Autor Thema: [Various] Samstags in Daaden  (Gelesen 74366 mal)

Ser Duncan Pennytree

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
  • "Muscle Wizard" casts "Fist"!
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #630 am: September 07, 2019, 18:54:29 Nachmittag »
Im September hätte ich aktuell noch am 14. oder am 21. Zeit für einen Besuch bei euch. Klärt doch mal, was euch da passen würde
"This game is soo empty and devoid of content ... just like my Tinder Inbox." - The Internet(TM) about Fallout '76

Onkel Enzo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 469
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #631 am: Oktober 16, 2019, 14:28:50 Nachmittag »
Ich denke, mein Trinity-Oceania Charakter wird ein Jinketsu (Superior), kein Talent.
Die Regeln dazu sind so schön einfach. Außerdem hab ich keine Lust auf Dramatic Editting*, was aber einen Großteil der Power von Talents ausmacht.
Hinzu kommt, dass es den Charakter weiter transhumanisiert.
Ist der Process eigendlich mit dem Phib-Upgrade kompatibel? Oder müsste ich den Charakter anderweitig oceanisieren (per Cyber zB)?



*Stimmt eigendlich nicht so ganz. Aber Dramatic Editing ist etwas, was ich bei meinem Aberrant-Luckster schon habe/haben werde.
Da frage ich mich, ob mein Aberrant Charakter nicht auch eher ein Talent, statt ein Nova ist (nur halt mit Nova-Regeln gebaut)  ;D
« Letzte Änderung: Oktober 16, 2019, 14:42:10 Nachmittag von Onkel Enzo »
"Smyphe Durben is, knows, or has ... a gimp."
-Sam Riegel

"[..] the dissonance between DnD and real life: You can't have an atheist in DnD because then you just have a moron."
-Taliesin Jaffe

Ser Duncan Pennytree

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
  • "Muscle Wizard" casts "Fist"!
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #632 am: Oktober 20, 2019, 02:23:14 Vormittag »
Ein Blick in meinem Aufzeichnungen hat mir folgende Liste beschert bzw. unserer Obligations & Motivations. Stimmt dies so?

„Ten“ – Credits [Ambition] – ???:
    • Responsibility [10]: Fighting for Droid Rights.
    • Favour [5]: Owes Reom for getting him out of Hutt Space.
        ◦ Kopfgeldjägerlizenz unter dem Namen I/4U

Kana Unduli (Miralan) – Sentience Rights [Cause] – Personal Independence [Freedom]:
    • Adrenaline Rush [10]: ...
    • Favour [5]: Owes Reom.

Eganko Jenno (Twi'lek) – Never be a slave again [Freedom] – Treasure Hunting:
    • Family [10]: Ihr nichtsnutziger Bruder ist Mitglied der Rebellenallianz, ihr Onkel Kontaktmann für die Black Sun auf Nar Shaddaa. Ärger ist quasi vorprogrammiert ...
    • Favour [5]: Owes Shila.

Und was ist nochmal unser aktueller XP-Stand? Ich hab auf meinem Bogen 385 XP stehen.
« Letzte Änderung: Oktober 20, 2019, 02:26:28 Vormittag von Ser Duncan Pennytree »
"This game is soo empty and devoid of content ... just like my Tinder Inbox." - The Internet(TM) about Fallout '76

A.G.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 297
  • here comes another chinese earthquake
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #633 am: Oktober 20, 2019, 16:32:24 Nachmittag »
Mein Punktestand sagt 430, und die fehlende Motivation ist 'Friendship'!
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
 - Sir Arthur Charles Clarke

"Any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from technology."
 - Lady Agatha Heterodyne

"If you are asking if skulls have tendons in them in real life, yes -- there are plenty of muscles in and around the skull that are attached to the skull with tendons. If you are asking if dwarf fortress simulates individual tendons connecting individual muscles to individual bones all over a creature's body, specifically a tendon connecting the brain to the skull, the answer is also yes."
 - QuantumBit

Onkel Enzo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 469
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #634 am: Oktober 20, 2019, 17:26:30 Nachmittag »
Meine Obligations:

Family(5P): Rebel brother, gangster uncle... The Jennos sure get around.
Debt: dark force user (5P): "Your service thus far was appreciated, Ms. Jenno. I shall find you, should the need arise again."
Bounty: Gank Clan (5P): "The Gank want me. And not in a sexy way. There is no sexy with those guys."

Ich hatte vorher nicht den Favour (das hatte ich recht früh geändert) sondern ne Obsession mit dem Hutten-Schatz. Da der aber IP gefunden wurde, hab ich Punkte umverteilt. Ihre leibliche Familie ist Eganko nicht mehr ganz so wichtig (sie war eher leicht abgeturnt von beiden). Die Feindschaft mit den Gank war ja schon ne Weile ein Thema und der Debt gegenüber nem ominösen darkforce-user (nicht, dass Eganko dieses Detail kennt) ist ne einfache Möglichkeit, zu erklären, wo einige Infos herkamen, die in meinem Schatzjagdplot ein bissl auf der dünnen Luft materialisierten. Und vor allem auch ne Methode, dafür zu sorgen, dass die Gruppe nicht auf zwei Holocrons herumsitzt (1 Sith und 1 Jedi)

Die Motivations sind Freedom, und Wanderlust.
« Letzte Änderung: Oktober 20, 2019, 17:35:10 Nachmittag von Onkel Enzo »
"Smyphe Durben is, knows, or has ... a gimp."
-Sam Riegel

"[..] the dissonance between DnD and real life: You can't have an atheist in DnD because then you just have a moron."
-Taliesin Jaffe

A.G.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 297
  • here comes another chinese earthquake
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #635 am: Oktober 24, 2019, 09:49:56 Vormittag »
Wie versprochen eine Kleinigkeit zu meinem Steampunk-SC:

Erste Seite eines unbetitelten Notizbuchs:
Wenn jemand diese Zeilen liest, findet er mich vermutlich nicht mehr unter den Lebenden. In den nächsten paar Stunden nehme ich ein Risiko auf mich das leicht tödlich ausgehen könnte - und nur noch weitere Risiken nach sich zieht, sollte ich damit davonkommen.
Man sollte wirklich meinen, ich hätte meine Lektion schon vor Jahren gelernt.

Tagebuch zu führen war nie mein Stil, aber ich brauche einen Platz für all die Erkenntnisse, die ich mir von diesem Leichtsinn erhoffe. Nicht, weil ich glaube, ich käme mit einer Gehirnwäsche davon, wenn man mich erwischt sondern eher, weil so die Hoffnung besteht daß irgendwer anders sie verwerten, meine Arbeit vielleicht fortsetzen kann.
Um die Unbeteiligten und die Hilfreichen zu schützen, werde ich deren Namen und Adressen nicht im Klartext nennen. Das gilt auch für mich. Nennen wir mich D T Snek.
Über die Beteiligten der finsteren Machenschaften denen ich nachschnüffle werde ich dagegen so genaue Angaben machen wie ich kann. Falls einer von denen dies hier lesen sollte: Freut euch nicht zu früh, ich war nur einer von vielen.

Alle anderen fragen sich vielleicht jetzt, warum ich mein Leben aufs Spiel setze. Was ich für so wichtig halte daß es das Risiko wert ist. Habe ich etwa keine Vorstellung davon, was es wirklich bedeutet, von Leuten tot gesehen werden zu wollen?
Und ob ich die habe. Mehr als sechs Jahre lang habe ich mein Geld damit verdient, in Krisengebiete zu reisen - vorzugsweise solche, in denen Kingsporter Truppen kämpften - mit Einheimischen und Soldaten zu reden und mir eine eigene Vorstellung von den Verhältnissen im Lande zu machen...und meine Berichte an die heimatlichen Zeitungen zu verkaufen, damit deren Reporter darüber schreiben konnten als wären sie wirklich da gewesen!
Das hat mir nicht nur zu meinem Startkapital für eine Karriere als unabhängiger Schriftsteller verholfen, sondern auch zu der Absicht, den Rest meiner Tage so friedlich wie möglich zu verleben.

Aber heute, mehr als zehn Jahre später, bleibt mir einfach keine andere Wahl mehr.  Ich muß ein paar Sachen herausfinden, und das nicht nur um meiner selbst willen:
Nicht nur habe ich eindeutige Hinweise darauf daß entweder meiner Schwester oder vielleicht mir selbst etwas zugestoßen ist , das ich nicht verstehe - es haben sich auch gewisse Leute mit mir in Verbindung gesetzt. Leute, die angeblich schon seit langer Zeit traditionelle Verbindungen zu unserer Familie haben. Leute, die teilweise sogar entfernte Verwandtschaft sein könnten...
Und was diese Lerute zu sagen hatten, machte leider nur allzu viel Sinn.

In den letzten Jahren ist die Welt immer finsterer geworden, die beunruhigenden Gerüchte immer mehr. Aber zumindest waren alle richtigen Greueltaten immer weit weg, und die unsicher gewordenen Landstriche praktisch unbewohnt. "Es betrifft uns hier nicht", denken wir und trösten uns mit der Sicherheit unserer Stadt. Der Gedanke, daß all die finsteren Nachrichten tatsächlich auf ein globales Problem zurückgehen, ein einzelnes, koordiniertes Phänomen, kommt kaum jemandem.
Der Gedanke, daß dieses koordinierte Phänomen genug Verstand hat, um in Städten heimlich vorzugehen ist unerträglich.

Unsere schlimmste Schwäche ist ein Mangel an konkreten Informationen. Nur Wissen und Zusammenarbeit können etwas ausrichten. Und deshalb werde ich heute Abend herausfinden, was Cromley's Club (Ecke 37ste und Willow Drive) jeden Mittwoch zu nachtschlafender Zeit geliefert bekommt, nur um es drei Tage später unter ähnlichen Bedingungen wieder abzutransportieren.

Sollte mein letzter Eintrag jemals älter als 15 Tage sein, habe ich bestenfalls das Land verlassen.
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
 - Sir Arthur Charles Clarke

"Any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from technology."
 - Lady Agatha Heterodyne

"If you are asking if skulls have tendons in them in real life, yes -- there are plenty of muscles in and around the skull that are attached to the skull with tendons. If you are asking if dwarf fortress simulates individual tendons connecting individual muscles to individual bones all over a creature's body, specifically a tendon connecting the brain to the skull, the answer is also yes."
 - QuantumBit

A.G.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 297
  • here comes another chinese earthquake
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #636 am: November 12, 2019, 07:56:09 Vormittag »
Was Ozeanien angeht:

Seems relevant
Vielleicht als inoffizielle Nationalhymne  ;)
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
 - Sir Arthur Charles Clarke

"Any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from technology."
 - Lady Agatha Heterodyne

"If you are asking if skulls have tendons in them in real life, yes -- there are plenty of muscles in and around the skull that are attached to the skull with tendons. If you are asking if dwarf fortress simulates individual tendons connecting individual muscles to individual bones all over a creature's body, specifically a tendon connecting the brain to the skull, the answer is also yes."
 - QuantumBit

Ser Duncan Pennytree

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
  • "Muscle Wizard" casts "Fist"!
Antw:[Various] Samstags in Daaden
« Antwort #637 am: November 14, 2019, 21:51:08 Nachmittag »
Nach meiner eher "harten" Begegnung mit dem Regelsatz von Trinity 2.0 werde ich für kommenden Samstag (übermorgen) Star Wars vorbereiten.
"This game is soo empty and devoid of content ... just like my Tinder Inbox." - The Internet(TM) about Fallout '76