siegen-spielt.de Forum

Spiele => Magic the Gathering und weitere TCGs /LCGs => Thema gestartet von: Taurelin am Juni 19, 2013, 22:17:13 Nachmittag

Titel: Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Juni 19, 2013, 22:17:13 Nachmittag
In diesem Thread könnt ihr Fragen zu den Regeln bzw. zu speziellen Spielsituationen loswerden.

Ich werde versuchen, diese Fragen so verständlich wie möglich aber auch so präzise wie nötig zu beantworten.

Die relevanten gültigen Referenzquellen zu Regelfragen sind dabei die aktuellen Comprehensive Rules, die man hier (http://www.wizards.com/Magic/TCG/Article.aspx?x=magic/rules) herunterladen kann, sowie die offiziellen Set-FAQs (http://www.wizards.com/Magic/TCG/Article.aspx?x=magic/rules/faqs).

________________________

Ein paar Hinweise noch, die mir die Arbeit erleichtern (was euch schnellere und bessere Antworten liefert):

1) Benutzt magiccards.info (http://magiccards.info/search.html)
Hier findet ihr nicht nur das aktuelle Oracle-Wording der betreffenden Karte, hier werden in vielen Fällen auch die FAQ-Auszüge mit aufgeführt, die eure Frage evt. schon beantworten.

2) Benutzt meine Faustregeln (http://siegen-spielt.de/forum/index.php?topic=37.msg73#msg73).
Einige Fragen kommen so häufig vor bzw. sind sich so ähnlich, dass sie sich vielfach allgemein beantworten lassen. Das sind z.B. Fragen rund um das Thema Schutz, Target oder Priorität. Auch meine Tutorials (http://siegen-spielt.de/forum/index.php?topic=37.msg74#msg74) geben da zusätzliche Infos.

3) Benutzt konkrete (und korrekte) Kartennamen.
Niemand kann alle Karten auswendig können. Von daher sind Fragen wie "Kann ich mit ner Mutti nen Gobbolord vor diesem einen Removaldings beschützen?" nur schwer zu beantworten, wenn unklar ist, um welche Karten es überhaupt geht.

4) Bitte habt Geduld. Bitte antwortet nur, wenn ihr die richtige Antwort auch kennt.
Ich bin zwar nicht immer online, aber irgendwann lese ich eure Frage schon und werde auch helfen. Wenn in der Zeit jemand anderes hilfreich einspringen mag, wunderbar. Dann vermeidet aber bitte Antworten wie "Soweit ich weiß..." oder "Ich bin mir ja nicht ganz sicher, aber ich denke ..." oder "Ich hab irgendwo mal gelesen dass...". Dadurch helft ihr weder dem Fragenden, noch mir.

Das wär's auch schon. Los geht's!  :)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Norish am Juli 29, 2013, 09:12:12 Vormittag
Frage vom Wochenende:

Wo liegten regeltechnische Unterschiede bei:

"wenn eine Kreatur stirbt..."
"wenn eine Kreatur auf den Friedhof gelegt wird"


Beispiel:
Ich übernehme eine gegnerische Kreatur, mit der Fähigkeit: "Wenn diese Kreatur stirbt, verliert jeder Gegner 5 Lebenspunke".

Wenn Sie jetzt Stirbt, tut sie dies unter meinter Kontrolle und löst den Effekt für mich aus?
Gleiche Frage bei einem " Wenn Sie auf den Friedhof gelegt wird"-Effekt"

Ich vermute, das bei sterbeeffekten der aktuelle Beherscher berücksichtigt wird, bei "auf den Friedhof" aber der Besitzer (weil sie ja dort abgelegt wird).

Falls das etwas wirr geschrieben ist, ich bin noch müde !
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am Juli 29, 2013, 11:17:23 Vormittag
In 99,9% aller Fälle ist das identisch, "stirbt"/dies ist nur eine verkürzte Form von "wenn eine Kreatur auf den Friedhof gelegt wird". Mit M10 wurde die Kurzfassung eingeführt und alle Karten haben ein Errata bekommen.

Der Trigger in deinem Beispiel wird auf jeden Fall ausgelöst. Die einzige Karte, die kein Errata bekommen hat um das neue Wording zu erhalten, ist meines Wissens nach Bridge from Below, weil hier in der Tat relevant ist, in welchen Friedhof eine Kreatur geht.


Beste Grüße,
Lars
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Juli 29, 2013, 11:40:29 Vormittag
Stimmt, ich erinnere mich an die Frage.

Wo liegten regeltechnische Unterschiede bei:

"wenn eine Kreatur stirbt..."
"wenn eine Kreatur auf den Friedhof gelegt wird"

Das ist, wie lars_s schon erklärt hat, nur eine Umformulierung des Wordings.

Zitat
700.4. The term dies means "is put into a graveyard from the battlefield."

Das ist regeltechnisch also exakt das gleiche.

___________________________

Beispiel:
Ich übernehme eine gegnerische Kreatur, mit der Fähigkeit: "Wenn diese Kreatur stirbt, verliert jeder Gegner 5 Lebenspunke".

Wenn Sie jetzt Stirbt, tut sie dies unter meinter Kontrolle und löst den Effekt für mich aus?

Ja.

Zitat
603.3a. A triggered ability is controlled by the player who controlled its source at the time it triggered

_____________________________________

Ich vermute, das bei sterbeeffekten der aktuelle Beherscher berücksichtigt wird, bei "auf den Friedhof" aber der Besitzer (weil sie ja dort abgelegt wird).

Als Ausnahme von der Regel würde ich nicht Bridge from Below nehmen, sondern Emrakul, the Aeons Torn. Der Unterschied besteht darin, das hier steht "When Emrakul is put into a graveyard from anywhere". Selbst wenn Emrakul vom Spielfeld in den Friedhof geht, ist es in jedem Fall der Besitzer, nicht der (vorherige) Beherrscher, der seinen Friedhof zurückmischt.

Zitat
603.6c. An ability that triggers when a card is put into a certain zone "from anywhere" is never treated as a leaves-the-battlefield ability, even if an object is put into that zone from the battlefield.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Debero am Juli 29, 2013, 11:42:32 Vormittag
Siehst auch perfekt an deinem eigenen Beispiel bei Magiccardsinfo

Kokusho, the Evening Star (http://magiccards.info/mma/en/89.html)

wenn du jetzt mal auf die Kamigawa Version switchst ;)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am August 02, 2013, 16:55:23 Nachmittag


Es war einmal ein Aetherling. Auf diesen Aetherling wird End of turn eine Doomblade gecastet. Aetherling desertiert darufhin das Spielfeld vermittels seiner Ability. Kommt der Aetherling im selben Eot Step ins Spiel oder erst zu beginn des darauffolgenden, also gegnerischen Eot Step?
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am August 02, 2013, 17:16:34 Nachmittag
Während der nächsten Eot. Deswegen Spiele ja viele Flickerwhisp zu diesem Zeitpunkt. Damit die geflickerte Karte erst im nächsten eot Step wiederkommt.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am August 02, 2013, 17:30:06 Nachmittag
Man beachte, dass der Zeitpunkt (seit M10 glaub ich) sehr präzise definiert ist: "at the beginning of the next end step"

Zitat
513. End Step

513.1. First, all abilities that trigger "at the beginning of the end step" or "at the beginning of the next end step" go on the stack. (See rule 603, "Handling Triggered Abilities.")
513.1a. Previously, abilities that trigger at the beginning of the end step were printed with the trigger condition "at end of turn." Cards that were printed with that text have received errata in the Oracle card reference to say "at the beginning of the end step" or "at the beginning of the next end step."

513.2. Second, the active player gets priority. Players may cast spells and activate abilities.

Zu dem Zeitpunkt, wo in deinem Beispiel Doom Blade gewirkt wurde, ist  "at the beginning of the next end step" schon für diesen Zug vorbei und triggert erst im nächsten Zug wieder.

Ein paar weitere Erläuterungen stehen im nächsten Punkt.

Zitat
513.3. If a permanent with an ability that triggers "at the beginning of the end step" enters the battlefield during this step, that ability won't trigger until the next turn's end step. Likewise, if a delayed triggered ability that triggers "at the beginning of the next end step" is created during this step, that ability won't trigger until the next turn's end step. In other words, the step doesn't "back up" so those abilities can go on the stack. This rule applies only to triggered abilities; it doesn't apply to continuous effects whose durations say "until end of turn" or "this turn." (See rule 514, "Cleanup Step.")
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am August 02, 2013, 17:43:48 Nachmittag

Vielen lieben Dank!
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am August 14, 2013, 12:26:54 Nachmittag
Kurze Frage an Uli vom gestrigen Nachmittag:

Ich spiele in meinem Zug ein Epic Experiment für X=4. Auf diese Weise exile ich u.a. eine Increasing Vengeance, lege diese auf den Stack mit dem Experiment als Ziel. Wir stellten uns die Frage, kopiert die Vengeance das Experiment sobald es resolvet, so dass ich nochmal 4 Karten exilen darf, oder fizzlet es, da das Experiment zuerst "zu Ende" resolvet? Wir haben uns nach etwas Nachdenken auf das Letztere geeignet (also: Experiment wird nicht kopiert).
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am August 14, 2013, 13:07:56 Nachmittag
Habt ihr richtig gemacht.

Die genaue Erklärung: Man kann mit Increasing Vengeance das Epic Experiment zwar anzielen, da es sich zu dem Zeitpunkt noch auf dem Stack befindet. Bei der Verrechnung der Vengeance ist Epic Experiment aber bereits im Friedhof und damit ein illegales Ziel geworden.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am August 14, 2013, 13:28:39 Nachmittag
Supi, danke :)

Bin zur Zeit für den Rules Advisor am üben. Bin auch mit dem Gedanken am spielen, den L1 Judge zu machen, vorausgesetzt, ich finde einen L2 Judge als Mentor  [coffee]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am August 17, 2013, 20:29:27 Nachmittag


Hallo Forum,

mal angenommen Ich lege eine Trinisphere und cheate mit Aether Vial die Thalia, Guardian of Thraben ins Spiel.
Was würde der jetzt ein Chrome Mox Kosten (Oder ein beliebiger Non-Creature Spell unter CC3)?

Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am August 17, 2013, 20:44:27 Nachmittag
Klassische Frage.

Trinisphere wird immer ganz zum Schluss angewandt. Der Chrome Mox würde also 3 Mana kosten.

Man kann sich das ganze folgendermaßen klar machen:
1) man startet mit den "normalen" Manakosten
2) man berücksichtigt Alternativ- und Zusatzkosten (Flashback, Kicker, Replicate etc)
3) man berücksichtige alle Modifikationen, die Sprüche billiger (Ruby Medaillion) oder teurer (Thalia) machen
4) Ganz am Ende fragt Trinisphere: "Und, lieber Spruch? Kostet du jetzt weniger als 3 Mana?" Lautet die Antwort "ja", greift die Trinisphere und setzt die Kosten auf 3 Mana fest. Lautet die Antwort "nein", macht Trinisphere nix.

Zitat
601. Casting Spells

(...)

601.2e. The player determines the total cost of the spell. Usually this is just the mana cost. Some spells have additional or alternative costs. Some effects may increase or reduce the cost to pay, or may provide other alternative costs. Costs may include paying mana, tapping permanents, sacrificing permanents, discarding cards, and so on. The total cost is the mana cost or alternative cost (as determined in rule 601.2b), plus all additional costs and cost increases, and minus all cost reductions. If the mana component of the total cost is reduced to nothing by cost reduction effects, it is considered to be {0}. It can't be reduced to less than {0}. Once the total cost is determined, any effects that directly affect the total cost are applied. Then the resulting total cost becomes "locked in." If effects would change the total cost after this time, they have no effect.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am August 17, 2013, 21:30:03 Nachmittag



Fallen in love with Trinisphere. Vielen Dank Mr.T.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am August 20, 2013, 11:49:00 Vormittag
Noch eine kleine Frage am Rande:

Ich spiele Gifts Ungiven und suche mir Emrakul, the Aeons Torn. Er landet auf dem Friedhof, sein "Shuffle"-Trigger geht auf den Stack. Bei der Verrechnung des Triggers liegt Gifts bereits auf dem Friedhof, so dass es mit zurück in die Bibliothek gemischt wird, right?
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am August 20, 2013, 12:09:29 Nachmittag
Ja, das ist ja ein Trigger, und nicht ein replacement-Effekt wie bei Progenitus, zum Beispiel.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am August 20, 2013, 12:24:36 Nachmittag
Ups. Das gleiche gilt für Intuition auch. Kommt ja häufig im Sneak Attack vor. Hatte ich bislang immer so im Kopf, dass die Intuition nicht mit zurückgemischt wird. Ihr habt aber Recht.  :-[

Zitat
116.2a. Triggered abilities can trigger at any time, including while a spell is being cast, an ability is being activated, or a spell or ability is resolving. (See rule 603, "Handling Triggered Abilities.") However, nothing actually happens at the time an ability triggers. Each time a player would receive priority, each ability that has triggered but hasn't yet been put on the stack is put on the stack.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am August 21, 2013, 14:28:19 Nachmittag
Hello, habe noch mehr Fragen zu Thalia. Mal angenommen ich Pitche eine
weiße Karte ins Shining Shoal, heißt das, dass ich mit einer CC3 Karte
2 Schadenspunkte umlenke oder, dass ich zusätzlich noch ein weißes Mana zahlen muss?

So wie ich die Antwort mit der Trinisphere verstanden habe,
würde mein CC3 Pitch auch drei Schadenspunkte verhindern,
kostete mich aber aber ein zusätzliches weißes Mana, right?

Was ist der Konjunktiv 2 von kosten? Nur so am Rande -.-
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am August 21, 2013, 15:47:09 Nachmittag
Thalia erhöht die Kosten eines Spruchs. Auf die umgewandelten Manakosten hat das überhaupt keinen Einfluss, ebensowenig wie bei Trinisphere.

Zu deinem Beispiel:
- du wirkst Shining Shoal
- du bestimmst einen Wert für X, in deinem Fall X=3
- du entscheidest dich, die Alternativkosten zu bezahlen, entfernst also eine weiße Karte mit umgewandelten Manakosten von 3
- Thalia sagt: "Zahl noch ein farbloses Mana extra."

So wie ich die Antwort mit der Trinisphere verstanden habe,
würde mein CC3 Pitch auch drei Schadenspunkte verhindern,
kostete mich aber aber ein zusätzliches weißes Mana, right?

Farblos, nicht weiß. Sonst korrekt.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am August 21, 2013, 16:50:23 Nachmittag

Puh vielen Dank! Auf dieses Play wird es ankommen,
da ich 2-3 Shining Shoal im Sideboard spielen werde.

Die Reise nach Antwerpen will gut vorbereitet sein.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am August 28, 2013, 21:57:26 Nachmittag
Jippi, ihr dürft mich von nun an auch Rules Advisor schimpfen [bia]

L1 Judge: incoming  [gut]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am August 28, 2013, 22:20:57 Nachmittag
Glückwunsch, Kollege.  [bia]

Also wunder dich nicht, wenn demnächst die "MARIUS!" Rufe durch die BlueBox schallen, während du gerade deinen Brainstorm verrechnest und gleichzeitig deinen Stormcount im Kopf zu behalten versuchst [wallbash].  ;)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am August 28, 2013, 22:21:42 Nachmittag
Also wunder dich nicht, wenn demnächst die "MARIUS!" Rufe durch die BlueBox schallen, während du gerade deinen Brainstorm verrechnest und gleichzeitig deinen Stormcount im Kopf zu behalten versuchst [wallbash].  ;)

Sounds like a heavy duty  [gruebel]

Glückwunsch, Kollege.  [bia]

Danke  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am August 29, 2013, 08:36:24 Vormittag
Herzlichen Glückwunsch  :)

Hast du dir sowas von verdient.  [gut]


Darauf trinken wir die Tage noch ein Bierchen  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am September 13, 2013, 19:57:42 Nachmittag


http://magiccards.info/lg/en/62.html

Triggert die Karte zu meinen Gunsten, auch wenn ich keine Kreatur kontrolliere?
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am September 13, 2013, 20:30:55 Nachmittag
Ja, durchaus. Wenn du keine Kreatur kontrollierst, gibt es auch keine farbliche Übereinstimmung.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am September 13, 2013, 20:31:05 Nachmittag
Ja. Da du keine Kreaturen besitzt, trifft die "Klausel" zu und der Trigger wird ausgelöst.

Edit: Ich war zu langsam  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am September 17, 2013, 12:19:01 Nachmittag
September 27, 2013, DCI Banned & Restricted List Announcement

Announcement Date: September 16, 2013
Effective Date: September 27, 2013
Magic Online Effective Date: October 2, 2013

Magic Online Pauper
Temporal Fissure and Cloudpost are banned.

Standard, Modern, Legacy, Vintage
No changes

Quelle (http://www.wizards.com/magic/magazine/article.aspx?x=mtg%2Fdaily%2Ffeature%2F265b)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am September 17, 2013, 15:29:31 Nachmittag
Das liest man gern :)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am September 17, 2013, 16:58:07 Nachmittag
Das liest man gern :)

Naja, warte ja immernoch auf ein Unbanning von Necropotence im Legacy  [coffee]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am Oktober 30, 2013, 15:50:17 Nachmittag
Hab noch eine Frage zu Sorin Markov
Und zwar Spiele ich den in einem Casual Deck. Meine Frage wäre nun wenn ich seine zweite Fähigkeit aktiviere wie es gehandhabt wird? Sofort von 60 auf 10 im Bestfall dann?
Lg :)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am Oktober 30, 2013, 16:28:14 Nachmittag
Er ist nicht im EDH gebannt, und auch im Oracle text steht die Fähigkeit als "-3: Target opponent's life total becomes 10."

Also, ich sehe da nicht viel Spielraum für andere Interpretationen ;) Wenn der Gegner Lebenspunkte >=11 hat zählt das setzen auf 10 als life loss, wenn er Lebenspunkte <10 hat zählt es als life gain, im Falle das dies für Fähigkeiten relevant ist.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am Oktober 30, 2013, 18:24:34 Nachmittag
Er ist nicht im EDH gebannt, und auch im Oracle text steht die Fähigkeit als "-3: Target opponent's life total becomes 10."

Also, ich sehe da nicht viel Spielraum für andere Interpretationen ;) Wenn der Gegner Lebenspunkte >=11 hat zählt das setzen auf 10 als life loss, wenn er Lebenspunkte <10 hat zählt es als life gain, im Falle das dies für Fähigkeiten relevant ist.


Alles klar, danke :)

Ich war mir halt im 3HS nicht sicher =)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Oktober 30, 2013, 19:09:54 Nachmittag
Muss Lars da widersprechen. Im 3HS ticken die Uhren etwas anders.

Zunächst einmal schauen wir, wie es im "normalen" 2HG aussieht.

Zitat
810.9c. If an effect sets a single player's life total to a specific number, the player gains or loses the necessary amount of life to end up with the new total. The team's life total is adjusted by the amount of life that player gained or lost.

Example: In a Two-Headed Giant game, a player on a team that has 25 life is targeted by an ability that reads, "Target player's life total becomes 10." That player's life total is considered to be 25, so that player loses 15 life. The team winds up at 10 life.

Hier gilt das, was Lars beschrieben hat, und auch Khalars Zusatzfrage wird hier beantwortet.

Im 3HS haben wir aber folgende Regel:

Zitat
Regel 1
Jedes Team beginnt das Spiel mit insgesamt 60 Lebenspunkten (bzw. 20 pro Teammitglied). Das Team verliert das Spiel bei 30 Poison Countern (bzw. 10 pro Teammitglied). Effekte, die nach der Anzahl der Lebenspunkte bzw. der Anzahl der Poison Counter fragen, werden entsprechend angepasst.
Beispiel: Bei Test of Endurance gewinnt das (dreiköpfige) Team, wenn es 150 oder mehr Leben hat.

Im Sinne des Interpretationsspielraums haben wir es (traditionell) so gehandelt, dass Sorins Effekt die Lebenspunkte von 60 auf 30 setzt. Das genügt aber, damit Karten wie Guul Draz Vampire davon profitiereren, denn dort wird die 10 ebenfalls durch die 30 ersetzt.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am Oktober 30, 2013, 19:21:21 Nachmittag
Muss Lars da widersprechen. Im 3HS ticken die Uhren etwas anders.

Zunächst einmal schauen wir, wie es im "normalen" 2HG aussieht.

Zitat
810.9c. If an effect sets a single player's life total to a specific number, the player gains or loses the necessary amount of life to end up with the new total. The team's life total is adjusted by the amount of life that player gained or lost.

Example: In a Two-Headed Giant game, a player on a team that has 25 life is targeted by an ability that reads, "Target player's life total becomes 10." That player's life total is considered to be 25, so that player loses 15 life. The team winds up at 10 life.

Hier gilt das, was Lars beschrieben hat, und auch Khalars Zusatzfrage wird hier beantwortet.

Im 3HS haben wir aber folgende Regel:

Zitat
Regel 1
Jedes Team beginnt das Spiel mit insgesamt 60 Lebenspunkten (bzw. 20 pro Teammitglied). Das Team verliert das Spiel bei 30 Poison Countern (bzw. 10 pro Teammitglied). Effekte, die nach der Anzahl der Lebenspunkte bzw. der Anzahl der Poison Counter fragen, werden entsprechend angepasst.
Beispiel: Bei Test of Endurance gewinnt das (dreiköpfige) Team, wenn es 150 oder mehr Leben hat.

Im Sinne des Interpretationsspielraums haben wir es (traditionell) so gehandelt, dass Sorins Effekt die Lebenspunkte von 60 auf 30 setzt. Das genügt aber, damit Karten wie Guul Draz Vampire davon profitiereren, denn dort wird die 10 ebenfalls durch die 30 ersetzt.

Klingt plausibel auf jeden Fall, wird abgespeichert :)

Vielen lieben Dank!
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Januar 04, 2014, 03:40:27 Vormittag
Eine Frage, die Marius und mir Kopfzerbrechen bereitet hat bzw. zumindest für so viel Unsicherheit gesorgt hat, dass wir um eine Flasche Bier darum gewettet haben, wer Recht hat:

Frage:
Spieler A wirkt einen blauen Spruch, Spieler B wirkt einen Red Elemental Blast und bestimmt den Spruch von A als Ziel. Kann Spieler A mit Hilfe von Misdirection den REB umlenken und Jace, the Mind Sculptor als neues Ziel bestimmen?

Antwort:
Das Geheimnis steckt im Wording. Das Oracle-Wording des REB weicht vom Text ab, der auf der Karte aufgedruckt ist. Der Oracle-Text liest sich wie folgt:

Zitat
Choose one — Counter target blue spell; or destroy target blue permanent.

Entscheidend ist hier die Formulierung mit "Choose". Das heißt, der Spruch lässt zwei unterschiedliche Modi zu, und die Auswahl der Modi passiert vor dem Ansagen des Ziels. Wenn Spieler B sich also für den Modus "target spell" entscheiden hat, muss das neue Ziel ebenfalls ein Spruch sein.

Zitat
700.2. A spell or ability is modal if it has two or more options preceded by "Choose one --," "Choose two --," "Choose one or both --," "Choose one or more --," or "[a specified player] chooses one --." Each of those options is a mode.

(...)

700.2e. Modal spells and abilities may have different targeting requirements for each mode. Changing a spell or ability's target can't change its mode.

Oder kurz gesagt: Nein!

q.e.d., und nun hätte ich gerne mein wohlverdientes Bier, Marius.  ;D [bia]  :P
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am Januar 04, 2014, 11:25:00 Vormittag
Die hast du dir verdient  [bia]

Das Oracle Wording sagt unmissverständlich, dass ein Modus gewählt werden muss, den man mit Misdirection natürlich nicht mehr ändern kann. Da hab ich mich wohl vom Kartentext fehlleiten lassen  ::)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Januar 04, 2014, 16:04:16 Nachmittag
Übrigens: Es war echt toll, gestern ZWEI ... JUuuuuuuuudge! ... dabei zu haben (auch wenn es "nur" Advisor sind) ... ;-)  [gut]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am März 10, 2014, 17:38:10 Nachmittag
Guten Abend Freunde!!

Ich hatte am BB kurz Uli drauf angesprochen, jetzt wollte ich nochmal etwas genauer fragen.

Es ging um Karten wie Cunning Wish speziell in meinem Fall um Living Wish.

Die karten zielen ja mit der Fähigkeit auf Karten im Sideboard.

Jetzt lese ich aber im Oracle Text.

10/1/2009: In a sanctioned event, a card that's "outside the game" is one that's in your sideboard. In an unsanctioned event, you may choose any card from your collection.

Der zweite Teil würde ja Events wie bei unseren BB Terminen ansprechen.

Haben wir das irgendwie regeltechnisch festgehalten, wie wir das Hand haben? Kann ich mir z.B. zwei drei Karten neben mein Spielfeld legen, die ich dann mit meinem Wish anvisieren kann?

Beste Grüße =)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am März 10, 2014, 17:46:06 Nachmittag
Also, ich würde sagen du kannst dir einen ganzen Koffer mit Karten hinstellen und für alles, was da drin ist, Wishen ;)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am März 10, 2014, 18:29:22 Nachmittag
Also, ich würde sagen du kannst dir einen ganzen Koffer mit Karten hinstellen und für alles, was da drin ist, Wishen ;)

Das wäre natürlich was :D
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am März 10, 2014, 18:34:47 Nachmittag
Haben wir das irgendwie regeltechnisch festgehalten, wie wir das Hand haben? Kann ich mir z.B. zwei drei Karten neben mein Spielfeld legen, die ich dann mit meinem Wish anvisieren kann?

Festgehalten haben wir das bislang nirgendwo.

Ich würde aber sagen, dass man da mit gesundem Menschenverstand agieren sollte. Ein kleines Wishboard parat zu haben, auf das man direkten Zugrif hat, ist völlig okay. Sowas habe ich auch schon gemacht (hatte mal ein Deck rund um Mirrorweave / Drooling Ogre, wo ich die Keykarte nebst einer kleinen Toolbox mit Cunning Wish holen konnte).

Die komplette Sammlung mitzunehmen und dann nach nem Living Wish erstmal ne Viertelstunde Ordner zu wälzen, wäre dagegen für meinen Geschmack übertrieben.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am März 10, 2014, 19:35:20 Nachmittag
Haben wir das irgendwie regeltechnisch festgehalten, wie wir das Hand haben? Kann ich mir z.B. zwei drei Karten neben mein Spielfeld legen, die ich dann mit meinem Wish anvisieren kann?

Die komplette Sammlung mitzunehmen und dann nach nem Living Wish erstmal ne Viertelstunde Ordner zu wälzen, wäre dagegen für meinen Geschmack übertrieben.

Keine Angst, es geht maximal um 5-10 Karten. Das andere wäre auch wirklich Schwachsinn  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am März 10, 2014, 20:45:58 Nachmittag

Die komplette Sammlung mitzunehmen und dann nach nem Living Wish erstmal ne Viertelstunde Ordner zu wälzen, wäre dagegen für meinen Geschmack übertrieben.

Och..  :(

Dann muss ich meinen Koffer wohl wieder auspacken.

Ich würde es bei solchen Events, und bei jedem casual game, so halten, dass man in seinem SB rumsuchen kann. Zwar hat man meistens bei casual decks kein SB, aber dafür spielt man ja ein Deck mit Wishes
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am März 10, 2014, 20:50:33 Nachmittag
Genau. Nur mit dem Unterschied, dass dass SB nicht zwingend aus exakt 15 Karten bestehen muss. Es dürfen auch z.B. nur die 2/3 Karten von Khalar sein. Und ich denke, wenn jemand 17 potentielle Kreaturen für Living Wish hat, wird da keiner nachzählen/meckern.  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am März 10, 2014, 21:35:47 Nachmittag
Klingt doch gut. Problem gelöst?  ;)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am März 11, 2014, 08:20:05 Vormittag
okay, um das Ganze nochmal formal festzuhalten, auch wenn es teilweise selbstverständlich klingt.

_____

"Wie sind "Wish"-Karten (Living Wish, Cunning Wish, Burning Wish etc.) in unseren Casualrunden zu handhaben?"

1. Bei Verwendung einer solchen Karte kann auf einen begrenzten Kartenpool neben dem regulären Deck zurückgegriffen werden. Zwecks Konformität würde ich die obere Schranke bei 15 ansetzen.

2. Der Kartenpool darf nur formatlegale (3HS, CMDR,...) Karten enthalten. Dies ist besonders in Commander-Partien von Nöten (Upheaval etc.). Ferner müssen die Karten der Color-Identity des Generals entsprechen.

Für das Commander-Format gilt zusätzlich:
3. Das Deck darf unter Einbezug des externen Kartenpools keine Duplikate enthalten (Ausnahme hier sind wie immer Standardländer). Beispiel: Spieler B darf in seinem auf Living Wish ausgelegten Kartenvorrat keinen Elvish Piper aufführen, wenn er bereits ein Exemplar im Maindeck hat.

_____

Summa Summarum: Der Kartenpool für die allseits beliebten Wishes ist als Deckerweiterung zu betrachten. Er unterliegt den gleichen Restriktionen und Vorgaben. Für unsere Commander-Spieler heißt das zudem, dass sie sich nicht mehr krampfhaft auf 99 Karten beschränken müssen, da nun die Möglichkeit der Auslagerung besteht (der Wish selbst ist tutorbar, was den Zugang erleichtert, Beispiel: Mystical Teachings -> Cunning Wish).
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am März 11, 2014, 08:48:19 Vormittag
Fein zusammen gefasst  [bia]

15Karten halte ich auch für völlig angemessen.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am März 11, 2014, 09:31:17 Vormittag
3. Das Deck darf unter Einbezug des externen Kartenpools keine Duplikate enthalten (Ausnahme hier sind wie immer Standardländer). Beispiel: Spieler B darf in seinem auf Living Wish ausgelegten Kartenvorrat keinen Elvish Piper aufführen, wenn er bereits ein Exemplar im Maindeck hat.

Einspruch, euer Ehren!  :o

Dieser Passus gilt aber doch nur im Commander. In einem normalen Deck für eine normale 3HS Runde darf ich doch wohl eine Karte 3x Main und 1x im Wishboard haben, um zuverlässig dran zu kommen, oder etwa nicht?  ;)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am März 11, 2014, 10:38:15 Vormittag
3. Das Deck darf unter Einbezug des externen Kartenpools keine Duplikate enthalten (Ausnahme hier sind wie immer Standardländer). Beispiel: Spieler B darf in seinem auf Living Wish ausgelegten Kartenvorrat keinen Elvish Piper aufführen, wenn er bereits ein Exemplar im Maindeck hat.

Einspruch, euer Ehren!  :o

Dieser Passus gilt aber doch nur im Commander. In einem normalen Deck für eine normale 3HS Runde darf ich doch wohl eine Karte 3x Main und 1x im Wishboard haben, um zuverlässig dran zu kommen, oder etwa nicht?  ;)

Hoppla, mein Fehler. Das gilt natürlich nur für das Commander Format  ::)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am März 14, 2014, 00:14:23 Vormittag
Kurze Frage:

Verstehe ich diese Karte <a href="http://magiccards.info/dka/en/139.html">Havengul Lich</a> richtig, dass ich jede Kreatur in jedem Graveyard anzielen und casten kann?

LG

Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am März 14, 2014, 06:42:03 Vormittag
Korrekt.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am März 16, 2014, 23:46:00 Nachmittag
Ich glaube, ich habe einen Commander gefunden, der mir gefällt  ;D aber kurze Frage: Ich sehe das richtig, dass die zweite Fertigkeit erst gilt, wenn der am Battlefield ist, richtig? Oder gilt die Fähigkeit auch, wenn er in der Command Zone ist?

<a href="http://magiccards.info/c13/en/203.html">Oloro, Ageless Ascetic</a>
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am März 17, 2014, 00:04:33 Vormittag
Noch eine Frage: Ich habe jetzt mehrere Karten gesehen, wo der Text "Whenever an opponent (...)" heisst - gilt das auf alle Opponents oder muss ich mir einen aussuchen? Auf keinen der Karten steht drauf, dass ich mir einen aussuchen muss.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am März 17, 2014, 00:50:04 Vormittag
Die zweite Frrtigkeit gilt nur wenn er im Spiel ist.

Zu deiner zweiten Frage, dasgilt für jeden Gegner, immer. Deine Partner im 2HG und ähnlichen Formaten zahlen nicht als Gegner, übrigens
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am März 17, 2014, 01:46:10 Vormittag
Klasse, danke
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Debero am März 17, 2014, 10:25:08 Vormittag
Super Commander kann man sehr gut mit Boardcontrol kombinieren,da er einfach ne Topfarbcombi hat,spiel ihn auch wenn du Anregung brauchst meld dich.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am März 17, 2014, 21:10:38 Nachmittag
Leider musste ich angesichts von knapp 300 tollen Karten (langsam verstehe ich Euer Deckbauproblem) irgendwo Abstriche machen - und das war dann die Farbe Blau, so dass ich derzeit nur noch schwarz-weiß spiele und dafür noch einen passenden schönen Commander suche.

Alllerdings liebäugle ich immer noch mit Oloro, denn blaues Mana kann ich über diverse Artefakte produzieren, ohne dass dort ein blaues Manasymbol drin ist.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am März 17, 2014, 21:31:46 Nachmittag
Ich befürchte die Konversation driftet etwas vom Thema des Threads ab. Ich bin zwar kein Moderator, aber ich denke das Ganze sollte im Deackbau-Thread fortgeführt werden [gut]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am März 17, 2014, 21:37:31 Nachmittag
Alllerdings liebäugle ich immer noch mit Oloro, denn blaues Mana kann ich über diverse Artefakte produzieren, ohne dass dort ein blaues Manasymbol drin ist.

Zumindest das hier hat mit den Regeln zu tun. Weiß nicht genau, was du da planst Chewie, aber beachte, dass für die Manaproduktion folgende Regel im Commander gilt:

Zitat
903.9. If mana would be added to a player's mana pool of a color that isn't in the color identity of that player's commander, that amount of colorless mana is added to that player's mana pool instead.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am März 18, 2014, 23:00:22 Nachmittag
Danke.

Es geht eher darum, dass ich quasi nur schwarze und weiße Karten im Deck habe, und daher auch nur schwarz und weiß produzierende Länder. Aber das stört mich ja nicht, einen Commander mit einer Farbe mehr zu nehmen, wenn ich Artefakte habe, die auch blau produzieren können. das war gemeint.

Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am April 05, 2014, 13:48:51 Nachmittag
Eine Frage von gestern, die weniger mit den Spielregeln an sich, sondern eher was mit den Tournament Rules zu tun hat.

Frage:
Spieler A spielt eine Cabal Therapy auf Spieler B und sagt "Goyf" (= Tarmogoyf). Spieler B sagt: "Moment, darauf möchte ich gerne reagieren", führt einen Brainstorm durch, und zeigt anschließend seine Hand vor ohne Goyf, aber mit 2x Delver of Secrets.
Darf Spieler A sich umentscheiden und Delver auswählen, oder muss er bei seiner ursprünglichen Ansage bleiben?

Antwort:
Hier weichen beide Spieler von der regelkonformen Vorgehensweise ab:
- Spieler A dürfte normalerweise erst eine Karte benennen, wenn die Therapy tatsächlich resolved.
- Spieler B müsste eigentlich seine Hand erst dann vorzeigen, nachdem Spieler A eine Karte benannt hat.

Die Turnierregeln sehen solche "Shortcuts", die das Spiel schneller und flüssiger machen aber ausdrücklich vor. Man stelle sich beispielsweise mal vor, statt "Enttapp, Draw, Land, go" (2 Sekunden) würde jeder Phasenwechsel und jede Prioritätsabgabe explizit angesagt und durchgeführt. Ein Match würd 3 Stunden dauern.

Zurück zu unserem Fall: Da gibt es die sogenannte Iona-Klausel, die ich auch am Abend angewandt hab:

Zitat
4.2Tournament Shortcuts

A tournament shortcut is an action taken by players to skip parts of the technical play sequence without explicitly
announcing them. Tournament shortcuts are essential for the smooth play of a game, as they allow players to play
in a clear fashion without getting bogged down in the minutia of the rules. (...)

If a player casts a spell or activates an ability and announces choices for it that are not normally made
until resolution, the player must adhere to those choices

Genau so hatte ich es im Kopf, und daher habe ich es so geruled, dass Spieler A bei seiner Ansage bleiben musste. Was ich vergessen hatte, war der Nebensatz:

Zitat
the player must adhere to those choices unless an opponent responds to that spell or ability.

Da Spieler B genau das tut, kann Spieler A seine ursprüngliche Wahl ändern.

Dass Spieler B seine Hand verfrüht vorzeigt, ist zwar in dem Sinne schön blöd, aber nichts was von den Regeln verboten wird, und natürlich hat Spieler A das Recht, die Info zu missbrauchen.


Also: Dickes Sorry an Khalar, der durch mein falsches Ruling benachteiligt wurde.  :-[
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am April 05, 2014, 15:11:51 Nachmittag
Nicht schlimm, du hast nach besten Wissen und Gewissen gehandelt. Nur ärgerlich, dass ich dann gerade von den beiden Delvern tot geprügelt wurde. ;D
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am April 05, 2014, 18:21:24 Nachmittag
Das gehört leider zum Judgen dazu, gerade was Tournament Rules betrifft ist eine Entscheidung häufig Ermessenssache und Bauchgefühl. Da darf man dem Judge keinen Vorwurf machen. Ich hätte übrigens genauso entschieden, auch wenn ich es nun besser weiß  [gut] Vergleichbar ist das mit dem "Nichtgeben" eines offensichtlichen Elfmeters beim Fußball, nachher ist man immer schlauer. Auch wenn es leider Nachteile für Martin hatte  :-\
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am April 06, 2014, 23:35:59 Nachmittag
Abgesehen davon, dass ein Emrakul im Graveyard eher schwierig ist ...

... aber keineswegs unmöglich. Zwar wird sofort seine triggered Ability ausgelöst, wenn er im Friedhof landet. Aber darauf kann man reagieren, z.B. eben mit Goryos Rache (= Instant!). Das macht die Karte ja so interessant.

Man beachte, dass Emrakuls Ability auch per Stifle/Trickbind neutralisiert werden kann. Und dann kann Emrakul stundenlang im Friedhof gammeln, während man gemütlich auf sein Reanimate wartet..
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am April 07, 2014, 01:21:19 Vormittag
Danke für die Erklärung!  ;)

Trotzdem würde ich die Karte nicht spielen - immerhin wird die Kreatur ja danach aus dem Spiel entfernt ...
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am April 07, 2014, 07:00:17 Vormittag
Trotzdem würde ich die Karte nicht spielen - immerhin wird die Kreatur ja danach aus dem Spiel entfernt ...

Das stimmt, ist in "herkömmlichen, fairen" Decks nicht so überwältigend. Gespielt wird die Karte (nebst Shallow Grave im Legacy) in Decks, die in der Regel in der Runde gewinnen, in der Emrakul o.ä. auf den Tisch flattert.

Hier mal zwei Deck-Beispiele aus zwei unterschiedlichen Formaten:
Legacy: Tin Fins (http://www.tcdecks.net/deck.php?id=13167&iddeck=96614)
Modern: Reanimator (http://www.tcdecks.net/deck.php?id=11856&iddeck=86807)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am April 29, 2014, 11:16:16 Vormittag
Ich habe mir Gedanken über zwei Fragen bezüglich 3HS gemacht. Eigentlich wollte ich das ganze zur Diskussion stellen im Sinne von "wie hättet ihr's denn gern?", habe mir dann aber selbst so intensiv Gedanken gemacht, dass ich die Antworten selbst geben kann.  ;D

Die Fragen betreffen folgenden Aspekt unserer 3HS Regeln:

Zitat
Regel 4
Wenn ein Effekt die Stärke/Widerstandskraft von Kreaturen, die er kontrolliert, modifiziert (einschließlich Marken), betrifft die P/T-Änderung die Kreaturen des gesamten Teams.

_____________________

Frage 1:
Wie ist das bei Karten wie Mirror Entity? Sind auch hier die Kreaturen des gesamten Teams betroffen? Oder gilt dieser Effekt nur für den einzelnen Spieler?

Antwort:
Ein solcher Effekt gilt ausdrücklich nur für den einzelnen Spieler. Die Begründung dafür ist, dass hier P/T in dem Sinne nicht modifiziert werden, sondern auf einen festen Wert gesetzt werden. Das ist laut den Comprehensive Rules ein Unterschied (Stichwort Layer-System).

Zitat
613.3. Within layer 7, apply effects in a series of sublayers in the order described below. Within each sublayer, apply effects in timestamp order. (See rule 613.6.) Note that dependency may alter the order in which effects are applied within a sublayer. (See rule 613.7.)

613.3a. Layer 7a: Effects from characteristic-defining abilities that define power and/or toughness are applied. See rule 604.3.
613.3b. Layer 7b: Effects that set power and/or toughness to a specific number or value are applied.
613.3c. Layer 7c: Effects that modify power and/or toughness (but don't set power and/or toughness to a specific number or value) are applied.
613.3d. Layer 7d: Power and/or toughness changes from counters are applied. See rule 121, "Counters."
613.3e. Layer 7e: Effects that switch a creature's power and toughness are applied. Such effects take the value of power and apply it to the creature's toughness, and take the value of toughness and apply it to the creature's power.

Der Effekt von Mirror Entity liegt in Layer 7b. Unsere Regel gilt aber so, wie wir sie formuliert haben, nur für Effekte, die in Layer 7c-e liegen.

_________________________

Frage 2:
Was ist mit schädigenden/ungünstigen Effekten? Kann ich die auf das gesamte gegnerische Team spielen? Ein Beispiel für eine solche Karte wäre Ego Erasure.

Antwort:
Das gegnerische Team kann überhaupt nie derart betroffen sein, da unsere Regel ja von Kreaturen ausgeht, die man selbst kontrolliert. Der Effekt wird lediglich auf das eigene Team ausgeweitet.

Dabei ist es komplett irrelevant (und ja auch subjektiv), ob ein Effekt günstig oder ungünstig ist. Siehe z.B. +1/-1 Effekte, siehe Situationen, in denen man seine Kreaturen gerne schwach haben möchte (Ensnaring Bridge).
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am April 29, 2014, 18:15:38 Nachmittag
Frage 1 hatte ich sofort verstanden - Frage 2 musste ich mir erst dreimal durchlesen ...  ::)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Mai 20, 2014, 23:57:16 Nachmittag
Eine Frage:

Schaden auf Planeswalker geht ja erst auf den Spieler, heisst das also, dass Planeswalker durch eine Privilegierte Position nicht geschützt sind, obwohl sie Permanents sind?
PP schützt alle meine Permanents außer sich selbst und verleiht ihnen Hexproof. Wenn ich Taurelin aber letztens richtig verstanden habe, hebelt die "Planeswalker Schaden geht über den Spieler"diese Kartenwirkung komplett auf - obwohl Planeswalker definitiv Permanents sind, kann ein Lightning Bolt plötzlich Schaden machen, obwohl er den Planeswalker eigentlich gar nicht targeten dürfte.

Benötigt ein "Umleiten" Effekt nicht auch ein Ziel? Ich meine - wenn der Schaden vom Spieler auf den PW umgeleitet wird, wird dieser doch ein Ziel - das dürfte durch die PP aber nicht möglich sein, oder?

Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am Mai 21, 2014, 04:00:42 Vormittag
Jeder nicht-Kampfschaden der einem Spieler zugefügt werden würde kann auf einen Planeswalker den dieser Spieler kontrolliert umgeleitet werden.

Das heißt in der Tat, dass der Planeswalker nie das "Ziel" im Magic-Sinne des Effektes ist, und nicht von der Privilegierten Position geschützt wird. Nur Effekte die ausdrücklich das Wort "target" beinhalten werden durch Hexproof/Shroud aufgehalten.

Kontrollierst du eine Privilegierte Position und einen Planeswalker ist dieser vor Karten wie Dreadbore und Vindicate geschützt, aber nicht vor dem Umleiten von nicht-Kampfschaden. Empfehle True Believer und Aegis of the Gods
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am Mai 27, 2014, 22:04:40 Nachmittag
Hey Leutchens, ab heute könnt ihr mich offiziell Judge schimpfen  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Mai 27, 2014, 22:39:54 Nachmittag
Großartig, herzlichen Glückwunsch!  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Mai 27, 2014, 23:09:27 Nachmittag
Klasse, herzlichen Glückwunsch!!!!

Damit sind wir ja jetzt mit zwei Judges und einem Rules Advisor richtig gut aufgestellt! ;-)

Moment - zwei Judges würde auch bedeuten, dass wir (rein theoretisch) DCI Turniere machen könnten?

Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Mai 27, 2014, 23:19:38 Nachmittag
Moment - zwei Judges würde auch bedeuten, dass wir (rein theoretisch) DCI Turniere machen könnten?

Du kannst DCI-sanktionierte Turnier mit oder ohne Judge durchführen, das ist völlig schnuppe. Was du brauchst ist ein registrierter Laden.

Zitat
Allgemeine Eigenschaften eines WPN-Stores sind unten aufgeführt (Anforderungen können je nach Region variieren):

    - Ein Geschäftslokal in einem Geschäftsgebiet/Einkaufsviertel.
    - Einen Verkaufsbereich, in dem aktuelle Produkte von Wizards of the Coast für den Einzelverkauf angeboten werden.
    - Räumlichkeiten, die für das Durchführen von Organized Play Events geeignet sind.
    - Ein Geschäfts-Schild.
    - Reguläre Öffnungszeiten.

http://wpn.wizards.com/de/resources/common-questions/all

Meine, das hätten wir alles schonmal durchgekaut. Same procedure as last year...
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Mai 28, 2014, 00:49:54 Vormittag
Danke :-)

Damit hätte ich ja meine Voraussetzungen - also nicht ich persönlich, aber ich erinnere an den Laden, den ich in Dillenburg gefunden hatte und dessen Besitzer sehr interessiert ist (und auch die räumlichen Möglichkeiten hat), eine Zusammenarbeit mit Magic Spielern zu forcieren.

Einfach nur für mich, für im Hinterkopf behalten. Daher: danke ;-)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am Mai 28, 2014, 13:31:04 Nachmittag
Großartig, herzlichen Glückwunsch!  [bia]

Klasse, herzlichen Glückwunsch!!!!

Vielen Dank [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am Juni 26, 2014, 10:38:58 Vormittag
Damit hätte ich ja meine Voraussetzungen - also nicht ich persönlich, aber ich erinnere an den Laden, den ich in Dillenburg gefunden hatte und dessen Besitzer sehr interessiert ist (und auch die räumlichen Möglichkeiten hat), eine Zusammenarbeit mit Magic Spielern zu forcieren.

Salvete!

Wollte mich mal erkundigen, ob es dahingehend was neues gibt? Soweit ich weiß sollte da ja mal eine Besichtigung/Besprechung stattfinden. Bin sehr daran interessiert, als lokaler Judge dort tätig zu sein. Wenns hilft, komm ich auch gerne mal mit und stelle mich vor.

EDIT: Sorry, das hat nichts mehr mit dem Thema des Threads zu tun. Vielleicht mal ein eigener Thread dafür? Ich appeliere an Chewie und Jasmin!
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Norish am Juni 26, 2014, 20:52:55 Nachmittag
Bin Momentan etwas eingerostet (Schützensaison ohai), deswegen kurz nochmal 2 Frage:

Ich habe 3 Kreaturen Am Feld:

1x 5/2
1x 3/3
und
1x Stalking Vengeance (http://magiccards.info/c13/en/121.html)

Wenn jetzt Zorn Gottes gespielt wird, fügen die 5/2 und die 3/3 doch noch den Schaden an Spieler XY zu, bzw, wie genau verläuft dies Regeltechnisch?


/edit: Frage 2 hat sich soeben erledigt, der "Klon" ziehlt nicht !
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Juni 26, 2014, 21:45:36 Nachmittag
Wenn jetzt Zorn Gottes gespielt wird, fügen die 5/2 und die 3/3 doch noch den Schaden an Spieler XY zu, bzw, wie genau verläuft dies Regeltechnisch?

Ja, sie fügen noch den Schaden zu.

Das ist ein Spezialfall einer "leaves-the-battlefield Triggered Ability". Und dzu sagen die Regeln:

Zitat
603.6d. (...) some triggered abilities must be treated specially. Leaves-the-battlefield abilities, abilities that trigger when a permanent phases out, abilities that trigger when an object that all players can see is put into a hand or library, abilities that trigger specifically when an object becomes unattached, abilities that trigger when a player loses control of an object, and abilities that trigger when a player planeswalks away from a plane will trigger based on their existence, and the appearance of objects, prior to the event rather than afterward. The game has to "look back in time" to determine if these abilities trigger.

Example:
Two creatures are on the battlefield along with an artifact that has the ability "Whenever a creature dies, you gain 1 life." Someone plays a spell that destroys all artifacts, creatures, and enchantments. The artifact's ability triggers twice, even though the artifact goes to its owner's graveyard at the same time as the creatures.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Juni 27, 2014, 18:13:06 Nachmittag
Wenn meine Kreaturen unzerstörbar sind (z.B. durch Avacyn) und jemand spielt Zorn Gottes, dann ist doch völlig unerheblich, ob meine Kreaturen regenerieren können oder nicht, richtig? Weil sie ja unzerstörbar sind und ihnen damit der Zauberspruch völlig schnuppe ist, oder?

Das wollte mir jemand in Basilisk auftischen, als ich gerade ein neues 3HS Deck ausprobierte.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Juni 27, 2014, 23:56:55 Nachmittag
Du hast völlig recht.

Zitat
702.12b. A permanent with indestructible can't be destroyed.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Juli 11, 2014, 00:29:03 Vormittag
Noch eine Frage:

Ich bin gerade über Lich's Mirror gestolpert und finde den als Rückversicherung eigentlich ganz nett - allerdings würde ich gern wissen, wie der bei 3HS wirkt.

Nachdem ich länger darüber nachgedacht habe, sehe ich nur folgende Wirkungsweise (die die Karte für 3HS exakt in einem Fall ziemlich unspielbar macht): Die Karte ist nett, wenn dein Team an Lebenspunktemangel, Giftcounter, etc, stirbt - wenn aber einer deiner Teampartner den Kartentod stirbt, ist die Karte vollkommen unsinnig, weil zwar du neu starten würdest, aber dein Partner nach wie vor keine Karten hat und du deswegen weiterhin das Spiel verlierst. Richtig?
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am Juli 11, 2014, 01:21:04 Vormittag
Noch eine Frage:

Ich bin gerade über Lich's Mirror gestolpert und finde den als Rückversicherung eigentlich ganz nett - allerdings würde ich gern wissen, wie der bei 3HS wirkt.

Nachdem ich länger darüber nachgedacht habe, sehe ich nur folgende Wirkungsweise (die die Karte für 3HS exakt in einem Fall ziemlich unspielbar macht): Die Karte ist nett, wenn dein Team an Lebenspunktemangel, Giftcounter, etc, stirbt - wenn aber einer deiner Teampartner den Kartentod stirbt, ist die Karte vollkommen unsinnig, weil zwar du neu starten würdest, aber dein Partner nach wie vor keine Karten hat und du deswegen weiterhin das Spiel verlierst. Richtig?


Also sollte nach der Regelauslegung das Spiel weitergehen, allerdings nur für Dich.

Ich weiß nicht genau wie wir die Regelauslegung da haben im 3 HS. In den Regeln steht folgendes :


In a Two-Headed Giant game, if your team would lose the game and you control Lich's Mirror, your team won't lose. Instead, you'll do what Lich's Mirror says and your teammate won't do anything. This is true even if the reason your team would lose is because your teammate tried to draw a card with an empty library or was affected by an ability that said he or she lost the game. Your life total (which is the same as your team's life total) becomes 20. Your team's life total is adjusted by the amount of life you gain or lose as a result of this, which basically means your team's life total becomes 20.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Juli 11, 2014, 07:42:20 Vormittag
Die Karte ist nett, wenn dein Team an Lebenspunktemangel, Giftcounter, etc, stirbt - wenn aber einer deiner Teampartner den Kartentod stirbt, ist die Karte vollkommen unsinnig, weil zwar du neu starten würdest, aber dein Partner nach wie vor keine Karten hat und du deswegen weiterhin das Spiel verlierst. Richtig?

Stimmt an mehreren Stellen nicht. Es passiert genau das, was in Khalars Post unten steht. In welchen Situationen das hilft, schauen wir uns mal an:

a) Lebenspunktemangel
Hier wird der Lebenspunktestand des Teams auf 20 gesetzt (übrigens egal wie viele Spieler das Team hat).

b) Giftcounter
Hier ist der Mirror komplett sinnlos. Es tritt zwar einmalig der Effekt ein, danach verliert das Team aber immer noch sofort, da die Giftmarken noch da sind (State-Based Action).

c) Kartentod
Hier ersetzt der Mirror einmalig den Kartentod. Der Teamkollege sitzt zwar immer noch mit einer leeeren Bibliothek da, es hat aber dem Team effektiv eine weitere Runde gekauft (für Laterne aus Reito etc).

Also sollte nach der Regelauslegung das Spiel weitergehen, allerdings nur für Dich.

Das passiert allerdings niemals. Das Team gewinnt oder verliert nachwievor gemeinsam.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Juli 11, 2014, 09:29:44 Vormittag
Okay - ich bleibe beim Platin-Engel. ;-)

Bin gerade dabei, mein Planeswalker Deck für heute Abend etwas zu modernisieren, ist ja noch auf Stand von 2012.

Danke für die Antworten!
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am Juli 21, 2014, 19:50:37 Nachmittag
Folgende Situation:

Eternal Witness im Friedhof.
Reveillark stirbt gerade.
Bringt die Witness ins Spiel.

Kann diese Lark zurück auf die Hand bringen?

Ich meinte Nein, weils ja gerade am sterben ist.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Juli 21, 2014, 21:19:03 Nachmittag
"gerade am sterben" ist zwar im Sinne der Siegerländer Grammatik korrekt, aber kein regelrelevantes Konzept.  ;)

Die Frage ist doch: Wann ist der Reveillark wo? Er kann
a) in der Bibliothek
b) auf der Hand
c) auf dem Stack
d) im Spiel
e) im Friedhof
f) im Exil
sein.

In der von dir beschriebenen Situation kommen ja nur d) und e) in Frage. Und in dem Moment, wenn seine Fähigkeit ausgelöst wird, ist er natürlich schon im Friedhof. Wenn er noch auf dem Feld wäre, wäre seine "leaves-the-battlefield"-Ability ja gar nicht ausgelöst worden.

Da er also im Friedhof ist, ist er auch ein legales Ziel für die Witness, wenn sie ins Spiel kommt.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am Juli 21, 2014, 22:41:21 Nachmittag
Hm, dann habe ich mein gegenüber wohl unrechtens angepflaumt.

Danke dir, Ulli.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Dorian_Gray am September 05, 2014, 12:27:40 Nachmittag

Yeeharr, habe meinen Rules Advisor gestern gemacht. Hab jetzt echt Lust auf L1. Ich möchte aber mal darauf hinweisen, dass in den Prüfungsbögen der Schaden immernoch über den Stapel geht. Äußerst kurios.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am September 05, 2014, 15:57:04 Nachmittag
Glückwunsch!  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am September 05, 2014, 23:14:25 Nachmittag
Herzlichen :)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am September 06, 2014, 14:12:03 Nachmittag
Glühstrumpf  [gut]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am September 16, 2014, 21:39:42 Nachmittag
Kurze 3HS Regelfrage:

Ein Team besteht aus zwei bis drei Spielern, richtig? Bei "target player" muss sich also das Gegner team einen aus meinem Team aussuchen, korrekt? Bei "a player" gilt das für alle Spieler des Teams, ja? Verstehe ich jetzt <a href="http://magiccards.info/sc/en/22.html">Reward the Faithful</a> richtig, dass so viele Spieler wie von mir gewünscht (also auch meine Teamkameraden und ich) jeweils so viele Lebenspunkte bekommen, wie das kostenintensivste Permanent bei mir?

Ich aktualisiere gerade mein Iso Deck.

Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am September 16, 2014, 22:18:56 Nachmittag
Ein Team besteht aus zwei bis drei Spielern, richtig? Bei "target player" muss sich also das Gegner team einen aus meinem Team aussuchen, korrekt?

Richtig.

Bei "a player" gilt das für alle Spieler des Teams, ja?

Beispiel? Sowas wie "Whenever a player draws a card, you gain 1 life" z.B. ja = 3 Leben.

Verstehe ich jetzt <a href="http://magiccards.info/sc/en/22.html">Reward the Faithful</a> richtig, dass so viele Spieler wie von mir gewünscht (also auch meine Teamkameraden und ich) jeweils so viele Lebenspunkte bekommen, wie das kostenintensivste Permanent bei mir?

Richtig.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am September 16, 2014, 22:29:16 Nachmittag
Goil  ;D tolle Karte :-) definitv ein Platz in meinem Iso Deck wert ...
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am November 29, 2014, 11:47:20 Vormittag
Habe soeben meinen Auffrischungstest bestanden (96%), und bin damit ein weiteres Jahr Rules Advisor.  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am November 29, 2014, 13:03:17 Nachmittag
Habe soeben meinen Auffrischungstest bestanden (96%), und bin damit ein weiteres Jahr Rules Advisor.  [bia]

Glückwunsch  [bia]

Brothers in arms.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am November 29, 2014, 13:16:19 Nachmittag
Habe soeben meinen Auffrischungstest bestanden (96%), und bin damit ein weiteres Jahr Rules Advisor.  [bia]

Herzlichen Glückwunsch  [bia]

stoßen wir morgen kurz an :)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am November 29, 2014, 13:24:55 Nachmittag
Unbedingt.  ;D
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: TheBlackSet am Dezember 18, 2014, 13:30:50 Nachmittag
okay ich bin überfordert und im internet stehen nur noch verwirrendere antworten
Das Feld: Thalia mit Jitte und Karakas
Thalia greift an und wird geblockt, schaden geht ja nicht mehr auf den Stack (seit jahren nicht mehr) allerdings der effekt das Marken auf die Jitte kommen schon und selbst wenn nicht kann man ne marke runter nehmen um den stack aufzumachen. So kann man jetzt Karakas Aktivieren oder nicht? und was passiert genau?

Meines wissens nach sollte das funktionieren :D aber ich frag hier nochmal nach
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am Dezember 18, 2014, 14:01:45 Nachmittag
okay ich bin überfordert und im internet stehen nur noch verwirrendere antworten
Das Feld: Thalia mit Jitte und Karakas
Thalia greift an und wird geblockt, schaden geht ja nicht mehr auf den Stack (seit jahren nicht mehr) allerdings der effekt das Marken auf die Jitte kommen schon und selbst wenn nicht kann man ne marke runter nehmen um den stack aufzumachen. So kann man jetzt Karakas Aktivieren oder nicht? und was passiert genau?

Meines wissens nach sollte das funktionieren :D aber ich frag hier nochmal nach
^

 [gruebel]

Das ist ziemlich wirr formuliert. Ich nehme an du willst folgendes: Du greifst mit Thalia an, sie wird geblockt. Du willst sie mit Karakas bouncen und hoffst, immernoch Marken auf die JItte zu bekommen.

Das geht nicht, denn die Jitte triggert nur wenn die Kreatur Kampfschaden austeilt. Wenn du Thalia mit Karakas auf die Hand zurück bringst bevor der Combat Damage step geschehen ist, macht sie keinen Kampfschaden, die Jitte triggert nicht, keine Marken gehen drauf.

Aber: Wenn Thalia von einer Kreatur ohne First Strike geblockt wird kannst du folgendes tun: Thalia wird geblockt, du sagst OK, First Strike damage; First Strike Damage geschieht, die Jitte triggert, wenn due Fähigkeit resolvt kannst du die Jitte benutzen um Thalia zu pumpen (und sie damit eventuell vor dem Tod retten, wenn die blockende Kreatur ihren Kampfschaden im regulären Comat Damage step austeilt).

Statt Thalia mit der Jitte zu pumpen kannst du sie auch im First Strike Combat Damage step mit Karakas bouncen, die Counter bleiben dann auf der Jitte.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: TheBlackSet am Dezember 18, 2014, 14:18:00 Nachmittag
Zitat
Statt Thalia mit der Jitte zu pumpen kannst du sie auch im First Strike Combat Damage step mit Karakas bouncen, die Counter bleiben dann auf der Jitte.

Das ist das was ich meinte sie wird geblockt first strike damage jitte counter und dann thalia bouncen (wenn die gegnerische kreatur kein erstschlag hat)
genau das wollte ich wissen gut :) da war ich nämlich unsicher
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am Dezember 18, 2014, 14:21:12 Nachmittag
Relevant ist hier, dass es wenn Kreaturen mit First Strike angreifen/blocken einen extra Combat Damage step gibt und dass jedes mal wenn etwas auf dem stack resolvet Spieler Priorität bekommen (aktiver Spieler, dann der nicht-aktive Spieler). Vergessen/ignorieren Spieler des öfteren, also nicht belabern lassen ;P
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am Dezember 18, 2014, 16:58:36 Nachmittag
Relevant ist hier, dass es wenn Kreaturen mit First Strike angreifen/blocken einen extra Combat Damage step gibt und dass jedes mal wenn etwas auf dem stack resolvet Spieler Priorität bekommen (aktiver Spieler, dann der nicht-aktive Spieler). Vergessen/ignorieren Spieler des öfteren, also nicht belabern lassen ;P


Genau sowas ähnliches hatte ich auch in Dortmund die Tage wo mein Gegner meinte nachdem ich no blocks gesagt hatte er direkt First strike dmg berechnen wollte ich aber noch was von ihm schwertern wollte und er meinte das ginge nicht mehr :D
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Februar 05, 2015, 10:19:25 Vormittag
Ich habe eine Frage zur Karte "Drelnoch". Bezieht sich das "Whenever Drelnoch becomes blocked (...)" auf jede einzelne Quelle, die ihn blockt oder das Blocken an sich? Kann ich also, wenn zwei Kreaturen Drelnoch blocken, 2x 2 Karten ziehen oder immer nur maximal 2 Karten?

LG

Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am Februar 05, 2015, 12:14:00 Nachmittag
Die Fähigkeit triggert nur wenn er seinen Zustand von "wird nicht geblockt" auf "wird geblockt" wechselt, also ziehst du nicht mehrmals zwei Karten für mehrere Blocker.

Das wäre der Fall wenn der Text "Whenever Drelnoch becomes blocked by a creature.." lauten würde.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am Februar 17, 2015, 14:16:23 Nachmittag
Ich bin mir immer unsicher, wenn ein Ziel eines Spruchs verschwindet.

Etwa: Ich spreche Grizzly Bears
Mein Gegner Gegner Cryptic Command im CounterDraw-Modus
Ich remande meine Bären

Zieht der Gegner eine Karte vom Command?


Oder etwa wenn die von Electrolyse angezielte Kreatur verschwindet.
Wird dann eine Karte gezogen?

thx
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am Februar 17, 2015, 15:05:41 Nachmittag
Ein Spruch wird immer dann "gecountert" wenn alle seine Ziele illegal geworden sind. Sprich ein Electrolyze mit zwei Zielen (zB Grizzly Bear und das Gesicht des gegnerischen Spielers) fizzlet nicht wenn ein Ziel nicht mehr da ist (zB wenn ich mir den Bear bounce, der Gegner ist weiterhin ein legales Ziel). Ein Cryptic Command im CounterDraw Modus wird gecountert, da der Bear das einzige Ziel ist.

Stichwort: "Countered on resolution"
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am Februar 17, 2015, 16:56:20 Nachmittag
Ah. Cool, danke.

Ich weiß noch, dass wir Hex damals haben fizzeln lassen, wenn eine Kreatur weg war :-)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am Februar 17, 2015, 18:07:13 Nachmittag
Ah. Cool, danke.

Ich weiß noch, dass wir Hex damals haben fizzeln lassen, wenn eine Kreatur weg war :-)

Das wäre dann nicht korrekt ;) Allerdings benötigst du beim Casten sechs verschiedene legale Ziele.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Trymskal am März 29, 2015, 21:55:12 Nachmittag
Kleine Frage wenn ich Tabernacle of Pendrell Vale im Spiel habe und Gegner nen Ancestral Visions mit 1 Counter hat was wird zuerst verrechnet?
Würde so von Gefühl sagen first in last out Pendrell zuerst und zweites Gefühl ist erst Pendrell weil aktiver Spieler entscheidet.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: lars_s am März 29, 2015, 23:52:58 Nachmittag
Tabernacle gibt allen Kreaturen eine weitere triggered ability ("pay 1 or sacrifice"). Dieser trigger "gehôrt" dem spieler der die kreatur kontrolliert. In meinem upkeep, mit einer ancestral vision suspended und zwei dudes am Feld kann ich dann also drei trigger auf den stack legen, und zwar in einer beliebigen reihenfolge. Das heißt: der aktive spieler legt seine trigger zuerst auf den stack, wenn mehrere gleichzeitig triggern bestimmt er selbst die reihenfolge, du kann also zuerst die visions resolven lassen und dann uberlegen ob du fur die tabernacle bezahlen willst
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Trymskal am März 30, 2015, 12:24:53 Nachmittag
Danke fürs erklären :)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am April 12, 2015, 20:44:27 Nachmittag
Mein Gegner kontrolliert eine Thalia.
Kann ich Murderous Cut für B und fünf aus dem Friedhof entfernte Karten wirken?

Meine Gedanke wäre ja, da Delve ja von Casting Cost und nicht Mana Cost oder sowas spricht.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am April 12, 2015, 21:15:18 Nachmittag
Kann ich Murderous Cut für B und fünf aus dem Friedhof entfernte Karten wirken?

Jap. Pro gedelvte Karte zahlst du 1 generisches Mana, somit kannst du damit auch Thalia bezahlen, aber nur in Hartgeld.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am Mai 17, 2015, 17:11:24 Nachmittag
Hey Leute,

mein Gegner hat Hive Mind im Spiel und zielt mit Slaughter Pact eine seiner Kreaturen an.

Ich kontrolliere Dragonlord Ojutai

1. Fall: Ojutai ist ungetappt und hat daher hexproof. Ich kann meine Pct-Kopie nicht auf Ojutai zielen und fizzlen lassen, umso im Upkeep kein 2B zahlen zu müssen, oder?
2. Fall: Ojutai ist getappt, ich ziele ihn mit Slaughter Pact an und enttappe dann Ojutai. Ich brauche kein 2B zu zahlen, oder?

Danke
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Mai 17, 2015, 17:31:54 Nachmittag
Es ist egal, ob Ojutai getappt ist oder nicht, denn er hat ja "nur" Hexproof. Da du die Kopie von Slaughter Pact kontrollierst, kannst du ihn in jedem Fall anzielen - musst du natürlich nicht, du kannst auch die gleiche Kreatur anzielen wie dein Gegner.

In jedem Fall musst du also 2B in deiner Upeek zahlen.

Erst wenn du es schaffst, deine Kopie auf andere Art und Weise fizzlen zu lassen (z.B. mit Mother of Runes) hast du eine Chance, das Zahlen zu verhindern.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Marius am Mai 17, 2015, 18:08:38 Nachmittag
Wohl einer der wenigen Momente in denen man sich "Shroud" statt "Hexproof" wünscht  ;)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am Mai 17, 2015, 18:32:00 Nachmittag
*räusper* ja, das macht Sinn.


Wären meine Vermutungen mit Shroud statt Hexproof denn korrekt?
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Mai 17, 2015, 19:01:44 Nachmittag
Vorausgesetzt dass du irgendeine Möglichkeit hast, einer Kreatur spontan Shroud zu geben, ja.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Draftling am Mai 17, 2015, 20:29:16 Nachmittag
Das hätte Ojutai2.0 ja dann wenn er enttapt ist/wird :-)

Danke euch beiden
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Oktober 16, 2015, 17:54:05 Nachmittag
Hab meinen Auffrischungstest erfolgreich gemeistert (100% richtige Antworten) und darf mich ein weiteres Jahr als Rules Advisor bewundern lassen.   8)
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am Oktober 16, 2015, 18:17:14 Nachmittag
Hab meinen Auffrischungstest erfolgreich gemeistert (100% richtige Antworten) und darf mich ein weiteres Jahr als Rules Advisor bewundern lassen.   8)


Glückwunsch!!  [bia]
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Februar 03, 2016, 18:20:08 Nachmittag
Ich habe eine Regelfrage:

In meinem neuesten Commander Deck spiele ich Karlov und der bekommt ja immer, wenn ich als Spieler Leben dazu bekomme 2 +1/+1 Marken. Bei meiner Suche, das Deck etwas zu pimpen, bin ich auf den Trashing Wumpus gestoßen, verbunden mit Lifelink.

Meine Frage: Wie wird Schaden, der KEIN Kampfschaden ist, behandelt, wenn es um die Aufteilung der Quellen des Schadens geht? Genauer gesagt: Karlov bekommt bei jeder einzelnen Quelle, die Schaden erleidet, 2 +1/+1 Marken, unabhängig davon, wieviel Schaden gemacht wurde, das ist klar, aber: Was ist mit Nicht-Kampf Schaden, der z.B. durch Pestilence oder eben einem Trashing Wumpus ausgeteilt wird? Bekomme ich da, wie z.B. bei Extort, aus jeder Schadensquelle 2 +1/+1 Counter oder nur einmal (was keinen Sinn ergeben würde, denn Extort macht ziemlich genau dasselbe)?

LG Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Februar 03, 2016, 18:38:36 Nachmittag
Karlov bekommt bei jeder einzelnen Quelle, die Schaden erleidet, 2 +1/+1 Marken, unabhängig davon, wieviel Schaden gemacht wurde, das ist klar,

Das ist, wenn ich das richtig überblicke, nicht wirklich klar bzw. missverständlich formuliert.

Ich versuche es mal mit eigenen Worten:

Du kontrollierst Karlov of the Ghost Council und Thrashing Wumpus, der mit Lifelink verzaubert ist. Mal angenommen, es liegen noch 5 weitere Kreaturen beim Gegner.

Dann aktivierst du die Fähigkeit von Thrashing Wumpus für (B).

Dann passiert folgendes:

1) Jede Kreatur und jeder Spieler bekommen einen Schaden. Insgesamt teilt der Wumpus also 9 Schaden aus (7 Kreaturen + 2 Spieler). Dank Lifelink bekommst du gleichzeitig 9 Leben zurück.

2) Da du Leben (egal wie viel) bekommen hast, triggert Karlov (einmal) und bekommt 2 +1/+1 Marken.


Was das mit Extort zu tun haben soll, weiß ich nicht.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Khalar am Februar 03, 2016, 21:58:57 Nachmittag
Mit dem Lifelink wording triggered der nur einmal.

Solltest du aber das iwie mit dem Exalted Angel , also 1 Schadenspunkt jeweils verteilen, dann triggered dein Commander für jeden Lifegain-Trigger.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Februar 04, 2016, 01:09:08 Vormittag
Ok - danke. Wäre ja so nett gewesen, den Crypt rats oder dem Wumpus lifelink zu geben und dann pro schadensquelle Counter zu bekommen. Gab es nicht mal schadensquellen?

LG Sven
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Februar 04, 2016, 09:35:34 Vormittag
Gab es nicht mal schadensquellen?

Denn Begriff Schadensquelle gibt es immer noch. Stichwort Protection.

Zitat
702.16e. Any damage that would be dealt by sources that have the stated quality to a permanent or player with protection is prevented.

Was du aber, glaube ich, meinst, ist: du hättest gerne, dass du Counter pro Ziel bekommst, nicht pro Quelle.

Siehe z.B. Wall of Hope. "Whenever Wall of Hope is dealt damage, you gain that much life."

Wenn du also Karlov of the Ghost Council, Thrashing Wumpus und 4 Wall of Hope kontrollierst, reicht eine Aktivierung von Wumpus, um 4x Leben zu bekommen = 8 Marken für Karlov.

Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Februar 04, 2016, 14:42:26 Nachmittag
Deine Aussage:

Dann aktivierst du die Fähigkeit von Thrashing Wumpus für (B).

Dann passiert folgendes:

1) Jede Kreatur und jeder Spieler bekommen einen Schaden. Insgesamt teilt der Wumpus also 9 Schaden aus (7 Kreaturen + 2 Spieler). Dank Lifelink bekommst du gleichzeitig 9 Leben zurück.

2) Da du Leben (egal wie viel) bekommen hast, triggert Karlov (einmal) und bekommt 2 +1/+1 Marken.

gilt aber für jedes (B), das ich in die Fähigkeit gebe, korrekt? Also Wumpus und Lifelink und zweimal (B) = bei obigem Beispiel 18 Leben und 4 +1/+1 Marken, korrekt?
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Taurelin am Februar 04, 2016, 16:10:05 Nachmittag
gilt aber für jedes (B), das ich in die Fähigkeit gebe, korrekt? Also Wumpus und Lifelink und zweimal (B) = bei obigem Beispiel 18 Leben und 4 +1/+1 Marken, korrekt?

Korrekt.

Musst nur aufpassen, dass der Wumpus sich bei der Aktion nicht selbst umbringt (3/3) :D.
Titel: Antw:Der Regelthread
Beitrag von: Chewie am Februar 04, 2016, 23:26:15 Nachmittag
Das ist der Plan dabei - ich spiele Karlov in einem Reani Setting. Danke für die Hinweise.