Autor Thema: Star Wars Armor/Soak  (Gelesen 163 mal)

Opacor

  • Großer Korinthenkacker
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 339
Star Wars Armor/Soak
« am: Januar 04, 2020, 02:54:39 Vormittag »
Zu der Thematik mit einer zu weit auseinanderklaffenden Schere und dem Cakewalkfaktor bei Fights ist mir eine mehrteilige Idee gekommen, die ich einfach mal in den Raum stellen möchte. Das meine ich nicht passiv aggressiv, sondern ernst.

1.) Soak wird neu definiert als Brawn/3, mathematisch runden
2.) "Enduring" gibt +1 Brawn für die Berechnung von Soak, die maximale Zahl von zweimal kaufen für dieses Talent entfällt
3.) Rüstung gibt weiterhin volle Stärke auf Soak

Was wären die negativen Effekte?
Alle Soaks würden runtergehen, einige drastisch. Damit wären die Charaktere in erhöhter Gefahr zu sterben. Das sehen sicherlich einige negativ (ich persönlich nicht so, aber der Fairness halber sei es erwähnt).

Was wären die positiven Effekte (meine Sicht, ich gehe nicht davon aus, dass jeder jedem Punkt zustimmen wird)?
1.) Die de facto Unverwundbarkeit der besonders soakstarken Charaktere würde verschwinden. => Man müsste nicht Gegner mit total hochgepowertn Waffen bringen, um für die noch eine Herausforderung zu bringen
2.) Schwere Rüstung würde sich etwas mehr lohnen.
3.) Die Schere zwischen den Charakteren was soak anginge wäre deutlich enger zusammen.
4.) Es gibt wieder XP zu versenken, denn Enduring und Toughened lohnen wieder.
5.) Das passt sehr gut zur Beschränkung von Vollauto, weil plötzlich auch die Treffer mit Grundschaden wieder einen Mehrwert für die Gegner darstellen.
6.) Die Unwirksamkeit von klassischer Rüstung gegen Lightsaber wäre weit besser dargestellt.
7.) Critsbuilds würden unattraktiver, weil Schaden mehr machen könnte.
8.) Ausweich- und andere Defensivatlente würden aufgewertet. Z.B. Parry senkt Schaden vor Soak, ebenso wie Reflect. Wegen mir könnte man Dodge entsprechend ändern, dass auch einfach 2+Rang vom Schaden abgezogen werden für 3 Strain. Ich weiß allerdings nicht, ob man damit wirklich besser unterwegs wäre.

Zahlen, Daten, Fakten:
Wenn wir jetzt jemanden mit Brawn 2 und einer 2er Rüstung nehmen, dann hat der Soak 4. Sagen wir der hat einen Wound Threshold von 20. Derzeit würde er, wenn er immer Treffer mit einem Erfolg aus den Blastercarbines von Stormtroupers fangen würde, 6 Schaden pro Treffer nehmen und wäre nach 4 Schüssen um. Mit der geänderten Regel würde sein soak auf 3 fallen und er jeweils 7 Schaden pro Treffer nehmen und wäre nach drei Schüssen um. Bei entsprechenden Treffern aus Blasterpistolen wären es 7 Treffer jetzt, 6 Treffer mit der Änderung.
Nehmen wir jemanden mit Brawn 5, 2* Enduring und einer 3er Rüstung, dann sind das 10 Soak und der wird jetzt weder von den Carbines noch von den Pistolen überhaupt Schaden bekommen. Außerdem wäre er ausgemaxt, was Aushalten anginge. Sagen wir außerdem es liegen 25 Wound Threshold vor. Mit der vorgeschlagenen Änderung würde der Soak auf 5 fallen und die Stormtrouper mit den Carbines bräuchten 6 Schüsse, die Schmuggler mit den Pistolen wären mit 13 Schüssen dabei. Mit einem Enduring mehr wäre der Soak 6 und die Zahl der Schüsse läge bei 7 bzw. 26.
Also würde der Faktor an tankiness von unendlich auf irgendwas um 2:1 bis 4:1 fallen, am fairsten 2:1, weil ja auch mal Treffer mit mehr Erfolgen kommen. Wobei man sich mit entsprechend viel Aufwand immer noch einen Soak von 10 bekommen könnte, nur halt jetzt viel teurer.

Ist das fair, denn immerhin haben ja Leute XP da rein investiert?
Das muss letztlich jeder für sich selbst beantworten. Als fair betrachten kann man es sicherlich, denn es gäbe ja immer noch einen deutlichen Vorteil.

Analogie zum Raumkampf:
Im Raumkampf kann man tankiness nicht hochsetzen. Wir haben eine Hausregel für ein paar extra Hulltrauma, aber die wäre ich auch ganz gerne los.
Was kann man für den Raumkampf überhaupt bekommen? Ausweichen (im weiteren Sinne) und mit einem brauchbaren Ingenieur an bord, Schadenskontrolle.

Weitere Probleme:
Es gäbe "tote" Stufen, abhängig von der Kombination aus Brawn und Enduring.
Ja, leider. Aber tote Studen bei Brawn fände ich nicht so schlimm, das macht ja eben nicht nur soak, sondern auch Hitpoints, Traglast und Nahkampfschaden der meisten Waffen. Tote Stufen bei Enduring wären ärgerlich.

Alternativer Vorschlag: Alle Grundschadensstufen bei Waffen werden verdreifacht, ebenso Soak von Rüstungen, Wound Threshold, Effekter von Pierce und Breach, sowie Schaden durch Erfolge oder Talente sowie die Minderung von Schaden durch Talente, nicht aber Soak durch Brawn oder Enduring. Schaden durch Attachments würde ebenfalls NICHT verdreifacht. Das würde zwar die Zahlen etwas komplizierter machen, aber den selben Effekt wie die oben beschriebene Änderung bringen mit dem zusätzlichen Effekt, dass Boni durch Attachments auch eingegrenzt würden. Wegen der blöden Rechnerei allerdings nicht mein Favorit.


Was denkt Ihr dazu? Übersehe ich etwas, oder ist das wirklich ein Problemlöser?
« Letzte Änderung: Januar 04, 2020, 11:11:30 Vormittag von Opacor »
Hier sieht man ihre Trümmer rauchen, der Rest ist nicht mehr zu gebrauchen. (Wilhelm Busch)

Beiträge als Moderator sind in rot.

Git_A

  • Voll Laser
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1077
  • h+
Antw:Antw:Mass Effect mit Genesys / Star Wars
« Antwort #1 am: Januar 04, 2020, 03:13:16 Vormittag »
Beim schnellen drüberschauen würd ich eher (Brawn + Enduring + armored Skin)/2 nehmen. Mehr dazu morgen.

(wir sind außerdem im falschen Thread)
« Letzte Änderung: Januar 04, 2020, 03:17:18 Vormittag von Git_A »
Dr. Banner, your work is unparalleled. And I'm a huge fan of the way you lose control and turn into an enormous, green rage-monster.
- Tony Stark

We're kinda like the A-Team. Only we sell drugs.
- Archer
Posts als Moderator sind in rot

Opacor

  • Großer Korinthenkacker
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 339
Antw:Antw:Mass Effect mit Genesys / Star Wars
« Antwort #2 am: Januar 04, 2020, 10:59:19 Vormittag »
Ich habe gerade die Beschreibung von "Implant Armor" nochmal gelesen, besser gesagt alle Beschreibungen.

Nach diesen Beschreibungen ist das "armor", nur eben nicht "obvious armor". Dementsprechend sollte das auch zählen. Wobei es  tatsächlich eine Passage gibt (in jedem der Grundbücher), die explizit sagt, dass implantierte Rüstung mit getragener stackt. Mein Gedankengang war da also nicht so weit daneben, auch wenn ich zugeben muss, dass heute nacht nur angenommen zu haben.

Edit: Sorry wegen des falschen Threads, ich habe das mal abgetrennt.
« Letzte Änderung: Januar 04, 2020, 11:12:16 Vormittag von Opacor »
Hier sieht man ihre Trümmer rauchen, der Rest ist nicht mehr zu gebrauchen. (Wilhelm Busch)

Beiträge als Moderator sind in rot.

Git_A

  • Voll Laser
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1077
  • h+
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #3 am: Januar 04, 2020, 11:23:43 Vormittag »
Ich würd halt dem Implantat den selben Wert wie einem Punkt Enduring geben, einfach um den Soak-Ball generell flach zu halten (ich würd's mir dann auch holen). Nur (Brawn + Boni)/3 wär mir ein wenig zu wenig für's Geld.

Aber wenn wir schon über weitschweifende Änderungen, vor allem bei der Überlebensfähigkeit von Charakteren, reden, dann hau ich einen raus:

Armor Training steht dann nach wie vor als Talent da, das den Soak direkt um 1 erhöht. Improved armor training ist da unkritischer weils nur Defense erhöht. Star Wars ist ziemlich zickig dabei, Defense zu erhöhen, obwohl in einem von den schwarzen Würfeln nur ein 1/3 Failure drin ist (und noch 1/3 Threat) und es damit eigentlich wesentlich weniger kritisch ist als eine direkte Soak-erhöhung.

Ich würd beide in jedem Baum in dem (improved) Armor Master vorkommt,  durch das "Defensive" Talent ersetzen (nach Genesys), das schlicht und einfach die Defenses des Charakters um 1 erhöht, und gleichzeitig die persönliche Defense (durch Talente und Rüstungen) auf 4 deckeln (auch nach Genesys). Funktioniert super in den Mass Effects.

Wenn man dann der Ansicht ist das 6th Sense und das Nahkampfäquivalent dann zu wenig Bang for the Buck bringen, kann man die auch durch Defensive ersetzen.

Vom Kopfkino her ist es für mich viel besser wenn der Charakter Angriffen ausweicht, als wenn er sie Facetankt. Und meiner Ansicht nach währen selbst 4 Würfel Defense harmloser als 2 Punkte Soak.

(hab meinen letzten Post per Hand verschoben)
« Letzte Änderung: Januar 04, 2020, 11:26:25 Vormittag von Git_A »
Dr. Banner, your work is unparalleled. And I'm a huge fan of the way you lose control and turn into an enormous, green rage-monster.
- Tony Stark

We're kinda like the A-Team. Only we sell drugs.
- Archer
Posts als Moderator sind in rot

Opacor

  • Großer Korinthenkacker
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 339
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #4 am: Januar 04, 2020, 13:31:33 Nachmittag »
Erstmal zu Defensive gebe ich 100% Zustimmung. Und ja, ein paar mehr Würfel Defense sind nicht so schlimm wie zu hohe Soaks. Mir gefällt das auch weit besser.

Zu dem Vorschlag mit (Brawn + Enduring + Implant Armor)/2 + getragene Rüstung muss ich sagen, dass man das sicher auch machen kann. Ich würde dann sagen, dass man abrundet, wenn der Wert auf ,5 endet. Dann sind die ganz hohen Werte, die ja mit das größte Problem darstellen, nicht mehr so einfach zu erreichen, aber hohe Werte (6+) wären weiterhin drin; z.B. Brawn 5, 2* Enduring und Implant Armor unter Superior Armored Clothing würde für 6 reichen, also eine Blasterpistole. Mit stärkeren Rüstungen könnte man immer noch auf 10 kommen, nur wäre das dann auch entsprechend hart und ggf. mit Vollrüstung. Können wir gerne so machen. Wie gesagt, das mit /3 war ein Schnellschuss nachts um 3 ;)
Hier sieht man ihre Trümmer rauchen, der Rest ist nicht mehr zu gebrauchen. (Wilhelm Busch)

Beiträge als Moderator sind in rot.

Onkel Enzo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 476
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #5 am: Januar 04, 2020, 15:56:31 Nachmittag »
Grundsätzlich finde ich die Idee zu niedrigeren highend-Soaks recht gut. Das überrascht sicherlich niemanden. Auch die Mögichkeit, das weitere Enduring Talentlevel für Ahrtee zu kaufen, ohne sich schlecht dabei fühlen zu müssen, ist willkommen.
Insofern erstmal Zustimmung meinerseits.
"Smyphe Durben is, knows, or has ... a gimp."
-Sam Riegel

"[..] the dissonance between DnD and real life: You can't have an atheist in DnD because then you just have a moron."
-Taliesin Jaffe

Onkel Enzo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 476
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #6 am: Januar 05, 2020, 19:29:02 Nachmittag »
Noch ein Vorschlag von mir: In unserer Mass Effect Runde haben wir die Regel, das Deckung dem Gegner nicht 1 Setback-Würfel drückt, sondern 1 Failure.
Das funzt meiner Meinung nach sehr gut und könnte die gestiegene Tötlichkeit nach obigen Vorschlägen gleichmäßig und für alle (inklusive Gegner) etwas ausgleichen.
Daher schlage ich mal vor, dass wir das für Star Wars auch anwenden.
« Letzte Änderung: Januar 05, 2020, 19:34:05 Nachmittag von Onkel Enzo »
"Smyphe Durben is, knows, or has ... a gimp."
-Sam Riegel

"[..] the dissonance between DnD and real life: You can't have an atheist in DnD because then you just have a moron."
-Taliesin Jaffe

Opacor

  • Großer Korinthenkacker
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 339
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #7 am: Januar 05, 2020, 23:37:25 Nachmittag »
Ich denke, Deckung müsste tatsächlich dann ein wenig neu gedacht werden.
Ein Failure mag manchmal Sinn machen, ebenso wären ein bis drei Upgrades denkbar, difficulty increases oder was auch immer. Ich denke mal, das hängt sicherlich von der Deckung ab. Vielleicht in etwa so:
- Gartenzaun (Jägerzaun, hüfthoch): 1 Setback (Setbacks immer, wenn die Deckung noch signifikante Löcher hat und wenig Wiederstand bietet)
- Gartenzaun (Mannshohe Palisade): 3 Setbacks
- Hüfthohe Betonmauer: 1 Failure oder ein Upgrade (Failures oder Upgrades wenn es solide Deckung gibt)
- Nur Teile von Kopf und Arm hinter Beton zu sehen: 3 Failues oder 3 Upgrades

Wäre das eine gute Idee?
Hier sieht man ihre Trümmer rauchen, der Rest ist nicht mehr zu gebrauchen. (Wilhelm Busch)

Beiträge als Moderator sind in rot.

Git_A

  • Voll Laser
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1077
  • h+
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #8 am: Januar 06, 2020, 22:21:00 Nachmittag »
Ich würd bei einem einfachen 1 Failure / 2 Failures bleiben, wenn wir das System verwenden wollen.
Dr. Banner, your work is unparalleled. And I'm a huge fan of the way you lose control and turn into an enormous, green rage-monster.
- Tony Stark

We're kinda like the A-Team. Only we sell drugs.
- Archer
Posts als Moderator sind in rot

A.G.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • here comes another chinese earthquake
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #9 am: Januar 07, 2020, 04:14:07 Vormittag »
Halbierter Soak abgerundet würde allerdings den typischen Angehörigen einer Brawn-1-Rasse (und davon gibt's schon ein paar) mit einem natürlichen Soak von 0 ausstatten...irgendwie stellen sich mir da die Haare auf. Wie wär's mit normaler Rundung?
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
 - Sir Arthur Charles Clarke

"Any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from technology."
 - Lady Agatha Heterodyne

"If you are asking if skulls have tendons in them in real life, yes -- there are plenty of muscles in and around the skull that are attached to the skull with tendons. If you are asking if dwarf fortress simulates individual tendons connecting individual muscles to individual bones all over a creature's body, specifically a tendon connecting the brain to the skull, the answer is also yes."
 - QuantumBit

Onkel Enzo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 476
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #10 am: Januar 07, 2020, 07:50:02 Vormittag »
Brawn/2, normal runden, würde ich auch besser finden.
Noch besser fände ich auch Brawn/3 +1, abrunden (1, 1, 2, 2, 2, 3, 3, 3, 4,...)
"Smyphe Durben is, knows, or has ... a gimp."
-Sam Riegel

"[..] the dissonance between DnD and real life: You can't have an atheist in DnD because then you just have a moron."
-Taliesin Jaffe

Opacor

  • Großer Korinthenkacker
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 339
Antw:Star Wars Armor/Soak
« Antwort #11 am: Januar 07, 2020, 22:04:47 Nachmittag »
Wenn die Mehrheit für mathematisches Runden ist, dann soll es an mir nicht scheitern.
Hier sieht man ihre Trümmer rauchen, der Rest ist nicht mehr zu gebrauchen. (Wilhelm Busch)

Beiträge als Moderator sind in rot.