Autor Thema: Herr der Ringe Kampagne  (Gelesen 1655 mal)

Andre

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 328
Herr der Ringe Kampagne
« am: Oktober 31, 2013, 18:31:08 Nachmittag »
Ich wollte mal hören, ob wir die Herr der Ringe Saga Erweiterungen als eine fortlaufende Kampagne spielen wollen.

Hier die Regeln für die Gruppen Zusammenstellung, leider nur au englisch:
Zitat
The Fellowship of Heroes
When playing campaign mode, players must record the names of their heroes in the Campaign Log at the beginning of the first scenario. If a hero is in a player’s discard pile at the end of the game, that hero’s name is added to the list of Fallen Heroes in the Campaign Log. A hero whose name appears on the list of Fallen Heroes cannot be used by any player when playing future scenarios in that campaign. While playing campaign mode, players may change the cards in their decks between games, but they must use the same heroes for each scenario with two exceptions: If a hero is in its controller’s discard pile at the end of a scenario, that hero’s name is added to the list of Fallen Heroes and its controller may choose a new hero when setting up the next game. The new hero is recorded in the Campaign Log and each player receives a permanent +1 starting threat penalty for the rest of the campaign. If a player wishes to trade a hero he controls for a hero with a different name, he may replace 1 hero he controls with a new hero when setting up the game. The new hero is recorded in the Campaign Log and each player receives a permanent +1 starting threat penalty for the rest of the campaign.

Taurelin

  • Journeyman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 794
    • Taurelin's Dark Recollections
Antw:Herr der Ringe Kampagne
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2013, 18:40:51 Nachmittag »
Hm, klingt natürlich spannend. Hab da allerdings ein paar Einwände.

a) Wir spielen relativ selten - und in wechselnden Spielerzusammensetzungen - so dass ich nicht weiß, ob wir da nen roten Faden reinbekommen.
b) Ich selbst sehe mich noch in der Phase des Testens und Ausprobierens, was das Spielen und den Deckbau angeht. Da möchte ich mich (vorerst!) ungern derart fix auf 3 Helden versteifen.
c) Ich habe längst noch nicht alle Abenteuer ausprobiert. Denke, die Kampangenidee ist etwas, das man später mal ausprobieren kann, wenn einem im "normalen" Spiel die Würze fehlt - so wie wir es im Moment mit Throne-Magic ja auch machen.

Von daher: Das können wir irgendwann sehr gerne mal ausprobieren, im Moment lieber noch nicht.
"My sky is darker than thine!"
- SENTENCED (1993)

Taurelin

  • Journeyman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 794
    • Taurelin's Dark Recollections
Antw:Herr der Ringe Kampagne
« Antwort #2 am: November 02, 2013, 01:42:55 Vormittag »
Vergiss, was ich oben geschrieben hab.  ;D

Bin nach dem heutigen Abend so glücklich mit meinem Deck, dass ich mir vorstellen könnte, das auch dauerhaft zu spielen. Also zumindest mich auf die Helden festzulegen.

Die Idee mit Geist/Kampf hat überhaupt nicht funktioniert, aber Geist/Wissen scheint absolut mein Ding zu sein. Wenn das okay ist, würde ich dementsprechend gerne als Helden reservieren:

- Eowyn
- Glorfindel *
- Beravor

* Glorfindel gibt es ja auch in der Wissenssphäre (Grundbox). Ich weiß nicht genau, wie das geregelt ist bei den "einzigartigen" Karten, die mit gleichem Namen in unterschiedlichen Sphären vorliegen. Meine Vermutung ist (und storytechnisch logisch wäre), dass es Glorfindel nur einmal gibt und nicht beide Glorfindels nebeneinander herlaufen. Gleiches gilt für Aragorn (gibt es in den Varianten Führung und Wissen) und bestimmt noch weitere Beispiele.
"My sky is darker than thine!"
- SENTENCED (1993)