das ist mir bekannt Sir. Auf jeden Fall kam es, was keineswegs ungewöhnlich ist, draußen zu einem Gefecht der Trouper mit Vögeln, aber die Lage war schnell unter Kontrolle - sagt der diensthabende an der Komm. Rebellen wurden nicht gemeldet und der Zeitpunkt, an dem die Antenne gesprengt wurde, war später, irgendwann um die Explosion des Hangars herum. Sollte es einen Rebellenhinterhalt gegeben haben, dann wäre natürlich denkbar, dass die Rebellen über die Wartungsklappe der Antennen die Basis betreten haben. Dagegen spricht, dass sie in der Basis ein Gefecht mit Hazardtroupern hatten und dabei viel zu lange gebraucht haben, als dass das Gefecht an der Antenne ohne detaillierte Meldung eines Rebellenangriffs erfolgt wäre. Außerdem haben wir keine sicheren Blasterspuren an den Rüstungen bei der Antenne gefunden. Eine mögliche, aber das kann auch ein Rest der Explosion gewesen sein.
Der einzige andere plausible Eintrittpunkt ist die Müll/Abwasser-Schleuse. Sollten sie diese genutzt haben, hätten sie sich in der Wartungskammer gesäubert und den daraus resultierenden Müll wiederum durch die Schleuse entsorgt. Aber da unser reguläres Versorgungsshuttle erst drei Wochen nach der Explosion da war und erst danch eine Spurensicherung begonnen wurde konnten wir dahingehend eine konklusive Spurensicherung vergessen - wie auch für Fußspuren im Außenbereich.
Auf jeden Fall sind die Rebellen in den hinteren Teil der Basis eingedrungen und haben lautlos einen Wachtrupp ausgeschaltet. Dann sind sie über das Treppenhaus in die Offiziersquartiere, wo sie sich durch die Sicherheitstür gehackt haben ohne Alarm auszulösen und haben dann mit eher krudem Werkzeug die Tür zu Agent Trents Schlafzimmer aufgebrochen. Das haben sie von oben nach unten durchühlt und haben, scheinbar mit Vibrowaffen, aus einem Metallineal einen Ersatzschlüssel nachgefräst. Dabei haben sie offenbar drei Versuche benötigt. Diesen Schlüssel haben sie verwendet, um alle Offiziersquartiere zu betreten, ohne dabei allerdings ein einziges zu durchsuchen. Das deutet darauf hin, dass es ihnen um Personen gegangen ist.

B: Und warum haben sie dann Trents Quartier durchsucht?

R: Unbekannt Sir. Auf jeden Fall haben sich die Rebellen dann zu den Büros begeben, wo sie aber von der normalen Navywache entdeckt wurden.

B: Von der normalen Wache?

R: Ja, Sir. Sie waren dort nicht in der Lage, eine Meldung zu verhindern und basisweiter Alarm wurde ausgelöst. Das wäre auch nur wenig später passiert, weil der ausgeschaltet Trupp im Treppenhaus etwa zeitgleich entdeckt wurde. Komm versuchte daraufhin Kontakt mit dem Außenteam zu bekommen, aber die haben nicht mehr geantwortet. Die Antennen waren zu dem Zeitpunkt allerdings immer noch nur dekalibriert, definitiv nicht zerstört.

B: Also sind die durch die Wartungsluke gekommen, oder?

R: Wenn es palusibel ist, dass unsere Hazardtrouper, die einen Angriff der Vögel erwarteten, sie nicht gesehen haben und mit einem überraschenden Angriff ausgeschaltet wurden, bevor sie ordentlich Meldung machen konnten und ein Rebell den Funk entsprechnd infiltriert hatte, dass eine korrekte Meldung erfolgen konnte, die das den Vögeln in die Schuhe schieben konnte und die selben Leute von ein paar Navytroupern entdeckt werden, ja Sir. Ansonsten ist es eben inkonklusiv.

B: OK, weiter.

R: Kurz nachdem genereller Alarm war, trafen die Rebellen Captain Leicester und ermordeten ihn mit einem Vibroschwert. Warum sich Captain Leicester auf dem Flur aufgehalten hat konnte nicht mehr nachvollzogen werden. Agent Trent, der gerade eine Squad der Hazardtrouper für eine Jagd nach Vogeleiern briefte, beschloss sich zu bewaffnen und mit den Troupern die Eindringlinge zu suchen. Unmittelbar bevor er aufbrechen wollte griffen die Rebllen sein Büro an, wobei die vier Trouper ums Leben kamen und Trent mit einem Vibroschwert ermordet wurde.

B stöhnt laut

R: Jedenfalls überfielen die Rebellen danach noch den Quatermaster - ohne ihn zu töten - und stahlen die Soldkasse, bevor sie den Hangar sprengten und sich absetzten. Einige Stunden später zerstörten sie noch die Wasseraufbereitung.
Von dort aus setzten sie sich zu ihren Raumschiffen ab, wobei einer sein Speederbike - die Rebellen hatten mindestens drei -  in die Büsche setzte. Die Lackpartikel, die wir gesichert haben, waren PERLEFFEKT ROSA.
Wie sie sehen ergibt wenig einen Sinn. Wir können nichteinmal sagen, ob die Rebellenmission ein Erfolg oder ein Fehlschlag war.

B: Wenn das ein Fehlschlag war, dann will ich keine Erfolge sehen - so viel ist sicher.

R: Also nochmal eine Zusammenfassung:
Was wir wissen:
Die Basis in Sy Myrth wurde entdeckt und angegriffen. Dabei wurden Agent Trent und Captain Leicester getötet und die Soldkasse gestohlen. Die Hyperfunkantennen wurden gesprengt und alle Raumschiffe vernichtet. Jetzt ist die Basis unbrauchbar und eine Eroberung Sy Myrths weit schwieriger, auch weil das diplomatische Klima vergiftet ist.
Was wir nicht wissen:
Wie sind die Rebellen auf die Basis aufmerksam geworden? Was war das Ziel der Rebellen? Wieviele Rebellen waren es? Haben die Rebellen irgendetwas gestohlen, das wir nicht vermissen, weil wir es als zerstört ansehen? Haben die Rebellen eventuell sogar Daten gestohlen?

B: Und was ist mit dem Ausbildungsstand der Rebellen?

R: Der ist zwischen phantastisch und katastrophal. Das mutmaßliche Thunderbolt hat zum Beispiel eine Bruchlandung hingelegt. Das hat auch zu Überlegungen geführt, ob die Rebellen den Landeplatz eventuell nur von grauen Bountyhunters genannt bekommen haben und das ganze möglicher Weise eine Scoutoperation war und nicht alle Schiffe den Rebellen zugeordnet werden können. Wie gesagt erscheint es wenig plausibel, dass vier Soldaten eine solche Verherung an unser Basis anrichten, nachdem sie einer ihrer drei Schiffe bruchgelandet haben, und auf dem Rückweg ihr rosa Speederbike versehentlich in die Büsche fahren. Insofern sind da kaum Rückschlüsse möglich.

B: Nun zumindest eine ihrer Fragen kann plausibel beantwortet werden. Da wurden auch entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Ansonsten bleibt zu hoffen, dass sich sowas nicht so bald wiederholt. Danke für ihren Bericht. Wegtreten.

R: Danke Sir. Abgang

B (während B das Büro verlässt in ein Intercom): Holen sie doch den Kommandnaten dieser Frachtbasis, bei der wir die Wanze bemerkt haben hier her.

Intercom: Aye Sir. Zu welchem Zweck?

B (böse grinsend, aber leicht gequält): Befragung und Exekution.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 15, 2017, 18:12:43 Nachmittag
(Also falls niemand drauf kommt ... mein Charakter wird garantiert nicht drauf kommen das Speederbike um zu spritzen ...)
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Oktober 16, 2017, 05:26:06 Vormittag
Eine kleine Ungereimtheit:
Wenn die Imps außerhalb der Basis so gründlich gesucht haben, dass sie usere Landeplätze und sogar die Kollisionsspuren des Speederbikes mit nem Busch irgendwo in der Pampa entdeckt haben, dann dürften sie auch die Fusspuren vom 5 Leuten gefunden haben.

PS (für zukünftige Erwähnungen):
Artees Schiff ist ja nur ein stats-alike zum Firespray (was es technisch gesehen sogar ein wenig einfacher macht, es Spuren zuzuortnen, weil es mehr als nur 6 Stück davon gibt).
Der Modellnahme ist: Chaank Industries T1-17 "Thunderbolt".

(Also falls niemand drauf kommt ... mein Charakter wird garantiert nicht drauf kommen das Speederbike um zu spritzen ...)
Da Artee ein Denker und Planer mit hoher Detailverliebtheit ist...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Oktober 16, 2017, 17:50:16 Nachmittag
Die narrative Nachbereitung gefällt mir sehr. Ein Bißchen erzählerische Ergänzung macht einen deutlichen Unterschied.

Was die Lackspuren angeht ist Nathan grundsätzlich nichtbesonders pingelig - nicht funktionsbeeinträchtigende Beulen verleihen Ausrüstung Charakter. Aber angesichts der extrem machomäßigen Farbe sollten die Kratzer zumindest weg. Die 'Screaming Meemee' sollte nicht rosten...das steht einer Dame nicht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Oktober 16, 2017, 18:07:13 Nachmittag

Da Artee ein Denker und Planer mit hoher Detailverliebtheit ist...

Quasi eine Art sehr unrasierter Admiral Thrawn.

Nebenbei läuft glaube ich heute die neue Rebels Staffel an
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Oktober 18, 2017, 21:50:47 Nachmittag
Eine kleine Ungereimtheit:
Wenn die Imps außerhalb der Basis so gründlich gesucht haben, dass sie usere Landeplätze und sogar die Kollisionsspuren des Speederbikes mit nem Busch irgendwo in der Pampa entdeckt haben, dann dürften sie auch die Fusspuren vom 5 Leuten gefunden haben.
Sorry, hatte ich nicht deutlich genug gemacht: Eure Aktion wird mehr als zwei Wochen lang nicht bemerkt werden. Die Spurensicherer sind also erst drei Wochen später da gewesen und in der Zeit hat Witterung einen ziemlich miesen Einfluss auf Fußspuren, weswegen die genau das nicht wissen.

PS (für zukünftige Erwähnungen):
Artees Schiff ist ja nur ein stats-alike zum Firespray (was es technisch gesehen sogar ein wenig einfacher macht, es Spuren zuzuortnen, weil es mehr als nur 6 Stück davon gibt).
Der Modellnahme ist: Chaank Industries T1-17 "Thunderbolt".
Danke und wird editiert.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 05, 2017, 14:42:54 Nachmittag
Handelnde Personen:
Blake, ISB-Supervisor Outer RIM (B)
Redding, ISB-Spurenanalyst (R)

Ort des Geschehens:
Blakes Büro in der ISB-Zentrale, Coruscant

Zeit der Geschehens: zwei Tage nach der Ankunft des ISB-Sondertransporters Vigilance in Coruscant

Redding betritt den Raum

B (erschöpft): Ah, Redding, kommen sie rein. Ich nehme an sie kommen mit ihrem Bericht zu dem Desaster auf der Vigilance?

R (unsicher): Ja, Sir. Diesmal ist der Bericht konklusiv, aber die Situation ist nicht besser als beim letzen Mal als wir in diesem Büro gesprochen haben.

B (ermutigend): Nichts davon ist Ihre Schuld, Redding. Geben sie mir bitte eine Zusammenfassung.

R (jetzt sicherer): Natürlich Sir. Also von der Spurenlage her ist es relativ klar. Die Rebellen kamen mit den Kisten an Bord, die die Vigilance an ihrem letzten Stopp in Tarkesh aufgenommen hatte. Diese Kisten sind nicht von ihnen selbst auf die Liste gesetzt worden, sondern von jemandem hier auf Coruscant mit Zugang zu unserem Netz, möglicher Weise aus dem Select Comittee. Ursünglich war in den Kisten etwas völlig anderes. Ich kann nur spekulieren was, aber scheinbar wurde es mit einer Menge Dämmaterial geschützt, das von den Rebellen nebst der eigentlichen Fracht entfernt wurde. Deshalb gehe ich davon aus, dass (wird unsicher) - ähm - es sich um einige der im Rahmen der letzten Offensive verlorenen künstlerischen Artefakte gehandelt haben könnte.

B (verärgert resigniert): Das steht in der Tat zu befürchten.

R (wieder sicherer): Jedenfalls zurück zur Spurenlage. Es waren fünf Rebllen und sie wussten scheinbar sehr gut, welche Wege sie gehen mussten. Nachforschungen ergaben, dass Warrent Officer Taylor sein Datapad mit dem Schiffsplan nicht vorzeigen konnte. Wir müssen davon ausgehen, dass es - sei es durch Nachlässigkeit oder Vorsatz - den Rebellen in die Hände gefallen ist. Dadurch konnten sie einen effizienten Weg durch die Vigilance planen und unbemerkt zum Gefängnis vordringen. Dort überwältigten sie sehr schnell alle stationierten Kräfte und wäre nicht ein Gefangener zur Vorführung bei Agent Dragget angefordert gewesen, hätten sie mit den Gefangenen sogar unbemerkt den Inhaftierungsbereich verlassen können.
Jedenfalls setzten sie sich nach ihrer Entdeckung schnell und rücksichtslos in Bewegung. Major Farrington von den Sturmtruppen befahl an einem Chokepoint eine Sperre aufzubauen und kommandierte 20 Mann ab. Diese Sperre konnten sie mit konzentriertem Feuer aus schweren Blastergewehren in wenigen Sekunden überwinden. Kaum einer unserer Soldaten kam zum Schuss.
Danach teilten die Rebellen scheinbar ihren Trupp. Zwei der Rebellen bewegten sich mit Hilfe eines schnell arbeiten Schneidbrenners - aller Wahrscheinlichkeit nach eines Lichtschwertes, dass bei einem Einsatz von unseren Freunden bei Inquisitorius verloren wurde - durch die Lüftungsanlage in Richtung Hangar. Sie hatten die Gefangenen dabei. Die restlichen drei Rebellen - Kommandosoldaten, wenn es je welche gab - bewegten sich konventionell Richtung Hangar und direkt zu einem Hinterhalt, den Farrington ihnen dort stellte. Dabei verwendeten sie Farringtons Codezylinder, den er bis nach der Schlacht nicht als verloren gemeldet hatte. Unterwegs trafen sie auf Agent Dragett und töteten ihn, so wie diverese kleinere Trupps.
Einer der beiden Rebellen, die mit den Gefangenen unterwegs waren, war scheinbar ein Scharfschütze und irgendwie konnte dieser den Major - betäuben - bevor es zu einem tatsächlichen Angriff auf den Hangar kam. Diesen Angriff führten die Rebellen wiederum mit maximaler Gewalt und konnten in weniger als einer Minute gegen unsere in Stellung befindlichen Truppen einen entscheidenden Sieg erringen. Den Aussagen der in ihrem Aufenthalstraum verschanzten Techniker zu Folge ignorierten sie diese, brachen eines unserer Lambda-Shuttles auf und verließen mit diesem mitten im Hyperraum die Vigilance - nicht ohne vorher einer Protonenbombe platziert zu haben, die aber wegen einer Fehlplatzierung kaum Schäden verursachte.
Das Vorgehen passt zu dem in Sy Myrth, auch der Einsatz von Vibroschwertern. Theoretisch ist es denkbar, dass die nötige Intel für diesen Job auch in Sy Myrth aus dem Computer geholt wurde, erscheint mit aber anhand der dortigen Spurenlage unwahrscheinlich. Vielmehr glaube ich, dass die Beutekunst irgendeinen Informationsvektor eröffnet hat, werde das aber nur unter Folterandrohung so in meinen Bericht schreiben.

B (bemüht sachlich): Das sehe ich ein. Für so eine Schlussfolgerung gibt es meine Gehaltsklasse. --- Wie dem auch sei, Farrington und Taylor werden gerade unter Folter und Drogen verhört. Beide schwören zur Stunde noch, nie die Rebellion unterstützt zu haben und Datenpad bezwihungsweise Codezylinder durch Nachlässigkeit so platziert zu haben, dass die Rebellen sie erlangen konnten. Scheinbar erhärtet sich Dragetts These eines einzelnen Teams, dass unsere Operationen massiv stört. Sein Codename dafür, Fall violett, wird, seiner zu Gedenken, der offiziellen Name des Falls. Redding, fassen sie mir doch nochmal zusammen, was wir zu Fall violett haben!

R (eifrig): Natürlich, Sir. Fall violett bezeichnet ein Team aus fünf humanoiden. Für eine DNA-Spuren-Analyse hatten wir bislang noch keine hinreichend unkontaminierten Proben, aber wir können anhand von Beschreibungen davon ausgehen, dass nicht alle tatsächlich Menschen sind. Drei der Personen sind gute Kämpfer, einer von denen ist ebenfalls ein Slicer, einer der anderen beiden ist ein Sniper und einer der anderen beiden, vielleicht der selbe, muss aber nicht sein, ist ebenfalls ein Slicer. Sie sind etweder verstorben oder sie verfügen über gute Astrogatoren - oder zumindest einen. Bewegung in der Wildniss stellt für sie wenig Herausforderung dar. Ihre Ausrüstung ist auf einem exorbitant gutem Stand und sie haben fast sicher auch schon Inquisitoren getötet und sich deren Lichtschwerter bemächtigt, aber in der Hinsicht mauert II wie es zu erwarten war.

B (gequält sadistisch grindsend): Es scheint als wären sie unser primärer Experte in diesem Fall, AGENT Redding.

R (perplex): Wie bitte, Sir?

B (geschäftsmäßig): Nun, Fall violett hat kurz bevor sie mein Büro betraten an Brisanz deutlich zugelegt: Die Kistenschubser auf Tarkesh haben, auf meine Anordnung hin, die Basis komplett gefilzt und Raubkunst gefunden, die die Rebellen dort scheinbar aus unseren Kisten rausgeholt haben. II hängt also jetzt knietief in der Sache drin und darf mit Freifahrtschein von Grandmoff Tarkin persönlich rausfinden, woher die Raubkunst kam. Das heißt ausdrücklich, dass die gegen uns ermitteln dürfen. Das ISB und COMPNOR als Ganzes könnten erheblich Schaden nehmen. Deswegen gibt es aus dem Select Comittee den Wunsch nach einem kompetenten Sonderermittler, der Fall violett aussortieren kann. Und dieser Sonderermittler sind sie. Herzlichen Glückwunsch zur Beförderung. Hier ist ihr neuer Codezylinder. Sie sprechen im Feld mit meiner Autorität, das heißt, dass ihnen jeder COMPNOR-Agent im Outer Rim zur Verfügung steht und bei dringenden Fällen können sie dieser Privilleg auch im Mid Rim und im Expanse geltend machen. Ich habe das Ganze an sie deligiert, weil sie schon mit dem Fall vertraut sind und ich meine Zeit anderweitig verwenden muss.

R (wütend): Das heißt sie wollen nicht wegen Versagens vor einem Erschießungskommando landen und wälzen die Verantwortung deshalb auf mich ab?

B (überlegen): Genau das hat bisher in dieser Sache gefehlt: Köpfchen. Enttäuschen sie das Imperium nicht. Ihre Beförderung um gleich drei Ränge auf einmal ist ein GROßER Vertrauensvorschuss.
Ich erwarte dann wöchentlich ihre Berichte, Agent Redding.

R (sachlich): Erwarten sie in den ersten Wochen nicht zu viel. Ich muss mir ein Team aufbauen und dann eine Infrastruktur schaffen. Bis ich konkrete Schritte einleite wird noch etwas dauern. Aber wie sie sagten, sie haben mich ausgewählt, weil ich Köpfchen habe. Ich will so wenig an die Wand gestellt werden wie sie und werde insofern nicht einfach ihr nächter Sündenbock sein. --- Ach und, Danke für die Beförderung. Ich erwarte meine Budgetvollmachten auf dem Schreibtisch in meinem neuen Büro, sobald der Hausmeister das eingerichtet hat. Guten Tag Sir.

Redding verlässt das Büro mit gesspielter Entschlossenheit.
Nachdem die Tür sich geschlossen hat verliert Blake seine Haltung und stützt den Kopf in beide Hände.


B (zu sich selbst): Hoffentlich geht das gut. Hoffentlich.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am November 15, 2017, 11:55:01 Vormittag
Hi Leute, schlechte Nachrichten.

Von jetz bis Weihnachten hab ich Freitag Nachmittag Kurs. Meistens bis 18 Uhr.

Ich komm also ziemlich spät. Deswegen kann ich keinen mitnehmen, und sollte auch nicht leiten.

Nebenbei ... wie voll is die A4 um diese Zeit? Weil A59->A3->A4 is vielleicht besser als das gezuckele über die Landstraße aus Bonn, wenn ich direkt zu euch fahre. Und fahr ich dann besser durch Siegen, oder ab Olpe die A45?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am November 17, 2017, 15:27:27 Nachmittag
Zur A4 habe ich keine Ahnung, mein Tipp wäre aber, dass es geht. Ich würde dann die HTS nach Siegen runter fahren, weil auf der A45 nach Wilnsdorf Baustellen und eine abgerissene Brücke sind.
Titel: Dreckwetter
Beitrag von: A.G. am Dezember 01, 2017, 07:49:17 Vormittag
Die derzeitigen Wetterverhältnisse stimmen mich nicht gerade optimistisch; dabei machen mir die aktuellen Straßenbedingungen weniger Sorge als eventuelle Niederschläge. Ich habe 'ne Menge Steigungen auf meinem Weg und wohne in einem der schlechtestgeräumten Bezirke die ich kenne.

Wie sieht's bei euch aus?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 01, 2017, 16:33:03 Nachmittag
Nicht besonders gut. Im Klartext: Es saut gewaltig. Wollen wir es heute dann lassen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 01, 2017, 17:48:12 Nachmittag
Zustimmung meinerseits - bin grade nach wenigerals15 min. in Daaden mit einer fingerdicken Schicht Schnee auf dem Nummernschild zurück gekommen. Ich rufe ab 18.00 Uhr Git A an daß das heute nix wird.

Bis hoffentlich nächste Woche...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 01, 2017, 20:14:53 Nachmittag
Bin gerade sicher gelandet. War auch unproblematisch. Wär aber problematisch geworden, sobald der Matsch friert.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 05, 2017, 07:30:54 Vormittag
Erm, nächstes Wochenende sieht Wettermäßig so richtig beschissen aus.

Scheiße.

Edit:

Nachdem die Wettervorhersage für Freitag unverändert scheiße ist ... hätten wir Alternativen? Rollenspielen über Skype? Mass Effect 3 nochmal auspacken? Warframe? irgendwas?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 06, 2017, 20:13:48 Nachmittag
Nachdem sich der Wetterbericht immer mehr auf Schnee und Glätte verdichtet würde ich vorschlagen, dass wir uns so etwa 20:00 Uhr in Skype treffen und mal schauen was dann geht.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 06, 2017, 22:08:39 Nachmittag
Jau

Ich bring morgen Onkel Enzo meine Webcam vorbei, vielleicht klappt das dann.

Falls das nicht klappt, und der Onkel nicht reinskypen kann, brauchen wir einen Plan B für den Plan B.

Star Wars oder Exalted? Oder was anderes?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 07, 2017, 12:44:27 Nachmittag
Ich glaube, dass es wirklich ein Hardwareschaden an meiner Soundkarte bzw den Audioports ist, der mir Probleme macht.
Falls ja heißt das (und das ist der einzige winzige Lichtblick), dass meine uralt-Boxen gar nicht kaputt gegangen sind, sondern immer noch laufen (theoretisch).
So oder so erkennt der PC das neue Headset nicht mehr.
Daher hoffe ich dass Git_As Webcam-mikro dank USB-Stecker den Trick tut. Schließlich funktionieren die Lautspreche an meinem Monitor ja auch fehlerfrei.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Git_A am Dezember 08, 2017, 07:22:59 Vormittag
DWD hat keine Wetterwarnung rausgegeben.

Vielleicht klappts ja doch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 08, 2017, 14:03:53 Nachmittag
Wetterwarnung nicht, aber hier soll es fortgesetzt schneien und dabei frostig werden - und so sieht es auch aus. Ich hatte ebend so dichten Schneefall, dass meine Parkpiepser den fallenden Schnee für ein Hindernis gehalten haben...
Außerdem sind sowohl Mats als auch ich ziemlich erkältet und wollen niemanden anstecken.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: A.G. am Dezember 08, 2017, 16:17:31 Nachmittag
Hier ist mittlerweile alles weiß.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 08, 2017, 17:08:21 Nachmittag
In Daaden schneit's laut meinen Eltern auch ganz ordendlich...
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 12, 2017, 22:16:08 Nachmittag
Reden wir über's Wetter bzw. über den 15.12.:
Einerseits kann ich nicht sagen, wann ich am 15.12. zu Hause sein werde, weil ich an dem Tag Weihnachtsfeier habe, andererseits sagt das Wetter wiedermal hochwinterliche Verhältnisse vorher. Mats hat dieses Wochenende auch Weihnachtsfeier (16.12.) und die kann sich erfahrungsgemäß ziehen, kann am Freitag also nicht so lange, weil er Samstag fit sein muss.
So leid es mir tut, ich muss sagen, dass ihr am 15.12. nicht mit Mats und mir rechnen könnt und wir insofern leider zum dritten Mal in Folge absagen müssen. Dieser Dezember scheint nicht unsrer zu sein. Aber naja, zwei Termine kommen ja noch.
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Onkel Enzo am Dezember 13, 2017, 10:10:48 Vormittag
Schade, aber da kann man nix machen.
Konntet ihr beide euch denn wenigstens ein bissl erholen von den Erkältungen?
Titel: Antw:Freitagsrunde
Beitrag von: Opacor am Dezember 13, 2017, 22:26:34 Nachmittag
Nachdem ich Samstag und Sonntag mit Fieber im Bett verbracht hatte geht es mir täglich besser und Mats ist mir in der Genesung etwas vorraus. Insofern ja, wir konnten uns etwas erholen.