Autor Thema: Neuer Spieleladen in Siegen  (Gelesen 3448 mal)

Eorl

  • Gast
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #15 am: Mai 05, 2016, 22:01:14 Nachmittag »
Freebooters Fate und ich persönlich finde auch Malifaux sehr nett. Muss man aber schauen was die Leute so spielen.

Tequila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #16 am: Mai 05, 2016, 23:42:11 Nachmittag »
malifauy erstmal definitiv nicht, Freebooters aufgrund der langjährigen Freundschaft zu Werner und Franz auf jeden Fall, zumal mir Franz eine FF Platte für den Laden versprochen hat *g*

Eorl

  • Gast
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #17 am: Mai 06, 2016, 05:42:43 Vormittag »
Malifaux ist schon sehr speziell und interessiert auch ur mich, insofern verständlich. ;)

Saga V&V ist nur für Neueinstieg interessant. Deren Figuren Range ist zwar super, aber mit allen anderen Herstellern am Markt nicht kompatibel da zu groß. ;)

Tequila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #18 am: Mai 06, 2016, 08:35:44 Vormittag »
DAs stimmt so nicht ganz. VErglichen mit den Gripping Beast Plastikminis gebe ich dir recht, aber schon Gripping Beast Zinnminis passen wieder zu V&V.

Aber davon ab wollte ich damit eh nur darauf hinweisen, das ich Saga im Auge habe und demnächst auch einiges als Historischen minis in Plastik da haben werde. Entsprechende Kontakte diesbezüglich sind schon geknüpft *g*

Eorl

  • Gast
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #19 am: Mai 06, 2016, 08:53:53 Vormittag »
Historische Minis sind mit Sicherheit sehr interessant da es einiges an Regeln dazu gibt.

Man muss halt schauen wofür man Kundschaft findet.

Jedenfalls ein sehr interessantes Projekt.  [gut]

Markus

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 16
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #20 am: Mai 06, 2016, 12:21:00 Nachmittag »
    Bezüglich der GB-Token meint André eine alternative Reihe. Die bestenfalls nicht nur besser aussieht sondern auch preislich attraktiver ist.

    Da dein Laden ja u.U. nicht so viel Laufkundschaft hat wären auf jedenfalls kleine Beikaufartikel sinnvoll.
    • ausgesuchte Würfelsammlung, also Klasse statt Masse (1000 verschiedenen Würfel binden einfach nur Kapital)
    • Was kleines zum Schnucken falls du auch Tuniere anbietest.
    • ausgesuchte Rollenspiele (am besten in Deutsch, da diese durch Buchpreisbindung im Netz nicht preiswerter sind)
    • Krossmaster oder ähnliche Miniatursammelspiele
    • Nicht nur Magic sondern auch andere Sammelkartenspiele
    • Fischkriegartikel (Würfelbecher, Würfel, u.U. Figurentaschen), also eigenes Branding, zu attraktiven Preisen.

Eorl

  • Gast
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #21 am: Mai 06, 2016, 13:09:27 Nachmittag »
Am Wichtigsten ist Werbung. Der Laden liegt an keiner Durchgangsstraße und Gosenvach ist Jwd. Also Laufkundschaft eher die Ausnahme. Und ob man von den Siegener TT'lern leben kann?

Die Idee des Ladens ist wichtig und sehr gut. Spielereien braucht man in jedem Fall. Was ist mit Parkplätzen?

Kein Miete ist auch wichtig.

Lage eher naja. Also Werbung damit Laufkundschaft das findet und TT'LERN wissen das es einen Laden gibt.

Ser Arthur Dayne

  • Gast
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #22 am: Mai 06, 2016, 23:49:32 Nachmittag »
Falls du Turniere anbietest: Ggf. eine kleine Getränkeauswahl (falls machbar), und falls es sowas vor Ort gibt, eine Sammlung von Bestellkarten von Lieferdiensten in der Gegend? Dann auch Plastikbesteck.

X-Wing geht immer gut, vielleicht auch Armada, aber wem sag ich das. :-)

Außer Magic brauchst du in Siegen eigentlich sonst nichts an Sammelkartenspielen, außer vielleicht 1-2 Grundboxen zum Kennenlernen, falls sich doch mal ein Kunde dafür interessiert. LCG's sind in Siegen derzeit quasi tot. Außer du baust halt eben ne eigene Szene auf. Aber dann versuch dich auf 1-2 zu konzentrieren und ignorier die anderen einfach - wahrscheinlich am besten Netrunner und Game of Thrones (wie gesagt, wenn überhaupt). Wobei ich die Tage gehört hab, das ziemlich viele Leute total gehyped sind wegen dem Final Fantasy TCG. Da würd ich aber erstmal die Rückmeldung von der dRPC abwarten, bevor du da ein Auge drauf wirfst.

Tequila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #23 am: Mai 07, 2016, 14:49:11 Nachmittag »
Armada und Assault habe ich schon komplett auf Lager liegen, ebenso wie X-Wing...halt soweit es überhaupt lieferbar ist, wobei ich sogar nch einiges Zeug habe, das es im Moment eigentlich nicht gibt

Magic komm ich nicht drum rum, bei den LCGs muss ich sehen, ob die Leute das Zeg haben wollen oder nicht lieber bei ihrer bisherigen Quelle bleiben.

Jedenfalls werde ich zumindest testweise zu jedem System einmal ein Game Night Turnier anbieten und habe auch vor, die Store Championship alle anzubieten.

Was Würfel angeht: Da wird sich Fischkriegtechnisch noch etwas tun in mittlerer Zukunft *g*

Rollenspiele: Was "braucht" man denn auf deutsch? Cthulhu&Shadowrun, DSA, Pathfinder, Savage Worlds, Star Wars ... Das war es dann so langsam, denke ich, oder? Je nachdem, wie Ulisses mit den 40K Dingern inne Hufe kommt, wird das auch noch mal interessant. Und dann die "coolen" Indisachen wie Fate, Fiasko etc. pp.?

Ich kann die Siegener RPG Szene ganz schlecht abschätzen, ich hab immer das Gefühl, das es da Ghandi gibt und sonst so ziemlich nichts *g*


Ser Arthur Dayne

  • Gast
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #24 am: Mai 07, 2016, 18:16:50 Nachmittag »
Zu den RPG's: Das neue Star Wars (Edge of the Empire ...) macht ganz langsam sein Debüt hier in der Gegend (hauptsächlich auf Englich bei den alteingesessenen Rollenspielern), aber ansonsten spielen die meisten Leute ihre "Stammsysteme", und Neulinge halt hauptsächlich dt. Stammsachen (DSA 5, SR 5, Pathfinder, etwas Savage Worlds, wenig Cthulhu). In die Indiesachen würd ich erstmal kein Kapital investieren. Das meiste davon gibt es nicht auf Deutsch, und wenn das jemand gezielt spielen will, suchen sich die Leute das meistens im I-Net, ggf. nur als pdf bei DriveThroughRPG. Mit den dt. SW-Sachen schaffst du es vielleicht aber auch auf der SW-Welle zu reiten und ein bißchen was loszuwerden.

Warhammer 40.000-Rollenspielkram würd ich mir auch nicht mehr ins Regal stellen, zumindest nicht die Editionen der 1. Generation, weder auf Deutsch oder Englisch. Die Leute, die es bereits spielen, haben schon fast alles, und Neulinge greifen es meistens in irgendwelchen Abverkäufen auf Messen ab. Dark Heresy 2. Edition läuft in Deutschland relativ schleppend, weil a) ja (noch) nicht auf Deutsch, und b) weil die meisten Fans so viel Geld in die 1. Edition gesteckt haben, dass sie die 2. nicht kaufen wollen. Auch das würd ich nicht "auf Halde" ins Regal stellen, zumindest nicht auf Englisch.

Mit RPG's verdient man einfach kein Geld.

Wegen den LCG's: Vielleicht magst du die Spieleabende in der BB nutzen, um Demos zu geben? Ich weiß allerdings nicht, inwiefern du das als Händler überhaupt machen darfst, also von deren Hausordnung her usw.

P.S.: Falls du noch ne günstige Conquest-Komplettsammlung haben magst, schrei einfach. Ich will meine loswerden, um ggf. mit Game of Thrones 2. Edition anzufangen. Meine Geschwister interessieren sich da in letzter Zeit verstärkt für (!). Mal sehen.

Was mir noch einfällt: Mit einer nicht allzu großen, aber hochwertigen Auswahl an Zubehör (Sleeves, Playmats, Beutel usw.) kommst du vielleicht auch noch auf einen grünen Ast. Selbst wenn die Leute nix "Großes" kaufen, einfache Psychologie zeigt, das, wenn die Leute schon extra zu dir rausfahren, man lieber überhaupt was (kleines) kauft, als "umsonst" gefahren zu sein.

Zu Comics: Dt. Comics in allen Formen und Farben bekommt man auch in Siegen mittlerweile recht einfach. Auch Grafik Novels auf Deutsch bekommst du mittlerweile in der Citiy Galerie in der Buchandlung. Wenn du irgendwie allerdings an aktuelle, englische Ausgaben rankämst, ggf. Abos für die Leute einrichtest, und die holen sich den Kram dann mehr oder weniger regelmäßig bei dir ab, damit könntest du vielleicht etwas Umsatz machen. Was in Siegen aber wirklich fehlt, seitdem das Corola zugemacht hat: Ein Laden, in dem du Sci-Fi/Fantasy/Comic-Merchandise kriegen kannst - "Swag" halt - und dabei nicht diesen Billig-Kram aus dem "Nanunana" oder sowas. Das wäre aber wahrscheinlich eine Idee für später mal, falls der Laden sonst gut läuft.

Weegel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 398
  • Miniaturen-Hobbyist, nicht nur Spieler!
    • Weegels-Hobby-Blog
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #25 am: Mai 08, 2016, 19:09:52 Nachmittag »
Wirst Du im Laden auch Spielfläche(n) stellen?
Miniaturen- und Kartenspiel Spieler/Sammler:
(Not so) Frequently played Tabletop-Strategy-Games:
Guild Ball: Brewers, Engineers
Godslayer: Mortans, Wyldfolk of Annyr, Nordgaard
Saga: Wikinger, Jomswikinger, Ordensritter, Kreuzfahrer
Warmachine/Hordes: Menoth, Circle, Mercs, Minions, alles nach MK2
Freebooters Fate: Bruderschaft, Söldner, Kult
Wild West Exodus: Warrior Nation
Inactive Tabletop-Strategy-Games:
ED3N (Askaris), MERCS2.0 (Alles), Deadzone2.0 (Enforcer, Plague, Veer-Myn, Asterians, AT-43 (UNA, RedBlok, Therians), Batman (League of Shadeos), Warzone Resurrection (Mishima), Confrontation 4th
(Not so) Frequently Played Games:
Descent 2nd Edition, Shadows of Brimstone, Game of Thrones LCG (1st), Blood Rage, Journey - Wrath of Demons, MERCS Recon, Myth, Pathfinder Adventure Card Games, Level7 [Omega Protocol]
Awaited KS:
Conan, Darklands SW2, Myth2, Journey, Shadows of Brimstone,

Gandhi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 523
  • Verschwörer
    • Kampfkunst Siegen Outdoor Training
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #26 am: Mai 08, 2016, 23:04:22 Nachmittag »
Danke für die Blumen, aber ich falle nur auf, weil ich bei Cons immer als SL dabei bin.

Ich sehe das wie Ser Duncan Pennytree, weniger ist in deinem Fall besser.
Ich denke mehr als die Evergreens wie z.B. DSA würde ich nicht anschaffen und selbst da müsstest du schon gute Preise haben um da was zu verkaufen.

Ich sag es mal so, man braucht meist nur ein Buch, ein paar Würfel sowie Papier und Stift und das für eine Gruppe von 6 Personen.
Jetzt ziehst du noch die ab, denen eine PDF reicht und diejenigen, die selber drucken lassen. Der Rest wären deine Käufer, wenn du günstiger anbieten kannst als das Internetz.
Willst du dir das echt antun?

Einen guten Kontakt zum bestellen von Sonderwünschen, der wäre nützlicher.



Es kursiert das Gerücht, ich hätte Gott gefunden. Ich denke, das ist unwahrscheinlich, weil ich genug Schwierigkeiten habe, meine Schlüssel zu finden; und es gibt empirische Beweise, dass diese existieren."  - Terry Pratchett

Kampfkunst Siegen Outdoor Training

Tequila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #27 am: Mai 08, 2016, 23:07:43 Nachmittag »
Wirst Du im Laden auch Spielfläche(n) stellen?

Japp, zentral im Laden soll eine TT-Platte sein, die aber, nach Bedarf, auch für andere SPiele zur Verfügung stehen soll

Tequila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Antw:Neuer Spieleladen in Siegen
« Antwort #28 am: Mai 08, 2016, 23:09:40 Nachmittag »
Danke für die Blumen, aber ich falle nur auf, weil ich bei Cons immer als SL dabei bin.

Ich sehe das wie Ser Duncan Pennytree, weniger ist in deinem Fall besser.
Ich denke mehr als die Evergreens wie z.B. DSA würde ich nicht anschaffen und selbst da müsstest du schon gute Preise haben um da was zu verkaufen.

Ich sag es mal so, man braucht meist nur ein Buch, ein paar Würfel sowie Papier und Stift und das für eine Gruppe von 6 Personen.
Jetzt ziehst du noch die ab, denen eine PDF reicht und diejenigen, die selber drucken lassen. Der Rest wären deine Käufer, wenn du günstiger anbieten kannst als das Internetz.
Willst du dir das echt antun?

Einen guten Kontakt zum bestellen von Sonderwünschen, der wäre nützlicher.


Gute Preise sind bei deutschen Rollenspielen halt nicht drin, weil Buchpreisbindung. Die Kontakte wegen Sonderwünsche bestehen allerdings und werden auch weiter ausgbaut und gepflegt ...

Hmmm, ich mach mal ne Umfrage auf wegen der deustchen Rollenspiele ...